Digitalisierung: Werden menschliche Vermittler überflüssig? (GASTBEITRAG)

Zugegeben, eine etwas provokante Überschrift, die doch das aktuelle Stimmungsbild spiegelt, welches sich unter großen Teilen der Versicherungsvermittler, ganz gleich ob nun ungebunden oder gebunden, ausbreitet. Die teils harten Umbrüche des digitalen Wandels in der Versicherungswirtschaft schlagen auf das Gemüt so manch eines Vermittlers. Doch was wir insbesondere in Deutschland in Sachen Digitalisierung erleben bzw. erlebt haben, ist erst so etwas wie die Spitze des Eisberges. In seinem Gastbeitrag auf procontra-online setzt sich Gerd Güssler, Geschäftsführer der KVpro.de GmbH, mit den Zeichen der Zeit auseinander und erklärt, warum auch in Zukunft der Mensch in der Versicherungsberatung eine entscheidende Rolle spielt.

Zitat des Tages – Ist der Provisionsdeckel rechtswidrig? – 26.06.2019 (INTERVIEW)

„Es ist nicht Aufgabe des Gesetzgebers den Preis für eine Vermittlung und Beratung festzulegen.“

Unterstreicht Rechtswissenschaftler Hans-Peter Schwintowski, Professor für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts und Europarecht an der Humboldt-Universität zu Berlin, und bekundet damit im Interview, dass seiner Auffassung nach, die Umsetzung eines Provisionsdeckels in der Lebensversicherung rechtswidrig wäre und demnach ohne zusätzliche juristische Auseinandersetzung zukünftig keinen Bestand hätte. procontra-online

Umfrage zu BU-Regulierungspraxis lässt tief blicken

Eine jüngst von der Ratingagentur Franke und Bornberg durchgeführte Umfrage unter Versicherungsvermittlern wollte ergründen, wie der Schadenregulierungsprozess in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) speziell aus Vermittlersicht wahrgenommen wird. Den Durchführenden der Befragung ging es vor allem darum, die durchschnittliche Dauer einer Schadenregulierung im BU-Fall zu ermitteln und mögliche Ursachen für Verzögerungen innerhalb dieser Prozesskette aufzudecken. AssCompact

Zahl des Tages – Betrug im Onlinebanking – 26.06.2019

15.000

Euro betrug die durchschnittliche Schadensumme je Betrugsvorgang im Onlinebanking im ersten Halbjahr 2019. Dies geht aus einer aktuellen Statistik der R+V Versicherungsgruppe hervor. Demnach verzeichnete der Versicherer im eigenen Bestand sowohl in Anzahl der Betrugsfällen als auch in den verursachten Schadenhöhe einen deutlichen Anstieg. Versicherungsbote

Die Deutschen finden am Gold Gefallen (BILDERSTRECKE)

Der Goldpreis nahm in den letzten Tagen Anlauf die Marke von 1.400 US-Dollar zu überspringen und meisterte dieses Hindernis mit Bravour. Es scheint aktuell wieder einmal so etwas wie eine Anlegerflucht in einen vermeidlich sicheren, zumeist güldenen Hafen der Anlageinstrumente zu geben. Als Ursache erkennen Finanzexperten geopolitische Spannungen und eine zu lockere Geldpolitik der Notenbanken. Und auch die Deutschen machen bei diesem Goldrausch mit. Manager Magazin

Optimieren Sie Ihre Ansprache von Gewerbekunden (BILDERSTRECKE)

Ganz gleich ob nun Handwerker, Freiberufler oder Unternehmer, jeder Selbständige sollte sich der Wichtigkeit einer Gewerbeversicherung gewahr sein, um die eigene Geschäftsfähigkeit vor Risiken zu schützen. Doch welche Gewerbeversicherung braucht man für eben genau sein Unternehmen? An diesem Punkt ist die beratende Funktion eines Versicherungsvermittler unerlässlich. Auf procontra-online finden Sie eine Übersicht von drei exemplarischen Gerichtsurteilen, die Sie bei der Ansprache bestehender. Aber auch zukünftiger Gewerbekunden unterstützen können. Aus der Praxis, für die Praxis.

Zitat des Tages – Bürgerfonds – 25.06.2019

„Deutschland geht in Rente. Finanzminister Olaf Scholz ist sich dessen auch bewusst. Damit werden die Belastungen aus dem Umlageverfahren deutlich steigen, wahrscheinlich auf dem jetzigen Niveau nicht zu halten sein.“

Die Volkswirte am ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V., haben eine alternative (Teil-) Finanzierung des deutschen Rentensystems mittels eines Bürgerfonds vorgeschlagen, dessen Kapital sich unter anderem aus den aktuellen Negativzinsen von z.B. zehnjährigen Bundesanleihen speisen soll. In seinem Gastbeitrag erläutert Michael Thaler, Vorstand der Top Vermögen AG, die Vor- und Nachteile dieses Gedankenexperiments. Versicherungsmagazin

Wie gut kann Lemonade Versicherung? (GASTBEITRAG)

Den Lenkern des Digitalversicherers Lemonade war sicherlich von Anfang an klar, dass die Meldung des US-amerikanischen Insurtechs über die Erweiterung der Geschäftstätigkeit auf den europäischen Versicherungsmarkt eher früher als später zu Reaktionen der bisherigen Marktteilnehmer führen würde. Eine detaillierte Analyse der beiden durch Lemaonade angebotenen Versicherungstarife in den Sparten Privathaftplicht- und Hausratversicherung, haben die Kollegen des VersicherungsJournals in einem Gastbeitrag von Vema-Vorstandschef Hermann Hübner publiziert.

Zahl des Tages – Erhöhung Kindergeld – 25.06.2019

9,8

Milliarden Euro insgesamt lässt sich die Bundesregierung das Maßnahmenbündel im verabschiedeten Familienentlastungsgesetz für 2019 und 2020 allein kosten. Darin enthalten ist auch die aktuell bereits beschlossene stufenweise Erhöhung des Kindergeldes. FOCUS.online

Herzlichen Glückwunsch zum Zwanzigsten! (BILDERSTRECKE)

Der SDax feierte in der letzten Woche sein zwanzigjähriges Bestehen. Grund genug also, einmal den Blick auf die letzten beiden Dekaden zu werfen, die man ja als durchaus ereignisreich beschreiben kann. Trotz der turbulenten Zeiten, konnte sich der SDax im nominalen Vergleich mit dem deutschen Leitindex DAX besser behaupten und kennt in seiner Kursentwicklung seit 2009 nur eine Richtung. ARD-Börse

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: