Bundesrat bestätigt FinVermV

Nun ist es also offiziell. In seiner 980. Sitzung hatte der Bundesrat am Freitag der letzten Woche die Novellierung der Finanzanlagen-Vermittlungsverordnung“ (FinVermV) bejaht und damit dem Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums stattgegeben. Mit Inkrafttreten ergeben sich daraus eine ganze Reihe von zusätzlichen Verpflichtungen, welche die Vermittler hierzulande zukünftig beachten müssen. Im Vorfeld ganz besonders umstritten ist die Aufzeichnungspflicht für Telefongespräche mit Kunden. Vermittlerverbände hatten sich im Vorfeld vehement gegen diese Regelung ausgesprochen. Die Reaktionen auf die Bestätigung der FinVermV durch den Bundesrat fallen entsprechend negativ aus. procontra-online

Zitat des Tages – Antrag zur Abschaffung der PKV – 23.09.2019

„Die PKV muss abgeschafft werden, um die Zwei-Klassen-Medizin zu überwinden.“

Mit diesem Statement befeuerte Harald Weinberg, Gesundheitspolitischer Sprecher der Partei Die Linke, die Debatte um das duale Krankenversicherungssystem in Deutschland. Nun ergoss sich noch einmal zusätzlich Öl ins Feuer, denn die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke stellte einen offiziellen Antrag, der die Abschaffung der Privaten Krankenversicherung (PKV) fordert. Versicherungswirtschaft-heute

Provisionsdeckel: Droht einem Teil der Vermittler die Insolvenz?

Kein Tag vergeht an dem man momentan in den einschlägigen Fachmedien nicht irgendetwas zum Provisionsdeckel liest. Oftmals sind die zum Thema getroffenen Aussagen durch die jeweilige Marktposition des Aussagenden vorgeprägt und dadurch natürlich subjektiver Natur. Einen quantitativen Ansatz versucht Wirtschaftswissenschaftler Matthias Beenken und errechnete in einer Analyse, dass ca. 10 Prozent der Vermittler durch die Deckelung der Abschlussprovisionen in der Lebensversicherung mit ihrem Geschäftsmodell nicht mehr in die Gewinnzone kämen und dadurch massiv von einer Insolvenz bedroht seien. Versicherungsbote

Soft Skills bei Investmentprofis immer gefragter (BILDERSTRECKE)

Die Vorstellung vom prototypischen Investmentbanker ist noch immer geprägt von der Meinung, dass insbesondere eine analytische und finanzmathematische Expertise notwendig sei, um in diesem Berufsfeld Karriere zu machen. Doch der weltweit führende Berufsverband für Investment Professionals, CFA Institute, hat in einer globalen Umfrage herausgefunden, dass die sogenannten Soft Skills mehr und mehr an Bedeutung gewinnen, will man in der Investmentbranche erfolgreich agieren. Fondsprofessionell

Riester-Policen: Doppelt zur Kasse gebeten

Eine unter 34 Lebensversicherungen durchgeführte Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) ergab eine, milde gesprochen, nicht gerade kundenfreundliche Regelung zur Erhebung von Abschluss- und Vertriebskosten. Die VZHH bemängelte seit längerer Zeit, dass ein nicht unerheblicher Teil der Anbieter von Riester-Policen bei der zulagenbedingten Erhöhungen des Eigenbeitrags ihre Versicherten auf den zu erhöhenden Teil erneut zur Kasse bitten, und dies wohlgemerkt ohne eine Änderung der Gesamtbeitragssumme. Nun äußerte sich auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zu dem Sachverhalt und fordert eine starke Vereinfachung des Fördersystems als Prävention gegen derlei Geschäftsgebaren. procontra-online

Zitat des Tages – Garantiezins der Lebensversicherung – 20.09.2019

„Ich gehe davon aus das sich der vorjährige Trend zu stabilen Überschüssen bei der privaten Altersvorsorge wieder ins Negative verkehrt.“

Erklärt Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertung ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, und spricht damit offen aus, was viele Marktteilnehmer sicher bereits ahnten. Die Fortführung der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank wird perspektivisch für ein erneutes Absenken des Überschuss- und Garantiezinses in der Lebensversicherung sorgen. Wann und in welcher Höhe eine Änderung ins Haus steht, ist indes noch offen. Versicherungsmagazin

Diese Privathaftpflicht-Versicherer finden Kunden am fairsten

Mit einer Befragung unter 3.497 Versicherungskunden wollten die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue GmbH gemeinsam FOCUS-Money ergründen, welche Anbieter von Privathaftpflicht-Versicherer aus Kundensicht die fairsten sind. Dabei wurde in insgesamt fünf Teilkriterien mit insgesamt 28 Leistungsmerkmalen unterschieden, um zu einem dezidierten und transparenten Ergebnis zu gelangen. In der Gesamtwertung konnten immerhin zehn der analysierten Versicherer mit der Höchstnote „sehr gut“ glänzen. VersicherungsJournal

Auf diese Versicherungen können Ruheständler verzichten (BILDERSTRECKE)

Mit dem Eintritt in das Rentenalter ändert sich das Spektrum der benötigten Risikoabsicherung und Vorsorge bei den meisten Ruheständlern. Daher raten viele Experten zu einer erneuten Bedarfsanalyse und Überprüfung der bestehenden Versicherungsverträge. Aus dem Hause der Debeka stammen sieben Tipps, die Vermittler nutzen können, um mit ihren Kunden in den Dialog zu treten und eben diese Bedarfsanalyse zu initialisieren. procontra-online

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe