Nicht alle Haftpflichtversicherer verzeichnen konstanten Bestand (BILDERSTRECKE)

Auf breiter Front sorgt die Sparte Haftpflicht bei Versicherungsunternehmen für konstante, berechenbare Einnahmen und sind damit so etwas wie der Ruhepol im ansonsten eher stürmischen Fahrwasser der Assekuranz in der letzten Zeit. Doch wie so häufig, so gibt es auch für diese Regel Ausnahmen. So mussten insgesamt zwölf Haftpflichtversicherer Einbußen im Bestand hinnehmen. Die größten Bestandsverlierer haben die Kollegen von procontra-online in einer Bilderstrecke zusammengetragen.

Zitat des Tages – Neuigkeiten Berufsunfähigkeitsversicherung – 18.04.2019 (GASTBEITRAG)

„Flexibilität ist bei der Absicherung des Einkommens sehr wichtig. Aber die Produkte müssen auch bezahlbar bleiben.“

Philip Wenzel, Fachwirt für Versicherungen und Finanzen (IHK) und selbst Versicherungsmakler bei der BSC Neutrale Allfinanz-Vermittlungs-GmbH, weiß um die hohen Ansprüche, die seitens der Verbraucher an eine Berufsunfähigkeitsversicherung gestellt wird. Würde man jedoch alle etwaigen Risiken zu 100 Prozent einschließen, so wären die dafür kalkulierten Prämien einfach nicht marktkonform. In seinem Gastbeitrag beschreibt der Autor, welche Neuerungen die Versicherer für ihre Kunden bereithalten. VersicherungsJournal

Wohnimmobilien: Preistrends und Kaufpreisprognosen

Nun ist es ja wirklich keine Neuigkeit mehr, dass der hiesige Immobilienmarkt im Allgemeinen und der Wohnimmobilienmarkt im Speziellen deutliche Preissteigerungen gesehen hat. Und natürlich wird dieser Trend auch perspektivisch anhalten. Schaut man jedoch etwas dezidierter auf die einzelnen Bundesländer Deutschlands, so stellt man bei den Preistrends und Kaufpreisprognosen durchaus regionale Unterschiede fest. CASH.online

Zahl des Tages – Servicegebühr Makler – 18.04.2019 (INFOGRAFIK)

5

Klauseln in Maklerverträgen wurden von der Redaktion der Pfefferminzia unter die Lupe genommen und daraufhin untersucht, ob die Formulierungen zur Ausgestaltung möglicher Servicegebühren einer juristischen Überprüfung standhalten würden.

Konjunkturerwartungen bestätigen Positivtrend (VIDEO)

Im monatlichen Rhythmus erhebt das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ein Stimmungsbarometer der Wirtschaft, welches durchaus richtungsweisenden Charakter hat. Dies natürlich unter anderem auch vor dem Hintergrund, dass einzelne politische Akteure, wir nennen hier keine Namen, aber wir wissen alle von wem die Rede ist, mit einem einzigen Tweet im Stande sind, Wirtschaftsausblicke deutlich einzutrüben. Um so überraschender also, dass sich der Positivtrend der ZEW-Konjunkturerwartungen, trotz der globalpolitischen Irrungen und Wirrungen, deutlich fortsetzt. ARD-Börse

Infrastruktur-Investments als Renditebringer in der Lebensversicherung

Infrastruktur-Investments sind seit einiger Zeit durchaus gefragte Geldanlagen, die als renditestarke Depotbeimischungen auch bei Lebensversicherungen eine durchaus gewichtige Rolle spielen. In der aktuellen Niedrigzinsphase sind die Investitionen in Parkhäuser, Windparks oder Hafenanlagen sogar nochmals gestiegen. Die Redaktion von procontra-online hat eine ganze Reihe von Investitionsbeispielen zusammengetragen, welche die Portfolios der Lebensversicherer beflügeln sollen.

Zitat des Tages – Berufsunfähigkeitsversicherung – 17.04.2019 (BLOG-BEITRAG)

„Wir wissen nicht, ob wir der Finanztest dafür danken sollen oder nicht. Immerhin beschert uns diese einen regen Zulauf an gescheiterten Interessenten.“

Sehr eindringlich warnen Tobias und Stefan Bierl, Gesellschafter der Finanzberatung Bierl GbR, in einem Blog-Beitrag auf der unternehmenseigenen Webseite vor den Folgen des „Selbstversuchs Berufsunfähigkeitsversicherung“. Anhand eines aktuellen realen Beispiels versuchen sie darzustellen, warum das immer wieder von Verbraucherzentralen geforderte Selbstinformieren und Abschließen von Versicherungsverträgen auf Kundenseite deutliche Risiken birgt.

Bundesrat fordert Prüfung in der Causa bAV-Doppelverbeitragung

In der seit längerem geführten Diskussion über den aktuellen Status quo der Doppelverbeitragung von Leistungen aus der betrieblichen Altersvorsorge hat sich nun auch der Bundesrat eingeschaltet und forderte per Entschließung auf seiner Sitzung vom 12.April dieses Jahres die Bundesregierung auf, den Sachverhalt einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. AssCompact

Zahl des Tages – Grundsteuer – 17.04.2019

4.800

Prozent könnte nach Berechnungen der Redaktion von FOCUS.online der Anstieg der Grundsteuer im Einzelfall betragen, wenn es zu einer Umsetzung der seitens des Bundesfinanzministeriums vorgelegten Novellierung der Grundsteuer käme. Ein Extrembeispiel, sicherlich, aber eben doch nicht ganz von der Hand zu weisen.

Investitionen in Nebenwerte sind kein Allheilmittel (VIDEO)

Dies zeigt der Blick auf die Renditespanne zwischen den besten und schlechtesten Einzeltiteln der deutschen Nebenwerte. Sage und schreibe 110 Prozentpunkte trennten diese im ersten Quartal 2019 voneinander. Im Video-Interview erläutert Götz Albert, Vorstand und Portfoliomanager bei der Investmentboutique Lupus alpha, welche Dinge zu beachten sind, will man bei den Nebenwerten ein erfolgreiches Stock-Picking betreiben. DasInvestment

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: