Lebensversicherer-Rating, Solvency II, Versicherer-Abwicklung, Pflegetagegeld-Rating, Maklerpools, Berufsunfähigkeitsabsicherung

Thema des Tages

Wie schlecht geht es den Lebensversicherern? Große Aufregung um das aktuelle Assekurata-Rating und einen Ökotest-Artikel: Denn während das Rating zum einen zeige, dass die Renditen der Lebensversicherer schwinden, wirft Ökotest der Branche vor Gewinne zu verschleiern. Assekurata schreibt: „Gemessen an der 2014 gesunkenen Inflationsrate von 0,90 Prozent können nur noch vier Lebensversicherer nach 25 Jahren auf Basis der Garantie einen realen Kapitalerhalt herstellen.“ Ökotest titelt „Kunden auf Nulldiät“. Handelsblatt  Assekurata GDV


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Politik

Solvency II auf dem Weg DerFinanzausschuss des Bundestags hat das „Gesetz zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen“ gebilligt. Damit wird die , EU-Richtlinie Solvency II in nationales Recht umgesetzt. ProContra

Elke König für geordnete Abwicklung “Zwar standen Banken in der Finanzkrise im Fokus, aber der Fall AIG habe gezeigt, dass auch Versicherer eine Gefahr für das System sein könnten, meinte König. „Grund genug, über eine geordnete Abwicklung auch für Versicherungs-Unternehmen nachzudenken“, bekräftigte die künftige Chefin der europäischen Abwicklungsanstalt”, so das Versicherungsjournal.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 3

Die Zukunftssicherheit des Berufsbildes Makler bewegt die Branche. Einzelne Makler geben wegen Überforderung auf und verkaufen die Firma. Andere Makler expandieren und investieren in neue Software. Im dritten Teil unserer fünfteiligen Serie zeigen wir Möglichkeiten auf Umsatz und Gewinn durch eine Neugestaltung innerbetrieblicher Prozesse im Maklerbetrieb zu erhöhen, trotz der Folgen des LVRG. Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


 

Aus Kundensicht

Schlecht informiert “Einmal im Jahr informieren Lebensversicherer ihre Kunden über den Stand ihres Vorsorgevertrags. Das tun sie schlecht, wie eine Analyse [von YouGov & Finanzdienstleister MLP] jetzt bemängelt. Die Mitteilungen seien das Papier nicht wert, auf dem sie stehen, wettern auch Verbraucherschützer”, berichtet das Manager MagazinMLP

Pflegetagegeld-Rating “In seinem Pflegetagegeld-Rating hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung 28 Tarife von 28 Anbietern auf 63 Kriterien hin untersucht. Ganz vorne liegt die Allianz mit ihrem Tarif PflegetagegeldBest, immerhin mit der Note 1,3″, berichten My-Experten.

Gesellschaft

Versicherer und Ebola “Jim Yong Kim, der Präsident der Weltbank, warnte … vor weiteren Ebola-Ausbrüchen und den Pandemien der Zukunft. Er regte ein neues Absicherungssystem an: Künftig sollten sich auch Versicherungskonzerne daran beteiligen, die Folgen von schweren Krankheitsausbrüchen abzumildern”, berichtet die FAZ.

Recht

Maklerpools haften für ihre Mitglieder “Maklerpools, die mit unlauter handelnden Maklern kooperieren, können zur Verantwortung gezogen werden. Für die Wettbewerbsverstöße der Makler steht auch der Pool wettbewerbsrechtlich ein”, schreibt Jürgen Evers von der Kanzlei Blanke Meier Evers Rechtsanwälte in einem Gastbeitrag auf Cash Online.

Lesetipp

Was ist das richtige Endalter einer Berufsunfähigkeitsabsicherung? “Die Antwort wird Sie wahrscheinlich überraschen”, schreibt der bloggende Versicherungsmakler Wladimir Simonov in seinem Blog. “Die Berufsunfähigkeitsabsicherung sollte lebenslang – also bis zum Tod – reichen.” Und weiter: “Jede BUrente ohne die passende darauf abgestimmte Altersvorsorge ist ein riesiger Reinfall.” Landshut-Versicherungen


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Versicherungsunwort des Jahres, Generation 50plus, Fondspolicen, Immobilien, Mifid-II, Story-Telling

Thema des Tages

Das Versicherungsunwort des Jahres “Welche Versicherungsunworte würdet ihr am liebsten auf den Mond schießen?”, hatte CommunityLife gefragt. “Zur Auswahl standen Wortungetüme wie „Deckungs­kapital­übertragungs­abkommen“, „Schweige­pflicht­entbindungs­erklärung“ oder „Prämien­anpassungs­klausel“. Die Überraschung: Das Rennen machte das anomale Risiko. Platz 2 und 3: Außerordentliche Kündigung und Gliedertaxe. CommunityLife


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Umfragen

Umfrage zur Generation 50plus “Welche Erfahrungen haben Berater mit der Generation 50plus? Was beschäftigt diese Kunden? Welche Produkte eignen sich, wie viel investieren die über-50-Jährigen? Pfefferminzia hat mit DAS INVESTMENT und dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) eine Umfrage durchgeführt: 411 Berater (davon mehr als die Hälfte 34d-Makler) haben sich der Online-Befragung gestellt.” Pfefferminzia

Der beste Anbieter von Fondspolicen “Der Volkswohl Bund ist bei den unabhängigen Vermittlern der favorisierte Anbieter, wenn es um die Vermittlung von Fondspolicen geht. Dahinter folgen die Allianz und die Stuttgarter. Das zeigen die Asscompact Trends IV/2014″, berichtet das Versicherungsjournal.

Blick nach Österreich “AssCompact Austria hat den österreichischen Maklermarkt untersucht und interessante Kennzahlen zusammengetragen. Über eines stöhnen die österreichischen Makler dabei genauso wie ihre deutschen Kollegen: Über viel Verwaltungsaufwand.” Mehr auf AssCompact.de


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 3

Die Zukunftssicherheit des Berufsbildes Makler bewegt die Branche. Einzelne Makler geben wegen Überforderung auf und verkaufen die Firma. Andere Makler expandieren und investieren in neue Software. Im dritten Teil unserer fünfteiligen Serie zeigen wir Möglichkeiten auf Umsatz und Gewinn durch eine Neugestaltung innerbetrieblicher Prozesse im Maklerbetrieb zu erhöhen, trotz der Folgen des LVRG. Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


 

Geldanlage-Strategie

Immobilien weiterhin gefragt “Die Altersvorsorge der Deutschen ruht im Beton: Versicherungen und Pensionskassen setzen auf Bürotürme und Shopping Center, um die Renditeverpflichtungen gegenüber ihren Kunden zu erfüllen. Das Risiko wird dabei zunehmend im Konsortium verteilt”, schreibt die Welt.

Zahl des Tages

2.069

Seiten hate die aktuelle Mifid-II-Ausarbeitung. Dennoch ist Dorothea Mohn vom Bundesverband Verbraucherzentrale der Meinung: “Die Kriterien, die übrig geblieben sind, taugen nichts.” Versicherungswirtschaft heute

Marketing

Transmediales Story-Telling am Beispiel von Stromberg “Beim transmedialen Storytelling geht es also darum, dass sich eine Geschichte über mehrere Medien erstreckt”, schreiben die Versicherungsforen Leipzig in ihrem Blog.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Beitragsexplosion in der PKV, offener Brief an R+V, Imagevideos, Soziale Medien, Vorträge

Thema des Tages

Beitragsexplosion bei PKV erwartet “Bei den privaten Krankenversicherern (PKV) wächst die Sorge vor den politischen Folgen erheblicher Beitragssteigerungen, die Ende 2015 und vor allem Ende 2016 drohen. Ein Hauptgrund sind die niedrigen Zinsen. Branchenexperten rechnen mit zweistelligen Erhöhungen”, berichtet die Süddeutsche Zeitung.


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Makler vs. Versicherer

Versicherer dürfen auf eigenen Ansprechpartner hinweisen “Eine Versicherung darf gegenüber maklerbetreuten Kunden in Schreiben, die den Kunden über den Makler zugeleitet werden, ihre Filialdirektion als eigene „Kundenservice“-Stelle benennen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor”, berichtet AssCompact.

Interessengemeinschaft Deutscher Makler richtet offenen Brief an die R+V “Hintergrund: die R+V hatte dem IGVM-Mitglied, Versicherungsmakler Matthias Helberg, Osnabrück, in einem Nachtrag zur Courtagezusage auf den vom GDV herausgegebenen Datenschutz-Codex “Code of Conduct” verpflichten wollen… Dem widersprach Helberg”, schreibt das Assekuranz-Info-Portal.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 3

Die Zukunftssicherheit des Berufsbildes Makler bewegt die Branche. Einzelne Makler geben wegen Überforderung auf und verkaufen die Firma. Andere Makler expandieren und investieren in neue Software. Im dritten Teil unserer fünfteiligen Serie zeigen wir Möglichkeiten auf Umsatz und Gewinn durch eine Neugestaltung innerbetrieblicher Prozesse im Maklerbetrieb zu erhöhen, trotz der Folgen des LVRG. Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


 

Marketing & Social Media

Versicherungsbranche versagt bei Imagevideos “Ebenso unsicher und naiv, wie sich diese Branche durch die digitale Welt verläuft, geht sie auch mit ihren YouTube-Accounts und integrierten Laptop-Webcams um”, schreibt der Social Telegraph.

Soziale Medien im Außendienst “Facebook, Twitter und andere Social-Media-Angebote sollen nicht nur die Kommunikations- und PR-Abteilungen, sondern auch Kundenservice oder Außendienst effizienter machen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des “Social Media Excellence Kreises” (SME) unter seinen 380 Mitgliedern aus 160 deutschen Unternehmen”, schreibt das Manager Magazin.

Wie Vorträge bei der Kundengewinnung helfen “Zwar ist das direkte Gespräch mit dem Kunden nach wie vor ein wichtiger Faktor. Doch längst ist ein weiteres wichtiges Instrument hinzugekommen: Vorträge.” Was es damit aus sich hat, verätt ein Gastbeitrag von Margit Winkler, Inhaberin des Instituts GenerationenBeratung, auf Cash-Online.

Unternehmen

Fragwürdiger Experten-KongressDer Maklerpool Jung, DMS & Cie. KG lädt derzeit Makler zum „JDC Experten-Kongress Versicherungen 2015“ ein. Geplant sind im August (!) vier Tage Vollpension in der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde an der Ostsee. Das riecht nach verkapptem Ostseeurlaub”, schreibt Portfolio International.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Solvency II, Arbeitslosengeld, Provisionsverbot, Lebens- und Krankenversicherung, Rückversicherungs-Riese

Thema des Tages

Solvency II wird nationales Recht “Da mögen die Europäische Zentralbank (EZB) die Geldpolitik auf den Kopf stellen und die Griechen so wählen wie sie wollen, für die Versicherungswirtschaft schließt sich diese Woche ein epochales Kapitel, über das über Jahre hinweg gerungen wurde: Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestags beschließt am Mittwoch die endgültige Gesetzesvorlage zu den Umsetzungsmodalitäten von Solvency II in nationales Recht”, schreibt Versicherungswirtschaft heute.


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Politik und Wirtschaft

Andrea Nahles fordert neue Regelungen bei Arbeitslosigkeit „Wir brauchen für die neuen, unsteteren Arbeitswelten flexiblere Regeln“, sagte die Bundesrabeitsministerin (SPD) im Gespräch mit der WirtschaftsWoche. „Es gibt immer mehr Menschen, die in Jobs arbeiten, in denen mal für ein paar Monate in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt wird. Wenn die arbeitslos werden, haben sie trotz ihrer Beiträge keinen Schutz, weil sie nicht lange genug eingezahlt haben.“ WirtschaftsWoche

 


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 3

Die Zukunftssicherheit des Berufsbildes Makler bewegt die Branche. Einzelne Makler geben wegen Überforderung auf und verkaufen die Firma. Andere Makler expandieren und investieren in neue Software. Im dritten Teil unserer fünfteiligen Serie zeigen wir Möglichkeiten auf Umsatz und Gewinn durch eine Neugestaltung innerbetrieblicher Prozesse im Maklerbetrieb zu erhöhen, trotz der Folgen des LVRG. Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


Versicherungsmarkt

Herausforderungen in der Lebens- und Krankenversicherung “Beim Neujahrsempfang des Berliner Assekuranzclubs sprach der AGV- und BWV-Vorstandsvorsitzende Josef Beutelmann über die Herausforderungen in der Lebens- und Krankenversicherung sowie im Vertrieb”, berichtet das Versicherungsjournal. Seine Themen: Vermittlervergütung, Demografie, Frauen in Finanzbereiche, Weiterbildung, Chancen für Biometrie-Produkte und PKV im Jahr 2015. Versicherungsjournal

Selbstverstümmelung aus Habgier “Es gibt viele traurige Rechtskapitel. Eines, ebenso kurios wie tragisch, sind die Fälle, bei denen sich jemand aus Habgier oder Not selbst Böses antut: Chirurgen entfernen sich einen oder mehrere Finger von der hoch versicherten Hand, Handwerker in der Schuldenfalle schließen eine hohe Versicherung auf ihre Gliedmaßen ab und greifen zur Kreissäge”, schreibt Haufe.de.

Unternehmen

Neuer Rückversicherungs-Riese “Die Rückversicherer Axis und PartnerRe schließen sich zusammen. Durch die Fusion, die bereits von beiden Verwaltungsräten abgesegnet wurde, rückt das neue Bündnis in der Rangliste der Rückversicherer auf Platz fünf und nähert sich den Branchengrößen Munich Re, Swiss Re und Hannover Rück”, berichtet der Versicherungsbote.

Schwere Vorwürfe gegen die Allianz “Jahrelang soll nach Ermittlungen des Bayerischen Landeskriminalamtes eine Gruppe von 10.000 Ärzten die Versicherungen mit zu hohen Abrechnungen für Laborleistungen betrogen haben. Schon 2009 übermittelte die „Sonderkommission Labor“ des LKA der Allianz 1000 Namen und Adressen von Ärzten, die dem Kartell angehörten und bei der Allianz abrechneten. Doch die Versicherung hat nach Recherchen des Handelsblatts offenbar keinen der Ärzte in Regress genommen”, schreibt das Handelsblatt und spricht von Untreue-Vorwürfen

Vertrieb und Vergütung

Die Folgen des Provisionsverbots “Zwei Jahre nach Inkrafttreten des Provisionsverbots in Großbritannien hat die dortige Finanzaufsicht FCA die Folgen der neuen Regeln bewerten lassen”, schreibt Das Investement. “Der Verkauf von Produkten mit ehemals hohen Provisionen [brach] deutlich ein, während Berater Kapitalanlagen mit ehemals niedrigen oder gar keinen Provisionen häufiger empfahlen.” Das Investment

Tipps für faire Preise “Viele Verkaufsverantwortliche glauben, sie könnten mehr verkaufen, wenn sie zu günstigeren Preisen anbieten dürften. Vielleicht, weil sie nur allzu oft von ihrer Kundschaft „Sie sind zu teuer!“ oder „Am Preis müssen wir noch etwas machen!“ hören, wie man faire Preise durchsetzt, erklären die Vertriebsnachrichten.

Zu guter Letzt

Schmerzhaft hohe Zinsen “Die Sparkasse Ulm muss hohe Zinsversprechen an ihre Kunden einhalten. Das Institut dürfe hochverzinste Sparverträge, die es zwischen 1993 und 2005 vertrieben hat, nicht kündigen, entschied das Ulmer Landgericht am Montag. Die Sparverträge haben eine Laufzeit von 25 Jahren und gewähren den Kunden Bonuszinsen von bis zu 3,5 Prozent”, schreibt der Spiegel.

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Versicherer-Statistik, Rentensystem, Terror-Versicherungen, Schweigepflicht, Vergleichsportal

Thema des Tages

Zahl der Versicherer in Deutschland sinkt weiter “Laut der Bafin-Statistik stellten 2013 von den unter Bundesaufsicht stehenden Unternehmen zwei Lebensversicherer, vier Schaden-/Unfallversicherer, zwei Pensionskassen und zwei Rückversicherer den Geschäftsbetrieb ein”, berichtet das VersicherungsJournal. BaFin (Statistik)


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Versicherungsmarkt

Andrea Nahles wirft Versicherern vor, dass gesetzliche Rentensystem schlechtgeredet zu haben “Jahrelang hieß es vor allem von Seiten der privaten Rentenversicherer, dass das deutsche Rentensystem in der Krise steckt. Das System wurde kränker geredet, als es war. Heute sind rein kapitalgedeckte Versicherungen genauso in der Krise wie die Lebensversicherungen“, sagt die Bundesministerin im Interview mit dem Hamburger Abendblatt.

Qualifizierte Vermittler haben eine gute Zukunft vor sich Diese Meinung vertritt Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen, im Interview mit AssCompact. Er sagt: “Einem qualifizierten Vermittler, der den Bedarf und die Anforderungen der Kunden erfüllt, wird es keine Sorgen bereiten. Tendenziell wird die Gesamtcourtage nicht sinken, sondern sich bei voller Erfüllung der Verträge sogar zum Teil erhöhen.” AssCompact


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 2

Trotz unterschiedlicher Meinungen zum Lebensversicherungsreformgesetz: Alle sind sich einig, dass sich in der Branche viel ändern wird – und muss. Um Änderungsprozessen, Effektivität und Zielgruppenforschung geht es in der neusten Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


Vertriebspotential der Zukunft

Versicherer helfen Japan bei der Roboter-Revolution“Die japanische Regierung will dafür sorgen, dass künftig eine größere Bandbreite von Robotern unter Versicherungsschutz fällt. Zudem sollen die Genehmigungsverfahren für medizinische Roboter verkürzt werden”, berichtet der Tagesspiegel.

Markt der Terror-Versicherungen wächst “Die Terroranschläge von Paris sowie die generell schlechtere Sicherheitslage hat nach Aussage von John Nelson, Chef des Londoner Versicherers Lloyds, zu einer stärkeren Nachfrage von Terror-Versicherungen geführt.” Aus einem Nelson-Interview mit dem Handelsblatt zitiert Versicherungswirtschaft heute.

Vor Gericht

Ärztliche Schweigepflicht auch nach dem Tod des Patienten Eine Lebensversicherung wollte nach dem Tod eines Versicherten beweisen, dass er die Gesundheitsfragen falsch beantwortet habe. Vor Gericht scheiterte die Versicherung nun, den Arzt des Verstorbenen von der Schweigepflicht zu entbinden. Spiegel.de

Fluglärm kann ein Unfallschaden sein “Eigentlich wollte er am Berliner Flughafen Tegel einen Kaffee trinken, stattdessen bekam er einen Tinnitus. Deswegen zieht ein Rentner gegen eine Fluglinie vor Gericht. Gegen seine Versicherung hat er schon gewonnen”, berichtet die Süddeutsche.

Zu guter Letzt

Absprachen bei Vergleichsportal? “Das Heidelberger Tarif-Vergleichsportal Verivox soll in einigen Fällen Strom- und Gastarife von Energieversorgern beeinflusst haben. Das ergeben Recherchen des ARD-Magazins „Plusminus“. So soll das Portal nach Angaben eines ehemaligen Mitarbeiters von Verivox etwa mit mehreren Billiganbietern Absprachen über Preiserhöhungen getroffen haben”, berichtet die FAZ. Verivox weist Vorwürfe in einer Pressemitteilung zurück.

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Anleihe-Ankäufe, Ausschließlichkeit, Makler, bKV, Risikoleben, Helberg, Live-Chats

Thema des Tages

EZB begeht Tabubruch “Die EZB-Pläne, Anleihen aufzukaufen, hält Torsten Utecht für einen „Tabubruch“ und einen fatalen weiteren Schritt einer ohnehin expansiven Geldpolitik”, schreibt Versicherungswirtschaft heute. “Die Euro-Krise ist noch immer präsent, grundlegende Probleme sind noch nicht gelöst,” sagte der Munich-Re-Vorstandsvorsitzende Nikolaus von Bomhard der Süddeutschen ZeitungTagesschau


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Markttrends und Meinungen

 

Weniger Ausschließlichkeit, mehr Makler Während die Zahl der gebundenen Versicherungsvertreter gesunken ist, stieg die Zahl der Versicherungsmakler. Für Dr. Hans-Georg Jenssen, Geschäftsführende Vorstand des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM),  ist die steigende Zahl von Versicherungsmaklern „kein gutes Zeichen, sondern eher ein Ausdruck von Hilflosigkeit“, so Pro Contra.

Erfolgsmodell betrieblichen Krankenversicherung “Versicherungsmakler sehen im Produkt der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) langfristig ein lohnendes Geschäft. Das zeigt eine aktuelle Studie der Heute und Morgen GmbH”, berichtet der Versicherungsbote.

Allianz-Re-Chef erwartet 2015 geringeren Preis-Rückgang “Unsere Einschätzungen zeigen, dass die Rückversicherungspreise in gewissen Marktsegmenten ein Niveau erreichen, auf dem sie nicht tragbar erscheinen und das Chance-Risiko-Verhältnis nicht rechtfertigen”, sagte Amer Ahmed, Chef der Allianz Re, in einem Interview in München.Das berichtet Das Investment.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 2

Trotz unterschiedlicher Meinungen zum Lebensversicherungsreformgesetz: Alle sind sich einig, dass sich in der Branche viel ändern wird – und muss. Um Änderungsprozessen, Effektivität und Zielgruppenforschung geht es in der neusten Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


Unternehmen

Dialog am beliebtesten “Bei der Vermittlung von Risikoleben-Policen ist die Dialog Lebensversicherungs-AG der uneingeschränkte Favorit der unabhängigen Vermittler. Dahinter folgen nach der aktuellen Auflage IV/2014 der Asscompact Trends die Hannoversche Leben und die Europa Leben”, schreibt das Versicherungsjournal.

R+V & Helberg – Versicherungsblogger legt nach “Ob man bei der R+V die Bedeutung der Worte “Vollmacht” und “Kodex” kennt, kann man getrost bezweifeln. Dafür funktionieren die Reflexe, wenn es darum geht, unliebsame Versicherungsmakler los zu werden: Unsere Courtagezusage wurde widerrufen”, schreibt der Makler in seinem Blog Helberg.info.

Axa ändert sichDer Spezialversicherer Axa Art strukturiert um: Ab sofort wird das Unternehmen in vier Regionen präsent sein: Südwesteuropa; Nordeuropa/Naher Osten/Asien-Pazifik-Raum; Zentralosteuropa sowie Nord-, Mittel- und Südamerika“, berichtet das Versicherungsmagazin.

Volkswohl-Bund-Versicherungen investieren in Immobilienkreditfonds “Auf der Suche nach einer attraktiven Kapitalanlage sind die in Dortmund beheimateten Volkswohl-Bund-Versicherungen bei Immobilienkrediten fündig geworden”, berichtet Portfolio Institutionell.

Digital probieren

Live-Chats für Makler  “Versicherungsmakler Tobias Bierl ist selbst ein wenig überrascht, wie gut der Live-Chat auf seiner Makler-Webseite bei Kunden ankommt. Über die Funktion melden sich potenzielle Kunden bei ihm, die noch nicht bereit sind, für eine Beratung zum Telefonhörer zu greifen oder eine Email zu schreiben”, schreibt Pfefferminzia.

Neues Versicherungs-Start-up Safe.me “Das Team um Versicherungsfachwirt und Gründer Michael Stock entwickelt einen virtuellen Versicherungsberater, der Nutzern verschiedene Versicherungsangebote zusammenstellt. Safe.me soll gleichzeitig auch soziales Netzwerk sein – und will auf die branchenüblichen Provisionen verzichten”, berichtet Gründerszene.de.

Geschlechterkampf

Frauen im Finanzsektor unterrepräsentiert “„In den Spitzengremien von Unternehmen des Finanzsektors waren Frauen Ende des Jahres 2014 kaum häufiger vertreten als ein Jahr zuvor“, heißt es im Managerinnen-Barometer des DIW. Es bestehe in diesem Bereich damit „weiterhin ein sehr großer Nachholbedarf“, so das Handelsblatt.  DIW


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Neues Skandal-Buch, @AssekuranzDoc, Solvency II, Komposit, S&K, Bausparkassen

Thema des Tages

Neues Skandal-Buch über die Versicherungsbranche “Versichert, verraten verkauft: Wie Versicherungen mit unserem Geld umgehen”, heißt das Buch, in dem Leo Müller laut Verlagsangaben angeblich erklärt, “wie die Abzocke funktioniert und Kunden um ihre Gelder gebracht werden”. Der Ullstein-Verlag verspricht: “Exklusive Enthüllungen, brillant recherchierte Fälle, spannend wie ein Krimi – das schockierende Porträt einer Branche im Sinkflug.” Direkter Link zum Buch: Versichert, verraten, verkauft: Wie Versicherungen mit unserem Geld umgehen


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Versicherungsmarkt

Solvency II kommt “Das EU-Finanzregelwerk Solvency II wird immer greifbarer: Am 17. Januar 2015 wurde die delegierte Rechtsakte im Amtsblatt der Europäischen Union (EU) publiziert. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt im Hinblick auf das Inkrafttreten der Solvency-II-Richtlinie zum 1. Januar 2016″, berichtet Cash-Online.

Verhaltene Aussichten bei Komposit “Die großen Schaden/Unfallversicherer geben sich nach einer Kurzumfrage des VersicherungsJournals eher zurückhaltend, was das Wachstum in Komposit als Kompensation des doch eher gedämpften Geschäfts in der Lebensversicherung angeht. Bei kleineren Anbietern mit Schwerpunkt in Schaden/Unfall sieht dies teils anders aus”, schreibt das VersicherungsJournal.

Welche Ziele verfolgen Versicherungen mit dem Einsatz der Customer Journey? Das fragt das Finanz-Marketing-Blog – und: ” Kundenorientierte Versicherungen stellen im Zeitalter der Digitalisierung die Kunden mit der Customer Journey in den Mittelpunkt. Der Begriff Customer Journey kommt aus dem Marketing. Er bezeichnet die einzelnen Phasen, die ein Kunde bis zur Kaufentscheidung durchläuft.” Finanz-Marketing-Blog


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 2

Trotz unterschiedlicher Meinungen zum Lebensversicherungsreformgesetz: Alle sind sich einig, dass sich in der Branche viel ändern wird – und muss. Um Änderungsprozessen, Effektivität und Zielgruppenforschung geht es in der neusten Sprechstunde des @AssekuranzDocs.


Unternehmen

Signal Iduna hat ihren Außendienst umgebaut “Vor Monaten wurde begonnen, Verträge bestandscourtagepflichtig auf den aktuellen Berater zu übertragen. portfolio international update sprach darüber mit Armin Christofori, Leiter Freie Vertriebe der Signal Iduna Gruppe.” Portfolio International 

FinTech-StartUp stellt sich vor Neuer Online-Versichererpräsentieren sich auf dem Blog Paymentandbanking.com vor. Paymentandbanking.com

Bausparen

Angebliche Beratungsfehler kosten Bausparer Geld Nur drei von 20 Bausparkassen im Test der Stiftung Warentest ein “gut”. Vier wurden sogar mit “mangelhaft” abgestraft.   Die größten Fehler der Berater: 1. Sie setzen die Bausparsumme zu hoch an, 2. Er setzt das Guthaben zu hoch an, 3. Sie setzen die Raten für den Kunden höher an, als der Kunde es sich eigentlich leisten kann, 4. Mangelnde Transparenz. Spiegel.de Test.de

Skandale

Anklage im S&K-Skandal “Die Frankfurter Immobilienfirma S&K soll schweren Betrug und Untreue in dreistellige Millionenhöhe begangen haben. Nun wurde Anklage erhoben. Die Beschuldigten Jonas K. und Stephan S. schweigen zu den Vorwürfen.” FAZ

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


LVRG, Bestandsprovision, Map-Report, Online-Beratung, Spar- und Anlageverhalten, Geldvermögen

Thema des Tages

LVRG verhindert Auszahlungen auch großer Versicherer “Zahlreiche Lebensversicherer müssen ihre Auszahlungen teilweise stoppen”, berichtet die Wirtschaftswoche. Grund sei das LVRG, das vorsieht, “bestimmte Reserven nicht an ausscheidende Kunden auszuzahlen, wenn dadurch Zinsgarantien für die übrigen Kunden gefährdet würden.” Dies treffe nun – anders als erwartet – auch große Versichere wie R+V, AachenMünchener, Generali, Debeka, Cosmos, Ergo, Axa und Bayern-Versicherung. Wirtschaftswoche


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen, wie …

  • jede Finanzberatung bis zu 300 % mehr Ertrag bringt
  • Ihre Kunden 300.000, 500.000 € oder mehr Vermögen erzielen
  • ein Wechsel vom Verkäufer- zum Berater-Image funktioniert
  • die DIN ISO 22222 für einen Kollegen zum „Segen“ wurde.

www.mwsbraun.de


Versicherungsmarkt

Versicherer passen Bestandspflegeprovision für Makler an Namhafte Versicherer haben ihre Geschäftspolitik in Sachen Bestandspflegecourtage geänder – allen voran Allianz und Ergo, berichtet Portfolio International.

Map-Report zum Markt der PKV “Im Jahr 2013 konnte ein Drittel der privaten Krankenversicherer den Marktanteil in der Vollkostenversicherung steigern, während es bei ebenfalls einem Drittel der Gesellschaften abwärts ging. Den größten Zuwachs konnte die Debeka verbuchen, den größten Rückgang gab es bei der Central. Das zeigt der Map-Report 869 – Bilanzanalyse Private Krankenversicherung 2002-2013“, berichtet das Versicherungsjournal.

Videos bei der Online-Beratung einsetzen “Verkaufsabschlüsse haben sich zumindest teilweise aus dem persönlichen Gespräch ins Internet verlagert. Höchste Zeit also, für den Verkauf auch hier ausgefeilte Techniken zu entwickeln und einzusetzen. Auch hier gilt es, den Kunden gezielt zu beeinflussen, bevor es die Konkurrenz tut und der Kunde abwandert”, rät Provision-Online.

Unternehmen

Delta Lloyd Deutschland AG und ihre Tochtergesellschaften verkauft Sie werden von der Athene Holding Ltd. übernommen. AssCompact

Gothaer Versicherungen verkauft Zentrale in Köln an Aurec Capital “Ignaz Trombello MRICS, Head of Investment Colliers International Deutschland: „Diese Sale-and-Lease-Back Transaktion der Gothaer Gruppe bekräftigt die außerordentlich hohe Nachfrage nach qualitativen hochwertigen Büro-Investments in attraktiven Lagen Deutschlands.“”, berichtet Konii.de.

Der deutsche Sparer in Zahlen

Geldvermögen in Deutschland übersteigt fünf Billionen Euro Von Juli bis September 2014 sei das private Geldvermögen in Deutschland um 28 Milliarden Euro oder 0,6 Prozent auf 5,011 Billionen Euro gewachsen, berichtet die Welt.

Deutschen wenig an ihrem Spar- und Anlageverhalten Obwohl die Renditen für Bankanlagen weiterhin niedrig sind und auch die Garantieverzinsung bei Versicherungen sank, ändern die Deutschen wenig an ihrem Spar- und Anlageverhalten. Unter den FinanceScout24-Nutzern rangiert das Anlage- und Sparziel Altersvorsorge weiterhin an erster Stelle. Financescout

Namen

Hufeld soll angeblich Bafin-Chef werden “Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich offenbar entschieden, wer neuer Chef der deutschen Finanzaufsichts-Behörde Bafin werden soll. Schäuble wolle Felix Hufeld an die Spitze der Behörde setzen, berichtet das Handelsblatt”, schreibt die FAZ.

Zu guter Letzt

Mit 18 Ahnung von Versicherungen In Baden-Württemberg will die Landesregierung 2016 an allen allgemeinbildenden Schulen das Pflichtfach Wirtschaft und Beruf einführen. Süddeutsche.de


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 1

Was folgt aus dem Lebensversicherungsreformgesetz? Darüber gibt es widersprüchliche Meinungen: Einige glauben: “Wird alles nicht so schlimm!” Andere sprechen vom “Untergang der Versicherungsmakler” oder “Umsatzrückgängen von fünf Prozent”. Der @AssekuranzDoc forscht nach.

Unternehmer, Elementar-Pflichtversicherung, Vertriebspotential, Gold, Aktien, Mehmet Göker

Politik

Petitionsausschuss unterstützt Elementar-Pflichtversicherung “Um der Forderung nach einer Pflichtversicherung für Gebäudeeigentümer gegen Elementarschäden Nachdruck zu verleihen, hat der Petitionsausschuss in der Sitzung am Mittwochmorgen die Abgeordneten einstimmig beschlossen, dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) eine entsprechende Petition als Material zu überweisen”, berichtet der Versicherungsbote.

Experten-Interviews

Vermittler wird zum Unternehmer Christian Nuschele, Leiter des Maklervertriebs bei Standard Life, spricht im Interview mit der Pfefferminzia über Vergütungsmodelle und die Auswirkungen des neuen Reformgesetzs für Lebensversicherungen (LVRG) auf die Vertriebsbranche. Pfefferminzia

Vertriebspotential für Ernteversicherung “Die staatlich geförderte Ernteversicherung wächst weltweit stark. Treiber sind Klimawandel und Versorgungssicherheit, da ein hohes Interesse für die Sicherheit landwirtschaftlicher Produktion vorliegt”, schreibt Versicherungswirtschaft heute. mit VWheute.”:

Max Otte beurteilt Gold und Aktien Der Investmentexperte ist skeptisch wie lange nicht mehr, erläutert er im Gespräch mit AssCompact. “Auch die Versicherer Allianz und Munich Re nimmt Otte dabei unter die Lupe”, schreibt AssCompact.

Gesellschaft

Ungewöhnlich hoher Zuwachs bei gesetzlicher Krankenversicherung “Die Statistik des Bundesgesundheitsministeriums verbucht bis Ende 2014 einen Zuwachs von fast 530.000 Versicherten – das entspricht etwa der Bevölkerung von Städten wie Dresden und Leipzig”, berichtet die FAZ.

Gesetz

Persönliche Ziele des Kunden haben eine fundamentale Bedeutung “Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem aktuellen Urteil (Az.: ZR 365/13; Link zu Urteilstext) deutlich gemacht, dass bei einer Anlageberatung die Frage nach den persönlichen Zielen des Kunden eine fundamentale Bedeutung hat”, schreibt FondsProfessionell.

Namen

Mehmet Göker (35) ist nicht zu fassen. Wenn er in Deutschland wäre, hätte es gegen ihn schon einen Prozess in Kassel gegeben. Das erklärt der Präsident des Landgerichts Kassel, Albrecht Simon, gegenüber der HNA.

Zu guter Letzt

Schreibender Versicherungs-Angestellter Jens Bormann publiziert mit “Die Reise” den ersten Teil einer Science-Fiction-Trilogie. “Der Autor ist Diplom-Ingenieur der Informatik und arbeitet in der IT-Abteilung einer großen Versicherung”, berichtet RP-Online.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 1

Was folgt aus dem Lebensversicherungsreformgesetz? Darüber gibt es widersprüchliche Meinungen: Einige glauben: “Wird alles nicht so schlimm!” Andere sprechen vom “Untergang der Versicherungsmakler” oder “Umsatzrückgängen von fünf Prozent”. Der @AssekuranzDoc forscht nach.

Lebensversicherer, Garantiezins, Schäden, E-Mail-Kommunikation, Service, BU, Franken, Beiträge

Thema des Tages

BaFin-Chefin fordert Lebensversicherer zum Handeln auf Elke König verlässt die BaFin und machte zum Abschied klar, was insbesondere Lebensversicherer angesichts der niedrigen Zinsen jetzt tun müssten: Kostensenken und neue Produkte entwickeln, die dem veränderten Marktumfeld gerecht würden. Welt.de

Versicherungswirtschaft

Neuer Garantiezins wird bis 2017 bleiben “Stephan Kalb, Teamleiter der deutschen Versicherungsanalyse bei der Ratingagentur Fitch hält eine Änderung des Garantiezinses – auch Höchstrechnungszins genannt – vor 2017 für unwahrscheinlich”, berichtet das Handelsblatt.

Vergleichsweise wenig Schäden im Jahr 2014 Der Rückversicherungsmakler Aon Benfield verzeichnete im vergangenen Jahr 37 Prozent weniger wirtschaftliche Schäden  und 38 Prozent weniger versicherte Schäden (39 als im Zehn-Jahres-Durchschnitt, berichtet Versicherungswirtschaft heute.

Wie gut ist der Service?

Qualität der Kommunikation per E-Mail ist gut Die Analyse von 61 E-Mails von 40 Versicherern zeigt eine gute bis durchschnittliche Verständlichkeit von E-Mails. Auch hier gibt es allerdings an der einen oder anderen Stelle Luft für Verbesserungen, berichtet der Versicherungsbote.

Banken-Service ist besser Prof. Dr. Thomas Liebetruth von der Hochschule OTH Regensburg hat die Servicequalität der Branche untersucht. “Vergleicht man Banken und Versicherer, kommen die Studienersteller zu folgender Erkenntnis: Der Service der Banken war insgesamt besser als der von Versicherungsunternehmen”, berichtet AssCompact.

Unternehmen

Universa mit neuer Selbständige-Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) “Die Bedingungen hat die Universa durch die Aufnahme neuer Leistungen und Nachversicherungsgarantien verbessert”, schreibt Pfefferminzia.

Franken-Freigabe lässt Aktien fallen “Die Aktien des Rückversicherers Swiss Re und des Versicherers Zurich verloren am Donnerstag bis 13.45 Uhr deutlich um 5,92 Prozent und 9,33 Prozent…. Hintergrund ist die Entscheidung der Schweizerischen Nationalbank, den Mindestwechselkurs von 1,20 Franken zum Euro aufzugeben”, berichtet der Versicherungsmonitor.

Zahl des Tages

1.883 Euro pro Jahr

zahlt im Schnitt jeder Europäer für seine Versicherungen. “Jeder Deutsche hat im Jahr 2013 gut 2.250 Euro für Versicherungen ausgegeben, zeigt die Studie „European Insurance in Figures“ des Versicherungsverbandes Insurance Europe”, so die Pfefferminzia.

Tipp

Suggestivfragen sind das Falsche “Sie wissen ja, gut gefragt ist halb gewonnen. Das bedeutet jedoch auch: Schlecht gefragt ist ganz verloren. Es gibt viele „Abfahrten“ auf die Verliererstraße, eine der am stärksten frequentierten: Suggestivfragen!”, schreiben die Vertriebsnachrichten.

Zu guter Letzt

“Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtsanalyse schreiben. In 4 Sprachen“, twitterte eine 17-Jährige (@nainablabla). Das hatte riesige Folgen… stern.de faz.net

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Untergang oder Veränderung? – Teil 1

Was folgt aus dem Lebensversicherungsreformgesetz? Darüber gibt es widersprüchliche Meinungen: Einige glauben: “Wird alles nicht so schlimm!” Andere sprechen vom “Untergang der Versicherungsmakler” oder “Umsatzrückgängen von fünf Prozent”. Der @AssekuranzDoc forscht nach.

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: