Gauck prüft LV-Reform genau, sparen und ärgern, Munich Re-Chef fürchtet zweite Finanzkrise, die besten Krankenkassen, Provisionsoffenlegung

Thema des Tages

Bundespräsident will Lebensversicherungs-Reform genauer prüfen Eine Unterschrift fehlt noch unter den neuen Regeln zur Lebensversicherung – die von Bundespräsident Joachim Gauck. Er will das Gesetz genau prüfen. Das könnte bis zu acht Wochen dauern, meldete das Bundespräsidialamt. Versicherungswirtschaft heute Bund der Versicherten


Politik und Gesellschaft

“Der sparende Bürger hat stets Grund, sich über den Staat zu ärgern”, meint Axel Kleinlein, Präsident vom Bund der Versicherten. In seiner Handelsblatt-Kolumne schreibt er über die “verkehrte Welt bei der Altersvorsorge” und wieso er den “unabhängigen Kapitalmarkt” für ein Märchen hält. Handelsblatt

Kein Fußball in der Ostukraine Am 30. Juli sollte der FC Kopenhagen gegen den Dnjepr Dnjepropetrowsk in der Ostukraine spielen. Nun wurde die Champions-League-Qualifikation in die Hauptstadt Kiew verlegt. Grund: Die Versicherung weigerte sich, das Risiko der dänischen Mannschaft zu tragen. Außerdem wollte keine Fluggesellschaft das Team zum Spiel bringen. Versicherungsbote 


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Angst vor dem “No Like”

Die Versicherungswirtschaft fremdelt noch immer mit den sozialen Medien, meint @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt in seiner aktuellen Tagesbriefing-Kolumne. Insbesondere Vermittler und Makler hätten viel nachzuholen – und dabei sehr viel zu gewinnen. “Seien Sie selbstbewusst”, ruft der @AssekuranzDoc seinen Lesern zu. Warum sie allen Grund dazu haben, lesen Sie hier.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Chef der Munich Re befürchtet Finanzkrise “Aus unserer Sicht verlieren die Waffen der Geldpolitik an Wirksamkeit”, sagte Nikolaus von Bomhard, Vorstandsvorsitzender der Munich Re. “Es kommt der Punkt, an dem sie schlimmere Nebenwirkungen bekommen, als sie an Hauptwirkung überhaupt noch erzielen können.” Großes Krisenpotenzial gebe es bei der Kreditvergabe. Eine Deflation könnte folgen. Handelsblatt Spiegel

Die besten gesetzlichen Krankenkassen Die AOK Plus bietet die beste Leistung bei gutem Service – und ist daher Testsieger der Untersuchung vom Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ). Auf Platz 2 liegt die Techniker Krankenkasse vor der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse. Insgesamt 20 Gesetzliche Krankenversicherer kamen auf den Prüfstand. DISQ

Pensionseinrichtungen investieren zu konservativ Deutsche Pensionseinrichtungen nutzen kaum Möglichkeiten, um ihr Anlageportfolio innovativ zu gestalten, zeigt eine neue Studie des Beratungsunternehmens Towers Watson. Nach wie vor setzen sie hauptsächlich auf Aktien und Anleihen. Dadurch blieben viele Chancen auf hohe Rendite ungenutzt, so Towers Watson.

EZB-Datenbank gehackt 20.000 E-Mailadressen sowie einige Telefonnmumern oder Post-Anschriften wurden am Montag geklaut, als Hacker sich in eine Web-Datenbank der Europäischen Zentralbank (EZB) einschlichen. Die Hacker versuchten später, Geld von der Notenbank zu erpressen. Interne Systeme und sensible Daten sollen vom dem Cyberangriff nicht betroffen gewesen sein, so die EZB. Spiegel


Unternehmen

Gothaer mit neuer Broschüre und Vergleichsrechner Der Versicherer konzentriert sich dabei auf das Thema Pflege. Auf 20 Seiten fasst die neue Broschüre das Wichtigste über Pflege und Pflegeleistungen zusammen, ohne konkrete Produkte zu empfehlen. Auch der Vergleichsrechner soll den Markt abbilden, nicht nur die Gothaer-Tarife. Das Investment

Die Stuttgarter bietet neuen Tarif für betriebliche Altersvorsorge Dafür kooperiert der Versicherer mit dem Verband Deutscher Versicherungsmakler. Dessen Mitglieder können den Tarif seit Juni 2014 anbieten. Er soll sich durch hohe Rückkaufwerte in den ersten Vertragsjahren auszeichnen – und so auch höhere Übertragungswerte erreichen. Cash.Online

Ex-Ergo Direkt-Chef bezeichnet seine Amtszeit als Urlaub “Meine Jahre als CEO bei der Ergo Direkt waren in meinen Augen so etwas wie Urlaub. Natürlich gibt es immer auch Tage, auf die man verzichten würde, aber in der Summe kann ich sagen, dass ich mich immer auf die Arbeit gefreut habe”, sagte Peter Endres kürzlich in einem Interview. Von 2003 bis 2013 war er Vorstandsvorsitzender der heutigen Ergo Direkt. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Karl-Walter Gutberlet, Vorstandsmitglied der Allianz, geht im Frühjahr 2015 in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Markus Hofmann. Ganz neu im Vorstand ab 1. März 2015 ist Frank Sommerfeld. Allianz


Marketing und Social Media

Marketing und Vertrieb werden digital Der digitale Wandel verändert vor allem das Marketing und den Vertrieb der Versicherer. So eine neue Analyse der Unternehmesberatung Accenture. In fünf Jahren wird die Datenanalyse wichtiger, das Budget für Social Media-Marketing höher und die Maßnahmen für Smartphones und Tablets bedeutender. Ziel: Den Kunden auf allen Kanälen optimalen Service zu bieten. Versicherungswirtschaft heute


Tweets des Tages


Zahl des Tages

78%

der Makler, Mehrfachagenten und Ausschließlichkeitsvertreter befürchten: Wenn Provisionen auf Euro und Cent genau angegeben werden, würde der Kunde nach der Provision wählen. 85% glauben sogar, der Kunde würde den Vertrag eventuell gar nicht unterzeichnen. So eine Umfrage des Fachmagazines Versicherungsbote.


Zitat des Tages

Allerdings hat das Lebensversicherungsreformgesetz den schwarzen Peter, die Kostenstruktur zu senken, erstmal zu den Versicherern zurückgeschoben. Diese stehen unter massivem Konkurrenzdruck. Ich erwarte daher, dass viele Versicherer erst einmal abwarten und hoffen, dass die Konkurrenz zuerst ihre Provisionen senkt. In der Folge wird es zum 01.01.2015 nur vereinzelt Absenkungen des Provisionsniveaus geben”, glaubt Oliver Pradetto, Chef des Maklerpools Blau Direkt. Versicherungswirtschaft heute


Zu guter Letzt

16.500 für eine Kfz-Versicherung? Knapp 18.000 kostete Henry Winterfeldt aus Lankwitz sein neuer Gebrauchtwagen. Für knapp 16.500 Euro im Jahr wollte die VHV das Auto versichern, hieß es auf der Rechnung. Winterfeldt beschwerte sich achtmal, doch nur ein Medienbericht zeigte Wirkung. Schnell meldete sich ein VHV-Mitarbeiter: “Wir werden den Betrag umgehend stornieren und Herrn Winterfeldt einen neuen Bescheid zusenden.” Berliner Zeitung

Mütterrente, Pflegekräfte, Solvency II, Honorarberatungs-Regeln, Renten- und Kapitalversicherungen

Thema des Tages

Mütterrente wird bald ausgezahlt “Die ersten Nachzahlungen kommen Mitte August”, sagt ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund. Obwohl das Gesetz zur Mütterrente seit 1. Juli in Kraft ist, gab es bisher Probleme mit Berechnungen und Überweisungen. FAZ


Politik und Gesellschaft

Pflegekräfte müssten besser bezahlt werden, findet Karl-Josef Laumann (CDU), Pflegebeauftragter der Bundesregierung. Durch die Reform in der Pflegeversicherung werde ab 2015 mehr Geld ins System fließen. Dieses sollte auch bei den Pflegekräften ankommen. 15 bis 16 Euro die Stunde halte er für realistisch. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Angst vor dem “No Like”

Die Versicherungswirtschaft fremdelt noch immer mit den sozialen Medien, meint @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt in seiner aktuellen Tagesbriefing-Kolumne. Insbesondere Vermittler und Makler hätten viel nachzuholen – und dabei sehr viel zu gewinnen. “Seien Sie selbstbewusst”, ruft der @AssekuranzDoc seinen Lesern zu. Warum sie allen Grund dazu haben, lesen Sie hier.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Solvency II kostet rund 100 Millionen Euro im Jahr Die neuen Eigenkapital- und Aufsichtsregeln werden Versicherer etwa 100 bis 110 Millionen Euro im Jahr kosten. So eine Modellrechnung des Bundesfinanzministeriums. Zusätzlich muss ein Versicherer etwa 30 Millionen Euro einmalig aufwenden. Börsen-Zeitung Das Investment

Branche versteift sich auf BU-Versicherungen Um die Arbeitskraft abzusichern, würden Versicherer und Vermittler alleine auf die Berufsunfähigkeits-Versicherung (BU) setzen. Davor aber warnt das Analysehaus Franke & Bornberg. Denn die Stornierungsraten seien hoch, die zu erwartende Rente oftmals nicht ausreichend, die BU-Entwicklung gehe an den Bedürfnissen der Erwerbstätigen vorbei. Tagesbriefing (Presemitteilung)

Neue Honorarberatungs-Regeln ab 1. August Mit dem Honoraranlageberatungsgesetz will die Regierung die Honorarberatung stärken. Die HonorarKonzept GmbH rät Maklern, ihr Geschäftsmodell umzustellen. Kritische Stimmen warnen allerdings vor der Praxisferne des Gesetzes. Es schließe Mischmodelle aus, bei denen der Kunde entscheidet: Bekommt mein Vermittler eine Provision oder zahle ich das Honorar? Tagesbriefing (Pressemitteilung HonoarKonzept) Fonds Professionell Bundesfinanzministerium

Wenig Transparenz bei Renten- und Kapitalversicherungen Die Produktinformationsblätter zu diesen Versicherungen seien für Kunden schwer zu durchschauen. So das Institut für Transparenz. Es untersuchte knapp 500 Produktinformationen von 63 Anbietern. 14% davon bestanden den Transparenz-Test nicht. 13% bestanden mit “sehr gut”, weil sie zumindest die gesetzlichen Vorgaben zu Informationsblättern einhalten. ITA


Unternehmen

HDI überarbeitet Haftpflicht-Produkte Sowohl der Haftpflicht-Baustein des Produktes “Compact” als auch die Betriebs-Haftpflicht decken jetzt Tätigkeitsschäden ab. Auch das Sublimit für dieses Schäden ist aufgehoben. HDI

Talanx will italienischer werden Talanx plane möglicherweise, zwei Versicherungstöchter der Banca Carige zu kaufen. So berichtet es das Handelsblatt. Es handle sich dabei um die Unternehmen “Carige Vita Nuova” und “Carige Assicurazione”. Ihr Gesamtpreis: Rund 400 Millionen Euro. Handelsblatt Tiroler Tageszeitung

Allianz erhält die “Grüne Karte” Damit zeichnet die Deutsche Umwelthilfe jährlich Unternehmen aus, die besonders klimabewusst sind. Der Versicherer überzeugte durch einen durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 130 g/km in der gesamten Dienstwagenflotte. Ebenfalls die Grüne Karte bekamen unter anderem Tchibo oder C&A. Tagesbriefing (Pressemitteilung) Deutsche Umwelthilfe

Munich Re-Aktie höher bewertet Die amerikanische Bank JPMorgan hat den Versicherer hochgestuft – von “Neutral” auf “Overweight”. Die Aktie wurde auf die Empfehlungsliste der Bank gesetzt. Finanztreff


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Martin Loag ist ab sofort neuer Manager für die Sparte Kreditversicherung bei der ACE Group in Deutschland. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Prof. Elisabeth Stadler verlässt zum 31. August Ergo Austria International. Den Vorstandsvorsitz legt sie bereits zum 31. Juli nieder. Ihr Nachfolger soll Thomas Schöllkopf werden. Ergo Austria

Robert Litwak wird Geschäftsführer von kautionsfrei.de, einer Marke der plusForta GmbH. Grund: Es sei bereits vorher vereinbart gewesen, dass Liwak das Portal mit Erreichen der Gewinnzone übernimmt, so kautionsfrei.de.

Mario Tucholke ist seit dem 1. Juli Leiter der Ressorts Unternehmensorganisation und Produkt- und Servicemanagement bei dem Finanzdienstleister Südvers. econo my-experten

Sabine Pawig-Saner soll neue Partnerin beim Versicherungsmakler Erichsen sein. Bislang arbeitete Pawig-Saner als Leiterin der Produktentwicklung bei Aon, heißt es im Versicherungsmonitor.


Marketing und Social Media

Versicherer bleiben im Web umbemerkt Nur 17% der Social Media-Nutzer bemerken die Aktivitäten von Versicherern und Banken im Web 2.0. Oft stoßen sie dann auf Produkte oder Werbung. Insbesondere Werbung mögen die User aber nicht. Besser gefallen ihnen Stellenangebote oder Informationen zu Kontaktmöglichkeiten und Serviceangeboten. So eine neue Analyse der PR-Agentur Faktenkontor.

Versicherern fehlt eine digitale Strategie “Da wird im Marketing die Corporate Website relauncht, im Vertrieb eine App entwickelt und die Kommunikation richtet eine Facebook-Fanpage ein. All diese Aktionen werden isoliert gestartet, ohne dass es eine übergreifende Strategie für das digitale Business gibt”, meint Social-Media-Expertin Claudia Hilker im Interview mit AssCompact.


Tweets des Tages


Zahl des Tages

67,60 Euro

verlor jeder Bundesbürger 2013 im Durchschnitt durch die niedrigen Zinsen. So eine Allianz-Studie, für die Zinssätze des letzten Jahres mit den Durchschnittzinsen aus den Jahren 2003 bis 2008 verglichen wurden. Spiegel


Zitat des Tages

Es wird Zeit, dass sich die Branche ihr breitschultriges Auftreten abgewöhnt und sich endlich wieder den Bedürfnissen der Verbraucher zuwendet“, sagt Axel Kleinlein, Präsident des Bundes der Versicherten. Die neusten Zahlen des GDV zur Lebensversicherung bezeichnet er als “geschönt”. Bund der Versicherten


Zu guter Letzt

Büromitarbeiter leben gefährlich Schätzungsweise 300 Menschen pro Jahr ersticken nämlich an den Einzelteilen von Kugelschreibern. Und geht es nach Statistiken, ist ein Arbeitsunfall per Kreissäge wenig wahrscheinlich – auf einem ebenen Fußboden auszurutschen dagegen schon. Diese und ähnliche Zahlen fand Journalist Thorsten Wiese bei der Recherche seines für ein neues Buch heraus. Spiegel

Rente mit 70, Zufriedenheit, @AssekuranzDoc, LV-Reform, Flugzeugunglück

Thema des Tages

“Wer über Rente mit 70 philosophiert, kennt die Arbeitswelt nicht”, meint Karl-Josef Laumann, Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft. Die Rente mit 70 bezeichnet er als “Horror-Vision”. Schon jetzt hätten viele Unternehmen Probleme, Leute bis zum Alter von 65 “gesund im Job zu halten”. Rheinische Post


Politik und Gesellschaft

Gesetzlich Versicherte sollten Arztrechnungen erhalten Dazu rät die Bundesbank, um Kosten transparenter zu machen. Weiter rät sie den Kassen, mehr Selbstbeteiligungen zu erheben und neue Modelle zur Beitragsrückerstattung zu finden. Ansonsten könnten die Reserven der Kassen bald ausgeschöpft sein. FAZ

Deutschland ist zufrieden 91% der Bundesbürger geben an, mit ihrem eigenen Leben zufrieden zu sein. Für die Studie im Auftrag der CosmosDirekt wurden 2.001 Personen befragt. CosmosDirekt


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Angst vor dem “No Like”

Die Versicherungswirtschaft fremdelt noch immer mit den sozialen Medien, meint @AssekuranzDoc Dr. Peter Schmidt in seiner aktuellen Tagesbriefing-Kolumne. Insbesondere Vermittler und Makler hätten viel nachzuholen – und dabei sehr viel zu gewinnen. “Seien Sie slebstbewusst”, ruft der @AssekuranzDoc seinen Lesern zu. Warum sie allen Grund dazu haben, lesen Sie hier.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Ist die LV-Reform gerechtfertigt? Lebensversicherer forderten sie und verwiesen dabei auf die Niedrigzinsen. Trotzdem bestanden alle den Stresstest der BaFin. Kein Widerspruch für Generali-Vorstand Dietmar Meister: “Müssten wir (…) wie bisher die Bewertungsreserven auf festverzinsliche Wertpapiere zur Hälfte ausschütten, dann ist das bildlich gesprochen so, als ob ein Segler seine Segel verschenkt, weil gerade Flaute ist.” Versicherungswirtschaft heute BaFin

Australischer Versicherer wirbt mit Flugzeugunglück “Welch eine Tragödie!” heißt es in der Online-Werbung des australischen Lebensversicherers Lisa Group. “Ist das ein Zeichen, um mal über eine Lebensversicherung nachzudenken? #PrayForMH17″ Die Anzeige bezieht sich damit auf Flug MH 17, der am Donnerstag im Osten der Ukraine wahrscheinlich abgeschossen wurde. Focus Versicherungsbote

Wo Makler sich weiterbilden 43% der Makler nutzen häufig Weiterbildungsangebote von Versicherungsgesellschaften. Am zweitbeliebtesten sind mit 34% der Stimmen die Angebote der Maklerpools. Die beste Qualität wird allerdings den Maklerakademien bescheinigt, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage.

Betriebliche Altersvorsorge bleibt attraktiv Trotz neuer Spielregeln bleibt die Lebensversicherung als betriebliche bAltersvorsorge attraktiv. So Versicherungsmakler und Risikoexperte Aon. Denn sie diene nicht nur der Kapitalabsicherung, sondern versichere auch Invalidität und Todesfall. Aon

Wie Vermittler in Sachen Solaranlage beraten Immer mehr Immobilienbesitzer nutzen Solaranlagen, um Sonnenlicht in Energie umzuwandeln. Doch als Schadenschutz reichen Haftpflicht- oder Wohngebäudeversicherungen in der Regel nicht. Vermittler müssen genau in die Verträge schauen – oder eine Spezialversicherung empfehlen. Portfolio International

Österreich senkt Garantiezins Der Höchstzinssatz in der klassischen Lebensversicherung sinkt auch in Österreich. Ab dem 1. Januar 2015 beträgt er statt 1,75% nur noch 1,5%. Dies teilte nun die Finanzmarktaufsichtsbehörde mit. AssCompact


Unternehmen

AachenMünchener bringt neue Rentenversicherung Der “Vermögens- & Einkommensplan” zeichnet sich vor allem durch Flexibilität aus. Der Kunde soll grundsätzlich selbst entscheiden können, wann er wie viel spart – und in welcher Form er später seine Rente bekommen will. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Allianz, Ergo, HDI und AppSichern bieten Kurzzeitversicherungen Für Spontanurlauber ist der Versicherungsschutz per App praktisch. Wer allerdings öfter darauf zurückgreift, für den seien die Angebote “auf den zweiten Blick teurer als gedacht”. Welcher Versicherer was bietet, erklärt die FAZ.

Friendsurance begeistert vor allem die Jungen Sie machen den größten Teil der Mitglieder aus. Das Start up-Unternehmen will Versicherungen billiger machen und bringt dazu Menschen via Internet zusammen. Doch bei den Versicherern habe die Methode Überzeugungsarbeit gebraucht, so Geschäftsführer Tim Kunde. Süddeutsche

Fonds Finanz aktualisiert Software Nun sollen Makler Bestandsübertragungen direkt aus der Software “Venta KVM” veranlassen zu können. Auch Datensätze würden besser ausgewertet, beispielsweise nach Provisionsart oder Sparte, so der Maklerpool Fonds Finanz. Cash.Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Tobias Berens ist seit 1. Juli IT-Leiter der Grundeigentümer-Versicherung. Vorgänger Ernst Thiel geht nach über 30 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand. Grundeigentümer Versicherung

Werner Nicoll, Vorstandsmitglied in verschiedenen Gesellschaften der Arag, wird heute 60 Jahre alt. Versicherungswirtschaft heute


Marketing und Social Media

Neun Tipps für das Netzwerken “Vernetzten sie sich nicht mit Gott und der Welt”, sagt Managementberaterin Barbara Liebermeister. Sie rät zu Klasse statt Masse, wenn es um geschäftliche Kontakte geht. Weitere Tipps zu systematische Pflege von Geschäftsbeziehungen gibt sie in ihrem Gastbeitrag für das VersicherungsJournal.


Tweets des Tages


Zahl des Tages

5,5 Millionen

neue Lebensversicherungsverträge wurden 2013 abgeschlossen – 13% weniger als noch 2012. So der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Besonders wenig interessiert Kunden die Riester-Rente. Gestiegen ist dagegen die Zahl der Policen gegen Einmalbeitrag. Das Investment GDV (Broschüre mit den neusten zahlen)


Zitat des Tages

Wir gehen jedoch davon aus, dass im Markt tendenziell die Abschlussprovisionen durch die Absenkung des Höchstzillmersatzes entsprechend reduziert und es einen Einstieg in eine erhöhte laufende Vergütung in Höhe der Differenz geben wird“, meinen die Experten von der Stuttgarter Lebensversicherung nach der Reform. VersicherungsJournal


Zu guter Letzt

Aus Unternehmenschef wird Fotograf In seinen Bildern inszenierte Marc Erwin Babej die Gier an der Wall Street, an der “jede Menge Soziopathen arbeiten.” Mehr als 10 Jahre war Babej selbst Chef eines börsennotierten Unternehmens. 2006 stieg er aus, um Kunst zu studieren. Wie die Fotos aussehen und was dahintersteckt, weiß der Spiegel.

Ausschüttungssperre greift kaum, weniger Rente, 900 Milliarden Euro Kapitalanlagebestand, TK-Chef für einheitlichen KV-Markt, Nordhessischer Größenwahn

Thema des Tages

Viele Versicherer zahlen weiter Dividende Die Ausschüttungssperre ist Teil der Lebensversicherungs-Reform. Aber oft gibt es Gewinnabführungsverträge zwischen börsennotierten Versicherungsgesellschaften und ihren Leben-Unternehmen. Dann greift die Sperre nicht. So verhalte es sich zum Beispiel bei der Nürnberger, der Allianz oder der Ergo, schreibt die Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag. Bisher hat nur die Württembergische Lebensversicherung angekündigt, ab sofort keine Dividende mehr zu zahlen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Politik und Gesellschaft

Pflege-Reform schmälert Rentenerhöhung Von der Mütterrente oder Rente mit 63 wird den Ruheständlern nicht viel bleiben, glaubt Frank Hechtner, Professor für Steuerwirkungslehre an der FU Berlin. Grund: Die Pflegebeiträge sollen bald um 0,3 Punkte auf 2,35% ansteigen. Diese müssten Senioren, anders als Arbeitnehmer, ganz aus der eigenen Tasche zahlen. Süddeutsche

Deutsche verfehlen Sparziele Rund 265 Euro würde ein durchschnittlicher Bundesbürger gerne im Monat beiseite legen. Etwa 194 Euro spart er tatsächlich – eine Lücke von rund 71 Euro. Eine Trendwende im Sparverhalten sei nicht in Sicht, so das Fazit nach einer Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Streit um Hautkrebs-Früherkennung Seit gut zwei Jahren diskutieren Ärzte und Krankenkassen darüber, wer eine Dermatoskopie bezahlen muss. Bisher ist es der Patient. Rund 25 Euro kostet es, wenn der Arzt Leberflecken unter dem Auflichtmikroskop betrachtet. Spiegel


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Es dreht sich etwas bei Maklern

Makler machen Nägel mit Köpfen: Immer öfter organisieren sie eigene Seminare oder treffen sich in Social Media-Gruppen, um Fachfragen zu diskutieren – und das alles ganz ohne Versicherer oder Pools. Gut so! Oder etwa nicht..?


Finanz- und Versicherungsmarkt

Lebensversicherer bauen mehr Kapital auf Das von Lebensversicherern angelegte Geld betrug im letzten Jahr über 900 Milliarden Euro. Davon wurden 824 Milliarden Euro direkt von den Lebensversicherern und Pensionskassen verwaltet. Insgesamt 80,2 Milliarden Euro zahlten die Unternehmen an ihre Kunden als Versicherungsleistung aus. So der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft.

TK-Chef plädiert für Zusammenführung von Privater und Gesetzlicher Krankenversicherung “Man müsste (…) das System ändern und wirklich einen gemeinsamen Markt schaffen nach den Regeln der Gesetzlichen, einschließlich der Solidarität zwischen Beitragszahlern. Dann entstünde wahrer Wettbewerb”, meint Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse, im vierseitigen Interview mit der Zeit.

Neue Regel für §34 f GewO-Vermittler Ab August dürfen sie nicht mehr “einfach so” Fonds im Namen ihrer Kunden kaufen oder verkaufen. Dazu brauchen sie dann eine entsprechende Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz. Oder eine Unterschrift des Kunden unter jede Transaktion, heißt es bei AssCompact und Fonds Professionell.


Unternehmen

Canada Life kaum betroffen von LVRG Trotz des Lebensversicherungsreformgesetztes (LVRG) ändere sich für die Canada Life kaum etwas, sagt Deutschland-Chef Günther Soboll. Denn der Versicherer setze die Abschlusskosten grundsätzlich nicht bilanziell an. Und die Altersvorsorgelösungen würden keine Bewertungsreserven kennen. bocquel-news

CSS macht Verluste mit Krankenzusatz-Versicherungen Etwa 124 bis 165 Millionen Euro kostete die CSS Versicherung die Expansion nach Deutschland. Doch laut der “Schweiz am Sonntag” seien dabei die Tarife nicht gut kalkuliert gewesen. Seit 2006 soll der Mutterkonzern Millionenbeträge an die CSS geschickt haben, um das finanzielle Loch zu stopfen. VersicherungsJournal Neue Zürcher Zeitung

Ergo will niemandem kündigen Trotzdem sollen bis 2018 aus Kostengründen 1.300 Stellen abgebaut werden – durch “Altersteilzeit, natürliche Fluktuation und freiwillige Abfindungsleistungen”, zitiert das Fachmagazin Cash.Online eine Unternehmenssprecherin. Cash.Online Manager Magazin

UniVersa wuchs 2013 99,5 Millionen Euro betrug das Geschäftsergebnis nach Steuern für das letzte Jahr. 2012 waren es nur 79,6 Millionen Euro Gewinn. Sowohl in der Kranken-, als auch in der Leben-, Schaden- und Unfall-Sparte stiegen die Beitragseinnahmen. UniVersa

Generali wird nachhaltiger Ein neues Leitbild, ein gesellschaftsübergreifender Verhaltenskodex und ein neuer “Diversity & Inclusion”-Officer – 2013 hat die Generali Gruppe viel unternommen, um sich als nachhaltiger Versicherer und Arbeitgeber zu präsentieren. Die Details verrät der vor Kurzem veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht. Generali


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Dr. Peter Albrecht ist jetzt Leiter der Schadenbereiche in Polen, Tschechien und Ungarn bei der Ace Group. Er übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu seinen bisherigen Pflichten. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Thomas Heigl wird zum 1. September Mitglied im Vorstand der Bayerischen. Er übernimmt dann die Ressorts Rechnungslegung, Risikomanagement, IT und Betriebsorganisation. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Thomas Gütschow verantwortet seit 1. Juni das Private Wealth Management in Deutschland bei der Swiss Life. Private Banking Magazin


Marketing und Social Media

Chefs sollten Soziale Medien ausprobieren “In der heutigen Umwelt sollte jeder Top-Manager ganz persönlich Erfahrungen mit sozialen Netzwerken machen – und das nicht den Nerds in der hauseigenen IT überlassen”, rät Journalist Herbert Fromme vom Versicherungsmonitor.

Alkohol-Prävention mit Preis gekürt Eine Anzeige der Kampagne “Alkohol? Kenn dein Limit.” gewann den 23. Edgar Award. Den Preis vergeben die Leser der Zeitschrift TV Spielfilm für gute Werbung. Die Anti-Alkohol-Kampagne wird vom PKV-Verband mitfinanziert. PKV-Verband W&V


Tweets des Tages


Zahl des Tages

280 Millionen Euro

zahlten Hausrat- und Wohngebäudeversicherer im letzten Jahr für insgesamt 340.000 Blitz- und Überspannungsschäden. Damit ging die Zahl der Schäden um 20% zurück, die Kosten jedoch nur um 10%, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zitat des Tages

Auf Dauer kommen wir auf eine Anhebung der Regelaltersgrenze nicht herum. Spätestens 2060 brauchen wir die Rente mit 70, damit die Rente bezahlbar bleibt“, meint Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Rheinische Post


Zu guter Letzt

„Ich bin Spezialist für nordhessischen Größenwahn“, sagt Regisseur Klaus Stern. 2011 kam seine Dokumentation “Versicherungsvertreter – Die erstaunliche Karriere des Mehmet Göker” in die Kinos. Göker war viel in Nordhessen aktiv – und hatte, neben seinem Größenwahn, auch Eigenschaften, “die jeder gute Wirtschaftsführer braucht”. Das Investment ARD Mediathek (Interview mit Klaus Stern)

MH-17, Termingarantie, Immobilien, Einmalbeitrag, Rückversicherer, Social Media

Thema des Tages

Allianz und Atrium Underwriting versicherten Flug MH-17 Die Allianz ist der Haupt-Versicherer des Passagierflugzeuges, das am Donnerstag im Osten der Ukraine abstürzte – die Hannover Rück bestätigte, einen Teil des Rückversicherungsrisikos zu tragen. Das Kriegsrisiko soll allerdings die Atrium Underwriting Group getragen haben – angeblich wurde das Flugzeug mit Luftabwehr-Raketen abgeschossen. Bei dem Unglück starben alle der 289 Insassen. FAZ Spiegel


Politik und Gesellschaft

Termingarantie soll 2015 kommen Noch in diesem Jahr wolle er einen Gesetzesentwurf vorlegen. So Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). 2015 sollen Kassenpatienten dann schneller einen Termin beim Facharzt bekommen. Privat Versicherte müssten sich deshalb aber nicht auf längere Wartezeiten einstellen. Rheinische Post

Wo Immobilienkauf sich lohnt In rund einem Drittel Deutschlands können Immobilienbesitzer mit Gewinn rechnen, wenn sie ihr Haus oder ihre Wohnung verkaufen. Besonders gute Werteentwicklungen sieht die Postbank-Studie in und um München sowie in Ingoldstadt, Erlangen und Heidelberg. Postbank


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Es dreht sich etwas bei Maklern

Makler machen Nägel mit Köpfen: Immer öfter organisieren sie eigene Seminare oder treffen sich in Social Media-Gruppen, um Fachfragen zu diskutieren – und das alles ganz ohne Versicherer oder Pools. Gut so! Oder etwa nicht..?


Finanz- und Versicherungsmarkt

Diese Lebensversicherer zahlen die höchste Rente gegen Einmalbeitrag Wer vor zwanzig Jahren 50.000 Euro in eine private Sofort-Rente einzahlte, hat bis heute rund 93.200 Euro Rentenleistung bekommen. Am meisten Rente zahlte die SV Sachsen mit fast 99.000 Euro. Auf Platz 2 liegt die Württembergische (circa 95.500 Euro). Es folgt die Allianz (etwa 93.700 Euro). So die neusten Berechnungen des Map-Reports. VersicherungsJournal Versicherungswirtschaft heute

Policen-Modell bald vor dem Europäischen Gerichtshof? Das Policen-Modell sei mit dem europäischen Recht vereinbar, hieß es am Mittwoch vom Bundesgerichtshof. Experten wie Professor Hans-Peter Schwintowski zeigen sich überrascht. Er selbst rate dem Kläger zu einer Verfassungsbeschwerde – “mit dem Ziel, die Vorlage an den Europäischen Gerichtshof zu erzwingen.” Handelsblatt

Europa erholt sich Deshalb hat der Kreditversicherer Euler Hermes 11 Länder in ihrer Bewertung hochgestuft. Darunter Italien, Spanien, Irland, Portugal, Griechenland, Ungarn und Serbien. Viele von ihnen hätten gute Konjunkturaussichten und sinkende Insolvenz-Zahlen. Euler Hermes


Unternehmen

Wieso die WürttLeben die Dividende streicht Nachdem die Lebensversicherungs-Reform beschlossen wurde, verhängte die Würrtembergische Lebensversicherung sofort eine Ausschüttungssperre. Dies sei aber kein “Spezifikum der Gesellschaft”, sondern ergebe sich allein aus “der Bestandszusammenstellung und dem aktuellen Zinsniveau”. Versicherungsbote W&W

Munich Re-Chef: “Preisdisziplin ist das Gebot der Stunde” Rückversicherer würden unter der starken Konkurrenz zwar leiden. Bei Munich Re gebe man aber lieber ein Geschäft auf, als es zu “nicht risikoadäquaten Preisen” zu machen, meint Chef Nikolaus von Bomhard. Über die Zukunft der Branche spricht er mit der Die Welt.

Europa Versicherung startet neue Marke Aus der Deutschen Internet Versicherung wurde am 10. Juli EuropaGo. Die neue Marke bleibt aber ein Kfz-Direktversicherer. Der Kontakt zwischen Versicherer und Kunde erfolge ausschließlich online. Europa EuropaGo

HDI-Gerling verbessert Zusammenarbeit mit Daimler Ein “neuartiges Modell zur Abwicklung von Transportschäden” startete nun die HDI-Gerling Industrie Versicherung, der Dekra Claims Service und die Daimler Insurance Services. Die auf den Autohersteller zugeschnittene Software soll es leichter machen, Schäden weltweit und serviceorientiert zu bearbeiten. HDI-Gerling

Die BKK Essanelle und die Deutsche BKK wollen fusionieren Derzeit werde eine Kassenfusion geprüft, so die BKK Essanelle. Diese könnte zum 1. Januar 2015 erfolgen. Die neue Krankenkasse hätte dann rund 1,1 Millionen Versicherte. BKK Essanelle


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Dr. Peter Lütke-Bornefeld wurde am Donnerstag zum Aufsichtsratsvorsitzenden der VHV Gruppe gewählt. Vorgänger Dr. Heinrich Dickmann geht Ende Juli in den Ruhestand. Finanzen.net my-experten

Patrick Cohen ist neuer “Head of Customer and Distribution” im Bereich Schadenversicherung bei der Zurich Insurance Group. Versicherungswirtschaft heute Zurich (englisch)


Marketing und Social Media

Zeit ist Zufriedenheit lautet das Ergebnis einer neuen Allianz-Umfrage zum Thema Social Media im Kundenservice. Demnach erwarten 33% der Befragten, dass ihr Versicherer ihnen per Facebook und Co. binnen 60 Minuten antwortet. Besonders Frauen haben es oft eilig. Allianz

“Werden Sie ein Wünsche-Detektiv!”, rät Verkaufstrainer Ingo Vogel. Ein Vermittler sollte den Kunden offen fragen, was ihm bei einer Beratung wichtig sei. Weitere Tipps zur “emotionalen Kundenansprache” beschreibt er in seinem Gastbeitrag für das VersicherungsJournal.


Tweets des Tages


Zahl des Tages

25.000

gefälschte Euro-Banknoten sind in den letzten sechs Monaten sichergestellt worden – 27% mehr als noch im zweiten Halbjahr 2013. So die Bundesbank. Besonders beliebt bei Geldfälschern war der Fünfziger. Süddeutsche Bundesbank


Zitat des Tages

Zu warnen ist insbesondere auch vor der Tarifwechselberatung. Der versierte PKV-Vermittler kennt hier eine Vielzahl von Fallstricken. Diese verbergen sich hinter Honorarvereinbarungen sowie auch hinter der Beratung selbst“, meint Kathrin Pagel, Fachanwältin für Versicherungsrecht bei der Kanzlei Sandkühler Schirmer. Cash.Online

Policen-Modell bleibt gültig, teure LV-Reform, Maklerpools müssen nachdenken, Swiss Life, Ergo, per Klick zum Arzttermin

Thema des Tages

Policen-Modell verstößt nicht gegen EU-Recht Wer zwischen 1994 und 2007 eine Lebensversicherung abgeschlossen hat und dabei anschließend fehlerfrei über Vertragsinhalte aufgeklärt wurde, kann seine Prämien nicht zurückverlangen. Der Bundesgerichtshof entschied nun: Das Policen-Modell ist EU-konform. Spiegel my-experten


Politik und Gesellschaft

PKV-Verband wünscht sich Pflege-Innovationen Deshalb sponsort der Verband für Private Krankenversicherer beim Ideen-Wettbewerb “Generation D” einen Sonderpreis. Studenten mit kreativen Idee zum Thema Pflege können sich bis zum 31. August bewerben. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Frankfurt beseitigt Unfallschwerpunkte Dabei leistet die Unfallkommission in Frankfurt am Main sehr gute Arbeit. Dieser Meinung sind sowohl die Unfallforschung der Versicherer als auch der Deutsche Verkehrssicherheitsrat. Gemeinsam verliehen sie der Stadt nun einen Sicherheitspreis. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Es dreht sich etwas bei Maklern

Makler machen Nägel mit Köpfen: Immer öfter organisieren sie eigene Seminare oder treffen sich in Social Media-Gruppen, um Fachfragen zu diskutieren – und das alles ganz ohne Versicherer oder Pools. Gut so! Oder etwa nicht..?


Finanz- und Versicherungsmarkt

Neue Lebensversicherungs-Regeln werden teuer Die Bundesregierung rechnet mit Kosten von 4,4 Millionen Euro, rund 48.000 Euro für jeden der 92 Lebensversicherer. Doch die Unternehmen glauben, sich an das Gesetz anzupassen, würde viel teurer. Das ergab eine erste Umfrage des VersicherungsJournals.

Wie Pools Reformen und Digitalisierung überstehen Maklerpools bräuchten vor allem eine solide technische Ausstattung, sie müssten ihren Geschäftspartnern Bestandssicherheit garantieren können und ein gutes Konzept haben. Auf diese “Basics” sollten sich Pools konzentrieren, rät Oliver Pradetto, Mitbegründer von Blau Direkt. Zusatzservices seien dagegen “schmückendes Lametta”. Cash.Online

Betriebliche Krankenversicherung verliert gute Argumente Seit dem 1. Januar 2014 zählen die Beiträge zur betrieblichen Krankenversicherung (bKV) als Barlohn, nicht mehr als Sachlohn. Folge: Auf die Beiträge sind nun immer Steuern und Sozialabgaben zu zahlen. Wie Krankenversicherer darauf reagieren, weiß die Pfefferminzia.


Unternehmen

Swiss Life startet GenerationenPolice Damit soll das Vermögen einer Person “steueroptimiert vererbt oder verschenkt” werden können. Los geht es ab einer Einmaleinlage von mindestens 50.000 Euro. Die Anlage biete außerdem Renditechancen durch die Teilnahme am Schweizer Aktienindex SMI, so die Swiss Life.

Ergo plant großen Stellenabbau 1.300 Stellen will der Versicherer bis 2018 abbauen. So hat es das Manager Magazin aus Unternehmenskreisen erfahren. Auch die zweite Führungsebe müsse “dran glauben”, damit in den nächsten Jahren 258 Millionen Euro gespart werden können. Manager Magazin

Hanse Merkur unterstützt Kinderschutz Zum 34. Mal schreibt der Versicherer diesen Jahr einen Preis aus, mit dem Kinderschutz-Projekte finanziell unterstützt werden soll. Wer sich mit seiner Initative bewerben will, kann dies noch bis zum 31. August tun. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

BKK Mobil Oil unter Verdacht Die Krankenkasse soll laut NDR-Informationen gegen Wettbewerbsgrundsätze verstoßen haben. Mehreren Vertrieblern geben an, ihnen seien überhöhte Provisionen für Neumitglieder gezahlt worden. Die ehemaligen Geschäftspartner streiten sich nun mit der Kasse vor Gericht. NDR ÄrzteZeitung

Vienna Life dementiert drohende Insolvenz “Die Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group ist mit einem Solvabilitätsgrad nach Solvency I mit über 170 Prozent und nach Solvency II mit über 260 Prozent eines der bestkapitalisierten Versicherungsunternehmen”, meint Vorstandsvorsitzender Hannes Fahrnberger zu den Gerüchten. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Téva Perreau und Dr. Thomas Götting sind im Team der Geschäftsführung von Coface Finanz. Vorgänger Franz J. Michel verließ das Unternehmen. my-experten

Richard Wegner ist neuer Abteilungsleiter des Service-Centers “Banken und Versicherungen” bei der Deutschen Auto Dienst GmbH (DAD). Automobilwoche


Marketing und Social Media

Versicherer sollten Transparenzoffensive starten Das heutige Modell zur Altersvorsorge hält Rentenexperte Bert Rürup immer noch für richtig. “Allerdings täte die Versicherungsbranche gut daran, sich an die Spitze der notwendigen Transparenzoffensive zu setzen”, sagt er. Viele Bürger wüssten zu wenig über das System. GDV

Per Klick zum Arzt Versicherte können jetzt online einen Artztermin vereinbaren. Die Plattform dafür komme zwar von der Dak-Gesundheit, stehe aber “Versicherten aller Kassen offen”, heißt es in der Pressemitteilung. DAK Arzttermin vereinbaren


Tweet des Tages


Zahl des Tages

300.000

Menschen und mehr verlieren jedes Jahr ihr Leben durch einen Arbeitsunfall. So die Internationale Arbeitsorganisation. Wie das verhindert werden kann, soll vom 24. bis zum 27. August in Frankfurt Thema sein – beim “XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit”. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zitat des Tages

Reich wird man nicht, indem man Geld ausgibt, sondern indem man es behält“, sagt Peter Zwegat, Schuldnerberater beim TV-Sender RTL, zum Thema Sparen. Süddeutsche


Zu guter Letzt

Was die Deutschen vor dem Urlaub bewegt In erster Linie interessiert die Bundesbürger der richtige Flug und das richtige Reisebüro. Doch im Gegensatz zu anderen Nationen beschäftigen sich die Deutschen danach überdurchschnittlich viel mit Rechtsfragen. So die internationale Studie der Allianz Global Assistance. Auch über Reisekrankenversicherungen und Impfungen informieren sich die Bundesbürger häufiger. Presseportal

 

Razzia bei Debeka-Mitarbeitern, Kampf zwischen PKV und GKV, Riester- und Rürup bald mit Kostengrenze?, neue Tests, geheimnisvolles Pulver

Thema des Tages

Razzia bei Debeka-Mitarbeitern und Beschäftigten des öffentlichen Dienstes Am Mittwoch durchsuchten 116 Beamte 24 Büro- und Privatgebäude in Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen insgesamt neun Debeka-Mitarbeiter und fünf Beschäftigte des öffentlichen Dienstes – nicht aber gegen die Debeka direkt, wie ein Debeka-Sprecher betonte. Ihnen werden Bestechung, Anstiftung zur Verletzung des Dienstgeheimnisses und Verstöße gegen das Datenschutzrecht vorgeworfen.  Spiegel Handelsblatt Tagesschau


Politik und Gesellschaft

Politik verschärft Wettbewerb zwischen PKV und GKV In der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sinkt der allgemeine Beitragssatz zum 1. Januar 2015. Damit würden die Krankenkassen im Wettbewerb mit Privaten Krankenversicherern gestärkt, meint Versicherungsexperte und Aktuar Peter A. Schramm. Vertriebler müssten umdenken. my-experten

Risiko: Digitalisierung Autos, Flugzeuge, Garagentore, Herzschrittmacher – immer mehr werden Alltagsgegenstände technisch vernetzt – und somit auch anfälliger für Hacker. Eine Reise in die Zukunft unternimmt die ARD-Reportage “Im Visier der Hacker”. Das Erste (kostenlose Sendung, 45 Minuten)

Ab in den Urlaub! Dabei nutzen viele ein (Miet-)Auto, um mobil zu sein. Doch braucht der Kunde dann eine Auslandsschaden-Schutzversicherung? Oder ist er mit einer “Mallorca-Police” besser beraten? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gibt Tipps. Tagesbriefing (Pressemitteilung).


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Es dreht sich etwas bei Maklern

Makler machen Nägel mit Köpfen: Immer öfter organisieren sie eigene Seminare oder treffen sich in Social Media-Gruppen, um Fachfragen zu diskutieren – und das alles ganz ohne Versicherer oder Pools. Gut so! Oder etwa nicht..?


Finanz- und Versicherungsmarkt

ITA fordert Kostengrenze für Riester- und Basis-Renten Wer staatlich geförderte Renten-Produkte anbietet, sollte alle Kosten offenlegen. Die Produkte würden so transparenter und durch stärkeren Wettbewerb vermutlich auch günstiger. Sollte das nicht funktionieren, fordert das Institut für Transparenz eine Kostenbegrenzung, um überteuerte Riester- und Basis-Renten zu vermeiden. Cash.Online Forschungsgutachten des ITA (Kurzfassung)

Bundesgerichtshof prüft Policen-Modell Wer zwischen 1994 eine Lebensversicherung abschloss, erhielt oft erst den Versicherungsschein, danach die Versicherungsbedingungen und ein Widerrufsrecht von maximal einem Jahr. Doch erlischt letzteres, wenn der Kunde nicht darüber aufgeklärt wurde? Das prüft seit Mittwoch der Bundesgerichtshof. Die Welt Rheinische Post

Welche Fondspolicen-Anbieter Makler empfehlen Knapp 14% der Makler nennen die Allianz als besten Anbieter von fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen. Auf Platz 2 liegt mit 12,5% die Volkswohl Bund. Es folgt die Alte Leipziger (knapp 9%), zeigen die aktuellen AssCompact-Trends. VersicherungsJournal

Die besten Direkt-Baufinanzierer Laut dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) ist Interhyp der beste Direktfinanzierer, wenn es um den Bau oder Kauf einer Immobilie geht. Guten Service und gute Konditionen sollen Kunden auch beim Zweitplatzierten Dr. Klein bekommen. Es folgt auf Platz 3 die Comdirect Bank. Insgesamt 15 Direkt-Baufinanzierer wurden unter die Lupe genommen. DISQ

Banken müssen alle Provisionen ausweisen Ab dem 1. August müssen Bankberater auch “versteckte Innenprovisionen von Seiten Dritter” offenlegen – egal, wie hoch sie sind. So sollen Anleger geschützt werden, entschied jetzt der Bundesgerichtshof. ProContra


Unternehmen

Allianz Leben bringt neue Pflegeversicherung Nun können sich Kunden mit der “PflegePolice Flexi” absichern. Der neue Tarif soll besonders flexibel sein, so dass sich der Versicherte die Hilfe bekommt, die er sich leisten will. Außerdem lockt die Allianz mit garantierten Beiträgen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Vienna-Life Versicherung bald insolvent? Davor warnt jedenfalls die Erste Allgemeine Schadenshilfe (EAS). Grund seien die hohen Kosten aus laufenden Verfahren in Österreich, Deutschland und Liechtenstein. Der Versicherer soll seine Kunden nicht über die Risiken ihrer fondsgebundenen Lebensversicherung informiert haben. Finanzen.ch EAS

Alte Leipziger überarbeitet Haftpflicht-, Hausrat- und Wohngebäude-Versicherung Alle Produkte gibt es nun als “compact”-, “classic”- oder “comfort”-Variante. Dazu soll ein neuer Rechner dem Vermittler die Arbeit erleichtern. Unter www.al-schnellrechner.de können Prämien ermittelt und Anträge eingereicht werden. Alte Leipziger

Morgen & Morgen vergleicht Rechtsschutz Mit der Software “M&M Office” können Vermittler nun 200 Rechtsschutz-Tarife von 40 Anbietern miteinander vergleichen. Dabei zeigten sich Preisunterschiede von bis zu 250% sowie große Leistungs-Unterschiede, so das Analysehaus. Morgen & Morgen

Talanx platziert Anleihe an Luxemburger Börse Die erstrangige unbesicherte Anleihe hat ein Volumen von 500 Millionen Euro und wurde vorwiegend an institutionelle Investoren aus dem In- und Ausland ausgegeben. Sie ist am 23. Juli 2016 fällig. Von der Ratingagentur Standard & Poor’s bekam sie ein “A-”.Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Stephen Voss ist ist jetzt neuer Vorstandsvorsitzender der Baden-Badener Versicherung. Vorgänger Axel Schmitz schied Ende 2013 aus dem Konzern aus. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Nikola Glusac und Wilhelm Schmundt sind seit 1. Juli Berater in der Praxisgruppe Financial Services bei der Unternehmensberatung Bain & Company in Deutschland. Neu im Team der Private Equity-Führung ist außerdem Michael Richthammer. Bain

Otmar Abel ist nicht länger Vorstand der Halleschen Krankenversicherung, der Alten Leipziger Holding AG oder der Alten Leipziger Krankenversicherung. Er ging zum 30. Juni in den Ruhestand. Versicherungswirtschaft heute


Marketing und Social Media

Stuttgarter kämpfen online gegen Fachkräftemangel Elf Stuttgarter Versicherer haben ein gemeinsames Aubildungs-Portal gestartet. Unter dem Motto “100% ich” wollen Allianz, Talanx, R+V und co. Jugendlichen zeigen, wie vielfältig die Branche ist – und welche Berufschancen sie bietet. Versicherungswirtschaft heute Versicherung-Ausbildung (Portal)

Mit dem Corporate-Blog Mehrwert schaffen “Finanzprodukte sind in der Regel nicht besonders sexy”, schreibt Bärbel Büttner von den Versicherungsforen Leipzig. Deshalb bräuchten Versicherer für ihre Blogs spannende Artikel, die dem Leser tatsächlich helfen und interessieren. Vorschläge dazu beschreibt Büttner auf dem FachBlog für die Assekuranz.


Tweet des Tages


Zahl des Tages

13

Lebensversicherer seien trotz des Reform-Gesetzes akut gefährdet, meint die Bundesbank. Sie erwartet Ende 2015 die ersten “Ausfälle”. Versicherungsbote


Zitat des Tages

In allen Bereichen der Versicherungs- und Finanzprodukte erleben wir derzeit einen Overkill an Verbraucherinformationen. Das muss ein Ende haben. Auch für die regelmäßig damit befassten Versicherungs- und Finanzanlagevermittler ist das zu viel“, meint Rechtsanwalt Norman Wirth, Vorstand des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung.


Zu guter Letzt

Weißes Pulver alarmiert Zurich-Mitarbeiter Ein verdächtiger Umschlag beschäftigte am Dienstag die Poststellen-Mitarbeiter der Zurich Versicherung sowie die Bonner Polizei und Feuerwehr. Aus dem Umschlag war ein weißes Pulver herausgerieselt. Es stellte sich jedoch schnell als harmlose Substanz heraus statt als “biologische Gefahr”. Bonner Rundschau General-Anzeiger Bonn

 

Online-Wünsche, neuer Vorschlag zur Pflegeversicherung, @AssekuranzDoc, Zahnzusatz getestet, Kauf & Verkauf, Naturgefahren

Thema des Tages

Was die Versicherten online begeistert Der größte Wunsch im Online-Dialog mit dem Versicherer: Dass das eigene Anliegen individuell und korrekt bearbeitet wird. Beide Kriterien erhielten je 21% der Stimmen bei einer repräsentativen YouGov-Umfrage. Positiv für die Kundenbindung ist außerdem, wenn das Anliegen zügig, unbürokratisch und verständlich (je 20%) geregelt wird. Insgesamt zeigen sich 64% der Befragten begeistert vom Online-Kontakt mit ihrer Gesellschaft. Am Häufigsten wurden dabei die Allianz, Huk24 und die Huk-Coburg genannt. YouGov


Politik und Gesellschaft

Pflegeversicherung 2.0 Die Finanzierung der stationären Pflege dürfte nicht länger Teil des umlagefinanzierten Systems sein. Diesen Vorschlag machte nun das Institut der deuten Wirtschaft Köln. Stattdessen müssten Bürger für die stationäre Pflege eine private Versicherung abschließen. Arbeitnehmer sollte das nicht mehr kosten, sie würden nur in zwei verschiedene Töpfe einzahlen. Zeit IW Köln

Rente mit 63 bremst Wirtschaftswachstum Beschlüsse wie die Rente mit 63 könnten das Wirtschaftswachstum bis 2015 um etwa einen halben Prozentpunkt verlangsamen. So Bundesbank-Präsident Jens Weidmann. Außerdem seien die Leitzinsen innerhalb der EU zu niedrig für Deutschland. FAZ


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Es dreht sich etwas bei Maklern

Makler machen Nägel mit Köpfen: Immer öfter organisieren sie eigene Seminare oder treffen sich in Social Media-Gruppen, um Fachfragen zu diskutieren – und das alles ganz ohne Versicherer oder Pools. Gut so! Oder etwa nicht..?


Finanz- und Versicherungsmarkt

Zahnzusatzversicherungen im großen Test 189 Angebote untersuchte jetzt Stiftung Warentest. 55 von ihnen bekamen ein “Sehr gut” für ihre Zahnersatzleistungen. Am Besten schnitt mit der Note 0,5 ein Tarif der DFV ab – “Zahnschutz Exklusiv”. Stiftung Warentest Finanzen.de

Private Krankenversicherer zahlen mehr für MS-Patienten 2012 wurden doppelt so oft Medikamente zur Behandlung von Multipler Sklerose verschrieben wie noch 2007. Die Zahl begründet das Wissenschaftliche Institut der Privaten Krankenversicherung damit, dass die Krankheit heute viel früher entdeckt und behandelt wird. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Unternehmen

Aegon veröffentlicht Ruhestandsstudie Laut der repräsentativen Umfrage sind 80% der Deutschen überzeugt: Den zukünftigen Rentern wird es schlechter gehen, als den heutigen. Nur 16% der Befragten halten ihre aktuelle Vorsorgesituation für zufriedenstellend. Aegon

Nürnberger überarbeitet Transporterinhalt-Versicherung Zukünftig müssen Geschäftskunden nur noch die Zahl der Fahrzeuge angeben, nicht mehr das Kfz-Kennzeichnen. So sind auch ausgetauschte Fahrzeuge sofort mitversichert. Außerdem kann ein zusätzlicher “BaustellenSchutz” abgeschlossen werden. my-experten

Direct Line hat erste Kaufinteressenten Die Allianz, Talanx, Axa und die Munich Re überlegen wohl, das Deutschlandgeschäft von Direct Line zu kaufen. Der britische Direktversicherer will sich neben Deutschland auch aus Italien zurückziehen, heißt es in den Medien. Versicherungsbote

Zurich plant große Investitionen in Green Bonds Bis zu zwei Milliarden Dollar will die Zurich Insurance Group in nachhaltige Anleihen investieren. So könne man Gesellschaft und Umwelt helfen und gleichzeitig die eigenen finanziellen Kriterien erfüllen, meint der Versicherer. Die Welt Das Investment

RSA will Deutschlandgeschäft aufgeben Der britische Industrieversicherer will seinen Bestand in Deutschland verkaufen, berichten die Medien im Vereinigten Königreich. Einen Käufer zu finden werde schwer, vermuten Insider. Versicherungsmonitor

VSAV bietet Schutz für Versicherungsberater nach §34e Auch ihnen steht nun der Best-Netto-Tarif offen, um eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Den Tarif entwickelte die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV). Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Marketing und Social Media

Die beliebtesten Online-Vergleichsportale Um Versicherungen zu vergleichen, nutzen die Deutschen meistens Check24.de (68%). 44% machen sich außerdem auf Verivox.de schlau, 12% auf Financescout.de. Auch auf Versicherungen.de, Toptarif.de oder Geld.de informieren sich einige Internetnutzer. So Fonds Professionell.

400 Milliarden Dollar werden in der Branche umverteilt – und zwar innerhalb der nächsten 12 Monate, glaubt Thomas D. Meyer, Versicherungsexperte beim Unternehmensberater Accenture. Denn die Loyalität der Kunden sinke, die Wechselwilligkeit steige. Meyers Rat ist deshalb: “Sich intensiv mit dem digitalen Wandel auseinandersetzen.” Versicherungswirtschaft heute


Tweet des Tages


Zahl des Tages

60%

der Gesetzlich Versicherten verfügen über eine “unzureichende” oder sogar “problematische” Gesundheitskompetenz, heißt es in einer neuen AOK-Studie. Die Bundesbürger wüssten zu wenig über ihren Körper und wie man gesund lebt. AOK


Zitat des Tages

Wer muss sich ändern? Die Solvency II-Modelle oder die deutsche Lebensversicherung? Es kann dabei keine Lösung sein, das Geschäftsmodell aufzugeben und künftig nur noch bankähnliche Produkte anzubieten, weil diese ‘besser zu Solvency II passen’”, meint Guido Bader, Vorstand der Stuttgarter Lebensversicherung. Versicherungswirtschaft heute


Zu guter Letzt

Neues Naturgefahren-Portal für Sachsen-Anhalt Ab sofort erfahren Sachsen-Anhalter per Mausklick alles über das Naturgefahren-Risiko ihres eigenen Wohnortes. Das Portal ist eine gemeinsame Arbeit des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Zürs Public in Sachsen-Anhalt (Online-Portal)

 

 

Lebensversicherung, GKV-Reform, Zweitmarkt, Klartext, Vorsorge

Thema des Tages

Wie sich die Lebensversicherung verändern wird Wer keine Dividende mehr zahlen kann, wird es schwerer haben, an externes Kapital zu kommen. Folge: Versicherer müssen vorsichtiger mit Kapitalanlage und Überschüssdeklaration umgehen. Insgesamt werden Garantien sicherer, die Gesamtrendite jedoch schwinden. Worauf die Branche sich außerdem einstellen muss, erklärt Frank Schepers vom Beratungsunternehmen Towers Watson auf bocquel-news.


Politik und Gesellschaft

Bundesrat sagt Ja zur GKV-Reform Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat den neuen Regeln für Gesetzliche Krankenkassen zugestimmt. Ab 1. Januar 2015 sinkt deshalb der Beitragssatz auf 14,6%. Außerdem können die Kassen individuelle Zusatzbeiträge von ihren Versicherten nehmen. Haufe

Viele Arbeitslose bekommen kein Geld Etwa 24% der Arbeitslosen, die von der Arbeitslosenversicherung betreut werden, erhalten kein Geld. Besonders häufig trifft das Akademiker. Die neue Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes zeigt auch: Wer kein Arbeitslosengeld I erhält, wird auch bei der Jobsuche wenig unterstützt. Die Welt

Solidargemeinschaften sind günstiger als Krankenkassen Deshalb haben die Gemeinschaften bundesweit inzwischen knapp 10.000 Mitglieder. Die profitieren auch davon, dass sie oft mehr Leistungen bekommen als in der gesetzlichen Krankenversicherung – und mehr Mitspracherecht. Hinter die Kulissen solcher Organisationen schaut die FAZ.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Zeit das sich was dreht

In der Versicherungsbranche jagt eine Schlagzeile die andere: Neue Gesetze, neue Forderungen. Und immer wieder viel Emotionen. Makler sollten daraus Konsequenzen ziehen. Und sich neu erfinden. Was meinen Sie?


Finanz- und Versicherungsmarkt

“Die Lebensversicherung ist ein Vorsorgeinstrument und keine Geldanlage”, sagt Friedrich Ganz, Vorstandsvorsitzender der Artus Gruppe. “Ich werde auch künftig unseren Kunden empfehlen, ihre private Altersversorgung auf Lebens-, beziehungsweise Rentenversicherungen, aufzubauen.” Die Reform begrüßt er. Sie stabilisiere die Unternehmen und stärke das Vertrauen der Kunden in die Branche. Pfefferminzia

LV-Zweitmarkt ist bedroht Wer eine Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt erwirbt, darf bei der Auszahlung nicht mehr auf Steuerbefreiung hoffen. Begründung des neuen Gesetzes: Bei einer “gebrauchten” Lebensversicherung steht nicht mehr die Risikovorsorge, sondern die Rendite im Vordergrund. VersicherungsJournal

VVaGs sehen Solvency II als Chance Solange Investitionen durch Solvency II proportional zur Größe der Vereine blieben, gebe es für Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) keinen Anlass zur Sorge. So Monika Köstlin vom Verband der VVaG. Über Herausforderungen und strategische Vorteile spricht sie im Interview mit Versicherungswirtschaft heute.


Unternehmen

Basler kämpft gegen Versicherungs-Sprech Um Versicherungsbedingungen einfacher zu formulieren, hat die Basler im letzten Jahr vier Mitarbeiter allein damit beschäftigt. Welche Probleme beim Umformulieren auftraten und wie sie gelöst wurden, beschreibt ein aktueller Artikel der FAZ.

Direct Line will Deutschland und Italien loswerden Das deutsche und italienische Tochterunternehmen des britischen Direktversicherers stehen zum Verkauf. Insider sollen nun die Meldung der Nachrichtenagentur Reuters bestätigt haben. Versicherungsmonitor Tiroler Tageszeitung

Generali verkauft Bank-Tochter Die Schweizer Bank BSI gehört bald der brasilianischen Investmentbank BTG Pactual. Kaufpreis: 1,5 Milliarden Franken. Für den Versicherer sei der Deal wenig lukrativ, heißt es im Handelsblatt. Er wirke sich in den Büchern der Generali mit einem Minus von rund 100 Millionen Euro aus. Handelsblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Dr. Christian Kinder ist ab sofort neuer Leiter der Praxisgruppe Versicherungen in Deutschland bei der Managementberatung Bain & Company. So sollen Finanzdienstleister zukünftig noch besser beraten werden können. Bain

Erwin Flieger, Aufsichtsratsvorsitzender unter anderem bei der Bayerische Beamten Lebensversicherung, wird heute 70 Jahre alt. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Michael Doering, Vorstandsvorsitzender der Öffentlichen Versicherungen Braunschweig, feiert heute seinen 60. Geburtstag. Versicherungswirtschaft heute


Marketing und Social Media

Themen statt Produkte “Im Grunde genommen ist es dem Kunden gleichgültig, wer sein Problem löst. Wichtig ist ihm, dass es gelöst wird”, meint Antje Gellert von den Versicherungsforen Leipzig. Deshalb müssten sich Versicherer auf Themenfelder und ganzheitliche Servicekonzepte konzentrieren – nicht nur auf Versicherungsbedingungen und einzelne Produkte. Blog Versicherungsforen Leipzig


Tweets des Tages


Zahl des Tages

360 Milliarden Euro

sollen die Bundesbürger illegal in Steueroasen geparkt haben. Auf diese Summe kommt der französische Ökonom Gabriel Zucman, der dafür die internationalen Kapitalströme auswertete. Süddeutsche


Zitat des Tages

“Kauf dir eine Versicherung, wenn du es kannst, nicht wenn du sie brauchst, rät David Becker vom Investor-Verlag.


Zu guter Letzt

Wider dem krankmachenden Wettbewerb Meist fördern Finanzvertriebe den internen Wettbewerb. So wollen sie die Umsätze erhöhen. Doch “Rennlisten” könnten leicht im Burn-Out münden, warnt Vertriebsexperte Andreas Buhr. Er rät Unternehmen, stattdessen “Kooperation und Teamgeist” zu kultivieren, um erfolgreich zu bleiben. Cash.Online

 

Neue Spielregeln für Lebensversicherer, intransparentes Deutschland, RTL-Kritik, Internet statt Vermittler, Kartoffelsalat


Wir sind Fußball-Weltmeister! Das Tagesbriefing gratuliert ganz herzlich dem DFB-Team. Jungs, das habt Ihr sensationell gemacht!


Thema des Tages

Lebensversicherung ist reformiert Am Freitag verabschiedete der Bundesrat die Lebensversicherungs-Reform. Ein Teil der Gesetze tritt sofort in Kraft, der andere ab 1. Januar 2015. Damit werden bald weniger Bewertungsreserven ausgeschüttet, der Garantiezins sinkt ab 2015 auf 1,25% und eine Rendite-Kennziffer wird eingeführt. Kunden werden stärker an den Überschüssen ihres Versicherers beteiligt, Aktionäre dagegen weniger. Der Höchstzillmersatz sinkt auf 25 Promille.

Branchenverbände begrüßen die Neuregelungen, äußern aber Bedenken. So meint der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, die Reform werde zeigen, “welche Versicherer zu ihren Vermittlern stehen” und die Provisionen nicht absenken. Und Finanzdienstleister MLP rechnet mit steigenden Beiträgen beim Berufsunfähigkeits-Schutz – denn die Garantiezinssenkung betreffe auch den Kapitalstock bei diesen Policen. GDV Tagesbriefing (Pressemitteilung BVK) Tagesbriefing (Pressemitteilung Börse Online)


Politik und Gesellschaft

Firmen fürchten Rente mit 63 Etwa 45% der deutschen Arbeitgeber glauben: Durch die Rente mit 63 geht wichtiges Know How verloren. 42% fürchten nun einen größeren Wettbewerb um neues Personal. 25% sehen die Lohnkosten steigen – gemeinsam mit den Rentenbeiträgen. So eine Umfrage im Auftrag des Personaldienstleisters Adecco.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Zeit das sich was dreht

In der Versicherungsbranche jagt eine Schlagzeile die andere: Neue Gesetze, neue Forderungen. Und immer wieder viel Emotionen. Makler sollten daraus Konsequenzen ziehen. Und sich neu erfinden. Was meinen Sie?


Finanz- und Versicherungsmarkt

“Deutschland ist eine Insel der Intransparenz”, meint Dr. Mark Ortmann, Geschäftsführer des Instituts für Transparenz (ITA). Nur deshalb sei es überhaupt zu den neuen Regeln für Lebensversicherer gekommen. Die Regierung habe sich “offenbar lange genug angeschaut, wie die Branche (nicht) agiert.” VersicherungsJournal

Finanzmarkt wird bald gut überwacht Ein Finanzmarktwächter soll noch in diesem Jahr eingeführt werden. Der Bundestag bewilligte nun die Anschubfinanzierung. Der Wächter wird den Finanzmarkt beobachten, analysieren und auf Fehlentwicklungen hindeuten. So soll auch der Verbraucher besser geschützt werden. AssCompact

Maklerpool kritisiert Peter Zwegat In dem Renten-Spezial des Schuldnerberaters auf RTL wimmle es vor Falschaussagen, meint Maxpool-Geschäftsführer Oliver Drewes. Er und seine Kollegen wollten es sich nicht gefallen lassen, als “Provisionshaie” bezeichnet zu werden. Deshalb berichtigt er die Fehler von Zwegat in auf Pfefferminzia. RTL Now (kostenlose Sendung)


Unternehmen

Württembergische Lebensversicherung streicht Dividende Diese Ausschüttungssperre ist Teil der Lebensversicherungs-Reform. Die Sperre gilt bis auf weiteres und soll sicherstellen, dass der Versicherer über genug Eigenkapital verfügt. W&W

Ergo und Axa verkaufen über 10.000 Verträge ohne Garantiezins Seit dem Verkaufsstart im Juli 2013 wurde die Ergo Rente Garantie 16.000 mal verkauft. Auch die Axa brachte im Januar 2014 die Relax Rente auf den Markt und verzichtete dabei auf einen Garantiezins. 11.000 Kunden schlossen das Produkt bisher ab. Fonds Professionell

Cash.Life verkauft Tochtergesellschaft Max.xs Financial Services gehört nun dem früheren Vorstand Frank Alexander de Boer. Hintergrund: Cash.Life gibt an, in ein langjähriges Steuerverfahren verwickelt zu sein. Dies habe es für Max.xs schwer gemacht, Geschäftspartner, Investoren und Mitarbeiter zu binden. Nun sollen sich beide Unternehmen neu ausrichten können. Cash.Life


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Martin Zimmer ist ab sofort Vorstandsmitglied der GVO Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg. Vorgänger Dr. Rolf-Peter Illigen verabschiedete sich in den Ruhestand. Versicherungsmagazin

Andreas Gadmer wurde in die Geschäftsleitung der SI Re berufen. Gadmer verantwortet das Risikomanagement bei dem Schweizer Rückversicherer. SI RE

Bill Gross, Gründer der Allianz-Tochter Pimco, wird nun von Personen aus dem eigenen Unternehmen kritisiert. Als der Investmentausschuss im April und Mai tagte, teilten vier der sechs Investmentchefs Gross’ Konjunktur-Einschätzungen nicht. Gross selbst bezeichnete sich erst kürzlich als “Justin Bieber des Anleihemarkts.” Handelsblatt


Marketing und Social Media

Digitalisierung dauert “Die Vorreiter der Branchen werden erstmal kaum Konkurrenz bekommen und gute Geschäfte über Social Media machen”, Peter Ehlers, Herausgeber von den Branchenzeitungen Das Investment und Pfefferminzia. Dabei könnte das Internet das Nachwuchsproblem der Versicherer lösen – indem es die “verlorene Vertriebspower” kompensiert. Social Telegraph


Tweets des Tages


Zahl des Tages

84%

der Vermittler bekommen neue Kunden über Empfehlungen. Im privaten Umkreis finden 34% Neukunden. Leads nutzen rund 7%. Online-Werbung, Social Media und Zeitungsanzeigen spielen in der Neukundengewinnung kaum eine Rolle (2 bis 5%). So die neusten Zahlen einer AfW-Umfrage. VersicherungsJournal


Zitat des Tages

“Die Bedeutung der Regulierung wird in der Branche gründlich überschätzt. Die Frage etwa, welche Kundenschnittstellen in Zukunft existieren, sind für die Versicherungswirtschaft im Jahr 2020 wesentlich bedeutender, glaubt Sven Gábor Jánszky, Leiter der Denkfabrik 2b AHEAD ThinkTank. Pfefferminzia


Zu guter Letzt

Wie man aus Kartoffelsalat Geld macht Zack Danger Brown brauchte zehn Dollar für einen Kartoffelsalat. Das Geld wollte er bis zum 2. August per Crowdfunding sammeln. Inzwischen hat er über 5.700 Investoren – und über 46.000 Dollar für sein Projekt zur Verfügung. Manager Magazin Kickstarter

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: