Adress-Skandal trifft weitere Versicherer, PKV hat wieder Oberwasser, Beitragserhöhungen, Überschussbeteiligungen

Thema des Tages

Wird der Debeka-Skandal zum Branchen-Skandal? Am heutigen Dienstag legt das Handelsblatt im Debeka-Skandal nach und wirft weiteren Assekuranzen ähnliche Methoden beim Handel mit Adressen vor: „Rund ein halbes Dutzend andere Versicherer pflegen nach Recherchen des Handelsblattes ebenfalls ein dichtes Kontaktnetz im Beamtenapparat, um ihren Vertrieb anzukurbeln“, schreibt das Blatt. „Zu diesen Unternehmen zählen unter anderem die BHW, DBV und Signal Iduna.“ Zehntausende von Beamten würden nebenher für Assekuranzen tätig sein, so etwa ein Oberkommissar in Hessen, der bei vier Versicherern insgesamt rund 500.000 Euro erhalten habe. Handelsblatt


Politik und Gesellschaft

PKV-Verband stellt Forderungen Mehr Wahlfreiheit bei der Krankenkassenwahl fordert Uwe Laue, Vorsitzender des PKV-Verbandes von der künftigen Regierung. Außerdem schlägt er vor, bestimmte Zusatzleistungen wie Krankentagegeld aus der GKV an die PKV auszugliedern. ProContra Versicherungsmagazin

Nachfrage bei Familienpflegezeit-Versicherung erwartet Einigt sich die kommende Große Koalition auf einen Rechtsanspruch, könnte die bisher wenig beachtete Versicherung plötzlich an Bedeutung gewinnen, schreibt AssCompact.


— Anzeige —-

Existenzgründung mit Rückenwind: Etablierter eBay-Shop mit hohem Jahresumsatz zu verkaufen

Ideal für jeden, der ein neues Standbein sucht: Profitieren Sie von über 5600 Verkäufen seit 13 Jahren mit 100 % Kundenzufriedenheit. Jahresumsatz bis 850.000 Euro. Schwerpunkt Schneefräsen, Gartengeräte. Speditions-Abwicklung. Andere Produkte möglich. Hier klicken und informieren! 


Frauen brauchen mehr Altersvorsorge-Beratung Das geht aus einem Interview mit Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, hervor, das der Trendbrief für Altersvorsorge führte. Denn Frauen würden sich zu wenig um ihre eigene Altersvorsorge kümmern. Das Investment


Versicherungsmarkt

Überschussbeteiligungen bekannt gegeben Die ersten Lebensversicherer haben mitgeteilt, welche Überschüsse sie im kommenden Jahr bieten. Während die Alte Leipziger mit einer Gesamtverzinsung von rund 4,1 Prozent das Vorjahres-Niveau halten konnte, musste Condor einen leichten Rückgang vermelden und bietet nun 3,85 Prozent Gesamtverzinsung. ProContra  Tagesbriefing (Alte-Leipziger-Pressemitteilung) Kurs-Magazin

Weiterhin große Absatzchancen für private Zusatzversicherungen Obwohl (oder gerade weil) bereits rund 20 Prozent der GKV-Versicherten unter 60 eine private Zusatzversicherung haben, sieht das Marktforschungsinstitut YouGov eine ungebrochene Nachfrage. Cash.Online

Honorarberatung und Provisionsmodelle können koexistieren Dieser Meinung ist Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der My Life Lebensversicherung. Sein Haus wolle ein „pragmatisches Nebeneinander der Vergütungsmodelle“, verriet er Cash.Online.


Unternehmen

Axa langt bei PKV kräftig zu Der Versicherer hebt die Beiträge um bis zu 50 Prozent an. Dies trifft vor allem Altverträge, da bei den neuen Unisex-Tarifen eine Beitragsgarantie bis Ende 2014 gilt. Versicherungsbote

Maklerpool Infinus IKP meldet Insolvenz an Das ergibt sich aus einer Mitteilung des Amtsgerichts Dresden, in dem Maklerpool sollen sich mehr als 2.500 Berater befinden. Pfefferminzia

WWK Testsieger bei Beamten-BU Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat getestet, welche BU speziell für Beamte die beste ist. Hinter Testsieger WWK kommen die Allianz und der Volkswohl Bund auf die Plätze. Finanzen.de

DAK Gesundheit verliert die meisten Mitglieder Im Zeitraum von Januar bis Oktober 2013 verlor sie rund 31.000 Mitglieder. GKV-Primus ist die Techniker mit einem Plus von mehr 280.000 neuen Mitgliedern. VersicherungsJournal.de


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Recht

Stuttgarter Leben muss Klauseln ändern Das Landgericht Stuttgart hat die Stuttgarter Leben dazu verdonnert, sich der Rechtssprechung des BGH zu beugen und somit bei der vorzeitigen Kündigung von Policen weniger Abschlusskosten und Provisionen zu verrechnen. Pfefferminzia

Verletzung nach Wutanfall kein Grund zu Lohnstreichung Hat sich ein Arbeitnehmer bei einem wuterfüllten Schlag gegen ein Verkaufsschild selbst verletzt, hat er trotzdem Anspruch auf Entgeltfortzahlung, so das Hessische Landesarbeitsgericht. Haufe.de


Marketing & Soziale Medien

Jubel bei ProContra Das junge Medium hat sich sowohl mit seiner Print- als auch Online-Ausgabe innerhalb kürzester Zeit am Markt etabliert. Das ergab die aktuelle YouGov Makler Media-Analyse. ProContra 


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

73.300

Personen weniger als noch 2011 sind 2012 aus der gesetzlichen Krankenkasse in die PKV gewechselt – ein Rückgang von 31,6 Prozent. Das geht aus Zahlen des Map-Reports hervor. Versicherungsmagazin


Zitate des Tages

„Wenn Sie mich morgen enteignen, dann mache ich vielleicht eine Waschstraße in Kanada auf“, sagte AWD-Gründer Carsten Maschmeyer laut Das Investment der „Welt am Sonntag“.  Das Investment

„Die Arbeitgeber bleiben weiter außen vor, während die Versicherten in die Röhre schauen“, kritisierte die SPD-Poltikerin Hilde Matheis laut Reuters die Entscheidung von Union und SPD, künftig den Arbeitgeberanteil zur Krankenversicherung bei 7,3 Prozent festzuschreiben. Reuters


Zu guter Letzt

Teure Fußballer-Beine Mit rund 100 Millionen Euro sind die Beine von Fußball-Superstar Christiano Ronaldo versichert – die des deutschen Nationalspielers Mesut Özil immerhin für 48 Millionen. Handelsblatt


Aktuell im Tagesblog

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe