Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung – eine clevere Alternative (RATING)

Anders als die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet die Tarifwelt der Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) eine preisgünstige und für viele Berufsgruppen die einzig bezahlbare Alternative für die Absicherung der eigenen Arbeitskraft. Kein Wunder also, dass EU-Policen mehr und mehr in den Fokus rücken. So testete die renommierte Ratingagentur Franke und Bornberg jüngst 31selbständige EU-Tarife auf Herz und Nieren getestet und konnte erfreulich viele gute Noten verteilen. Ein Anbieter jedoch konnte den ersten Platz im Vergleich für sich verbuchen. procontra-online

Zitat des Tages – Digitalisierung – 21.01.2019

„Wir nehmen uns die Zeit dafür, die Leute abzuholen. Man kann nicht alle gewinnen, aber 80 Prozent, die wichtig sind im Management. Und die, die nicht mitmachen wollen, muss man nach Hause schicken.“

Ungewohnt deutlich äußerte sich Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, zur Umsetzung der Digitalisierungspläne seines Hauses. Und die haben es durchaus in sich. Der deutsche Branchenprimus sieht vor allem in der Verbesserung des Kundendienstes einen wesentlichen Faktor die Kundenzufriedenheit zu steigern und dafür natürlich auch technologische Innovationen unterstützend einzusetzen. be.in.VALUE

Bestand der PKV-Basistarife wächst erneut (INFOGRAFIKEN)

Zum fünften Mal in Folge gab es einen deutlichen Anstieg im Gesamtbestand von Basistarifen in der privaten Krankenversicherung. So verzeichnete die Branche im Vergleich der Jahre 2016 auf 2017 laut aktuellen Zahlen des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) ein Plus von insgesamt 1.100 Verträgen. Unter den PKV-Anbietern hält mit 4,28 Prozent die DEVK den höchsten Anteil an Basistarif Versicherte und lässt das Bewerberfeld weit hinter sich. VersicherungsJournal

Zahl des Tages – DAX – 21.01.2019

11.000

Punkte beträgt eine wichtige psychologische Marke, die der deutsche Leitindex in der letzten Woche übersprungen konnte. Doch viele Branchenkenner wissen um das aktuell fragile Konstrukt des DAX und warnen noch immer vor einer drohenden technischen Rezession. Manager Magazin

Die Chancen auf Wachstum in der bAV stehen gut (INFOGRAFIK)

2019 könnte ein wirklich gutes Jahr für alldiejenigen Vermittler werden, die ihre Aktivitäten auf mögliche Potenziale in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zu fokussieren wissen. Denn neben der Beratung des Arbeitgebers zu Pro und Contra des Betriebsrentenstärkungsgesetzes, bietet auch die Intensivierung der Gespräche mit dem Arbeitnehmer. Denn wie eine aktuelle Umfrage des Versicherungsmaklers Aon zeigt, dass 24 Prozent aller Arbeitnehmer sehr wohl auch bereit wären das eigene Entgelt umzuwandeln, so der Arbeitgeber diese Umwandlung bezuschusst. procontra-online

Schadengutachter erleichtert Allianz um 1,4 Millionen

Versicherungsbetrug ist, neben einer ganzen Reihe anderer Herausforderungen, ein durchaus signifikantes und leider auch wohl bekanntes Problem, mit dem sich Versicherungsgesellschaften tagtäglich konfrontiert sehen. Der dabei verursachte Schaden für die gesamte Branche geht laut Statistiken des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) in die Milliarden. Nach über fünf Jahren Ermittlungen, hat nun das Landgericht Leipzig in einem ganz besonders dreisten Fall zu entscheiden. Ein Schadengutachter soll durch fingierte Schadenmeldungen, diese bevorzugt in der Hausratversicherung, den Branchenprimus Allianz um 1,4 Millionen Euro erleichtert haben. Die Vorgehensweise war jeweils generalstabsmäßig organisiert und nutzt ein weitreichendes Netzwerk aus Hauseigentümern und Handwerkern, die dem Angeklagten bei seinem Handeln unterstützte. procontra-online

Zitat des Tages – Englisch für Versicherungsmakler – 18.01.2019 (GASTBEITRAG)

„When is your existing policy due for renewal?“

Dieter Aigner, selbst erfahrener Versicherungsvermittler und zusätzlich geschulter Sprachtrainer, gibt in seinem Gastbeitrag einen zusammengefassten Einblick in Sachen Wirtschaftsenglisch speziell für die Assekuranz. Sicherlich, und dies meinen wir mit dem allerhöchsten Respekt, ein Versicherungsmakler, der im ländlichen Raum mit einheimischen Landwirten das Gros des Geschäftsumsatzes bewerkstelligt, wird wohl an derlei Weiterbildung nur wenig interessiert sein. Doch in immer mehr Metropolregionen, allen voran sicherlich Berlin, bietet ein internationales Publikum dem Vermittler Chancen, der auch sprachlich auf der erweiterten Klaviatur zu spielen vermag. Versicherungsmagazin

Neuigkeiten und Trends in der Hausratversicherung

Eine Vielzahl von Gesellschaften, die in der Sparte Hausratversicherung ihre Produkte an den Mann oder an die Frau zu bringen versuchen, ist es durchaus wichtig, sich dem in immer größerer Geschwindigkeit verändernde Marktumfeld mit immer geringer werdenden Produktentwicklungszyklen entgegenzuwirken. Vor allem das Bewerten und Einbeziehen neuartiger Risiken werden dem Anbieter Wettbewerbsvorteile gewähren, der zur Konzeption solch eines erweiterten Leistungsspektrums im Stande ist. Gleich vier Gesellschaften präsentieren ihre neuen Produktfeatures mit denen sie in diesem Jahr Marktanteile gewinnen wollen. VersicherungsJournal

Zahl des Tages – Tagesgeld – 18.01.2019 (RANKING)

0,01

Bis 1,0 Prozent betragen die Guthabenzinsen, welche dem sparwilligen Privatinvestor von den führenden (zumeist online agierenden) Kreditinstituten für das Parken des Geldes auf einem Tagesgeldkonto gewährt werden. Dies ergibt ein aktuelles Ranking auf FOCUS.online, welches sicherlich nicht den Anspruch erhebt vollumfänglich zu sein. Dennoch sicherlich ein durchaus hilfreicher Überblick.

Wie sich die größten europäischen Versicherer an den Börsen schlugen (BILDERSTRECKE)

Ein wahres Potpourri an Informationen zur Assekuranz bietet ein Blick auf einen aktuellen Beitrag der ARD-Börse. Da wird neben der, medial ja fast schon in Vergessenheit geratenen, Bedrohung der arrivierten Versicherungsunternehmen durch die großen Technologiekonzerne auch über den derzeitigen Stand des Digitalisierungsumbaus im Hause der Allianz berichtet. Überdies gibt es auch noch eine Bilderstrecke, welche die Entwicklung der Unternehmensbeteiligungen der größten europäischen Versicherungsunternehmen auf dem Börsenparkett für 2018 refelektiert.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: