Die zehn wichtigsten Fragen zur Bestandsübertragung

Die procontra Marktbefragung „Maklers Lieblinge 2021“ hat ergeben, dass das durchschnittliche Alter der Teilnehmer bei 51 Jahren lag. Dieser Altersdurchschnitt dürfte nahezu repräsentativ für die gesamte Maklerschaft sein. In der Folge beschäftigen sich immer mehr Makler mit dem Thema Bestandsübertragung. Viele Makler sehen in dem Übertrag ihres Bestandes den Grundstock ihrer Altersvorsorge. Doch solch eine courtagepflichtige Bestandsübertragung will gut geplant sein.  Weiterlesen →

Diese Lebensversicherer stemmen sich gegen den Markttrend (INFOGRAFIK)

Der Bestand von Lebensversicherungen ist in seiner Gesamtheit rückläufig. Und so wundert es kaum, dass auch die Mehrzahl der 50 größten Lebensversicherer Abgänge im Bestand zu beklagen hatten. Doch es gibt Gesellschaften, die sich mit Bravour gegen diesen allgemeinen Trend stellen. Doch was machen diese Versicherungen anders oder besser als der Wettbewerb.  Weiterlesen →

Rentenniveaus im internationalen Vergleich (BILDERSTRECKE)

Die Planung des eigenen Lebensabends ist, verständlicherweise, nicht nur in Deutschland eines der wichtigsten Themen. In nahezu allen Ländern der westlichen Hemisphäre gehören die Themen Altersvorsorge und Altersarmut zur momentanen gesellschaftlichen Debatte. Doch in welchen Ländern lässt sich der Lebensabend am komfortabelsten genießen? Genau dieser Fragestellung versucht der „Global Retirement Index“ von Natixis Investment Managers auf den Grund zu gehen.  Weiterlesen →

Erste Ergebnisse der Umfrage „Maklers Lieblinge“

Wie in jedem Jahr führte die Redaktion von procontra auch in 2021 ihre Umfrage „Maklers Lieblinge“ unter Versicherungsmaklern und Mehrfachvertretern durch, um statistische Informationen und vor allen Dingen ein Stimmungsbild aus dem Vermittlermarkt zu erhalten. An der Befragung nahmen in diesem Jahr 1.022 Personen teil, wovon 775 als Versicherungsmakler registriert sind.  Weiterlesen →

Zitat des Tages – Wäre ein generelles Provisionsverbot juristisch haltbar? – 16.09.2021 (GASTBEITRAG)

„Häufig werden Kund*innen Finanzprodukte angedreht, die für sie zu teuer, zu riskant oder schlicht ungeeignet sind. Diese Produkte sind häufig gut für die Gewinne der Banken und Versicherungen, aber schlecht für die Kund*innen. Wir wollen die Finanzberatung vom Kopf auf die Füße stellen. Dafür schaffen wir ein einheitliches und transparentes Berufsbild für Finanzberater*innen […]Wir wollen weg von der Provisionsberatung und schrittweise zu einer unabhängigen Honorarberatung übergehen.“

Weiterlesen →

Zahl des Tages – Beamte haben im Alter die Nase vorn – 16.09.2021 (VIDEO)

82

Prozent der gesetzlichen Altersrenten betragen weniger als 1.500 Euro im Monat. Dies berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) unter Berufung auf die Ergebnisse einer Anfrage der Partei Die Linke an das Bundesarbeitsministerium. Beamte hingegen könnten mehrheitlich (95,1 Prozent) mit einer Pension jenseits der 1.500-Euro-Marke rechnen.  Weiterlesen →