Kritik an PKV-Test, Gesundheitsausgaben, gut beraten, Versicherungs-Marketing mit Videos

Das Tagesbriefing wünscht frohe Ostern!

Liebe Leser von das Tagesbriefing für die Versicherungswirtschaft,

mit dieser Gründonnerstags-Ausgabe verabschiedet sich auch Ihr Tagesbriefing in die Osterfeiertage. Wir erscheinen wieder wie gewohnt am kommenden Dienstag und freuen uns auf Sie. Bleiben Sie uns gewogen – wenn Sie uns weiterempfehlen, ist dies das schönste Ostergeschenk für uns!

Herzliche Ostergrüße

Die Tagesbriefing-Redaktion


Thema des Tages

PKV-Test verunsichert Verbraucher Das ist die Meinung von Sven Hennig. Pauschale Aussagen wie “Leicht ist die Entscheidung nur für Beamte. Sie können sich problemlos privat krankenversichern”, lese man häufig in dem neuesten PKV-Test von Stiftung Warentest, meint der Versicherungsmakler und PKV-Experte – und kritisiert den Test auf insgesamt elf Seiten in seinem Blog online-pkv. Sein Fazit: Über die Testergebnisse scheint bei Stiftung Warentest der Würfel zu entscheiden, aus der heftigen Kritik an dem großen BU-Test durch Versicherungsexperten wie Makler Matthias Helberg scheine Finanztest nichts gelernt zu haben. Skeptische Leserbriefe zum neusten PKV-Test erhielt auch das VersicherungsJournal.


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

SPD-Vize fordert 50% Rentenniveau Das Rentenniveau in den nächsten 15 Jahren auf bis zu 43% des Bruttogehaltes abzusenken sei “nicht vertretbar”, so Ralf Stegner, Chef der SPD-Linken. Er fordert langfristig 50%, damit die Rente über Sozialhilfeniveau bleibt. Rheinische Post

Zusätzliche Rentenansprüche können bald mit umziehen Die “Unverfallbarkeitsfrist” von Zusatzrentenansprüchen innerhalb der Europäischen Union soll zukünftig maximal drei Jahre betragen. So will das Europäische Parlament die private oder betriebliche Renten von umziehenden EU-Bürgern schützen. Europäisches Parlament

80% der Manager sind gestresst 30% der leitenden Angestellten geben sogar an, unter Dauerdruck zu stehen. Gründe: 74% haben mehr Arbeit, als sie bewältigen können, 69% leiden unter Termindruck, 57% werden oft unterbrochen oder gestört, 54% fühlen sich von den Informationen überflutet. Ihre Angestellten, Selbstständige oder Beamte zeigen sich etwas weniger gestresst, so eine neue Studie der Techniker Krankenkasse.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Wohin geht denn dieses Jahr die Reise?

Vertriebsanreize, Incentives und die neue Zeit Angesichts der kürzlich bekannt gewordenen AIDA-Reise von Vermittlern der DVAG widmet sich Dr. Peter Schmidt dem heftig diskutierten Thema Incentives: “Der kritische Zeitgeist fordert stärker qualitative Aspekte der Beratung und Kundenbetreuung in den Mittelpunkt variabler Vergütungen von Vermittlern und Führungskräften zu setzen”, schreibt er in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc. Diskutieren Sie mit!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Wer für die Gesundheit der Bundesbürger wirklich zahlt Rund 57% aller Gesundheitsausgaben übernahm im letzten Jahr die gesetzliche Krankenversicherung. 13,5% der Kosten übernahmen private Haushalte und Organisationen selbst, rund 9% die private Krankenversicherung. Die neusten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen auch: Die Gesundheitsausgaben stiegen im letzten Jahr um fast 7 Milliarden Euro.

“Das Thema Pflege ist deutlich stärker in die Öffentlichkeit gerückt.” Wieso der Pflege-Bahr komplizierter ist, als er aussieht, und trotzdem so erfolgreich ist, verrät Joachim Geiberger vom Analysehaus Morgen & Morgen im Interview. Cash.Online


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Unternehmen

Axa Art bringt neue Galerie-Versicherung “GaleriePLUS” schützt Kunstwerke weltweit in Galerien, auf Ausstellungen oder Kunstmessen. Auch Restaurierungsarbeiten oder Transporte sind versichert. Zusätzliche Bausteine wie eine Glasversicherung oder Schutz von kaufmännischen Betriebseinrichtungen runden das Angebot ab. AssCompact

“Gut beraten” eröffnet Weiterbildungsdatenbank Erhalten Versicherungsexperten im Rahmen der Brancheninitiative “gut beraten” Weiterbildungspunkte, können sie diese nun in einer Datenbank eintragen. gut beraten

Huk Coburg kann Zahlung von Werkstattkosten verweigern Wer jetzt den Kasko-Select-Tarif der Huk Coburg wählt, muss die Werkstattkosten nach einem Unfall eventuell selbst zahlen. Lässt der Versicherte sein Auto nicht in einer Vertragswerkstätte reparieren, darf die Huk-Coburg dank neuen Vertragsbedingungen die Erstattung ganz verweigern. Versicherungsbote

DAK-Gesundheit ist “die beste Krankenkasse Deutschlands” Besonders für Familien und Berufseinsteiger sei die Krankenkasse “erste Wahl”, heißt es in der Zeitschrift Focus Money (Heft 17/2014). Es wurden insgesamt rund 100 Krankenkassen unter die Lupe genommen. Focus

Dialog Leben mit Rekordgewinn 144,5 Millionen Euro Rohüberschuss nach Steuern (Vorjahr: 139,9 Millionen Euro) führten 2013 zu einem Jahresergebnis von 9 Millionen Euro (Vorjahr: 7 Millionen Euro). Die Gründe dafür sieht der Versicherer in optimierten Produkten und besserem Service. In diesem Jahr soll eine neue Pflegerentenversicherung das Geschäft ankurbeln. Dialog Lebensversicherung  

Artus warnt Baufirmen vor französischer Bürokratie Erhalten deutsche Baufirmen und Handwerksbetriebe einen Auftrag in Frankreich, brauchen sie eine “Decennale”. Der zehnjährige Versicherungsschutz haftet für alle Schäden und Mangel. Im Schadenfall muss der Bauausführende außerdem beweisen, dass er den Schaden nicht verantwortet hat, weiß die Arturs Gruppe. Versicherungsmagazin

Stuttgarter Leben ehren Wissenschaftler Thomas Großklaus und Armin Huspenia erhielten jetzt den jährlichen “Stuttgarter bAV-Preis”. Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit dem Renditevergleich zwischen Direktversicherung und privater Altersvorsorge sowie der komplexen Beratung in der Gesundheitsbranche. Stuttgarter


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Dr. Tobias Warweg verantwortet nun den Makler- und Partnervertrieb des Axa-Konzerns. Vorgänger Kai Kuklinski wurde zum Vorstandsvorsitzenden der Axa Art berufen. Den Exklusivvertrieb leitet seit Neustem Norbert Eickermann. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Malte Hartwieg hat seine Firma Dima24.de Anlagevermittlung GmbH verkauft. Die neuen Besitzer sind die Geschäftsführerin Renate Wallauer und Prokurist und Chefanalyst des Direktvertriebes Frank Schumann. Anleger beklagen seit Monaten einen Auszahlungsstopp und werfen Hartwieg die Veruntreuung von Geldern vor. Fonds professionell


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Nur professionelle Videos sind ein “Marketingwerkzeug” Das Potenzial von Videos sei in der Versicherungsbranche “nicht im Ansatz ausgeschöpft”, meint Oliver Pradetto vom Maklerpool Blau direkt. Selbst einfach produzierte Filme würden Kunden aufmerksam machen. Doch was passiert, wenn Versicherer am falschen Ende sparen, beschreibt er in seinem Gastbeitrag für Cash.Online.

Neue Broschüre berichtet über “Konjunktur und Märkte” 2013 Wie die Versicherungswirtschaft sich im letzten Jahr entwickelt hat und was noch auf sie zukommt, erklärt eine neue Broschüre des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft.


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

13.000

Steuerhinterzieher zeigten sich von Januar bis März 2014 selbst an – drei Mal so viele wie im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Schuld sei noch nur der “Hoeneß-Effekt”. Auch die Schweizer Banken setzen ihre deutschen Mitglieder unter Druck, heißt es in der Süddeutschen.


Zitate des Tages

“Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist, und schwer zu verstehen sein kann”, will das Europäische Parlament auf Informationsblätter schreiben, die bald Versicherungsanlage- und Kleinanlegerprodukten beiliegen sollen. VersicherungsJournal


Zu guter Letzt

Hochzeitsversicherungen sind der Schweizer Trend ”Von Januar bis März haben wir mehr als doppelt so viele Policen verkauft wie in der Vorjahresperiode”, sagt  Franco Tonozzi, Sprecher der Zurich-Versicherung. Die 69 Franken teure Versicherung springt beispielsweise ein, wenn die Eheleute erkranken oder der Veranstalter insolvent ist. Blick.ch

Warentest testet PKV-Tarife, @AssekuranzDoc schreibt über Incentives, Versicherungswirtschaft kritisiert Rentenpolitik

Thema des Tages

5 von 107 PKV-Tarifen sind “sehr gut” bei Stiftung Warentest HUK-Coburg und Concordia bieten Beamten das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Angestellte sollten sich bei der HUK-Coburg oder der Provinzial Hannover privat versichern. Auch für Selbstständige ist die Provinzial Hannover die beste Lösung, so Stiftung Warentest. Ihr aktueller Test zu Privaten Krankenversicherern zeigt: Die Preise unterscheiden sich erheblich. Doch die Leistungen bei den neuen Unisex-Tarifen haben sich verbessert. Generell sei eine PKV nur zu empfehlen, wenn man sich die hohen Beiträge im Alter auch leisten könne. Finanzen.de (Überblick) Stiftung Warentest (Artikel online zu erwerben) Spiegel.de


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Versicherungswirtschaft kritisiert Rentenpolitik Die geplante Rentenreform von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) nähere eine “Versorgungsillusion”, die sich ab 2030 als “trügerisch” erweisen werde. Die Folge: In den nächsten Jahrzehnten würden die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung immer höher, das Versorgungsniveau aber niedriger – so eine neue Studie im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Mehr Bürokratie durch Pflegereform Wird es zukünftig fünf statt drei Pflegestufen geben, bedeutet das mehr “Regelungsbedarf”. Schon in der Vergangenheit hätten deshalb Gepflegte nicht alle Leistungen in Anspruch genommen, die ihnen laut Gesetz zustünden – so Heike Nordmann vom Kuratorium Deutsche Altenhilfe in der neusten Ausgabe der Talk-Show “Hart aber fair”. FAZ (TV-Kritik) Hart aber fair (Show)

Syndikus-Anwälte müssen zukünftig in die staatliche Rentenkasse einzahlen Von der Versicherungspflicht dürften sich Unternehmensjuristen zukünftig nicht mehr befreien lassen. Dieses Grundsatzurteil fällte nun das Bundessozialgericht. Bisher befreite Unternehmensjuristen hätten “Bestandsschutz” – bis sie den Arbeitgeber wechseln. Handelsblatt


Die neue Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Wohin geht denn dieses Jahr die Reise?

Vertriebsanreize, Incentives und die neue Zeit Angesichts der kürzlich bekannt gewordenen AIDA-Reise von Vermittlern der DVAG widmet sich Dr. Peter Schmidt dem heftig diskutierten Thema Incentives: “Der kritische Zeitgeist fordert stärker qualitative Aspekte der Beratung und Kundenbetreuung in den Mittelpunkt variabler Vergütungen von Vermittlern und Führungskräften zu setzen”, schreibt er in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc. Diskutieren Sie mit!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Neuregelung der Bewertungsreserven nützt “den Großen” Aktionäre der “Branchenriesen” erwarte nach dem geplanten Gesetzespaket für Lebensversicherer höhere Dividenden. Kleinen Versicherern nütze die Neuregelung nicht, denn sie hätten “gar keine Bewertungsreserven”, meint Rüdiger Frischmuth von Life Bond. Viele von ihnen sorgten sich eher über eine drohende Schließung. Versicherungswirtschaft heute

Welcher Vermittler-Typ sind Sie? Damit Bürger im “Vermittlerdschungel” den Durchblick behalten, stellt das Handelsblatt ihnen die “vier Stufen der Vermittler-Pyramide” vor. Wer gehört zum “Proletariat”, wer ist ein “echter Berater”? Und was zeichnet wen aus? Handelsblatt

Rückversicherer senken weiter die Preise Außerdem bieten viele als Erneuerung im April noch mehr maßgeschneiderte Angebote. Verantwortlich für diese Trends seien die starken Unternehmensbilanzen, der Konsolidierungsbedarf der Branche und der “Zustrom alternativen Kapitals”, so die Experten des Rückversicherungsspezialisten Guy Carpenter. Versicherungswirtschaft heute


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Private Krankenversicherer machen Anträge kompliziert Einzelfragen mit vielen Unterfragen seien nicht nur unübersichtlich, sondern würden die Auslegung der Fragestellung erschweren. Nachdem Marcus Dippold von Versicherungswiki 32 Private Krankenversicherer und ihre Anträge untersuchte, kritisiert er außerdem die teils unscharfen Formulierungen, fehlendes Abfragen einiger Krankheiten oder widersprüchliche Fragen. VersicherungsJournal

Vermittler müssen Vertrieb von Cyberpolicen wagen Den aufwändigen und haftungsträchtigen Verkauf würden viele Vermittler scheuen, fand die Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting bereits im Dezember heraus. Ein Fehler – denn nur 15% der Unternehmen sind gegen Cyberrisiken versichert, zeigt ihre neuste Studie. Steria Mummert Consulting


Unternehmen

Debeka weiter auf dem Prüfstand Erst Ende April will die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ihre Untersuchungen zur “Tippgeber-Affäre” bei der Debeka abschließen – einen Monat später als geplant. Handelsblatt

Die Bayerische bringt neue Berufsunfähigkeitsversicherung Bei der “BU Protect” wählen Kunden zwischen den Varianten Smart, Komfort oder Prestige. Versicherbar sind zehn Berufsklassen. Auch bei Demenz oder im Pflegefall sollen Kunden eine BU-Rente erhalten. Die neuen Tarife seien in Workshops von Maklern mitgestaltet worden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

S-Direkt bietet unrentablen Telematik-Tarif Bei dem deutschlandweit ersten Telematik-Tarif wird mithilfe einer “Blackbox” das Fahrverhalten aufgezeichnet. Vorsichtige Autofahrern will S-Direkt mit 5% Prämienrabatt locken. Zu wenig, um Telematik für Kunden attraktiv zu machen, urteilt Stiftung Warentest. Stiftung Warentest

Inter Versicherungsgruppe mit 100 Millionen Euro Rohüberschuss Im Vorjahr waren es noch 109,4 Millionen Euro. Die Niedrigzinsphase und die Naturkatastrophen machten es dem Versicherer schwer. Ziel für 2014: Die neu angelaufenen Produkte wie die Inter QualiMed-Familie stärker im Markt zu positionieren. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Hiscox überarbeitet D&O-Versicherung Die bietet jetzt neue Leistungen: Sie schließt zum Beispiel kostenlos Tochtergesellschaften mit ein oder eine pauschale Fremdmandatsversicherung sowie gerichtliche Kosten. Auch für laufende Verträge gelten die Neuheiten. Hiscox


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Michael Albrecht und Markus Schüller sind neue Geschäftsführern der Adcuri GmbH. Sie arbeiten nun gemeinsam mit Michael Groß. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Wie Versicherer ihre FAQs optimieren Online seien besondere Regeln zu beachten, meint Oliver Haug vom Institut “Communication Lab”. Texte müssten übersichtlich gegliedert, das Wichtigste hervorgehoben sein. Die Informationen sollten Versicherer auf ihre Nützlichkeit überprüfen – und sie anschließend gut sichtbar in die Webseite integrieren. Versicherungspraxis24

Neues Karriereportal der Hanse Merkur geht online Unter www.vertriebskarriere.hansemerkur.de will der Versicherer nun neue Außendienstmitarbeiter ansprechen. Sie informiere über den “Erfolgsweg Vertrieb” und biete einen digitalen Stellenmarkt, so Hanse Merkur.


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

1.974

Bundesbürger kommen auf einen registrierten Vermittler, zeigen die neusten Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammer-Tags. Die größte Vermittlerdichte hat Sachsen mit einem Vermittler für fast 1.400 Einwohner. Die niedrigste Dichte gibt es in Bremen mit über 3.000 Bürgern pro Vermittler. VersicherungsJournal


Zitate des Tages

“Bei Neuwagen gibt es eine Mobilitätsgarantie durch den Hersteller. Im Inland decken die Schutzbriefe der Versicherer den Pannenservice ab. Das Glück des ADAC ist das deutsche Bedürfnis, überversichert zu sein”, meint Alfons Kifmann, ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung beim ADAC. Spiegel


Zu guter Letzt

Warren Buffett, sag mal “Quietsch!” Gummi-Enten, die aussehen wie Warren Buffett, sollen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung seiner Firma Berkshire Hathaway verkauft werden. Die fünf Dollar teuren Souvenirs tragen angeblich Sombrero und Poncho. Sie sollen an den mexikanischen Feiertag Cinco de Mayo am 5. Mai erinnern. Spiegel

Die besten PR-Aktionen der Versicherer, Nahles Pläne gegen Frühverrentung, 60.000 Riester-Policen weniger

Thema des Tages

PR Report kürt die besten Kampagnen der Versicherer Zum zwölften Mal wurden jetzt die erfolgreichsten Kampagnen, Agenturen und Personen der deutschsprachigen PR-Wirtschaft mit dem begehrten Branchenpreis PR Report Award ausgezeichnet. Direct Line gewann mit der “Schlagloch-Offensive” den ersten Preis in der Kategorie “Consumer Marketing”. Gewinner im Bereich “Media Relations” ist die Advocard Rechtsschutzversicherung mit “Deutschlands großer Streitatlas“. Nominiert waren außerdem der “comdirekt finanzblog adward 2013” von Comdirect sowie die Aktion “Mission Impossible: Solvency II verhindern!” vom Verband der Firmenpensionskassen e.V. PR Report Adwards


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Wie die Arbeitsministerin Frühverrentung verhindern will “Für Unternehmen kann man solche Deals zum Beispiel finanziell unattraktiv machen, indem man sie die entgangenen Beiträge zur Rentenversicherung nachzahlen lässt”, sagt Arbeits- und Sozialministerien Andrea Nahles (SPD). Kritiker der abschlagfreien Rente nach 45 Beitragsjahren befürchten: Wenn Zeiten der Arbeitslosigkeit wie geplant angerechnet werden, verabschieden sich viele bereits mit 61 in den Ruhestand. FAZ

D&O-Versicherung wird vermutlich nicht für Rolf E. Breuer zahlen Das Interview, mit dem der damalige Deutsche-Bank-Chef Rolf E. Breuer das Kirch-Imperium zum Einsturz brachte, sei “wahrscheinlich vorsätzlich” erfolgt sowie eher  ein “operativer und kein Managementfehler” gewesen, so Rechtsanwalt Burkhard Fassbach von Hendricks & Co in der Wirtschaftswoche. Deshalb werde wohl auch die D&O-Versicherung Breuers für den nun geschlossenen Vergleich mit den Kirch-Erben nicht einspringen, so der Experte. Wirtschaftswoche

Ehrgeizige Chefs machen Mitarbeiter krank Läuft das Unternehmen schlechter als der Chef erwartet, verzeichnet es einen überdurchschnittlich hohen Krankenstand. Läuft es dagegen besser als erwartet, klagt nur die Hälfte der Unternehmen über viele kranke Mitarbeiter. So das Ergebnis einer Befragung von Mind Institute SE. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Mehr Ärzte, mehr Mangel Rund 357.200 Ärzte zählte die Bundesärztekammer 2013. Im Vorjahr waren es 348.700. Trotzdem spricht Präsident Frank Ulrich Montgomery vom Ärztemangel: Eine alternde Gesellschaft sowie der technische Fortschritt verlange nach mehr Ärzten. Außerdem strebe die junge Ärztegeneration nach “Work-Life-Balance” und entscheide sich daher häufiger für Teilzeitarbeit. Bundesärztekammer


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Nicht mein Revier. Kollege kommt gleich!

Die BaFin und der Graue Kapitalmarkt Wer erwartet, dass die betrügerischen Anlagekonzepte von inzwischen insolventen Finanzdienstleistern kritisch bewertet werden, wird enttäuscht. Wenn es um die Rolle der BaFin als  Kontrollorgan geht, wird laviert – so die Sicht von @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt. Lesen Sie jetzt seine  Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Diese Versicherer ziehen sich aus dem LV-Geschäft zurück Die Uelzener und die Heidelberger Leben wollen bald keine Lebensversicherungen mehr verkaufen, verrieten sie dem Fachmagazin ProContra. Keine Antwort auf die Anfrage gaben die WGV und der Münchener Verein. Die restlichen befragten Versicherer bleiben im Geschäft. ProContra

Niedrigzinsen belasten die betriebliche Altersvorsorge 54% der Arbeitgeber befürchten daher, erwartete Leistungen nicht aufrecht erhalten zu können. 33% fürchten außerdem, die steigenden Pensionsrückstellungen werden ihre Unternehmensbilanzen belasten. Und die aktuelle Niedrigzinsphase würde mindestens noch vier bis acht Jahre anhalten, meinen 78% der Arbeitgeber. So eine von Longial durchgeführten TED-Umfrage. Longial

Wohn-Riester boomt 201.000 neue Wohn-Riester-Verträge wurden im letzten Jahr abgeschlossen. Bei Versicherern verringerte sich dagegen der Bestand von Riester-Policen um fast 60.000 Stück. Die neusten Zahlen vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales seien eine “krasse Diskrepanz” zu dem “veröffentlichten Bruttoneuzugang von rund 450.000 Verträgen” des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, schreibt das VersicherungsJournal.

Agenturen und Maklerbetriebe wachsen Fast 1.000 neue Mitarbeiter stellten Agenturen und Maklerbetriebe 2013 ein. In den letzten 10 Jahren sind sie insgesamt um 32% gewachsen. Versicherungsunternehmen bauten dagegen im letzten Jahr 0,7% ihres Personals ab, in den letzten zehn Jahren fast 13%. Versicherungsmagazin


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Versicherer profitieren von autonomen Autos Da autonom fahrende Autos weniger Unfälle verursachen sollen, würde die Schadenquote der Versicherer sinken, so Harald Knote von der XL Group Deutschland. Aber die neue Technik würde Versicherer auch herausfordern: Kunden bräuchten verstärkt messbare “Prämienanreize” und Hersteller sowie Zulieferer innovative Lösungen. Versicherungswirtschaft heute

Unternehmensnachfolge braucht Planung Häufig schätzen Versicherungsvermittler den Kaufpreis ihres Unternehmens falsch ein oder wissen nicht genug über Zivil- und Steuerrechte. Deshalb muss die Übergabe sorgfältig geplant werden – denn sie ist die “Krönung jeder Unternehmerkarriere”. So das Fazit des ersten Workshops zum Thema von AssCompact.


Unternehmen

LV 1871 freut sich über Bestnote bei BU-Rating Die Golden BU Lösungen erhielten im aktuellen Rating von Morgen & Morgen fünf Sterne. Ausgezeichnet seien vor allem die professionelle Antragsprüfung und der Service im Fall der Berufsunfähigkeit. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Maxpool-Chef kritisiert “wilde Spekulationen” Von wirtschaftlichen Schwierigkeiten bei vielen Maklerpools berichtete in den letzten Wochen Blau Direkt-Chef Oliver Pradetto. Für diese “Anfeindungen” müsse man “Verständnis” haben, es sei halt Pradettos “eigenwillige Art”, meint Oliver Drewes von Maxpool. Im Interview verrät er, wie sein Maklerpool weiter wachsen will. ProContra

Netfonds und Softfair bringen 34f-Software Damit Finanzberater ihre Beratung immer rechtskonform nach §34f GewO dokumentieren, wurde nun eine neue Software entwickelt. Der “Investmentlotse” soll den “erheblichen Aufwand auf Seiten der Berater” minimieren, meinen Maklerpool Netfonds und das Softwarehaus Softfair. Cash.Online

BVK informiert über Geldwäsche Mit Informationen zum Geldwäschegesetz versorgt jetzt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute seine Mitglieder – in der Verbandszeitschrift sowie online im Mitgliederbereich. Auch eine Umfrage zum Thema ist geplant. BVK


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Malte Andre Hartwieg soll bis zu 200 Millionen Euro veruntreut haben, rund 500 Anleger in geschlossenen Fonds bereiten eine Klage vor. Ihr Anwalt äußert den Verdacht, dass die Gelder verschwunden seien. Hartwiegs Anwalt dementiert: Geschäftspartner seien Schuld, dass sich die Ausschüttung verzögert. Versicherungsbote

Fritz Horst Melsheimer soll auf eigenen Wunsch ab August aus seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der Hanse Merkur ausscheiden. Er will in den Aufsichtsrat wechseln. Favorit für die Nachfolge: Stellvertreter Eberhard Reinhold Sautter. ProContra


Termine

Eine Fachkonferenz der Versicherungsforen Leipzig informiert am 8. und 9. Mai an der Fachhochschule Dortmund über “Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb”. Fachliche Leitung: Prof. Dr. Matthias Beenken. Versicherungsforen

Die Messe “Pools & Finance” findet am 13. Mai in Frankfurt am Main statt. Sie richtet sich an unabhängige Vermittler und Finanzberater. Pools & Finance

Beim 11. Kölner Rückversicherungs-Symposium am 15. Mai geht es um “Risikotransfer 2.0″. ivw Köln

Der “Berliner Vertriebsgipfel” vom 20. bis 21. Mai ist eine Fachkonferenz für Vertriebsführungskräfte aus Versicherungsunternehmen. Podiumsdiskussionen und Vorträge behandeln politische, digitale und Vertriebs-Themen. Institut für Versicherungswirtschaft

Alle Termine im Mai kennen Fachmagazine wie das VersicherungsJournal, das Versicherungsmagazin oder der Versicherungsbote.


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Service wird digitaler “Omnikanal-Betreuung”, “Online-Selfservices” und “Online-Kommunikation mit Privatkunden” wurden von 140 Entscheiden aus Banken und Versicherungen als wichtigste Service-Trends genannt. Versicherer wollen besonders Online-Kundenportale und Mobile-Services mehr nutzen. So die Studie “Servicestrategien im Finanzdienstleistungsmarkt” von YouGov.

Facebook soll irische Banklizenz bekommen Nutzer sollen dann Geld in eine virtuelle Facebook-Währung umwandeln und so untereinander zahlen können, berichtet die “Financial Times” in ihrer Montagsausgabe. Konkurrenten sind schon weiter: Google besitzt bereits eine britische Banklizenz und die Ebay-Tochter Paypal hat sich mittlerweile im Netz etabliert. manager-magazin


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

49%

der Mitarbeiter im Bereich Finanzdienstleistungen und Versicherungen berichten, ihr Betrieb fördere ihre Gesundheit “in hohem Maß” oder “sehr hohem Maß”. Im Durchschnitt waren es nur 20%. Unter den Beschäftigte im Gastgewerbe sprechen sogar 94% von “keinem Angebot” für betriebliches Gesundheitsmanagement. So der DGB-Index Gute Arbeit für 2013.


Zitate des Tages

“Die Disziplin des Pricings hat sich in den letzten Jahren von einer stark aktuariell dominierten Tätigkeit in eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Produktmanagern, dem Vertrieb, dem Marketing, dem Aktuariat und weiteren Abteilungen entwickelt”, meint Dr. Christoph Nützenadel von der Solution Providers Schweiz AG. Denn die Anforderungen an das Pricing würden zunehmend komplexer. bocquel-news


Zu guter Letzt

Südkoreanische Krankenversicherung verklagt Tabakkonzerne Lokale Niederlassungen von Philip Morris, British American Tobacco und dem einheimischen Tabakunternehmen KT&G sollen 40 Millionen Euro Schadenersatz zahlen. Sie seien verantwortlich für die Behandlungskosten von Erkrankungen, die durch Rauchen verursacht wurden, meint die staatliche Krankenversicherung Südkoreas. Forschungsdaten des National Health Insurance Service sollen die Klage stützen. Spiegel

Makler schreiben eigenen Verhaltenskodex, Zoff um Rente mit 63, Gewinnbeteiligungen

Thema des Tages

IGVM veröffentlicht eigenen Verhaltenskodex Seit Wochen schwelt der Streit um den verschärften Verhaltenskodex des GDV. Denn unabhängige Versicherungsmakler sehen darin den Versuch der Versicherungswirtschaft, in die Betriebe der Makler einzugreifen – vor allem durch den Versuch, den Kodex durch Nachträge zu Courtagezusagen verbindlich zu erklären. Die Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) hat darauf nun reagiert und einen eigenen Kodex erstellt, der nun veröffentlicht worden ist.

Michael Otto vom IGVM sagt dazu: “Nach dem gesetzlichem Leitbild des Versicherungsmaklers (§ 59 III VVG) sind unsere Mitgliedsunternehmen ausschließlich im Auftrag und Interesse ihrer Kunden tätig. Es verbietet sich daher von Produktlieferanten Weisungen zu befolgen oder von diesen aufgestellte Verpflichtungen zu akzeptieren.” Der IGVM-Kodex kann hier heruntergeladen werden. Hintergrund: IGVM.de


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Talkshow-Zoff um Rente mit 63 Die abschlagsfreie Rente mit 63 solle die “kleine Gruppe” von Gesunden berücksichtigen, die meist ein kleines Einkommen und daher eine geringe Lebenserwartung haben. So argumentierte Karl Lauterbach von der SPD in Anne Wills neuster Sendung. Würden tatsächlich Zeiten von Arbeitslosigkeit berücksichtigt, öffne man Frühverrentung “Tür und Tor”, so CDU-Politiker Christian Freiherr von Stetten. Christian Lindner (FDP) prophezeite die Pleite der Rentenkasse im Jahr 2017. Versicherungsbote

Pensionen brauchen eine Reform Andrea Nahles (SPD) wirbt für ihre Rentenreform, weil sie eine “Gerechtigkeitslücke” schließe. Ungerecht findet die Bild-Zeitung jedoch, dass Pensionen 2013 bis zu 22-mal stärker stiegen als die Renten. Schon heute würden die Pensionen die Kassen mehrerer Bundesländer belasten, schreibt dazu die Zeit. Und die Ausgaben würden zukünftig immer höher ausfallen. Zeit


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Nicht mein Revier. Kollege kommt gleich!

Die BaFin und der Graue Kapitalmarkt Wer erwartet, dass die betrügerischen Anlagekonzepte von inzwischen insolventen Finanzdienstleistern kritisch bewertet werden, wird enttäuscht. Wenn es um die Rolle der BaFin als  Kontrollorgan geht, wird laviert – so die Sicht von @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt. Lesen Sie jetzt seine  Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Versicherer und Verbraucherschützer streiten über Gewinnbeteiligungen Das komplexe System hinter den Überschussbeteiligungen solle vor allem eins verbergen: Dass “die Höhe des eingegangenen Risikos und des Gewinns” sich nicht entsprechen, meint Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten. Versicherer müssten ihre Garantien vorsichtig kalkulieren, glaubt dagegen Johannes Lörper vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Nur so könnten sie ihre Versprechen einhalten. VersicherungsJournal

Die beste Strategie für Maklerpools Haben spezialisierte Maklerpools mehr Erfolg, weil sie ihre unternehmerische Identität bewahren? Sind breit aufgestellte Maklerpools durch mehrere Einnahmequellen immer im Vorteil? Oder spielt am Ende der Service die größte Rolle? Welche Strategie die großen Maklerpools bevorzugen, weiß Cash.Online.


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten und kontroversesten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Im Schadenfall “Reden statt Schreiben” Beim so genannten Teleclaiming klären Versicherer und Kunde schon am Telefon die wichtigsten Fragen zum Schaden. Verbraucherschützer kritisieren, ein überforderter Kunde habe gegen einem geschulten Versicherungsmitarbeiter keine Chance und könne so Leistungen verlieren. Falsch!, meint Christian Mähringer, Leiter des Ressorts Betrieb bei HDI. Pfefferminzia.

Kein grüner Wandel bei Versicherern Immer noch investieren viele fondsgebundene Rentenversicherungen in “ethisch und ökologisch fragwürdige Unternehmen”, meint die taz. Sie beruft sich dabei auf eine Studie der Umweltschutzorganisation Urgewald über die zehn “gängigsten” Versicherer. taz

Private Krankenversicherer liefern nur mittelmäßigen Service Besonders die telefonische Beratung konnte das Deutsche Institut für Service-Qualität nicht überzeugen. Große Unterschiede gab es außerdem bei den Versicherungsleistungen und -prämien. Gesamtsieger des Ratings: Die Barmenia, der Münchener Verein und die SDK. DISQ


Unternehmen

“Die Allianz und der Frauenfußball – das passt einfach.” Für die Kooperation mit dem Versicherer finden DFB-Direktorin Steffi Jones und Nationalmannschafts-Managerin Doris Fitschen nur lobende Worte. Was hinter dem neusten “Sponsoren-Coup” steckt, verraten sie im Interview mit dem Handelsblatt.

AOK gewinnt Gerichtsstreit gegen Continentale Als “rechtmäßig” beurteilte nun das Sozialgericht Dortmund die Wahltarife der AOKRheinland/Hamburg. Die zusätzlichen Leistungen für Gesetzlich Versicherte würden der AOK weder eine Monopolstellung sichern noch die Continentale Krankenversicherung aus dem Wettbewerb drängen. Justiz.NRW

Gothaer bringt SBU-Rechner Mit einem neuen Online-Rechner finden Kunden heraus, wie hoch ihr Bedarf und ihr Beitrag in einer selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) wäre. Das Vorurteil “SBU ist zu teuer” will der Versicherer so ausräumen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Volkswohl Bund freut sich über Bestnoten von Morgen & Morgen Fünf Sterne erhielten in dem aktuellen BU-Rating die Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung, die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung sowie die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung für Basis-Renten der Volkswohl Bund Lebensversicherung. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

R+V engagiert sich für Windenergie Risiken bergen abgelegene Windparks in der Nordsee ebenso wie Windanlagen an Land. Welche Lösungen R+V dafür bereits anbietet und welche er zukünftig plant, verrät Uwe Janssen, Abteilungsleiter Betrieb und Schaden Technische Versicherungen im Interview mit Versicherungswirtschaft heute.

Cosmos Direkt meldet 47,8 Millionen Euro Gewinn Um 29,2% stieg der Jahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahr. Der Online-Versicherer verzeichnete für 2013 Beitragseinnahmen von über 3,3 Milliarden Euro und wachsende Marktanteile in allen Sparten. Comos Direkt

Allianz setzt auf Aktien Als Reaktion auf die Niedrigzinsphase will die Allianz verstärkt Aktien kaufen und Geld in Infrastrukturprojekte investieren. “Wir gehen verstärkt in reale Werte”, sagte Allianz-Chef Michael Diekmann dem Berliner “Tagesspiegel” (Montagausgabe). Tagesspiegel.de


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Thomas Ilka ist ab 12. Mai neues Mitglied der Geschäftsführung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Er verantwortet dann den Bereich Europa / Internationale Beziehungen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Andreas Grünewald wurde als Vorstandsvorsitzender des Verbandes unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland von einer großen Mehrheit gewählt. Vorgänger Günter T. Schlösser trat nicht wieder an zur Wahl. Neu im Vorstand ist außerdem Thomas BuckardVUV


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Eine Sicherheitslücke namens Heartbleed Nutzer von Yahoo, Google, Facebook, Dropbox, Tumblr oder Web.de sollten ihre Passwörter ändern. Grund: Ein Sicherheitslücke in der viel genutzten Verschlüsselungs-Sofware OpenSSL. Für die Lücke “Heartbleed” soll ein Deutscher verantwortlich sein. Spiegel


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

31,6%

der Berufsunfähigen belasten Nerven- und psychische Erkrankungen. Mit 21,2% sind Erkrankungen des Skelett- und Bewegungs-Apparates die zweithäufigste Ursache für Berufsunfähigkeit. Es folgen “Sonstige Erkrankungen” (15,1%) und Krebs (15%). VersicherungsJournal


Zitate des Tages

“Ich glaube nicht an das Ende der Garantieprodukte in der jetzigen Form. Sie bleiben finanzierbar. Sie dürften aber zu einem erheblichen Teil durch variablere Produkte abgelöst werden. Wir arbeiten an der Einführung einer in den USA sehr erfolgreichen Police”, meint Rainer M. Jacobus, Vorstandsvorsitzender von Ideal. Versicherungswirtschaft heute


Zu guter Letzt

Doku “Der Versicherungsvertreter” wird fortgesetzt “Mutti ist der Chef” soll zeigen, wie die Geschichte um Versicherungsvertreter Mehmet E. Göker weiterging – und wieso Versicherer noch Geschäfte mit ihm machen, obwohl er mit internationalem Haftbefehl gesucht wird. Die Filmförderung des hr fördert den neuen Film von Klaus Stern mit 20.000 Euro. hr-online

Thorulf Müller über die Baustelle PKV, Allianz sponsert Bundesliga, Cross-Selling-Mythos, Rente

Thema des Tages

Thorulf Müller über die Baustelle PKV Klare Worte von einem der schärfsten und kontroversesten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mit ihrer “Gier nach Wachstum” hätten sie den eigenen Markt zerstört.

“Das Kerngeschäft, also der Bestandskunde, sein Vertrag und die ureigenste Leistung, die Abwicklung von Leistungsfällen, sind nach meiner Erfahrung störende Sachverhalte und werden ungern und billigend in Kauf genommen”, schreibt Müller. Was sich seiner Ansicht nach nun ändern muss, erklärt Müller ausführlich. Hat er Recht? Was ist Ihre Meinung? Lesen, mitreden, diskutieren!


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Wie Europas Renten zukunftsfest werden Das Renteneintrittsalter für Frauen und Männer sollte nicht nur einheitlich sein, sondern müsse auch immer wieder an die steigende Lebenserwartung angepasst werden. Gleichzeitig rät das Deutsche Institut für Altersvorsorge, das gesetzliche Renten-Niveau abzusenken und Anreize zur privaten Vorsorge zu schaffen. Nur so würden die Sozialausgaben zukünftig stabil bleiben. Deutsches Institut für Altersvorsorge

Junge Menschen verwechseln Unfall- und Berufsunfähigkeits-Versicherung Mit einer Unfallversicherung wollen sich 57% der Jungen Menschen vor Berufsunfähigkeit schützen. Sie wissen nicht, dass nur in 14% aller Fälle ein Unfall der Grund für Berufsunfähigkeit ist. So eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Swiss Life.

Versicherungsbranche fordert gerechte Politik Aufsichtsrecht und Regulierung soll für Versicherer weiter zunehmen. Doch was braucht die Branche für Solvency II? Welche Regeln hält sie im Umgang mit Informationstechnologien für sinnvoll? Wie beeinflusst die Energiewende Versicherer? Und wie kann die Politik die Lebensversicherung noch retten? Zu diesen Fragen positioniert sich nun der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Nicht mein Revier. Kollege kommt gleich!

Die BaFin und der Graue Kapitalmarkt Wer erwartet, dass die betrügerischen Anlagekonzepte von inzwischen insolventen Finanzdienstleistern kritisch bewertet werden, wird enttäuscht. Wenn es um die Rolle der BaFin als  Kontrollorgan geht, wird laviert – so die Sicht von @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt. Lesen Sie jetzt seine  Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Berufsunfähigkeits-Versicherer zahlen Rente von 1,7 Milliarden Euro Über 250.000 Berufsunfähigkeits-Renten zahlten Versicherer 2012 aus. Insgesamt schlossen die Deutschen bis jetzt rund 16 Millionen BU-Verträge ab, so die neusten Zahlen des Analysehauses Morgen & Morgen. In ihrem aktuellen Rating schnitten 44 von 77 BU-Versicherern mit Bestnoten ab. AssCompact Morgen & Morgen

Rückversicherer müssen aufrüsten Ihre übergroßen Eigenmittel in der Kapitalausstattung zu reduzieren, rät die Ratingagentur AM Best Rückversicherern. Sie schlägt dafür Dividende, Aktienrückkäufe oder die Übernahme von Konkurrenten vor. Das “untertarifierte Geschäft” behindere schon jetzt den Wettbewerb. Versicherungswirtschaft heute

Moody’s warnt Lebensversicherer vor höheren Zinsen Wenn die Zinsen in Europa dieses Jahr steigen, werden die Rendite deutscher Lebensversicherer weiter sinken, meint Simon Harris, Versicherungsexperte der Ratingagentur Moody’s. Es bestehe ein hohes Risiko, dass die Rendite in der LV unter den Garantiezins fallen. FAZ

Deutschland macht es Finanzbetrügern leicht 99 % aller Straftaten im Kapitalanlage-Bereich innerhalb der EU würden in Deutschland stattfinden, meint Wirtschafts-Jurist Peter Mattil. Betrügern werde es nirgendwo so leicht gemacht. Auch die Print-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung titelt zum Thema Infinus, Proton und S&K: “Wie im Wilden Westen”. Versicherungswirtschaft heute 


Unternehmen

Allianz kauft die Fußball-Bundesliga der Frauen Ab dieser Saison trägt sie den Namen “Allianz Frauen-Bundesliga”. Stadienbanden und Hemdsärmel tragen künftig das Logo des Versicherers. Außerdem verbünden beide Unternehmen sich in den sozialen Netzwerken. Die Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund soll fünf Jahre betragen. Versicherungsbote

Condor überrascht Makler Zum 1. Juli will die Condor Allgemeine Versicherungs-AG die Bestände privater Wohngebäude-, Hausrat-, Haftpflicht- und Glasversicherungen in eine neue Bestandssoftware einführen. Dokumentiert würde alles auf auf Basis der neuen “Condor Schutz Privatpolice”. Während der Versicherer dadurch “Leistungsverbesserungen” für möglich hält, kritisieren Makler die “Änderungskündigungen”. Portfolio International

Prokundo bietet nach einem Unfall mehr “Komfort” Der neue Tarif “prokundo Unfall Komfort” versichert auch Unfälle durch Eigenbewegungen, als Folge eines Herzinfarktes oder aufgrund von Übermüdung. Ebenso sind Zeckenbiss-Infektionen abgesichert oder kompletter Zahnersatz. Der Vertragsabschluss erfolgt komplett online und soll schon für weniger als zehn Euro monatlich erhältlich sein. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Alte Leipziger kooperiert mit HonorarKonzept GmbH Deren Honorarberater können nun alle Tarife der Alte Leipziger Lebensversicherung verkaufen. Zehn Versicherungsgesellschaften sind inzwischen Partner der Honorarplattform. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

HDI entwickelt neues Beratungskonzept für Vermittler Der “HDI Ablösungskompass” soll Vermittlern helfen, die richtigen Produkte für die betriebliche Altersvorsorge zu finden. Mithilfe von sieben Themenkomplexen erfragt der mit dem neuen Kompass Bedarf und Ziele bei der Neuordnung der Pensionszusagen einer Firma. HDI Experten ermitteln dann die passenden Lösungen. HDI

Vienna Insurance erwartet Gewinne in Rumänien In diesem Jahr soll das rumänische Tochter-Unternehmen endlich wieder schwarze Zahlen schreiben. “Wir gehen davon aus, dass wir Rumänien in diesem Jahr ins Positive drehen”, sagte Firmenchef Peter Hagen. In den vergangenen Jahren ruinierte ein Preiswettbewerb den Konzern. Handelsblatt

DGUV lädt zum Weltkongress Auf Themen wie “Förderung der Präventionskultur” oder “Gesunde Arbeitsplätze” konzentriert sich der “XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014″. Zeit und Ort: 24. bis 27. August, Frankfurt am Main. Organisiert wird der Kongress für Sicherheits- und Gesundheitsexperten unter anderem von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Axa hilft nach Einbruch per App Die App “Haus und Wohnen” bietet einen Notruf-Button für Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und die Axa. Außerdem soll sie Versicherte über das richtige Handeln im Schadenfall informieren. Auch die Schäden selbst können Kunden über die App der Axa melden. Axa


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Carine Andrey Marek ist ab sofort Marketing-Chefin der Zurich in Österreich. Vorgänger Hans-Peter Ganz leitet nun die Marketing-Abteilung der Zurich Deutschland. VersicherungsJournal.at


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Günstige Kompositversicherungen öffnen keine Türen “Deutlich unter zwei” liege die Cross-Selling-Rate in der Kompositversicherung, meint Fred Wagner, Inhaber des Lehrstuhls für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig. Bei einem einzigen Versicherer hätten Kunden also weniger als zwei Verträge. Somit zeige sich: Cross-Selling funktioniert kaum. Versicherungswirtschaft heute

Makler kritisiert PKV-Werbung Werbeanzeigen, Pop Up-Fenster und Werbemaßes versprechen Verbrauchern Private Krankenversicherungen für nur 59 Euro. Dieser “Unsinn” fördere den schlechten Ruf der Branche, meint Versicherungsmakler Sven Henning. Nun werben Anbieter auch immer öfter für den Tarifwechsel. Warum, erklärt er auf Online-PKV.

Neuer Tarifrechner für Vermittler-Websites Den “M&M smartKundenrechner” sollen Makler in ihre Homepage einbinden können. Schon vor der Beratung können Kunden sich so über Versicherungsprodukte informieren. Interessierte Makler bittet Hersteller Morgen & Morgen, sich unter info@smartkundenrechner.de “kostenfrei und unverbindlich” zu registrieren. Cash.Online


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

4,6 Milliarden Euro

Überschuss erwirtschaftete die deutsche Sozialversicherung im letzten Jahr – 11,3 Milliarden Euro weniger als 2012. Die Einnahmen stiegen um 0,3%, die Ausgaben um 2,5%. So die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes.


Zitate des Tages

“Die Versicherungswirtschaft hat versagt, die Riester-Rente, klar, transparent und für jedermann verständlich zu kommunizieren und anzubieten. Ein kapitalgedecktes Rentensystem ist eine Lösung, an der kein Weg vorbei führt”, meint Axel Börsch-Supan vom Munich Center for the Economic Aging. Versicherungswirtschaft heute

 


Zu guter Letzt

Silvio Berlusconi: Bald Altenpfleger? Statt ihm “Hausarrest” zu geben werde das Gericht Berlusconi vorschlagen, tagsüber behinderten Senioren im Altenheim zu helfen, berichtet die Tageszeitung “L’Avvenire”. Zu möglichen Strafen wie dieser sagte der ehemalige Ministerpräsident Italiens bereits: “Man will einen Staatsmann wie mich zwingen, Toiletten zu putzen.” Verurteilt wurde er wegen Steuerbetrugs. FAZ


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG


BdV lobt zögernden Gesetzgeber, SPD zweifelt an Vorsorgefonds, alles neue bei der Pflege

Thema des Tages

Bund der Versicherten begrüßt Verzögerung der Lebensversicherer-Hilfe Erst Anfang Juli soll ein Referentenentwurf vorliegen, der den Umgang mit den Bewertungsreserven der Lebensversicherer neu regelt. Geplant war ein Gesetzesentwurf bereits für März. “Es ist das richtige Signal, jetzt auf einen Schnellschuss zu verzichten”, sagt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV.


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

SPD zweifelt am Vorsorgefonds Von 2015 bis 2033 sollen Milliarden in einen Vorsorgefonds fließen, zeigt der Referentenentwurf zur Pflegereform. Ziel ist es, die Pflege der “Babyboomer” bezahlen zu können – ohne ständig den Beitrag zur Sozialversicherung anzuheben. Die SPD will lieber schon heute das Geld in die Pflege investieren. Wirtschaftswoche

So soll sich das Pflegesystem verändern Pflegegrade statt Pflegestufen, mehr Personal, bessere Leistung: Die Pflegereform soll vieles verbessern. Was die Bundesregierung plant und warum die Opposition das neue System kritisiert, weiß der Spiegel.

Arbeitsanreize für Renter sollen Rentenreform entschärfen Ein Potential von 250.000 arbeitswilligen Rentnern sieht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung. Sie könnten die negativen Folge der Rente mit 63 (beispielsweise Fachkräftemangel) verhindern. Dafür müsse die Regierung aber Anreize schaffen. FAZ


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Nicht mein Revier. Kollege kommt gleich!

Die BaFin und der Graue Kapitalmarkt Wer erwartet, dass die betrügerischen Anlagekonzepte von inzwischen insolventen Finanzdienstleistern kritisch bewertet werden, wird enttäuscht. Wenn es um die Rolle der BaFin als  Kontrollorgan geht, wird laviert – so die Sicht von @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt. Lesen Sie jetzt seine  Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Mehr Risiko bietet mehr Chancen “Emerging Risks” wie 3D-Drucker, eigenständig fahrende Autos und der demographische Wandel bieten viel Geschäftspotential. Bringen Versicherer jetzt neue Produkte, machen sie frühzeitig Erfahrungen und können zukünftig Risiken und Schäden besser einschätzen. Wichtig: Immer mit branchenfremden Experten in Kontakt zu bleiben und sich über Risiken auszutauschen, rät Versicherungswirtschaft heute.

Vermittler schauen bei Alternativen zur Berufsunfähigkeits-Versicherung genau hin Dabei halten 97% der Makler einen Einkommensschutz ohne Ausschnittsdeckungen für entscheidend. 97% achten außerdem auf ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis für ihre Kunden. Der Service im Leistungsfall ist für 84% der Makler wichtig. So eine repräsentative Umfrage der YouGov im Auftrag der HDI.

Top-Hausratversicherung gibt es nicht zum “Spottpreis”, meint das Deutsche Institut für Servicequalität. Ihren aktuellen Test zu Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen gewinnt die Huk-Coburg mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis. Vergleichsweise teuer sind die Tarife des Zweitplatzierten Interlloyd, dafür glänzt der Versicherer mit einer ausgezeichneten Ausstattung. Platz 3 belegt die Bruderhilfe. DISQ

Die größten Lebensversicherer Beitragseinnahmen von rund 16,8 Milliarden Euro machen die Allianz zum größten Lebensversicherer 2013. Darauf folgen R+V mit über fünf Milliarden Euro und die AachenMünchener mit rund 4,7 Milliarden Euro Beitragseinnahmen. VersicherungsJournal


Unternehmen

Darag von neuem Investor übernommen 100% der Aktien liegen nun in der Hand des Londoner Private-Equity-Investors Keyhaven Capital Partners. Schon im April 2013 beteiligte er sich mit 60 Millionen Euro an dem Run Off-Versicherer. Nun kaufte er Augur Financial Opportunity SICAV auch die übrigen Anteile ab. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Allianz verklagt Solvium Ein Gericht soll zukünftig klären, ob der Vertrag zwischen Allianz und Solvium wirklich ungültig ist, wie der Versicherer behauptet. Der Vertrag wurde 2011 zwischen einem Generalvertreter und der Graumarkt-Firma abgeschlossen. Erst 2013 sollen die Verantwortlichen in der Allianz jedoch davon erfahren haben. manager magazin

S-Direkt verneunfacht Gewinn 4,7 Millionen Euro Gewinn erzielte die Sparkassen-Direktversicherung 2013. Im Vorjahr betrug der Jahresüberschuss nur etwa eine halbe Millionen Euro. Grund: Eine ungewöhnlich gute Schadenquote, eine sinkende Bruttokostenquote und 20.000 neue Versicherungsverträge. Versicherungswirtschaft heute

KS/AUXILIA freut sich über innovativen Sieg Zum “Innovationssieger” kürten Makler die KS/AUXILIA in der Sparte Rechtsschutz. Grund für den Preis beim “Makler Champion 2014″ seien vor allem Ideen wie das System der fallenden Selbstbeteiligung oder der Kleinunternehmer-Rechtsschutz, meint der Versicherer. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Talanx-Tochter wird heraufgestuft Mit einem “A+” statt wie bisher mit einem “A” bewertete die Ratingagentur Standard & Poor’s nun den polnischen Versicherer TUiR Warta S.A. Die Heraufstufung würdige die “Weiterentwicklung der Gesellschaft”, nachdem Talanx sie 2012 übernahm. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Cardea.Life bringt neue Kinder-Versicherung “Cardea flex plan family” soll helfen, für Ausbildung und Rente des Kindes vorzusorgen. Ob das eingezahlte Geld sicher verwahrt oder in Einzelfonds, ETFs oder Vermögensverwaltungsportfolios investiert wird, entscheidet der Kunde selbst. Pfefferminzia


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Dr. Hartmut Wiedey, Vorstand in vielen Versicherungsgruppen von die Bayerische, ist nun im Alter von 59 Jahren an Herzversagen gestorben. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Passt24 plant flächendeckendes Deutschland-Netz Aus allen Teilen Deutschlands sollen die registrierten Vermittler bei passt24 bald kommen. Das Konzept des Online-Vergleichsportal ist es, “Versicherungsspezialisten und Kunden zusammenbringen”. Der Erfolg zeige sich in den Kundenanfragen, so das Unternehmen. Vergleiche man dieses und letztes Quartal, habe sich die Anzahl der Anfragen mehr als verdoppelt. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

56%

der Mitarbeiter im Bereich Finanzdienstleistungen und Versicherungen geben an, nie unbezahlte Überstunden zu machen. Bei weiteren 28% kommen unbezahlte Überstunden “selten” vor, bei 12% “oft” und nur bei 4% “sehr häufig”. So die neusten Zahlen des Deutschen Gewerkschaftsbundes im “Gute Arbeit -Report 2013″. DGB


Zitate des Tages

“Die Familie überlebt alle Krisen. In der Familie fühlt man sich sicher: Sie ist die beste Lebensversicherung und – im positiven Sinne – billig und barmherzig: Ein ‚sicherer‘ Heimathafen”, meint Zukunftswissenschaftler Professor Dr. Horst W. Opaschowski, nach seiner Mitarbeit an der neuen Studie “Nationaler WohlstandsIndex für Deutschland”. Ipsos

 


Zu guter Letzt

“Lebensversicherung adieu – Wohin jetzt noch mit unserem Geld?” lautet der Titel einer Talkshow, in der Moderator Alexander Kähler viele Fragen klären will. Über die Zukunft der Lebensversicherung diskutiert er mit Herman-Josef Tenhagen, dem Chefredakteur von Finanztest, Peter Schwark vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie Lothar Bindung, dem finanzpolitischen Sprecher der SPD. Heute um 22.15 Uhr auf Phoenix.


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG


KFZ-Versicherer werden zu Werkstätten, der @AssekuranzDoc über die BaFin, Social Media, Sündenfall Rentenreform

Thema des Tages

KFZ-Versicherer werden langsam zu Autowerkstätten Über die neu gegründete Gesellschaft “Select-Autoservice GmbH” bietet die Huk-Coburg laut Informationen des Versicherungsmagazines selbst Werkstatt-Leistungen. Schon vor einem Monat hatte die Süddeutsche Zeitung darüber spekuliert. Auf mehr Service setzen auch andere KFZ-Versicherer: So stellt die Allianz eine Online-Plattform zur Verfügung, in der Partner-Werkstätten täglich Kapazitäten und Preise hinterlegen. Und die Versicherungskammer Bayern kooperiert für ein breiteres Werkstätten-Netz mit dem ADAC. Versicherungsmagazin Süddeutsche


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Arbeitsministerin will Künstler-Renten retten Im neuen Jahr müssen Unternehmen nun 5,2% Abgabe (Vorjahr: 4,1%) in die Künstlersozialkasse zahlen. Da viele Firmen sich vor der Zahlung drücken, wird es für ehrliche Arbeitgeber teurer. Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kündigte an, sie wolle für stärkere Kontrollen sorgen. Süddeutsche Spiegel

Rund 40% der Arbeitnehmer sind immer erreichbar Und 34% checken auch nach Feierabend oder an Wochenenden freiwillig ihre dienstlichen Mails. Ihnen gegenüber steht eine Gruppe von 48%, die nur am Arbeitsplatz für die Kollegen und den Chef erreichbar ist. So eine neue Emnid-Umfrage im Auftrag der Arag.

Unternehmens-Chef kritisiert Renten-Reform Als “Sünde an den jungen Menschen” bezeichnete jetzt Ulf Schneider, Vorstandsvorsitzender des Gesundheitskonzerns Fresenius, die geplante Rente mit 63. Er sei von der CDU enttäuscht, die “diese unverantwortliche Entscheidung” mitträgt. FAZ


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Nicht mein Revier. Kollege kommt gleich!

Die BaFin und der Graue Kapitalmarkt Wer erwartet, dass die betrügerischen Anlagekonzepte von inzwischen insolventen Finanzdienstleistern kritisch bewertet werden, wird enttäuscht. Wenn es um die Rolle der BaFin als  Kontrollorgan geht, wird laviert – so die Sicht von @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt. Lesen Sie jetzt seine  Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Wie Cyberrisiken den Markt verändern werden “Versicherungsmathematisch” seien Cyberrisiken schwerer zu handhaben als Naturkatastrophen, meint Onnen Siems von der Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss. Grund: Es gebe “kaum Schadenserfahrung und kaum Produkte”. Wie sich das bald ändern wird, verrät er im Interview mit Versicherungswirtschaft heute.

Vize-Präsidentin der EU-Komission will “Rucksack-Policen” Bei einem Umzug innerhalb Europas sollen Bürger irgendwann ihre Versicherungen “quasi im Rucksack” mitnehmen können – so will es Viviane Reding, Vizepräsidentin der EU-Kommission. Der Weg dahin sei aber noch weit. Versicherungswirtschaft heute

Die Branche ist in Nordrhein-Westfalen Zuhause Über 123.000 NRW-ler arbeiten bei einem Versicherer oder sind Vermittler. Zweit- und drittgrößte Standorte der Branche: München mit rund 108.800, Baden-Württemberg mit fast 71.800 Beschäftigten. GDV


Unternehmen

Condor bietet nachhaltige Altersvorsorge Beim neuen Konzept “Congenial blue” können Kunden aus zwölf nachhaltigen Fonds wählen. Diese schließen Rüstungs-Unternehmen aus oder stellen Aspekte wie Gleichberechtigung in den Vordergrund. Integrieren lässt sich das Konzept in alle fondsgebundenen Rentenversicherungen. Condor

Aus Versiko AG wird Ökoworld AG Weil ihre Marke “Ökoworld” besonders erfolgreich läuft, hat sich das Unternehmen nun umbenannt. An der Ausrichtung oder im Vorstand soll sich aber nichts ändern. Sie würden weiterhin nachhaltige Investmentfonds und Rentenversicherungen anbieten, sagte Vorstandsvorsitzender Alfred Platow. AssCompact

Itzehoer Versicherungen erwirtschaften 8,1 Millionen Euro Überschuss 2012 waren es noch 9 Millionen Euro. Grund: Die Naturkatastrophen kosteten den Versicherer 40 Millionen Euro. “Wachstumsmotor” war die KFZ-Haftpflicht. 75.281 neue Verträge wurden abgeschlossen, ein Plus von 12%. Itzehoer

BNP Paribas Cardif macht Kunden zufrieden 88% der Versicherten sind mit dem Service im Leistungsfall zufrieden oder sogar vollkommen zufrieden. So eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der BNP Paribas Cardif. Bemängelt haben Kunden den aufwändigen “Papierkram” – den will der Versicherer nun vereinfachen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Wunderlich Financial Consulting versichert Handwerker Die Berufsunfähigkeitsabsicherung können nun auch die Berufsgruppen 2 bis 4 nutzen. Die wichtigsten Vertragsmerkmale und -bedingungen kennt my-experten.

Gothaer will Geschäft mit Windenergie ausbauen Windenergie würde zukünftig immer wichtiger. Mit “markt- und risikogerechten Versicherungsprodukten” wolle die Gothaer diese Entwicklung “intensiv” begleiten, so der Versicherer im Interview mit Versicherungswirtschaft heute.

NV-Versicherung feiert neuen Firmensitz 100 Mitarbeiter sollen ab Ende 2015 in einem neuen Klinkerbau in niedersächsischen Neuharlingersiel Platz finden. Der Versicherer feierte nun den Baustart. Kosten des Projekts: Neun Millionen Euro. my-experten


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Erik Leyers ist bereits seit 1. März “Head of Group Operations” bei Uniqa. Er wird die Betriebsorganisation auf Gruppenebene koordinieren und weiterentwickeln. Uniqa


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Die Makler-Zukunft wird digital Mit digitalen Tools wie Vergleichsrechnern oder Produktfilmen bereiten Makler sich auf das Kundengespräch vor. Während der Beratung bevorzugen viele aber noch Stift und Papier. Doch insbesondere junge Makler-Büros werden zunehmend digitaler, heißt es in der aktuellen Studie “Mehrwerte für Makler schaffen 2014″ von Adesso AG und YouGov.

Versicherer werben online besonders effektiv um Mitarbeiter Um Personal zu rekrutieren, nutzen Finanz- und Versicherungsunternehmen die Sozialen Medien besonders effektiv. Genauso gut macht es nur die IT/Telekommunikationsbranche, zeigt der ADP Social Media Index. Je größer das Unternehmen, desto zielorientierter wird Social Media im Personalmanagement genutzt. Versicherungsbote


Tweet des Tages


Zahl des Tages

50%

wechseln beim Kauf eines neuen Autos die Versicherung, so eine neue Umfrage der Unternehmensberatung hnw consulting. Ihrer Werkstatt bleiben dagegen rund 65% der Deutschen treu. “Versicherer können von den Werkstätten in Sachen Kundenbindung viel lernen”, meint Studienleiter Jürgen Wulf. Presseportal


Zitate des Tages

“Die größte Hürde für viele Vermittler und Kunden ist die Komplexität und Verständlichkeit fondsgebundener Versicherungen”, meint Dr. Dr. Michael Fauser, Vorstand beim Continentale Versicherungsverbund. Cash.Online


Zu guter Letzt

Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen die Menschenrechte Dieses Urteil fällte gestern der Europäische Gerichtshof. Ohne konkreten Verdacht auf beispielsweise ein Verbrechen müsste die Speicherung von Verbindungsdaten “auf das absolut Notwendigste” beschränkt werden. Telekommunikationsunternehmen könnten nicht verpflichtet werden, über einen längeren Zeitraum Daten zu speichern. ZDF heute


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG


Scheitert die Rentenreform? Was bewirkt eine zehnjährige Stornohaftungszeit? Wie nutzen Versicherer Social Media?

Thema des Tages

CDU-Vize sieht Rentenreform scheitern Das Modell, das Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) durchsetzen will, stehe so nicht im Koalitionsvertrag, meint die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner. Würde die SPD das nicht verstehen, gebe es keine Einigung und damit keine Rente mit 63. Mit so einer Aussage “kriegt man halt Interviews”, sagt der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer. Er plädiert dafür, vernünftig miteinander zu reden. Spiegel FAZ

Hinweis: Inzwischen gibt es bereits eine Online-Petition gegen die Pläne der Großen Koalition. Stoppt die Politik zu Lasten der jungen Generation!


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verd0ienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Sieben gesetzliche Krankenkassen senken die Beiträge Die Techniker Krankenkasse, die Big direct, die HKK, die Knappschaft und drei Kassen aus dem BKK-Verband planen Arbeitnehmer-Beitrag zu senken. Diesen sollen die Krankenkassen ab dem 1. Januar 2015 wieder individuell festlegen können. Rheinische Post

PKV-Verband warnt Jugendliche vor Alkohol 17% der 12- bis 17-Jährigen trinken sich mindestens ein Mal pro Monat einen Rausch an, bei den 18- bis 25-Jährigen sind es schon 44%. So die neusten Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Damit sich das ändert, will die Private Krankenversicherung die Kampagne “Alkohol? Kenn dein Limit.” weiter unterstützen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Versicherer wollen Kostensenkung durch Cloud

Trusted German Insurance Cloud (TGIC) soll im April starten Das neue Cloudsystem soll branchenintern die letzten Lücken eines sicheren IT-Branchennetzes schließen und die Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit mit externen Partnern und auch den Kunden deutlich erweitern. Lesen Sie jetzt, was AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt dazu schreibt: Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


Finanz- und Versicherungsmarkt

Die beliebtesten Haftpflicht-Versicherer Die Haftpflichtkasse Darmstadt ist mit über 25% aller Stimmen der Vermittler-Favorit. Am zweitliebsten werden Haftpflicht-Policen der VHV Allgemeine Versicherung vermittelt (23,6%). Interrisk landet mit 7% auf dem dritten Platz der neuen Umfrage für AssCompact Trends. VersicherungsJournal

Was “Kindernachversicherung” wirklich bedeutet Muss ein Kind privat versichert werden, wenn die Eltern es auch sind? Was passiert, wenn das Kind behindert oder adoptiert ist? Für welches Kind ist eine gesetzliche Krankenversicherung sogar besser? Einige “Mythen” über “Kinder in der PKV” will Thorulf Müller aufklären. Pfefferminzia

BVK begrüßt Kurzinfo zu Anlageprodukten Dass es ein “Kurzinformations-Dokument” zu Anlageprodukten geben soll, begrüßt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute grundsätzlich. Er warnt jedoch davor, Produkte wie die Lebensversicherung als Anlage statt als Altersvorsorge zu betrachten. Erst vor Kurzem einigten EU-Parlament, der Ministerrat und die Kommission zu dem “Beipackzettel”. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Zehnjährige Stornohaftung gefährdet Vermittler Neben einer neuen Regelung für Bewertungsreserven diskutiert die Bundesregierung auch über eine verlängerte Stornohaftzeit für Vermittler. Bei zehn Jahren Stornohaftzeit würden die Einnahmen und damit auch die Steuersätze der Vermittler noch stärker schwanken, warnt das Versicherungsmagazin.

Versicherer präsentieren sich auf der Hannover Messe Industrie, Forschung und Umwelt sind die zentralen Themen der Hannover Messe vom 7. bis 11. April. Mit dabei: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, R+V sowie die Gothaer. Mit welchen Themen sich die Versicherer auseinandersetzen, weiß Versicherungswirtschaft heute. Hannover Messe

Finanzberater bringen mehr Rendite Von 6,5% Wertentwicklung berichten Privatanleger, die ihr Investmentportfolio mit einem Finanzberater besprechen. Wer sich nicht beraten lässt, erzielte nur ein Plus von rund 4,9%. Für ihre Studie befragte die Fondsgesellschaft Legg Mason über 4.000 Anlegern. ProContra


Unternehmen

Allianz verliert Klage gegen Verbraucherzentrale Hamburg Rund 40.000 Euro muss die Allianz knapp 80 ehemaligen Kunden auszahlen. Nachdem die Kunden ihre Lebensversicherungen gekündigt hatten, behielt die Allianz einen Teil der Abschlusskosten ein – zu Unrecht. Es wurde eine Sammelklage eingereicht, unterstützt von der Verbraucherzentrale Hamburg.

R+V macht weniger Gewinn Im Vorjahr betrug das Konzernergebnis vor Steuern 491 Millionen Euro, 2013 waren es noch 309 Millionen Euro. Grund: Hohe Schadenaufwendungen von über 500 Millionen Euro. Insgesamt gewann der Versicherer im letzten Jahr rund 123.000 neue Kunden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Hallesche bringt Rechnungs-App Tragen Arztrechnungen den “eA-” oder “eP-Code”, können Versicherte diese ab sofort per App senden und erstatten lassen. Wie ihre Kunden die App konkret nutzen, erfahren Vermittler im Tagesbriefing (Pressemitteilung).

Westfälische Provinzial ist bester Wohngebäudeversicherer Der Versicherer freut sich über die Auszeichnung “Testsieger” in einer neuen Studie des Handelsblattes und des Sozialwissenschaftlichen Instituts Schad GmbH. Bewertet wurden vor allem die Leistung, aber auch der Service und Beschwerden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

AachenMünchener freut sich über “erfolgreiches Geschäftsjahr” 170,3 Millionen Euro Jahresüberschuss verzeichnete 2013 die Aachen Münchener. Im Vorjahr waren es noch 123 Millionen Euro. Das “Beitragsplus” im Bereich Schaden/Unfall wuchs um 6,6%, im Bereich Leben stieg es um 2%. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Grundeigentümer Versicherung verschenkt Fahrradhelme Wer eine private Unfallversicherung online abschließt, erhält ab sofort einen Marken-Fahrradhelm kostenlos dazu. Die Vertriebsaktion läuft noch bis zum 31. Mai. Grundeigentümer Versicherung

Gothaer mit stabilem Ausblick Das “A”-Rating der Gothaer Allgemeine Versicherung und der Gothaer Lebensversicherung bestätigte nun Fitch Ratings. Die Kapitalausstattung sei stark, die Aufstellung der Gruppe gut und der Ausblick für den Versicherer stabil. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Gilbert Van den Eynde ist nun Geschäftsführer der Deutsche Verkehrs-Assekuranz-Vermittlungs-GmbH. Er verantwortet die fachliche Koordination und das internationale Geschäft des Industrieversicherungs-Maklers. Sein neuer Sprecher ist Dr. Christian Heidersdorf, der ab sofort die Ressorts Finanzen, Personal und Vertrieb leitet. AssCompact

Barbara Schick übernimmt ab 1. September das Vorstandsressort Komposit bei der Versicherungskammer Bayern. Sie ist bereits Vorstandsmitglied in vielen Konzernen der Gruppe. VKB


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Versicherer nutzen Social Media falsch Das klassischen “Push”-Versicherungsmarketing wenden viele Versicherer auch in den Social Media an, so eine neue Studie von AMC Finanzmarkt und Hilker Consulting. Nutzer der sozialen Netzwerke erwarten aber Anderes: Sie wollen im Unternehmen “Gehör finden” und in der Produkt- und Servicegestaltung mitwirken. VersicherungsJournal

Zurich fiebert mit beim “24h-Rennen” Gemeinsam mit dem ADAC ist der Versicherer Hauptsponsor des Langstreckenrennens, das vom 19. bis 22. Juni in der Eifel stattfindet. Fans können sich per Internet als “Botschafter” bewerben. Live vom Ring berichtet der Gewinner dann für die Facebook-Gemeinde von Zurich.

Treue Kunden brauchen Emotionen Werte wie Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt sollten Vermittler daher ihren Kunden immer entgegenbringen. Denn: ”Loyalität ist die schärfste Waffe des Kunden”, meint Business-Coach Anne Schüller. Tipps für einen emotionalen, loyalen Umgang gibt sie im Gastbeitrag für den Versicherungsboten.


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

25%

der Deutschen schätzen Renten- und Kapitallebensversicherungen als Geldanlage, so eine Frühjahrsumfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen. Beliebteste Geldanlage ist mit 51% jedoch das Sparbuch. Darauf folgt mit 37% dann der Bausparvertrag. Verband der Privaten Bausparkassen


Zitate des Tages

“Ich habe es als Makler satt mich für Kollegen zu schämen, die unsere Kunden als Beute für ihre persönlichen Konsumgelüste betrachten. Das gilt umso mehr, weil die große Mehrheit in unserer Branche tatsächlich anders tickt”, meint Oliver Pradetto, Chef des Maklerpools Blau Direkt. ProContra


Zu guter Letzt

“Die Rentner der Zukunft – Arbeit statt Ruhestand?”, fragte Günther Jauch am Sonntag in seiner ARD-Talkshow. Darin verteidigt SPD-Vize Ralf Stegner die geplante Rente mit 63. Gegenwind bekommt er von den anderen Gästen, darunter Journalisten, ein früherer Bank-Chef sowie der ehemalige Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm (CDU). Die einstündige Debatte kann kostenfrei angeschaut werden in der Das Erste Mediathek. Frankfurter Rundschau (TV-Kritik)


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG


Heftige Kritik an Rentenreform, Hilfspaket für Lebensversicherungen, Pflege, Hebammen

Thema des Tages

Rentenreform gefährdet Arbeitsplätze Die neue abschlagsfreie Rente mit 63 und der ebenso neue Mindestlohn der großen Koalition wird zu einem dramatischen Arbeitsplatzabbau führen – davor warnen führende Wirtschaftsforscher. ”Die Rente mit 63 wird den Facharbeitermangel spürbar verschärfen. Sie wird uns circa 250.000 Beschäftigte kosten“, sagte Axel Börsch-Supan vom Max-Planck-Institut für Sozialpolitik der “Bild am Sonntag”. Der neue Mindestlohn gefährde bis zu 900.000 Arbeitsplätze und würde insbesondere zu einer hohen Jugendarbeitslosigkeit führen, warnt Hans-Werner Sinn, Chef des Ifo-Institiuts. Wie das Handelsblatt berichtet, wird auch die Kritik der Union an der Rente mit 63 immer lauter – während der SPD sie vehement verteidigt. Focus.de RP-Online Handelsblatt


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Hilfspaket für Lebensversicherungen verzögert sich Die gesetzliche Unterstützung der Lebensversicherer kommt doch nicht so schnell, wie von der Politik angekündigt. Nach Informationen der “Welt” gebe es bei der Ausarbeitung des Gesetzesentwurfs, der es Versicherern erlauben soll, sogenannte Buchgewinne zu behalten, zahlreiche offene Fragen – was den Entwurf bis in den Juli hinein verzögern werde.  Welt.de

Familiendrama bei Top-Banker Der frühere Direktor der niederländischen Bank ABN Amr ist zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass sich in der Villa in der Nähe von Amsterdam ein Familiendrama abgespielt hat. Handelsblatt FAZ

CDU und SPD streiten über Reform der Pflegeversicherung Während CDU-Politiker den Versicherungsbeitrag für Kinderlose stärker anheben wollen, stellt sich die SPD dagegen. Dies könnte sogar den gesamten Vorsorgefonds gefährden, der eigentlich künftig Beitragszahler entlasten soll. Focus.de


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Versicherer wollen Kostensenkung durch Cloud

Trusted German Insurance Cloud (TGIC) soll im April starten Das neue Cloudsystem soll branchenintern die letzten Lücken eines sicheren IT-Branchennetzes schließen und die Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit mit externen Partnern und auch den Kunden deutlich erweitern. Lesen Sie jetzt, was AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt dazu schreibt: Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


Finanz- und Versicherungsmarkt

PKV-Verband stellt sich hinter Pflege-Bahr Angesichts der von der Partei Die Linke geforderten Abschaffung der geförderten Pflegezusatzversicherung stellt der Direktor des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV), Volker Leienbach, klar: “Die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung schützt vor finanzieller Überforderung im Pflegefall und motiviert zu nachhaltiger Vorsorge.” Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Neuer Gruppenversicherungsvertrag für Hebammen Nach Spiegel-Informationen hat der Deutsche Hebammenverband Ende März einen neuen Gruppenversicherungsvertrag unterschrieben, der bis Ende Juni 2015 laufen soll. Die Jahresprämie erhöht sich dabei allerdings von 4.240 auf 5.090 Euro – die Mehrkosten in Höhe von 6,5 Millionen Euro wollen die gesetzlichen Kassen übernehmen. Spiegel.de


Unternehmen

KS/AUXILIA ist Maklers Liebling Bei den neuen Umfragen von experten.de und AssCompact schneidet die KS/AUXILIA 2014 als beliebtester Rechtsschutzversicherer der Makler ab. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Ingrid Wauthier (86), Mutter des verstorbenen Zurich-Finanzvorstands, sagt im Interview mit dem Focus (Ausgabe 15/2014), das „heutige System“ sei Schuld am Selbstmord ihres Sohnes. “Pierre war gestresst und überarbeitet. Er hatte kaum Zeit zum Schlafen.“ Das Arbeitsklima im Zurich-Versicherungskonzern sei sehr angespannt gewesen. Focus.de


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Allianz weiß, was Kunden wünschen ”Der Kunde von heute wünscht sich oft noch persönliche Beratung, aber nicht mehr unbedingt bei sich zu Hause und nach vorheriger Terminabsprache. Er möchte persönliche Beratung dann, wenn es ihm passt und über Medien, die er bevorzugt”, schreibt Bernd Heinemann von der Allianz als Gastautor in Euro am Sonntag.


Tweet des Tages


Zahl des Tages

37 Jahre

länger lebt ein heute geborenes Mädchen als eine im Jahr 1871 geborene Geschlechtsgenossin. Jungen leben im Schnitt 34 Jahre länger, berichtet der GDV.


Zitate des Tages

“Der Stern wollte die FDP und mich beschädigen. Es war eine rein politisch motivierte Attacke. Ich hatte und habe ein reines Gewissen, sagt der frühere Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Rainer Brüderle im Interview mit dem Handelsblatt. Darin nimmt er zum ersten Mal Stellung zu den Sexismus-Vorwürfen, die eine Journalistin des Stern erhoben hatte und zu dem Twitter-Hashtag #Aufschrei geführt hatten. Handelsblatt


Zu guter Letzt

18 Millionen gestohlene E-Mail-Adressen Erneut sind Millionen persönlicher Daten im Internet gestohlen worden. Aktuell versucht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Möglichkeit zu entwickeln, betroffene Internetnutzer zu informieren. Versicherungsbote


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG

Riestern ist spitze!, Ohne LV kein Eigenheim und ohne “Beipackzettel” keine LV, Nahles empört Versicherer, Verkaufen trainieren

Thema des Tages

“Riestern lohnt sich nahezu immer” – so das Fazit des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung nach neuen Berechnungen. “So erzielt etwa eine 40-jährige Angestellte mit Kleinkind bei einem Jahresbrutto von 30.000 Euro eine Rendite von über 4 Prozent”, heißt es in der Pressemitteilung. Allianz und HUK-Coburg würden die besten Riester-Tarife bieten. Die Continentale freut sich über den dritten Platz. IVFP (Studie) Tagesbriefing (Pressemitteilung Continentale)


Neue Serie im TagesBLOG

Cyberrisiken – Mangelndes Risikobewusstsein trotz hohem Gefahrenpotenzial Natalie Kress, Underwriter für Cyberrisiken bei der ACE Group, möchte in ihrer neuen Blog-Serie ein Bewusstsein für Cyberrisiken schaffen. Denn obwohl Unternehmen diese Risikoart am meisten fürchten, verfügen bisher nur Wenige über eine spezielle Absicherung. TagesBLOG


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verd0ienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Junge Wirtschaft fordert Generationengerechtigkeit Die abschlagsfreie Rente mit 63 würde den Interessen einzelner dienen, meinen die Wirtschaftsjunioren Deutschland. Ziel der Rentenreform sei es, die Parteien aus dem “Umfragetief” zu holen. In einer Protestaktion wurden bisher 2.000 Postkarten an Abgeordnete des Deutschen Bundestages verschickt. WJD Haufe

Lebensversicherung wird vor allem ins Eigenheim investiert Mit der Auszahlung der Lebensversicherung wollen 15,6% der Deutschen ihr Haus oder die Wohnung von Schulden befreien. 10,7% planen, mit dem Geld ihre Immobilie zu renovieren. 7,7% werden ein Eigenheim kaufen. Im Gegensatz dazu finanzieren 15,4% mit ihrer Lebensversicherung einen Urlaub oder eine Weltreise im Alter. So eine neue Studie der Gothaer. Cash.Online

Fliegende Kippen gefährden Motorradfahrer Wenn Autofahrer ihren Müll aus dem Fenster werfen, endet das für Motorradfahrer nicht selten mit einem Unfall, so die Allianz. Das mache eine KFZ-Haftpflicht umso wichtiger. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Versicherer wollen Kostensenkung durch Cloud

Trusted German Insurance Cloud (TGIC) soll im April starten Das neue Cloudsystem soll branchenintern die letzten Lücken eines sicheren IT-Branchennetzes schließen und die Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit mit externen Partnern und auch den Kunden deutlich erweitern. Lesen Sie jetzt, was AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt dazu schreibt: Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


Finanz- und Versicherungsmarkt

Versicherungen brauchen künftig einen “Beipackzettel” Ein einheitliches Informationsblatt soll bald Pflicht sein für Investmentfonds, kapitalbildende Lebensversicherungen und Zertifikate. So entschieden nun die Europas Parlamentarier, Kommissionsbeamte und nationale Fachminister. Durch das neue Gesetz sollen Verbraucher besser über Kosten und Risiken informiert werden. ProContra GDV

Versicherer greifen Arbeitsministerin an Wie stellt sich Andrea Nahles (SPD) die Zukunft der Sozialversicherung vor? Das fragt Werner Görg, Chef der Gothaer Versicherung. Er zweifelt an ihrem neuen Rentenpaket. Die Arbeitsministerin ignoriere die Probleme des umlagenfinanzierten Systems, meint auch Nikolaus von Bomhard, Chef von Munich Re, auf der aktuellen Handelsblatt-Tagung.

Zahl der Vermittler sinkt weiter In den letzten drei Monaten haben fast 2.500 registrierte Versicherungsvermittler aufgehört. Die Zahl der Versicherungs-Vermittler sinkt damit auf 244.300. Doch die aktuellen Daten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages ergeben auch: Während es weniger gebundene Vertreter gibt, steigt langsam die Zahl der Makler. VersicherungsJournal

Private Krankenversicherer verweigern Laser-OPs Weniger als die Hälfte der rund 300 untersuchten PKV-Tarife leistet überhaupt, wenn sich der Versicherte die Augen Lasern lässt, so Morgen & Morgen. Auch die andere Hälfte zahlt oft nur einen geringen Zuschuss. Am Besten schnitten in der Untersuchung die Württembergische, Debeka und LKH ab. Morgen & Morgen


Unternehmen

BGV Badische Versicherungen verbessert KFZ-Tarif Der Baustein “Fahrerschutz” unterstützt Fahrer auch nach einem selbstverschuldeten Unfall, zum Beispiel bei Verdienstausfall. Im Todesfall fängt der Versicherer auch die Familie finanziell auf. Außerdem bietet der BGV nun verlängerte Schadenfreiheitsklassen und erhöht die Schadensgrenze für Auto-Zubehör. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Helvetia wird von Maklern geliebt Zum vierten Mal in Folge wählten Makler die Helvetia als besten Lebensversicherer. 1.600 Makler befragte die ServiceValue GmbH nach der Servicequalität von Versicherern. Auf Platz 2 liegt uniVersa, auf Platz 3 die Bayerische. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Ergo plant neue Produkte Das “dynamische Anlagekonzept mit Garantie” der “Ergo Rente” soll ab 2015 auch als betriebliche Altersvorsorge und Rürup-Rente angeboten werden. Das Geschäft ausbauen will Konzernchef Torsten Oletzky auch mit Kunst-, Event- und Kautionsversicherungen sowie im Komposit-Geschäft. Versicherungswirtschaft heute

LVM verbessert Unfall-Tarif Nach einem Unfall soll ein Unfallmanager den Versicherte und seine Familie noch umfassender als bisher unterstützen. Er organisiert schnelle psychologische Betreuung der Angehörigen, Vorauszahlungen für Umbauarbeiten oder im Notfall einen Pflegeplatz. LVM (Pressemitteilung)

AdmiralDirekt.de zählt Bonusmeilen 4.000 Prämienmeilen erhalten ab sofort Mitglieder des Germanwings-Prämienprogramms, wenn sie ihr Auto über AdmiralDirekt.de versichern. Geschäftsführer Thomas Vogel freut sich über die Zusammenarbeit mit Germanwings. Versicherungswirtschaft heute 

VHV bringt neuen Haftpflichtschutz Für über 420 “Betriebsarten des produzierenden Gewerbes” bietet der Versicherer nun die “VHV Firmenprotect Haftpflicht”. Das Angebot beschränkt sich auf Unternehmen, die weniger als 10 Millionen Euro Umsatz pro Jahr machen. Ziel sei es, ihnen einen umfassenden Schutz anbieten zu können. VHV.


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Lars Lüthans ist nun im Vorstand der NVS Netfonds Versicherungsservice AG. Vorgänger Karsten Dümmler wechselt auf eigenen Wunsch in den Aufsichtsrat. OnVista

Bernd Vogel wird Senior Client Relationship Manager bei Amundi Deutschland. In seiner neuen Position betreut er Versicherungsgesellschaften und Versorgungswerke. Versicherungsmagazin

Johanna Stefan wird zum 31. August ihre Stelle als Generaldirektorin bei der Donau Versicherung verlassen, um sich einem “neuen Lebensabschnitt außerhalb des Konzerns” zu widmen. Vorstandsdirektor Robert Haider wechselt zum 30. Juni vom Vorstand in eine “neue Geschäftsführungsposition” innerhalb der Donau Versicherung.


Marketing und Social Media 

“Top-Verkäufer sind stets auf der Suche!” Daher rät Vertriebs- und Verkaufstrainer Walter Kaltenbach, jedes Kundengespräch zu überdenken und nach Feedback zu fragen. Nur wer ständig dazulernt, bleibe gut. Wie Vermittler den Verkäufer in sich “zum Brennen bringen”, erklärt er in seinem Gastbeitrag für das VersicherungsJournal.

Wie Vermittler eine Dread-Disease-Police verkaufen Mit zwei Fragen, meint Mehrfachagent Marko Sperber. Nummer 1: Wer aus Ihrem Umfeld hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung ausgezahlt bekommen? Nummer 2: Kennen Sie jemanden, der einen Schlaganfall oder Herzinfarkt erlitten hat? Während viele Kunden die erste Frage verneinen, seien sie nach der zweiten Frage erstaunt, dass es trotzdem eine Absicherung gibt. Versicherungsbote


Tweets des Tages


Zahl des Tages

200 Millionen Euro

flossen 2013 in den Ankauf deutscher Lebensversicherungen durch Mitglieder des Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherung. Damit zeige sich der LV-Zweitmarkt stabil, meint bocquel-news.


Zitate des Tages

“Ich glaube auch, dass der seriöse Vermittler in der Vergangenheit nicht umgedeckt hat oder nur im Einzelfall, wenn es wirklich für ihn sachgerechte Gründe gab. Denn was passiert bei einer Umdeckung? Der Kunde bekommt ein neues Eintrittsalter und er verliert seine Altersrückstellung, meint Michael Albrecht von der Barmenia am PKV-Stammtisch bei Cash.Online.


Zu guter Letzt

BaFin warnt mit neuer Broschüre ”Grauer Markt und schwarze Schafe” heißt das neue Merkblatt über Anbieter, die keine Erlaubnis der BaFin benötigen oder nur wenig gesetzliche Vorgaben haben. Es soll Verbrauchern aufzeigen, wie sie unseriöse Produkte erkennen. Versicherungsbote BaFin


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: