Kündigt die geplante Umfirmierung von softfair große Umwälzungen an?

Die Übernahme der softfair GmbH aus Hamburg durch den umsatzseitigen Primus unter den Maklerpools, der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, sorgte dereinst für gehörigen Wirbel in der Vermittlerlandschaft und beim Wettbewerb. Nun könnten die geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen vom Münchener Maklerpool, darunter auch die Marktfreigabe des Vergleichsrechners von softfair, erneut größere Umwälzungen ankündigen. Welche Bewegründe dahinterstecken könnten und wie die zukünftige Eigentümerstruktur einer neuen Vergleichsplattform aussehen könnte, zeigen Ihnen die Kollegen von procontra-online im Überblick.

Zitat des Tages – Kfz-Telematik-Tarife – 21.05.2019

„Ende letzten Jahres hatten wir 75.000 Telematikverträge im Bestand.“

Bestätigt ein Unternehmenssprecher der HUK-Coburg Versicherungsgruppe und bekräftigt mit den Zahlen aus 2018 indirekt auch den zukünftigen Anspruch auf die Marktführerschaft in diesem Segment der Kfz-Versicherung. Doch auch der der übermächtig scheinende Rivale aus Unterföhring, die Allianz, möchte in dem Geschäftsfeld „Daten gegen Tarifvergünstigungen“ ein Wörtchen mitreden. Versicherungsbote

Versicherer rüsten weiter digital auf

Der digitale Wandel in der Versicherungswirtschaft geht weiter. Auf der einen Seite planen eine ganze Reihe von Versicherungsunternehmen die altehrwürdigen Legacy-Systeme durch performantere IT-Strukturen abzulösen. Daneben partnern immer mehr Versicherer auch mit innovativen Technologie-Start-ups, um von deren Knowhow in Sachen Effizienzsteigerung und Kundenzentrierung zukünftig noch stärker profitieren zu können. Und so ergeben sich ein paar erstaunliche und ein paar bemerkenswerte Liaisons. Versicherungsmagazin

Zahl des Tages – Immobilienmarkt – 21.05.2019

75.600

Baugenehmigungen wurden im ersten Quartal 2019 seitens der Behörden erteilt. Dies sind rund 2,8 Prozent weniger als noch im Vorjahresvergleichszeitraum. Trotz der sinkenden Zahlen können Branchenkenner (noch) keine Trendwende im Immobilienmarkt erkennen, sondern sehen darin eher eine mangelhafte Wohnungspolitik. CASH.online

Welche Pflichten Versicherungsvermittler beachten sollten (BILDERSTRECKE)

Die Regulierung der Versicherungsbranche hat das Tagesgeschäft von Versicherungsvermittlern über die letzten Jahre hinweg gehörig auf den Kopf gestellt. Denn ganz gleich ob Beratungsdokumentation oder das Bereitstellen der Erstinformation, viele Themen müssen tagtäglich beachtet werden. Eine Auswahl finden Sie auf procontra-online.

Viele Selbstständige noch ohne Altersvorsorge

Rund drei Millionen Selbstständige haben noch nicht für den Eintritt in den Ruhestand finanziell vorgesorgt. Die volkswirtschaftliche Größenordnung ist immens. Daher scheinen die Pläne der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD durchaus gerechtfertigt, die Altersvorsorge auch für Selbstständige verpflichtend zu machen. Würde der Vorschlag der Regierung parlamentarischen Konsens finden, so könnte das neue Gesetz bereits im nächsten Jahr in Kraft treten. procontra-online

Zitat des Tages – Fondspolicen – 20.05.2019

„Bei der reinen fondsgebundenen Lebensversicherung bestimmt die Fondsauswahl dominierend den Ertrag, weil die Rendite nur indirekt von der Qualität des Versicherers abhängt.“

Sagt Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertung der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, und beantwortet damit auch die Frage, welcher Part einer Fondspolice für die Gewinnerbringung im Alter der wichtigere ist. Natürlich spielt aber auch die Qualität des Versicherungsunternehmens selbst eine gewichtige Rolle, zumal bei den meisten Policen wohl auch Garantien Teil des Vertrags sind. Pfefferminzia

Welche Versicherungsrisiken stecken im Elektroroller?

Der Grundgedanke mag ja durchaus vor allem für Metropolregionen nachvollziehbar sein, in Zeiten überfüllter Straßen den sogenannten letzten Kilometer durch alternative Mobilitätstrategien zurückzulegen. Doch bei der Markteinführung der Elektroroller ging so einiges schief, denn nach aktuellen Hochrechnungen könnten bis zu 250.000 bereits verkaufte E-Scooter nicht die gesetzlichen Anforderungen genügen, um eine Straßenzulassung zu erhalten. Dennoch werden früher oder später die elektrischen Zweiräder aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken sein. Kein Wunder also, dass sich auch die Versicherungswirtschaft auf dieses neue Marktpotenzial mit Freude einstellen wird. AssCompact

Vier Positiv- und Negativbeispiele für Versicherungstipps (BILDERSTRECKE)

Versicherungsberatung ist Vertrauenssache. Und nicht jedem Tipp – den man als Verbraucher liest, hört oder sieht – muss zwangsläufig auch zu dem individuellen Bedarf passen. Dennoch gibt es sicherlich allgemeingültige Empfehlungen, die man aussprechen kann, wenn es um die Absicherung gegen bestimmte Risiken geht. Eine Auflistung von jeweils vier Beispielen, positiv wie negativ, hat die Redaktion von procontra-online zusammengestellt.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: