Maklernachfolge: Wann ist der richtige Zeitpunkt? (GASTBEITRAG)

Die Übergabe des über die Jahre hinweg aufgebauten und entwickelten Kundenstamms stellt viele Versicherungsmakler vor eine schier unlösbare Aufgabe. Von einer ganzen Reihe von Faktoren beeinflusst, kann der Verkauf des Bestands zur Herkulesaufgabe avancieren. In seinem Gastbeitrag beschreibt Andreas Grimm, Geschäftsführer der Resultate Institut für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren GmbH, seine Erfahrungen, die er über viele Jahre hinweg gesammelt hat, in denen er Versicherungsmaklern bei der Nachfolgesuche beratend zur Seite stand. Vor allem den richtigen Zeitpunkt für die Übergabe zu finden, scheint ein essenzielles Mysterium, welches es zu entschlüsseln gilt. procontra-online

Zitat des Tages – Führungskräfte – 22.01.2019 (GASTBEITRAG)

„Die für die Kunden erbrachten Lösungen setzen immer mehr Spezialwissen voraus, das die Führungskräfte selbst nicht haben. Also sind die Führungskräfte beim Erbringen der gewünschten Leistung stärker auf das Können und die Eigenmotivation der Mitarbeiter angewiesen.“

In ihrem Gastbeitrag erläutert Barbara Liebermeister, Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter und gefragte Keynote-Speakerin, welche Kompetenzbereiche, in einem sich durch technologische Entwicklung immer schneller ändernden Umfeld, für Führungskräfte auch in der Versicherungswirtschaft immer wichtiger werden. Versicherungsmagazin

Neue Statistiken zu Kfz-Schäden (INFOGRAFIKEN)

Die jüngst publizierte Analyse „Jahresgemeinschafts-Statistik über den Schadenverlauf in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung 2017“, die jährlich in Zusammenarbeit von Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) erarbeitet wird, zeigt auch in der jüngsten Ausgabe erneut einen Anstieg des durchschnittlichen Schadenaufwands in der Kfz-Haftpflicht. Darüber hinaus wurden im Jahr 2017 erstmals mehr als 44 Millionen versicherte Personenkraftwagen registriert. Detailliert erarbeitet die statistische Auswertung wichtige Kennziffern für alle relevanten Versichertengruppen, darunter auch das Schadenverhalten für in Flotten versicherte Kfz. VersicherungsJournal

Zahl des Tages – Bankenfusion – 22.01.2019

23,7

Milliarden Euro beträgt der Börsenwert von den beiden größten deutschen Kreditinstituten Deutsche Bank und Commerzbank kumuliert (Stand 21.01.2019). Ja, der Lack scheint ab und vom Glanz vergangener Tage scheint nicht mehr viel übrig zu sein. Kein Wunder also, dass die Stimmen auch von Seiten der Politik auf eine Fusion von blauer und gelber Bank immer lauter werden. FOCUS.online

10 ETFs, die Vermögensverwalter favorisieren (BILDERSTRECKE)

Dass Exchange Trade Funds (ETFs) ein probates Mittel sein können, um dem eigenen Portfolio Richtung zu geben, ist eine Erkenntnis, die keinen echten „News-Charakter“ mehr hat. Doch die richtige Auswahl entsprechender ETFs unter den hunderten von Anbietern zu finden sicherlich schon. Die Kölner Vermögensverwaltung RP Rheinische Portfolio Management GmbH publiziert im quartalsweisen Turnus, ihre aktuellen Favoriten. Vielleicht ist ja der eine oder andere heiße Kandidat auch für Ihr Depot mit dabei? DasInvestment

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung – eine clevere Alternative (RATING)

Anders als die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet die Tarifwelt der Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU) eine preisgünstige und für viele Berufsgruppen die einzig bezahlbare Alternative für die Absicherung der eigenen Arbeitskraft. Kein Wunder also, dass EU-Policen mehr und mehr in den Fokus rücken. So testete die renommierte Ratingagentur Franke und Bornberg jüngst 31selbständige EU-Tarife auf Herz und Nieren getestet und konnte erfreulich viele gute Noten verteilen. Ein Anbieter jedoch konnte den ersten Platz im Vergleich für sich verbuchen. procontra-online

Zitat des Tages – Digitalisierung – 21.01.2019

„Wir nehmen uns die Zeit dafür, die Leute abzuholen. Man kann nicht alle gewinnen, aber 80 Prozent, die wichtig sind im Management. Und die, die nicht mitmachen wollen, muss man nach Hause schicken.“

Ungewohnt deutlich äußerte sich Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, zur Umsetzung der Digitalisierungspläne seines Hauses. Und die haben es durchaus in sich. Der deutsche Branchenprimus sieht vor allem in der Verbesserung des Kundendienstes einen wesentlichen Faktor die Kundenzufriedenheit zu steigern und dafür natürlich auch technologische Innovationen unterstützend einzusetzen. be.in.VALUE

Bestand der PKV-Basistarife wächst erneut (INFOGRAFIKEN)

Zum fünften Mal in Folge gab es einen deutlichen Anstieg im Gesamtbestand von Basistarifen in der privaten Krankenversicherung. So verzeichnete die Branche im Vergleich der Jahre 2016 auf 2017 laut aktuellen Zahlen des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) ein Plus von insgesamt 1.100 Verträgen. Unter den PKV-Anbietern hält mit 4,28 Prozent die DEVK den höchsten Anteil an Basistarif Versicherte und lässt das Bewerberfeld weit hinter sich. VersicherungsJournal

Zahl des Tages – DAX – 21.01.2019

11.000

Punkte beträgt eine wichtige psychologische Marke, die der deutsche Leitindex in der letzten Woche übersprungen konnte. Doch viele Branchenkenner wissen um das aktuell fragile Konstrukt des DAX und warnen noch immer vor einer drohenden technischen Rezession. Manager Magazin

Die Chancen auf Wachstum in der bAV stehen gut (INFOGRAFIK)

2019 könnte ein wirklich gutes Jahr für alldiejenigen Vermittler werden, die ihre Aktivitäten auf mögliche Potenziale in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zu fokussieren wissen. Denn neben der Beratung des Arbeitgebers zu Pro und Contra des Betriebsrentenstärkungsgesetzes, bietet auch die Intensivierung der Gespräche mit dem Arbeitnehmer. Denn wie eine aktuelle Umfrage des Versicherungsmaklers Aon zeigt, dass 24 Prozent aller Arbeitnehmer sehr wohl auch bereit wären das eigene Entgelt umzuwandeln, so der Arbeitgeber diese Umwandlung bezuschusst. procontra-online

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: