Weniger Versicherte, höhere Abschlusskosten, neue Wege in der Rentenversicherung, die Zukunft des Garantiezinses, Rentenversicherung ist besser als ihr Ruf, BGH soll über Bauspar-Altverträge entscheiden, Generali stellt Vitality-Produkt vor

Thema des Tages

Weniger Versicherte, höhere Abschlusskosten Die Zahl der Versicherten in der PKV ist rückläufig. Dies gilt jedoch hauptsächlich für private Krankenversicherer, die als Aktiengesellschaft geführt werden. Versicherungsvereine konnten dagegen sogar leicht zulegen. Die Verwaltungs- und Abschlusskosten erhöhten sich um 1,4 Prozent. Diese Zahlen stammen aus dem „Marktausblick zur privaten Krankenversicherung 2016/17“ der Assekurata. Mehr Details bei VersicherungsJournal und Versicherungsmagazin.


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


Geldanlage und Altersvorsorge

Die Zukunft des Garantiezinses Anfang 2017 soll der Garantiezins erneut gesenkt werden. Für die Versicherer, die das Produkt weiter anbieten, steigt damit der Druck. Die ersten Gesellschaften haben sich bereits aus dem Segment verabschiedet. Und für die höher verzinsten Altverträge müssen immer mehr Rückstellungen gebildet werden, um die Garantien noch erfüllen zu können. Wie die Anbieter jetzt reagieren: Pfefferminzia

Neue Wege in der Rentenversicherung Um das Beste aus zwei Welten miteinander zu verbinden, schlägt Oskar Goecke, Professor für Versicherungsmathematik und Kapitalmarkttheorie am Institut für Versicherungswesen in Köln, vor, ein Mischmodell aus Investmentfonds und Lebensversicherungen zu entwerfen. „Das wäre ein Modell, das ein hohes Aktienexposure verbindet mit einem generationenübergreifenden Ausgleichsmechanismus, der die Irrtümer der Marktbewertung abfedert“, so Goecke. FAZ

Rentenversicherung ist besser als ihr Ruf Davon ist jedenfalls Carsten Mathé, Versicherungsexperte beim Finanzdienstleister Plansecur aus Kassel, überzeugt. Was er an dem Produkt schätzt, hat er in einem Gastbeitrag bei Pfefferminzia erläutert.

Recht und Verträge

Welcher „Beruf“ in der BU versichert ist Um genau zu erkennen, in welchen Fällen die Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich zahlt, hilft ein Blick in die Versicherungsbedingungen. Denn dort ist genau definiert, ob der Versicherte tatsächlich berufsunfähig ist und ob er ggf. in einer anderen Tätigkeit arbeiten kann (bei Verweisung). Mehr Tipps zum Thema gibt Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke bei Das Investment.

BGH soll über Bauspar-Altverträge entscheiden In mehreren Urteilen hat das Oberlandesgericht in Hamm zwar die Klagen von betroffenen Sparern abgelehnt. Gleichzeitig wurde Revision am Bundesgerichtshof zugelassen. Nun kann höchtrichterlich geklärt werden, ob die Kündigung der höher verzinsten Verträge rechtmäßig war. Cash.Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Namen

Rücktrittsfrist bei Lebensversicherungen Österreichische Makler sollten künftig vorsichtiger agieren, wenn sie über die Möglichkeit eines Rücktritts von Lebensversicherungen beraten. Zumindest, wenn es sich um Produkte der Uniqa handelt. Denn diese hat den Vermittlern nun mit Klagen gedroht. Fonds Professionell

Generali stellt Vitality-Produkt vor Generali-Chef Giovanni Liverani ist von dem Konzept überzeugt:  „Ein Programm wie Vitality ist in jedermanns Interesse. Es motiviert die Menschen, gesünder zu leben.“ PKV-Geschäftsführer Tim Genett ist anderer Auffassung und merkte an, das Produkt “wäre mit den rechtlichen Vorgaben für die nach Art der Lebensversicherung kalkulierte Private Krankenvollversicherung nicht vereinbar.“ Versicherungswirtschaft Heute

Heinz Gressel wird Vorstand für das Komposit-Ressort der LVM Damit übernimmt er zum 1. Juli 2016 die Nachfolge von Dr. Mathias Kleuker, der dann LVM-Vorstandsvorsitzer wird. Versicherungsmagazin

Zu guter Letzt

Digitalisierung im Vertrieb hieß das Thema am zweiten Tag des Zukunftsforums Assekuranz 2016. Dabei wurde klar, dass die Zukunft der Vermittler eher in individueller Beratung liegt als in der reinen Vermittlung von Standardprodukten. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK), sieht allerdings durch Digitalisierung nicht unbedingt mehr Transparenz in der Beratung. VersicherungsJournal

Neu im TagesBlog

In seinem aktuellen Beitrag geht Björn Fleck, versicherungselemente.de, auf fünf populäre Irrtümer zum Thema Kündigungsrecht ein. TagesBlog

Eiopa-Warnung, Herausforderungen in der Gewerbe-Sparte, Top-Gewerbe-Versicherer, mehr Wohlfühlfaktor durch Datensammlung, Makler-Zukunft, Veganer bekommen keine Extra-Wurst, Klage gegen EZB-Programm abgewiesen, Provinzial, VFM, DAK, weniger freie Ausbildungsplätze, Marktlücke: Share-Economy

Thema des Tages

Eiopa warnt vor „Doppelschlag-Szenario“ Die Niedrigzinsphase könnte aufgrund der aktuellen Geldpolitik und der sinkenden Rohölpreise weiter anhalten. Gleichzeitig wäre es möglich, dass auch die Aktien-/Devisen-Kurse und die Immobilienpreise einbrechen. Vor diesem Szenario warnt der nun veröffentlichte Stabilitätsbericht der europäischen Versicherungsaufsicht Eiopa. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hält den „Doppelschlag“ für unrealistisch. Tiroler Tageszeitung Das Investment.com Eiopa


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


 

Gewerbe

Die größte Herausforderung in der Gewerbeversicherung sei, die Intransparenz des Marktes aufzubrechen, meint Dominic Wostrack, Geschäftsführer von Gewerbeversicherung 24. Er glaubt auch, dass zukünftig eine große Zahl Gewerbe-unerfahrener Makler auf den Markt drängen wird – und dabei Hilfe benötigen könnte. Versicherungswirtschaft heute

Die Top-Gewerbe-Versicherer der Makler: Auf Platz 1 liegt die VHV Allgemeine mit 10,7% der Makler-Stimmen, gefolgt von der Axa (9,9%) und der Allianz (9,7%). Die Gewerbeversicherung rückt stärker in den Blickpunkt der Makler, weil das Geschäft mit Lebensversicherungen stagniert. So die neusten Asscompact Trends II/2016. VersicherungsJournal.de

Vertrieb

Daten gewinnen – besser vermarkten Mithilfe von gesammelten Daten können Vermittler es ihren Kunden sehr angenehm machen. Sie können Makler beispielsweise die Kundenhistorie analysieren. Und wissen dann sofort Bescheid, warum der Kunde Kontakt aufnimmt. Oder sie können Kunden gezielt und persönlich ansprechen statt Standardmitteilungen zu versenden. Oder…. – weitere Aspekte hat ProContra Online gesammelt.

Meinungen zur Makler-Zukunft Digitale Vermittler werden in zehn Jahren drei Viertel des Geschäftes von Maklern übernommen haben. Dieser Meinung ist Mark Ortmann vom Institut für Transparenz. Auch eine Studie von Oliver Wyman zeichnet das Bild eines Maklers, der nur noch in der Nische erfolgreich sein kann. Anders über die Zukunft denkt Norbert Porazik von Fonds Finanz: „Mit technischer Unterstützung begegnen Makler Fintech-Unternehmen nicht nur auf Augenhöhe, sondern haben sogar einen wichtigen Wettbewerbsvorteil.“ Versicherungswirtschaft heute

Recht

GKV darf nicht zusätzlich für Veganer zahlen Mit zusätzlichen Blutuntersuchungen für Veganer und Vegetarier wollte eine Krankenkasse sich im Wettbewerb positionieren. Jetzt entschied das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz: Bei vegetarischer oder veganer Ernäherung sei nicht allgemein ein Vitamin B12-Mangel zu befürchten. Die Vorsorge ist daher unnötig und die Sonderregelung ungültig. AssCompact  

Verfassungsgericht erlaubt EZB-Anleihenkaufprogramm Mit dem Outright-Monetary-Transactions-Programm hat die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Kompetenzen nicht überschritten. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe weist deshalb mehrere Klagen ab. Das Programm sieht vor, im Notfall Staatsanleihen von Krisenstaaten zu kaufen. Zeit Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Streit um Provinzial-Fusion Schon zum 1. Januar 2017 sollen die Provinzial-Gruppen in Münster und Düsseldorf fusionieren, wenn es nach den Sparkassen im Rheinland und in Westfalen geht. Gegen die Verschmelzung der Versicherer sträubt sich aber der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der 40% der Provinzial Nordwest besitzt. Herbert Frommes Versicherungsmonitor

VFM ist 2015 gewachsen 25,5 Millionen Euro betrugen die Courtage- bzw. Provisionserlöse der angeschlossenen Berater im letzten Jahr. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 23,1 Millionen Euro, also 10,4% weniger. Für 2016 erwartet der Maklerverbund ein stabiles Wachstum. Cash.Online

Die DAK will 1.600 Stellen streichen – von insgesamt 11.000 Vollzeitstellen. So die Gewerkschaft Ver.di. Wie viele Jobs in welchem Bundesland betroffen sind, ist bislang unklar. Wahrscheinlich werden auch Geschäftsstellen geschlossen. Ver.di plant den Versuch, so viele Stellen wie möglich zu erhalten. Spiegel Ver.di

Zahl des Tages

23%

der Ausbildungsplätze bei Banken und Versicherungen blieben 2015 frei. Im Jahr davor waren es noch 27%. Eine Übernahme der Auszubildenden planten im vergangenen Jahr 72% der Finanzunternehmen, wie eine Umfrage des Deutsche Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zeigt. Versicherungsbote

Zu guter Letzt

Die Share-Economy braucht mehr Versicherung – meint Tobias Haff aus der Geschäftsleitung von Procheck24. Denn auch bei „der Wirtschaft des Teilens“ können Menschen, Gegenstände oder Wohnungen zu Schaden kommen. Und: „Wenn der geliehene Rasenmäher kaputt ist, will niemand streiten, wer schuld war – und jeder hätte gerne wieder einen, der funktioniert.“ Cash.Online

 

Zahl der Versicherten in der PKV rückläufig, künftig weniger Vermittler?, was darf die EZB?, notwendige Reparaturkosten, Axa soll sparen, Markus Riess äußert sich zum Zustand von Ergo, moneymeets erhält frisches Geld

Thema des Tages

Zahl der Versicherten in der PKV rückläufig Derzeit treten mehr Versicherte aus der privaten Krankenversicherung aus als es Neuzugänge gibt. Dabei waren die Beiträge zuletzt nur moderat gestiegen. Die Ratingagentur Assekurata geht allerdings aus, dass sich das bald ändern könnte. Auch für die Pflegeversicherung werden höhere Prämien erwartet. Bei den Zusatzversicherungen sieht der Trend dagegen positiver aus. ProContra AssCompact


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.

 


(Digitale) Zukunft

Künftig weniger Vermittler? Glaubt man der Studie „Versicherung 2025 – Ein Zukunftsszenario für die Gewinner von morgen“ der Unternehmensberatung Oliver Wyman, wird es in Zukunft weniger Makler geben als heute. Die Gründe dafür reichen von niedrigen Zinsen über verstärkte Regulierung bis hin zum Kundenverhalten. Auch die Digitalisierung macht den Maklern demnach zu schaffen. Versicherungsmagazin VersicherungsJournal

Daten vollständig löschen Wenn neue Rechner angeschafft werden, werden die Daten auf diese übertragen. Doch auch um die alten Datenträger müssen sich Unternehmer kümmern, damit wirklich alle Daten gelöscht sind. Dieser Vorgang muss dokumentiert werden. Anderenfalls machen sich vor allem Berufsgeheimnisträger wie Ärzte, Psychologen, Anwälte, Notare oder Steuerberater unter Umständen sogar strafbar. Haufe

Rechtsprechung

Was darf die EZB? Darum geht es heute im Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Die Richter entscheiden darüber, ob die Europäische Zentralbank mit ihrem OMT-Programm (das bislang nie angewendet wurde) noch Währungspolitik oder schon Wirtschaftspolitik betreibt. EZB-Chef Mario Draghi hatte angekündigt, notfalls unbegrenzt Staatsanleihen von in Not geratenen Staaten aufzukaufen, um damit die Märkte zu stabilisieren. Versicherungswirtschaft Heute

Notwendige Reparaturkosten Auch wenn nach der Reparatur noch Schönheitsschäden zurückbleiben, ist die Hausratversicherung nicht immer verpflichtet, diese zu beseitigen. Im vorliegenden Fall ging es um einen versuchten Einbruchsdiebstahl. Nach der Reparatur der beschädigten Terrassentüren und der Fenster im Schlafzimmer war der Hauseigentümer mit dem Ergebnis nicht zufrieden und verlangte die Beseitigung der Schönheitsschäden. Die Versicherung lehnte das mit Verweis auf ihre Versicherungsbedingungen ab. Wie der Fall ausging: kostenlose-urteile.de

Keine kostenlose gesetzliche Krankenversicherung im Ausland Kostenfreie Auslandskrankenversicherungen von der GKV sind Tabu. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Auch die Kostenübernahme im außereuropäischen Ausland wurde untersagt. Möglich ist dagegen die Zusammenarbeit mit einem privaten Partner. Laut einer Studie des Reiseversicherungsportals Covomo empfehlen die Gesetzlichen jedoch nicht immer den besten Tarif. Versicherungsbote


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Axa soll sparen Das hat der künftige Axa-Chef Thomas Buberl auf dem Axa-Investorentag angekündigt. 2,1 Miliarden weniger jährliche Kosten sollen bis  2020 vor Steuern anfallen. Auch über Investitionen und weitere Zahlen sprach Buberl bei der Veranstaltung. Wallstreet Online

Markus Riess äußert sich zum Zustand von Ergo Dabei sparte der Ergo-Chef vor seinem Aufsichtsrat nicht mit Kritik. Auch nannte er Zahlen zum Stellenabbau und Dividendenverzicht der Münchner Rück, die zusammen für rund eine Milliarde Euro in den Kassen sorgen sollen. Dieses Geld soll für Investitionen verwendet werden. Mehr zu Vergangenheit und Zukunft des Konzerns:  Manager Magazin

moneymeets erhält frisches Geld Die Investorenriege um Dieter von Holtzbrinck Ventures und die Schweizer Woodman Asset Management Group wird um die Schweizer PostFinance AG erweitert. Die Bank erhofft sich von dem Engagement, ihr „Know-how im Bereich des Digital Bankings weiter auszubauen und unser bestehendes Angebot noch breiter abzustützen“, so Hansruedi Köng, CEO von PostFinance. Auch Simplesurance hat mit der Allianz einen weiteren Geldgeber gefunden. AssCompact

Zu guter Letzt

Ermittlungsverfahren gegen Martin Winterkorn Der frühere Vorstandschef von Volkswagen könnte demnach wegen des Verdachts auf Marktmanipulation belangt werden. Das berichtet Spiegel Online. Allerdings stellte Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe klar, dass es sich bislang nur um einen Anfangsverdacht handele, der zunächst noch genauer erhoben werden müsse. Versicherungswirtschaft Heute

Lebensversicherung: Was Berater dem Kunden sagen sollten, Top-Haftpflicht-Tarife, Lieblingsarbeitgeber, GDV kritisiert Eiopa-Stresstest, Riester verteidigt „seine“ Rente, Allianz beteiligt sich an Insurtech, Generali entschuldigt sich, die Vorstands-Fragestunde, Versicherung für Führerscheinentzug, Bewertungsportale für Vermittler, Klimawandel

Thema des Tages

Wie sag ich’s meinem Kunden? Lebensversicherer leiden unter den niedrigen Zinsen; zukünftig wird es ihnen schwerfallen, die versprochenen Leistungen einzuhalten. Muss der Vermittler oder der Berater seinen Kunden informieren – zum Beispiel darüber, dass möglicherweise Ansprüche in der Lebensversicherung gekürzt werden?

Über das Für und Wider dieser Frage schreiben Rechtsanwalt Stephan Michaelis und JDC-Chef Sebastian Grabmaier ihre Gastbeiträge auf Das Investment.com.


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Lieblinge

Die besten Haftpflicht-Tarife Welcher Versicherer ist in der Hinsicht auf Haftpflicht besonders leistungsstark? Um diese Frage zu beantworten, untersuchte Ascore Das Scoring 153 private Haftpflicht-Tarife von 50 Anbietern. Das Ergebnis: Bestnoten gab es für 17 Single- und 15 Familien-Angebote. Wer dazugehört, weiß das VersicherungsJournal.

Die beliebtesten Arbeitgeber Die LVM Versicherung ist der beliebteste Arbeitgeber in der Versicherungsbranche. Die Mitarbeiter empfinden die Arbeitsatmosphäre sowie das Image des Versicherers als sehr gut. Auf Platz 2 liegt die Volkswohl Bund Lebensversicherung, gefolgt von der Provinzial Rheinland. So eine Auswertung der Bewertungsplattform Kununu für Das Investment.com.

Aufsicht und Politik

GDV kritisiert Stresstest „Die Ergebnisse des Stresstests werden keine Rückschlüsse auf die Stabilität der Branche ermöglichen“, meint der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die Europäische Versicherungsaufsicht (Eiopa) spielt im Stresstest mehrere Szenarien durch. Laut GDV würden diese aber teils der ökonomischen Logik widersprechen. Versicherungswirtschaft heute

„Panikmache bei Riester völlig unangebracht“ Wer über 30 oder 40 Jahre spare, sei am wenigsten von der aktuellen Niedrigzinsphase betroffen. „In solchen Zeiträumen gibt es Phasen von niedrigen, aber auch höheren Zinsen“, meint Wal­ter Ries­ter (SPD), Ex-Bundesarbeitsminister. Seiner Meinung nach sollten auch Bundestagsabgeordnete und Minister in die gesetzlichen Sozialkassen einzahlen. Main-Echo

Gesundheitsminister will bessere Flüchtlingsversorgung Um Flüchtlinge besser medizinisch zu versorgen, will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) rund eine Milliarde Euro in die Hand nehmen – aus den Rücklagen des Gesundheitsfonds. Die Kassenbeiträge sollen deshalb nicht steigen. Die Kassen selbst aber sehen für Gröhes Eingriff keine Notwendigkeit. Focus Money Online   Zeit Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Allianz und Simplesurance verbünden sich „Wir haben mit der Allianz eine Kooperation vereinbart“, teilte Robin von Hein dem Handelsblatt mit. Der Gründer und Chef des Insurtechs sagte weiter, die Allianz beteilige sich nun an Simplesurance. Konkrete Zahlen nannte er nicht. Handelsblatt Versicherungsmonitor

Generali sagt Sorry Es sei korrekt, dass man aktuell einige hochrabattierte Verträge in der Unfallversicherung saniere. „Sollte der Zeitraum zwischen Information und Versendung der Kündigungsschreiben für unsere Versicherungsmakler zu kurz gewesen sein, möchten wir uns hierfür entschuldigen.“ Pfefferminzia

Öffentliche Braunschweig bietet Fragestunde mit Vorstand Die Öffentliche Versicherung Braunschweig lässt sich per Skype anrufen. Zum ersten Mal am 22. Juni zwischen 17 und 18 Uhr. Dann sitzt Knud Maywald, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, vor dem PC, um sämtliche Finanz- und Versicherungs-Fragen zu beantworten. Assekuranz Info-Portal

Myorganizer versichert Führerscheinentzug Tritt der Schadenfall ein, organisiert das Schweizer Unternehmen einen Transport für den Hin- und Rückweg zur Arbeit. „Wir möchten unser Angebot […] national bekannt machen und kontinuierlich wachsen“, so Fabian Müller, Mitgründer von Myorganizer. 20 Minuten

Marketing

Die wichtigsten Bewertungsportale für Vermittler KennstDuEinen?, WhoFinance, ProvenExpert, Google „MyBusiness“ sowie Facebook gehören zu den relevantesten Portalen, auf denen Kunden ihren Vermittler bewerten können. Deshalb sollten Vermittler dort vertreten sein, meint MarKo Petersohn von „As im Ärmel“. Versicherungsbote

Mit Personen sprechen statt mit Zielgruppen So genannte Personas stehen stellvertretend für eine Zielgruppe. Sie geben der Gruppe ein menschliches Gesicht und helfen Mitarbeitern dabei, den Mensch hinter dem Aktenzeichen zu sehen. Worauf man beim Erstellen einer Persona achten sollte, erklärt Businesscoach Anne M. Schüller in den Vertriebsnachrichten.

Zu guter Letzt

Der wärmste Mai weltweit Der diesjährige Mai war der wärmste Mai seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ab dem Jahr 1880. Die Folgen: Der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre erreicht Rekordwerte. Das Wetter wird extremer. Die Eisschmelze in der Arktis und auf Grönland hat zwei Monate zu früh eingesetzt. Dazu Petteri Taalas, Chef der Welt Meteorologie Organisation (WMO): „Die Zukunft ist jetzt.“ Der Tagesspiegel

Zinszusatzreserve steigt durch Niedrigzinsen weiter. Gegendarstellung. Mehr Geld für Rentner. Einschätzungen zum Brexit. Foo Fighters verklagen Lloyd’s of London. Kassenärztliche Bundesvereinigung wird schärfer beobachtet. Ottonova baut ersten Online-Krankenversicherer auf. Generali will Unfallversicherungen umstellen

Thema des Tages

Zinszusatzreserve steigt durch Niedrigzinsen weiter Damit sollen die höheren Garantien der vergangenen Jahre abgesichert werden. Assekurata hat nun einen Ausblick gewagt und geht von Summen bis zu 225 Milliarden Euro aus. Mehr Fakten dazu gibt es im VersicherungsJournal, bei Fonds Professionell und in einer Pressemitteilung von Assekurata.

Gegendarstellung

Zur Meldung „Arag versichert keine VW-Kunden“ im Tagesbriefing vom 17.06.2016 stellt die ARAG SE fest:

„Die Aussage, dass die ARAG VW-Kunden nicht versichert, ist inhaltlich wie sachlich falsch. Das Unternehmen hat bereits mehreren hundert Kunden Kostenübernahmen gegeben. Unter bestimmten Voraussetzungen lehnen wir  Kostenübernahmen bei Klagen gegen VW-Händler wegen mangelnder Erfolgsaussichten ab. Diese Regulierungspraxis wird durch die aktuelle Rechtsprechung in dieser Sache gestützt.“

Düsseldorf, den 17. Juni 2016
Christian Danner
Pressesprecher ARAG Konzernkommunikation/Marketing
www.ARAG.de


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Politik

Mehr Geld für Rentner Ab Juli können sich Rentner über mehr Geld auf dem Konto freuen. In Westdeutschland steigen die Zahlungen um 4,25 Prozent, in den neuen Bundesländern gibt es 5,95 Prozent mehr. Durch die unterschiedlich hohen Aufschläge steigt das Rentenniveau im Osten auf dann 94,1 Prozent. Stern

Einschätzungen zum Brexit Sollten die Briten in ihrem Referendum tatsächlich den Austritt aus der EU beschließen, sieht Dr. Klaus Wiener, Chefvolkswirt des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), weitreichende Folgen auf die Engländer zukommen. Unter anderem befürchtet er eine Abwertung des britischen Pfundes und steigende Unsicherheit an den Märkten. GDV

Parteifinanzen Die FDP ist nicht mehr im Bundestag – und bekommt daher weniger Geld vom Staat. Insgesamt gingen die Einnahmen der Partei 2014 auf 27 Millionen Euro zurück, so der jetzt vom Bundestag veröffentlichte Rechenschaftsbericht. Die erst 2013 gegründete AfD konnte dagegen steigende Einnahmen verzeichnen. Betrachtet man lediglich das Reinvermögen, liegt die AfD sogar vor der FDP. taz

Kassenärztliche Bundesvereinigung wird schärfer beobachtet Um den Immobilien-Skandal bei der KBV aufzuklären, soll jetzt ein Beauftragter des Bundesgesundheitsministeriums Licht ins Dunkel bringen. Die Immobilientochter soll überdies abgewickelt werden. Auch der ehemalige KBV-Chef Andreas Köhler steht weiter unter Beschuss. Süddeutsche

Zahlen des Tages

52 Prozent der Soloselbstständigen

haben 2013 gar nicht mehr fürs Alter vorgesorgt. Im Jahr 2005 lag der Wert noch bei 43 Prozent. Etwas besser sieht es bei Einzahlungen in die gesetzliche Rentenkasse aus, hier stiegt der Anteil von 18 auf 29 Prozent. Mehr Zahlen zum Thema: VersicherungsJournal

70% der Schweizer Versicherer

könnte bis 2030 vom Markt verschwunden sein. Das befürchtet das Beratungsunternehmen EY. Grund dafür ist laut einer aktuellen Studie die zunehmende Digitalisierung und neue Konkurrenz. Unter etwas günstigeren Bedingungen könnte der Schwund auch nur 45 Prozent betragen.  finanzen.ch


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Ottonova baut ersten Online-Krankenversicherer auf Das Münchener Unternehmen will private Voll- und Zusatzversicherungen anbieten und ausschließlich übers Internet vertreiben. Geld dafür kommt von Holtzbrinck Ventures. Die Aufnahme der Geschäftstätigkeit plant der  Vorstandsvorsitzende Roman Rittweger für das 1. Halbjahr 2017. Versicherungsmonitor  Stellenangebote gibt es hier: Ottonova 

Generali will Unfallversicherungen umstellen Derzeit schreibt das Unternehmen Bestandskunden an und bietet ihnen eine Umdeckung in neue Verträge an. Dies betrifft vor allem Kunden mit hoch rabattierten älteren Verträgen. Einige Makler sind von der Aktion nicht begeistert. Pfefferminzia

Pimco entlässt 68 Mitarbeiter Damit müssen rund drei Prozent der Angestellten der Allianz-Tochter das Unternehmen verlassen. Nachdem Pimco-Mitbegründer Bill Gross das Unternehmen verlassen hatte, gingen die verwalteten Beträge zurück. FAZ

Munich Re oder Swiss Re – welche Aktie ist besser? Um das zu beurteilen, hat ARD Börse einige Zahlen der Konkurrenten genauer betrachtet und bewertet.

Foo Fighters verklagen Lloyd’s of London Da die Band nach den Terroranschlägen in Paris  Konzerte absagen musste, fordert sie nun eine Entschädigung durch den Versicherer. Diese sei jedoch bislang nicht ausgezahlt worden. Ebenfalls vor Gericht wollen die Foo Fighters den Versicherungsmakler Robertson Taylor wieder sehen, der den Vertrag vermittelt hatte. Versicherungsbote

Zu guter Letzt

Eddy Kante über Udo Lindenberg Als Liebe seines Lebens bezeichnet der ehemalige Bodyguard den Sänger. Zeitweise haben die beiden sogar zusammen gewohnt. Doch vor zwei Jahren kam es zum Bruch. Was Kante heute macht: Süddeutsche

Rechtsschutz-Ranking, Achtung bei Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Garantien für Altverträge reduzieren, Autoversicherungssparte von Check 24 wächst kräftig, Signal Iduna und Arag – Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen abstoßen oder behalten?

Thema des Tages

Rechtsschutz-Ranking Die Softfair Analyse GmbH hat wieder einmal Rechtsschutzversicherungen bewertet und diesmal Leistungen für Senioren extra betrachtet. 240 Tarife mit Privat-, Arbeits-, Verkehrs- sowie Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz von 30 Anbietern wurden untersucht. Einige wichtige Player fehlen jedoch in der Studie. Wonach genau die Versicherer ausgesucht wurden, hat Softfair nicht angegeben. VersicherungsJournal

 


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Markt

Garantien für Altverträge reduzieren Das hält Analyst Carsten Zielke für eine gute Idee, da seiner Meinung nach Lebensversicherer mehr in alternative Anlagen investieren müssen, um die Niedrigzinsphase zu überstehen. Versicherungsmonitor

Autoversicherungssparte von Check 24 wächst kräftig Zwar steht das Unternehmen derzeit bei Verbraucherschützern und Vermittlern in der Kritik – den Geschäften schadet dies bislang offensichtlich nicht. Gründer und Vorstandsmitglied Henrich Blase konnte für die Autoversicherungen ein Wachstum von 16 Prozent verkünden. Süddeutsche

Makler

Viele Maklerkunden von Unwettern betroffen In einer Umfrage von Pfefferminzia gaben die meisten Vermittler an, dass mindestens sieben ihrer Kunden unter den Unwettern zu leiden hatten. Außerdem ging es um Vorschläge zur Schadenregulierung, den Einsatz neuer Technik bei der Regulierung und Wünsche an die Versicherer.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Signal Iduna setzt weiter auf klassische Lebensversicherungen Das Unternehmen sieht nach wie vor Nachfrage nach Produkten mit Garantiezins, wie der Vorstandsvorsitzende Ulrich Leitermann sagte. Der Schwerpunkt soll allerdings künftig auf anderen Produkten. Welt

Munich Re will sich von Erstversicherungsgeschäft Down Under trennen Vor allem der australische Erstversicherer Great Lakes Australia (GLA) soll bald einen neuen Eigentümer bekommen. Munich Re ist nach Überprüfung seiner Strategie der Meinung, dass sich GLA mit neuem Eigner besser entfalten kann. Versicherungswirtschaft Heute

Trennt sich Arag von Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen? Ausschließen wollte Paul-Otto Faßbender, Vorstandsvorsitzender und Eigner der Arag, das jedenfalls nicht. Nach Ergo würde dann ein weiterer großer Versicherer diesen Schritt gehen. Allerdings: „Bevor ich eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen treffe, muss sehr sorgfältig nachgedacht werden“, so Faßbender gegenüber der FAZ. Fonds Professionell

Namen

Harald Lechner wird Geschäftsführer bei MEAG AMG Der Eintritt bei MEAG MUNICH ERGO AssetManagement GmbH soll zum 1.7. erfolgen. Bisher war Lechner Geschäftsführer der MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH (MEAG KAG) und kommt ursprünglich von KPMG. AssCompact

Mark Klein wird Chief Digital Officer der Ergo Digital Ventures AG Ab 1. September 2016 soll der 44jährige die neue Digitalsparte der Ergo Group übernehmen. Klein kommt von T-Mobile Netherlands B.V. Versicherungswirtschaft Heute

Zu guter Letzt

Achtung bei Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Gibt es zwischen Sonntag, 24.00 Uhr und Montag, 00.00 Uhr eine Zeitspanne? Juristen meinen: Ja. Aus diesem Grund soll eine Ärztin ihren Anspruch auf Krankengeld verlieren. Der Fall wird derzeit vor der Medizinrechtskammer am Landgericht München I verhandelt. Pfefferminzia

Pensionskasse kürzt Renten, Vertriebs-Potentiale, Index- vs. Fondspolice, das automatisierte Maklerbüro, wie viel bringt die Honorarberatung?, schrumpfender Vermittlermarkt, steigende Online-Suchanfragen, Direct Line, Germanbroker.net, Allianz, Ping An

Thema des Tages

Weitere Pensionskasse macht Einschnitte Nach der Neuen Leben Pensionskasse plant nun auch die BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V Einschnitte. Für die Beiträge vieler Leistungspläne soll es zukünftig weniger Rente geben als vereinbart. Oder die Banker müssen mehr einzahlen, um die gewünschte Rente zu erhalten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine.

Das Thema Rente ist auch für die Junge Union aktuell. Und vor allem dringend. „Das Thema Rente gehört mit auf die Agenda beim Treffen der Unionsspitzen am 24. und 25. Juni. Dabei sollte die Union eine längere Lebensarbeitszeit unbedingt berücksichtigen“, meint Paul Ziemiak, Chef der Jungen Union. Die Linke argumentiert dagegen: Die meisten Arbeitnehmer seien nach 40 Jahren Arbeit gesundheitlich eingeschränkt. Frankfurter Allgemeine


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


 

Vertrieb

Wo Vertriebs-Potentiale liegen Makler erwarten gute Geschäfte mit Haftpflicht-, Kfz- und Hausratversicherungen. Als „Produkt-Aufsteiger“ sehen sie außerdem Tierhalter-Haftpflicht-,  Wohngebäude- und PKV-Zusatzversicherungen. Wenig Vertriebspotential sehen Makler in klassischen Lebens- und Rentenversicherung. So die Umfrage AssCompact TRENDS II/2016.

„Ich habe noch nie eine Indexpolice verkauft“, sagt Tassilo Pollmeier von der Kölner Finanzberatung Proadvice 360°. Seine Begründung dafür: Die Bruttobeitragsgarantie der Police fängt nicht einmal die Inflation auf. Und der Rest sei in der Regel sehr undurchsichtig. Kunden gehen – seiner Erfahrung nach – aber nur bei Transparenz Risiken ein. Pollmeier empfiehlt stattdessen Fondspolicen. Fonds Professionell Online

Das automatisierte Maklerbüro lohnt sich, meint Michael Salzburg von Friedels Fairsicherungsbüro Langer & Salzburg. Die Schritte dahin seien aufwendig. Weil alle unterschiedlich arbeiten, fehle es vorgefertigten Lösungen. Aber mit der richtigen Technik könne man besser und schneller arbeiten. Welche Prozesse leicht zu automatisieren sind, erklärt er Versicherungswirtschaft heute.

Für/gegen die Honorarberatung Vorteil einer Honorarberatung laut der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg: „Der Produktanbieter hat keinen Einfluss mehr auf die Empfehlung des Beraters.“ Allerdings gebe es auch Nachteile. Zum Beispiel dürften viele Berater aufgrund ihrer Zulassung nur über bestimmte Produktarten informieren. Süddeutsche Zeitung

Zitat des Tages

„Der Vermittlermarkt schrumpft langsam, aber nicht dramatisch“, meint Dr. Matthias Beenken, Vertriebsexperte und Professor für BWL an der Fachhochschule Dortmund. Vor allem Nebenberufler würden sich aus dem Markt verabschieden. Übrig blieben die Profis. VersicherungsJournal

Zahl des Tages

+6,7%

erhöhten sich die Google-Suchanfragen mit Versicherungsbezug von 2014 auf 2015, wie eine Auswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigt. Die Suchanfragen von mobilen Geräten aus stiegen im letzten Jahr um 41,8%. Zu absoluten Zahlen macht Google keine Angaben. GDV 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Direct Line wird verschwinden Denn die dahinterstehende Mapfre-Gruppe will ein einheitlicheres Markenkonzept. Bald soll das Internetgeschäft der Gruppe nur noch unter dem Namen Verti laufen. Und die Produkt-Palette nach und nach angepasst werden. Versicherungswirtschaft heute

Germanbroker.net wuchs 2015 – vor allem im Bereich Komposit. Dort verzeichnet der Maklerpool ein Plus von 41,29% im Gewerbe- und ein Plus von 16,28% im Privat/Sach-Geschäft. Fast alle Planwerte wurden erreicht oder übertroffen – mit Ausnahme des Segmentes Invaliditätsversicherung. Cash.Online

Allianz gründet globale Entertainment-Sparte In diese gehören Film- oder Veranstaltungsversicherungen. Zielmärkte sind Indien und Europa. Das zugehörige Kompetenzzentrum soll bei der AGCS liegen. Wie es dazu kam, erklärt die Süddeutsche Zeitung.

Zu guter Letzt

Blick nach China Gibt es einen Rechtsstreit um das Urheberrecht bei Online-Inhalten, bekommt der Kläger Anwalts- und Prozesskosten von bis zu 4.000 Euro erstattet. Diese Leistung bietet eine neue Police des chinesischen Versicherers Ping An. Dieser kooperiert dafür mit zwei Internetunternehmen. Versicherungswirtschaft heute

Beiträge für Wohngebäudeversicherungen steigen, Neue Leben Pensionskasse (NLP) senkt Garantiezins, Nahles will Runden Tisch zur Altersvorsorge, nur noch 50 Prozent der Deutschen sparen regelmäßig, fünf Gründe für eine Pflegeversicherung, Westfälische Provinzial will junge Kunden ansprechen, kommt ein Provisionsverbot?, Führung bleibt männlich

Thema des Tages

Beiträge für Wohngebäudeversicherungen steigen Betrachtet man die Steigerungen seit 2012 haben sich bei einigen Gesellschaften die Prämien verdoppelt. Wer besonders stark zulangt, wo es die besten Leistungen gibt und welche Tarife noch bezahlbar sind, steht beim Versicherungsmagazin

Und welche Anbieter die insgesamt zufriedensten Kunden haben, hat die Servicevalue GmbH in Kooperation mit Focus-Money erstmals untersucht. Die Ergebnisse hierzu veröffentlicht das VersicherungsJournal.


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Altersvorsorge

Neue Leben Pensionskasse (NLP) senkt Garantiezins Von 3,25 auf 1,25 Prozent soll der Höchstrechnungszins im Bestand des Anbieters sinken. Für die Versicherten zieht das deutliche Einbußen in der Altersvorsorge nach sich. Rechtsanwalt Stephan Greger fragt sich dabei, „ob die Absenkung des Garantiezinses tatsächlich wirtschaftlich notwendig war oder ob nicht gegebenenfalls andere Maßnahmen möglich gewesen wären, die nicht zu Lasten der Versicherungsnehmer gehen.“ Das Investment

Nahles will Runden Tisch zur Altersvorsorge Unter dem Titel „Dialog Alterssicherung“ will die SPD-Bundesarbeits- und Sozialministerin mit verschiedenen Gruppen einen fachlichen Austausch ins Leben rufen. GDV-Präsident Dr. Alexander Erdland war vor allem im Zusammenhang mit einer aktuellen Renten-Studie erfreut über diesen Vorstoß. VersicherungsJournal

Nur noch 50 Prozent der Deutschen sparen regelmäßig Im letzten Jahr lag die Quote noch bei 65 Prozent, so eine Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag der Bank of Scotland. Grund für den Rückgang könnten die niedrigen Zinsen sein. Versicherungswirtschaft Heute

Beratung

Fünf Gründe für eine Pflegeversicherung Zwar herrscht durch die Einführung des Pflegestärkungsgesetzes II im nächsten Jahr derzeit Unsicherheit bei den Beratern. Schließlich werden dann aus drei Pflegestufen fünf Pflegegrade. Dennoch sollten Vermittler nicht zögern, ihren Kunden das Produkt anzubieten. Gute Gründe dafür nennt PKV-Expertin Ulrike Apfeld bei Pfefferminzia.

Westfälische Provinzial will junge Kunden ansprechen Das Problem des Anbieters war jedoch das leicht altmodische Image. Ein dualer Student hat sich nun in seiner Bachelorarbeit mit den Ansprüchen der „Generation Y“ beschäftigt, die zwischen 1980 und 1998 geboren ist. Welche Schlüsse er dabei zog und wie die Westfälische Provinzial diese umsetzte: Versicherungsmagazin

Zahl des Tages

Minus 0,004 Prozent

beträgt jetzt die Rendite einer 10jährigen Bundesanleihe. Damit sank der Zinssatz erstmals in den negativen Bereich. Grund dafür ist u.a. die Furcht vor dem sogenannten Brexit. FAZ


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Produkte

Wie Axa innovativ wurde Kundenorientierung und Einfachheit sind laut Vorstand Dr. Thilo Schumacher wichtige Bestandteile auf dem Weg zu mehr Erfolg. Dabei hat er sich Google zum Vorbild genommen. Was es damit genau auf sich hat, steht bei Haufe.

Kommt ein Provisionsverbot? Obwohl die EU-Versicherungsvertriebs-Richtlinie (IDD) kein Provisionsverbot fordert, war das Thema auf dem 8. Makler-Symposium des Verbandes Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) in aller Munde. Warum die Angst vor dem Provisionsverbot um sich greift, erklärt Professor Dr. Thomas Köhne vom Institut für Versicherungswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin bei Portfolio International.

Basler Beruf + Pflege Lifetime unter der Lupe Versicherungsmakler Philip Wenzel hat sich den neuen Tarif der Basler genauer angesehen und Leistungen und Preis bewertet. Außerdem beschreibt er in seinem Gastbeitrag bei Das Investment die generellen Anforderungen an Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU).

Zu guter Letzt

Führung bleibt männlich Obwohl 2015 eine gesetzlich festgelegte Frauenquote eingeführt wurde, sind bislang nur zehn Prozent der Vorstandsmitglieder in der Finanz- und Versicherungsbranche Frauen. Bei den DAX-30-Unternehmen sieht es dagegen etwas besser aus. AssCompact

Zweistellige Zahl in BaFin-Manndeckung, riesiges Interesse an Big Data, Nachhaltigkeit ist sexy, vom Umgang mit Online-Bewertungen, Versicherungswünsche zur EM, Ergo findet Budapest-Prozess überflüssig, ZÜRS-Update, so könnte sich die gesetzliche Rente stabilisieren

Thema des Tages

Viele sind bei der BaFin in Manndeckung „Sowohl bei den Lebensversicherern als auch bei den Pensionskassen ist es eine zweistellige Zahl“, sagt Felix Hufeld, Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Mit diesen Lebensversicherungen und Pensionskassen steht die BaFin oft in Dialog, um zu erfahren, wie die Unternehmen ihre Risiken und Probleme schultern wollen.

Im Interview betont Hufeld, diese Art der Manndeckung setze weit vor der Pleite eines Versicherers ein – „nämlich schon dann, wenn die Anbieter nicht mehr exakt das liefern können, was sie versprochen haben.“ Über den Garantiezins, die schwächelnde Wirtschaft und auch die Bankenaufsicht spricht Hufeld mit dem Tagesspiegel.


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Trends

81% interessieren sich für Big Data Damit haben die Versicherer im Branchenvergleich das größte Interesse an dem Thema. Nur 3% der Branche reagiert ablehnend auf Big Data. Aktuell analysieren die Versicherunsunternehmen vor allem CRM-, Transaktions- und Compliance-Daten. So eine Studie der Wirtschaftsprüfer und Berater von KPMG (Pressemitteilung). Versicherungswirtschaft heute

Nachhaltigkeit ist trendy Die Allianz macht’s, die Axa macht’s oder auch die Munich Re: Viele Versicherer verkünden, sie wollen ihre Kundengelder von nun an nachhaltig(er) investieren. Experten reagieren erfreut bis skeptisch. Von einer „Dynamik im Zusammenhang mit dem Klimagipfel in Paris“ spricht die Nichtregierungs-Organisation Urgewald. Süddeutsche Zeitung

Online-Bewertungen sind immer wichtiger Deshalb sollten Vermittler versuchen, ihren Ruf auf Bewertungsportalen oder in sozialen Netzwerken aktiver zu steuern, meint MarKo Petersohn, Gründer von As im Ärmel. Vor kritischen Bewertungen müsse sich niemand fürchten, denn: Wenn es gar kein negatives Feedback gibt, vermuten Kunden schnell geschönte Bewertungen. Tipps zum Umgang mit Online-Bewertungen: Versicherungsbote

Kuriose Versicherungswünsche zur EM Wer Gewinnspiele oder Unternehmenspromotion versichert, hat zur Fußball-Europameisterschaft viel zu tun. Davon berichtet Alexander Strehl, Geschäftsführer des Special Risk Consortiums. Der kurioseste Kundenwunsch: Eine Satirezeitung wollte eine Gewinnsumme für das absichtliche Eigentor eines Nationalspielers versichern. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Systeme

Ergo findet Prozess überflüssig Die Ergo selbst ist kein Kläger im Prozess gegen zwei frühere Manager, die die Budapester Lustreise des Konzerns 2011 organisiert haben sollen. „Das Thema Schaden wird seitens Ergo für erledigt angesehen“, schrieb die Anwältin des Versicherers an die Staatsanwaltschaft Hamburg. Dennoch wird der Prozess vermutlich stattfinden. WDR Handelsblatt (Premium)

Update für ZÜRS Geo Integriert sind nun die Hochwassergefahren-Karten aller EU-Länder nach einer neuen EU-Richtlinie. Die Zuordnungsrate und die Anreicherungsgeschwindigkeit großer Adress- und Koordinatenmengen wurden verbessert. Mit der neuen Version können außerdem Einstellungen gespeichert werden. ZÜRS steht sowohl Versicherern als auch Banken oder Maklern zur Verfügung – auch auf mobilen Geräten. AssCompact

Interrisk-XXL-BU mit „exotischen Ideen“ Eine Sofortleistung von zwölf Monatsrenten im Fall eines schweren Unfalls. Ein Bonus, falls ein Kind während der Berufsunfähigkeit kommt. Und viele Assistance-Leistungen wie etwa die Unterstützung zur medizinischen Rehabilitation. Welche Leistungen die Interrisk bietet – und welche Leistungen sinnvoll sind, untersucht der Makler Philip Wenzel für das VersicherungsJournal.

virtualQ will Kunden nicht warten lassen Deshalb informiert die Software des Start-Ups den potentiellen Anrufer vorab über Wartezeiten. Der Kunde kann sich Kunde virtuell anstellen – und erst anrufen, wenn er an der Reihe ist. Über ihr spezielles Produkt für Außendienstmitarbeiter, die ihren Versicherer kontaktieren wollen, informiert VirtualQ auf dem Blog der Versicherungsforen Leipzig.

Namen

Ulrich Gauß wird voraussichtlich nächstes Jahr Vorstandsvorsitzender der VPV Versicherungen. Denn Hans Bücken scheidet zum 30. Juni 2017 aus Altersgründen aus. Versicherungswirtschaft heute

Zu guter Letzt

Wenn alle länger arbeiten, stabilisiert sich das gesetzliche Rentensystem. So das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). „Nett und niedlich“ sei das Zahlenspiel, aber in der Praxis „Schwachsinn“, kommentiert ein Internetnutzer auf Spiegel Online. „Ein besserer Ansatz als Lohndumping“, meint ein anderer. Tagesbriefing (Pressemitteilung GDV)

 

 

Stand der Dinge bei Regulierungen, Lage der gesetzlichen Krankenkassen stabilisiert sich, Vorteile der privaten Krankenversicherung, Kfz-Versicherung Test 2016, Deutsche mögen gepflegte Zähne, Maxpool mit neuer Endkunden-Software, ARAG Krankenversicherung zieht Beitragsentlastungstarif zurück

Thema des Tages

Stand der Dinge bei Regulierungen Zwar wurde das Inkrafttreten von Mifid II von der EU-Kommission kürzlich um ein Jahr auf den 3. Januar 2018 verschoben, bei anderen Themen bewegt sich allerdings wenig. So sollen die dreiseitigen Produktinformationsblätter (PIB) von verpackten Anlageprodukten (Packaged Retail and Insurance-based Investment Products, Priip) wie geplant ab Ende des Jahres verpflichtend sein. Was es sonst Neues bei der Regulierung gibt, erläuterte Bafin-Chef Frank Grund auf der MCC-Fachkonferenz „Lebensversicherung Aktuell“. Fonds Professionell


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.

 


Versicherungsmarkt

Rückversicherer sehen gute Geschäfte in Entwicklungsländern Denn dort gibt es häufig  Naturkatastrophen, aber wenig Versicherungsnehmer. Klimaversicherungen u.ä. sollen nun Bauern vor den verheerenden Folgen schützen. Und auch die Regierungen sind laut Ivo Menzinger vom Rückversicherer Swiss Re gut beraten, frühzeitig entsprechende Versicherungen abzuschließen. Cash.Online

Lage der gesetzlichen Krankenkassen stabilisiert sich Durch die Beitragssatzerhöhungen zum Jahreswechsel haben die 118 Krankenkassen (GKV) zum Ende des ersten Quartals 2016 zusammen einen Überschuss von knapp 400 Millionen Euro erreicht. Im Vorjahr hatte es noch einen Verlust von 1,1 Milliarden gegeben. Handelsblatt

Beim Kunden nachgefragt

Vorteile der privaten Krankenversicherung Befragt man 18 bis 35-jährige, finden sie bei einem potenziellen Wechsel in die PKV vor allem geringere Wartezeiten beim Arzt attraktiv. Auch bessere Zimmer im Krankenhaus und Chefarztbehandlung stehen weit oben auf der Wunschliste. Die Beiträge sind dagegen zweitrangig. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Süddeutschen Krankenversicherung (SDK), die das Mobile Reserach Institute Appinio durchgeführt hat. Cash.Online

Kfz-Versicherung Test 2016 Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat für seine aktuelle Auswertung rund 3.720 Bewertungen von Autoversicherungskunden berücksichtigt. Dabei kam heraus, dass die Mehrzahl der 20 Filial- und 11 Direktversicherer gut abschneidet. Welche vier Anbieter sogar „sehr gut“ sind, steht bei finanzen.de und DISQ.

Deutsche mögen gepflegte Zähne Obwohl 60 Prozent der Deutschen ungepflegte Zähne bei ihrem Gegenüber negativ auffallen, hat rund jeder Vierte schon einmal eine Behandlung wegen zu hoher Kosten nicht in Angriff genommen. Das geht aus einer Studie der Stiftung: Internetforschung im Auftrag der Ergo Direkt hervor. Weitere Ergebnisse: Pfefferminzia

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Gedanken zur Ergo Die Ankündigungen in der vergangenen Woche, dass der Konzern rund 1800 Stellen abbauen und Lebensversicherungen in den Run-Off geben will, lösten heftige Reaktionen aus. Was Hermann Weinmann,  Professor für Finanzdienstleistungen an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein, davon hält, hat er beim Manager Magazin geschrieben.

HUK-Coburg verlangt zu niedrige Beiträge – und fordert den Betrag nicht nach. Zwar haben nach einer Neuberechnung der Gebäudeversicherung die betroffenen Kunden Post erhalten, in der das Unternehmen den Fehler benennt. Nur neue Rechnungen gibt es bislang nicht. Versicherungsmonitor

Geringes Interesse an Telematik Im letzten Herbst ging VHV voran und brachte einen der ersten Telematik-Tarife auf den Markt. Doch bislang konnten weniger als 1000 Verträge abgeschlossen werden, wie VHV-Vorstand Thomas Voigt einräumt. Grund sei vor allem die hohe Beratungsintensität des Produkts. Süddeutsche

Maxpool mit neuer Endkunden-Software Unter dem Namen „Ihr Sekretär“ können Kunden ihre Policen erfassen und die bevorzugte Kommunikation mit dem Makler auswählen. Der Name Maxpool taucht dabei nicht auf; der Kunde sieht das Angebot mit Logo und Namen des Betreuers. Laut Maxpool sind Kunden sogar bereit, monatlich bis zu 15 Euro für den Service zu zahlen. VersicherungsJournal

ARAG Krankenversicherung zieht Beitragsentlastungstarif zurück Nach nur rund drei Monaten wird der für die Kunden in der Krankenvollversicherung eingeführte Tarifbaustein BE wieder zurück genommen. Gründe nannte ARAG bislang nicht. Online PKV

Zu guter Letzt

Keine verpflichtende Rentenversicherung für Selbstständige möchte Mittelstandspräsident Mario Ohoven einführen. Seiner Meinung nach funktioniert die Altersvorsorge auf freiwiliger Basis gut. Außerdem mahnt der Chef des Mittelstandsverbands BVMW, dass kurzfristige Beitragsmehreinnahmen später auch höhere Ausgaben durch mehr berechtigte Rentner nach sich ziehen. Das Investment

 

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: