Medienspiegel – Donnerstag, 27. November 2014

Versicherungen 2015: bescheidenes Wachstum, geringe Profitabilität Die Prämieneinnahmen der Assekuranz werden aufgrund des weltweiten Wirtschaftswachstums zunehmen. Allerdings werden es die Versicherer auch in Zukunft wegen der anhaltend schwierigen Zinssituation schwer haben, profitabel zu wirtschaften. So der Ausblick der Swiss Re im „Global insurance review 2014 and outlook 2015/16“. www.versicherungsjournal.de

Die Gewinner des dvb-Makler-Audits 2014 Axa, Volkswohl Bund und HKD sind die Versicherer mit den besten technischen Makleranbindungen und Maklerverwaltungsprogrammen. Vergeben wird der Preis vom Fachportal Deutsche Versicherungsbörse. www.versicherungsbote.de

Axel Kleinlein kritisiert Klüngel zwischen Politik und Versicherern “Gabriel, Schäuble & Co. wollen die Infrastruktur mit den Spargeldern der Versicherten auf Vordermann bringen. Dass das je nach Sichtweise wie eine Teilprivatisierung ausschaut oder (wenn der Staat bestimmte Anlagegarantien gibt) gar eine versteckte Neuverschuldung sein könnte, das wird als politischer Kollateralschaden hingenommen“, schreibt der Vorsitzender des Vorstandes beim Bund der Versicherten in seiner aktuellen Handelsblatt-Kolumne “Infrastruktur, spottbillig”. www.handelsblatt.com

Mehr Umsatz mit der Makler-Homepage Nutzen Sie Ihre Makler-Homepage als Shop?, fragt Martin Kinadeter vom VSP Versicherungs Software Portal – und gibt Tipps, wie mit professionellen Werkzeugen die Homepage auch zum rationellen Arbeitsplatz und zur Kundenplattform wird. Außerdem bietet VSP eine Gratis-Beratungsstunde für schnell Entschlossene an. www.versicherungssoftwareportal.de

Grüne fordern gesetzliche Krankenversicherung für Flüchtlinge: Die Grünen wollen die „medizinische Minimalversorgung“ von Flüchtlingen beenden und sie in die gesetzliche Krankenversicherung einbeziehen. Die Kosten von rund 490 Millionen Euro soll der Bund übernehmen. www.faz.net

Banker verkaufen die meisten Lebensversicherungen Fast jede dritte Lebensversicherungspolice wird inzwischen am Bankschalter verkauft. Warum diese Entwicklung bedenklich ist, schildert Die Welt.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Medienspiegel – Mittwoch, 26. November 2014

Die Branche trifft sich Beim großen Branchentreffen der Versicherer am heutigen Mittwoch schaut selbst  Angela Merkel persönlich vorbei. Dem Tagesspiegel ist der Versicherungstag 2014 einen Bericht wert, der zeigen soll, wie Versicherer ihr Image aufpolieren wollen. GDV-Präsident Erdland gibt seinen angestellten Journalisten im Vorfeld ein Interview. Tagesspiegel GDV

ProContra-Umfrage zeigt geringe Lust der Makler auf Ausschließlichkeit “Trotz zunehmender Regularien und ungewisser Einkommenssituation liebäugelt kaum ein Makler mit der Ausschließlichkeit. Doch auch die Argumente der ‘Unentschlossenen’ sind nachvollziehbar.”, schreibt ProContra.

PKV-Beitragsanpassungen “Eine PKV Beitragserhöhung wird es 2015 bei den Gesellschaften Württembergische, LKH und SDK in einzelnen Tarifen geben. Einige Angebote werden nach der Beitragsanpassung aber auch günstiger. Große Beitragssprünge bleiben weitgehend aus”, schreibt Finanzen.de.

Versicherungen soll es erlaubt werden, den Banken hartes Kernkapital in Form von Darlehen zur Verfügung zu stellen. Dies fordert der Bundesrat in seiner Stellungnahme zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen. Zur Begründung schreiben die Länder, die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) laufe ins Leere, wenn es den Banken aus Mangel an Eigenkapital nicht möglich sei, mehr Kredite an die Wirtschaft zu vergeben. Bundestag.de

EU-Abgeordneter Peter Skinner wechselt zur Allianz Der Berater-Job des Briten habe aber ein “Geschmäckle”, berichtet der Spiegel. Denn Skinner sei als Mitglied im EU-Ausschuss für Wirtschaft und Währung (Econ) maßgeblich an Gesetzgebungsprozessen zur Regulierung der Finanzmärkte beteiligt gewesen. Spiegel.de Lobbycontrol

Wer profitiert von der Hebammen-Haftpflicht? “Freiberuflichen Hebammen droht wegen ihrer teuren Haftpflicht das Aus. Doch einen Teil der Prämien bekommt auch der Deutsche Hebammenverband. Nur wohin das Geld fließt, ist nicht ganz klar”, schreibt die Wirtschaftswoche.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Medienspiegel – Dienstag, 25. November

Von wegen, die Krankenkassenbeiträge sinken 2015 sinkt der Beitragssatz für die gesetzlichen Kassen von aktuell 15,5 auf 14,6 Prozent.Freuen können sich die Versicherten dennoch wohl eher nicht. Denn die Ersparnis werde gleich wieder durch den neuen Zusatzbeitrag aufgefressen, den fast alle Kassen verlangen werden. “Experten rechnen mit einem Aufschlag von durchschnittlich 0,9 Prozentpunkten”, berichtet die Welt.

Kranke fragen erstmal Dr. Google Bei Beschwerden ziehen zwei Drittel aller Bundesbürger erstmal das Internet zu Rate. So das Ergebnis einer Studie des Krankenhauskonzerns Asklepios. Dennoch würden sie Google deutlich weniger vertrauen, als ihrem Arzt. Faz.net

Lebensversicherung: Allianz gewinnt, Zurich Deutscher Herold verliert Im vergangenen Jahr steigerte etwa jeder dritte deutsche Lebensversicherer seinen Marktanteil. “Den größten Zuwachs erzielte die Allianz, den größten Rückgang gab es bei Zurich Deutscher Herold”, berichtet das VersicherungsJournal.

Heute um 11.00 Uhr findet der AssCompact TV Experten-Talk statt Moderator Axel Link begrüßt Rechtsanwältin Michaela Ferling zum Thema „Wechsel aus der Ausschließlichkeit”. AssCompact

Große Kritik am gläsernen Generali-Patienten  Die App der Generali, mit der Kunden belegen sollen, dass sie Sport treiben, erinnert die Süddeutsche Zeitung an eine Roman-Vision der Autorin Juli Zeh. Im Interview warnt die Schriftstellerin und Juristin vor solchen Angeboten. Süddeutsche.de

Keine Lust auf Beratung 55 Prozent aller Deutschen haben sich noch nie in Finanzfragen beraten lassen. Das zeigt die Studie „Investor Pulse 2014“ der Investmentgesellschaft Blackrock, so Das Investment.

Warum Versicherungsunternehmen Social-Media-Guidelines benötigen Im Blog von Ingignoli.de finden Versicherer einen 9-teiligen Leitfaden zur Implementierung einer Social-Media-Strategie. Ignoli.de


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Moderne Tradition? Moderne Tradition

Da stimmt doch etwas nicht. Die zwei Worte aus der Überschrift klingen wie ein Widerspruch in sich. Und dennoch treffen diese genau auf die Makler zu, zu denen den @AssekuranzDoc die Neugier für diese Kolumne getrieben hat. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc

Medienspiegel – Montag, 24. November 2014

Big Brother is watching you… Wer vorsorgt und gesünder lebt, kostet die Krankenversicherung in aller Regel weniger – diese Weisheit setzt Generali nun um, um als erster großer europäischer Versicherer den Lebensstil ihrer Kunden durch eine App zu überwachen. Ein  App übermittelt dabei Daten zu Fitness, Ernährung und Lebensstil an den Versicherer, im Gegenzug gibt es Gutscheine und Rabatte für die Kunden. Allerdings ist das Modell nicht nur bei Datenschutzexperten umstritten. Ulrich Lepper, NRW-Landesbeauftragte für Datenschutz, forderte zum Beispiell: “Persönlichste Daten zur täglichen Lebensführung sollten Versicherungen nicht zur Verfügung gestellt werden, nur um einen Preisvorteil zu erhalten.” Süddeutsche.de Welt.de

Umsatzbringer private Pflegezusatzversicherung Als „überaus aussichtsreich“ bei der Neukundengewinnung bezeichnet das Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut Heute und Morgen die private Pflegezusatzversicherung. In einer Studie stellt das Institut fest, dass der Anteil von Neukunden die Zahl der Wechsler deutlich übersteige. ProContra Heute und Morgen

VEMA macht Makler zu Versicherungsmarktwächtern Der Maklerverbund spielt damit auf die neuen “Finanzmarktwächter” an und warnt vor der Honorarberatung und der Unkenntnis von Politikern und Verbraucherschützern. AssCompact

Wiederanlagen sollten besser gemanaged werden Die Wiederanlage ablaufender Lebensversicherungs-Gelder sollte nicht als „On/Off-Kundenbeziehung“ behandelt werden, damit sie ins Laufen komme, so eine Studie von SMC Schmidt Management Consulting und der H&Z Unternehmensberatung. Versicherungsjournal

Die Deutschen Versicherer im Web Unter dem Titel “Wo sind wir – und wenn ja wie viele?” zeigt As im Ärmel den Stand der deutschsprachigen Versicherer im sozialen Netz. Dazu analysierte man 188 Versicherungen mit insgesamt 771 Profilen auf 22 Plattformen. As im Ärmel

Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann wird Präsident der Bank of Cyprus Spiegel.de

Polizei nimmt Abzock-Vermittler fest In Winsen bei Hamburg sollen die beiden Männer dutzende Kunden zur Kündigung ihrer Kündigung ihrer Lebens- oder Rentenversicherung überredet haben. Danach hätten sie angeblich mit den Betroffenen neue Verträge abgeschlossen und die Provisionen kassiert. Das Investment


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Moderne Tradition? Moderne Tradition

Da stimmt doch etwas nicht. Die zwei Worte aus der Überschrift klingen wie ein Widerspruch in sich. Und dennoch treffen diese genau auf die Makler zu, zu denen den @AssekuranzDoc die Neugier für diese Kolumne getrieben hat. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc

Medienspiegel: Freitag – 21. November

Private Haftpflichtversicherungen im Test Bei der Stiftung Warentest waren 235 Privathaftpflichtversicherungstarife auf dem Prüfstand. 111 Angebote erhielten ein„sehr gut“, vier wurden sogar mit 0,7 bewertet: „XXL“ von Interrisk,  „Komfort Vital + Baustein Plus“ und „Komfort + Baustein Plus“ von Helvetia sowie „Komfort“ von Asstel. Portfolio international


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


 

Kosten für Rente mit 63 explodieren 1,45 Milliarden Euro mehr als ursprünglich angenommen kostet die abschlagsfreie Rente allein in den ersten eineinhalb Jahren, berichten Experten. Spiegel.de Süddeutsche.de

Eiopa erleichtert Infrastruktur-Investments frühestens 2018 Eiopa-Chef Gabriel Bernardino kann sich vorstellen, 2018 entsprechende Änderungen am Aufsichtssystem Solvency II vorzunehmen. Versicherungsmonitor

Ampelfarben sollen Risiko bei Altersvorsorgeprodukten anzeigen So der Wunsch vom Bund der Versicherten (BdV) und der Ratingagentur Morgen & Morgen. “Durch Doppelfarben, wie beispielsweise rot-gelb oder grün-gelb, sind leicht fünf Farben möglich”, sagte BdV-Chef Axel Kleinlein. Versicherungsmagazin 

“Das LVRG stärkt die Lebensversicherung”-Andreas Schulze, Leiter Vertriebssteuerung und Vertriebsunterstützung der Allianz Lebensversicherung, sprach mit Cash. über die Folgen des Lebensversicherungsreformgesetzes für sein Unternehmen sowie deren Kunden und Vertriebspartnern. Cash Online 

Digital geht vor Konrad Schmidt, Vertriebsleiter der bbg Betriebsberatungs GmbH, plädiert für eine offensive Nutzung neuer digitaler und sozialer Medien in der Assekuranz. Interessantes Interview im Social Telegraph

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Moderne Tradition? Moderne Tradition

Da stimmt doch etwas nicht. Die zwei Worte aus der Überschrift klingen wie ein Widerspruch in sich. Und dennoch treffen diese genau auf die Makler zu, zu denen den @AssekuranzDoc die Neugier für diese Kolumne getrieben hat. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc

Medienspiegel

Gesetzlicher Rentenbeitragssatz sinkt Ab 1. Januar 2015 sinkt der Rentenbeitragssatz um 0,2 Punkte auf 18,7%, wie Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Mittwoch mitteilte. Das bedeutet: Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden jährlich um je eine Milliarde Euro entlastet. Bis 2018 könnte der Beitragssatz stabil gehalten werden – danach wird er laut Nahles zwangsläufig steigen. Grund: Die demografische Belastung. Spiegel


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


90% der Deutschen wollen Frührentner werden Wie viel das kostet, errechnete nun das Wirtschafts- und Finanzmagazin “Euro”. Wer heute 50 Jahre alt ist und circa 2.200 Euro Rente pro Monat zur Verfügung haben möchte, muss sparen – etwa 140 Euro monatlich, wenn er nur ein Jahr früher in den Ruhestand gehen möchte. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Das große Lebensversicherer-Ranking Wem darf man noch Geld anvertrauen? Wer erhält die 5-Sterne-Bewertung? Wann lohnt es sich, eine Lebensversicherung zu kündigen? Was die Wirtschaftswoche ihren Lesern rät, erfahren Vermittler jetzt online. Wirtschaftswoche

IMD II wird konkret Der Europäische Rat verabschiedete nun den Entwurf zur neuen Vermittlerrichtlinie. Dabei begrüßt der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, dass die Offenlegung der Provision vom Tisch ist. Stattdessen sind laut EU-Entwurf die Gesamtkosten eines Produktes auszuweisen. Die letzten Verhandlungen über das Gesetz dürften in den kommenden Wochen folgen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Finanztest prüft Rechtsschutzversicherer Ergebnis: 22 von 66 getesteten Rechtsschutzversicherern schnitten im neusten Finanztest (Ausgabe 12/2014) gut ab. Unter die Lupe genommen wurden Familientarife und ihre Versicherungsbedingungen. Besonders überzeugen konnten Allrecht/Deurag und DAS. Finanzen.de Stiftung Warentest 

NAG kritisiert geplante Tarifeinheit Künftig soll nur noch der Tarifvertrag des Betriebes gelten, der innerhalb der Gewerkschaft der größste ist. So sieht es ein Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vor. Die Neue Assekuranz Gesellschaft (NAG) kritisiert das geplante Tarifeinheitsgesetz als “Eingriff in das Grundrecht der Koalitionsfreiheit”. NAG

CSS bringt neuen Zahnzusatz-Tarif “CSS.smile” leistet bei Zahnbleaching, professioneller Zahnreinigung, für Kariesbehandlungen ohne Bohren und Zahnersatz nach Unfällen. Der Schutz soll 15 Euro im Monat kosten, der Abschluss kann online erfolgen. Finanznachrichten

BCA und Fondsnet kooperieren im IT-Bereich Makler beider Pools können nun die Software-Möglichkeiten des jeweils anderen Pools nutzen. BCA

Baloise Group rechnet mit “hervorragendem Jahresergebnis” Der Versicherer steigerte das Geschäftsvolumen in den ersten neun Monaten 2014 um 5,5%. Weil außerdem Anteile der Nationale Suisse und Helvetia veräußert, sowie die Basler Österreich verkauft wurden, sieht sich Baloise auf Kurs. Baloise

LBS kündigt 26.000 Verträge Die Bausparkasse kündigte jetzt 26.000 Alt-Verträge, um sich von den daran hängenden Zinsversprechen zu befreien. Ansonsten hätten die Kunden teils Zinsen von bis zu 3,5% auf ihr Guthaben erhalten, so ein Unternehmenssprecher. Die Welt

Vienna Insurance Group mit 327,7 Millionen Euro Gewinn in den ersten drei Quartalen 2014 – verglichen mit dem Vorjahr ein Plus von 50,7%. Die Prämien stiegen um 1,7% auf rund 7 Milliarden Euro. VIG


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Aktuare, Digitalisierung, BaFin, temporäre BU, Kidnapping, IT-Systeme

Thema des Tages

Finanz-und Versicherungsmathematiker sind so gefragt wie nie zuvor 57 Prozent der Aktuare nehmen eine deutlich verstärkte Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt wahr und 72 Prozent sehen keine Probleme, sofort einen mindestens gleichwertigen Job zu bekommen. Ein Aktuar verdient im Schnitt 80.000 Euro. Allein im vergangenen Jahr stiegen die durchschnittlich jährlich erzielten Saläre um 4,3 Prozent. Deutsche Aktuarvereinigung e.V.


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Die dunkle Seite der Digitalisierung Die Mehrheit (57 Prozent) der Versicherungsnehmer in Deutschland befürchtet, im Zuge der Digitalisierung im Versicherungsmarkt den persönlichen Kontakt zu ihrem Berater zu verlieren. Besonders groß ist die Sorge mit 64 Prozent unter den älteren Bundesbürgern (über 55 Jahre). YouGov


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Meine, Deine, unsere Kunden?

Es ist schon sehr merkwürdig, wie einige Versicherer mit dem Thema Kundenwunsch umgehen. Verlieren Kunden das Vertrauen in ihren bisherigen „Betreuer“, geht häufig das Hick Hack los. Noch schwieriger wird das Thema, wenn der alte Vermittler sich aus dem aktiven Geschäft zurückzieht oder stirbt. Anlass für unseren Kolumnisten Dr. Peter Schmidt, sich mit dem Thema etwas intensiver zu beschäftigen.


Finanz- und Versicherungsmarkt

BaFin erhält neue Befugnisse Das steht im neuen Kleinanlegerschutzgesetz. Außerdem gibt es neue Transparenzregeln und Informationspflichten. AssCompact Bundesfinanzministerium

Die temporäre Berufsunfähigkeits-Versicherung “Das Produkt ist nicht neu, aber dennoch eine interessante Versicherungslösung für Ausbildungsberufe mit hohem körperlichem Arbeitsanteil”, schreibtVersicherungsmakler Philip Wenzel in einem Gastkommentar im Versicherungsjournal.

Islamisten sorgen für Boom bei Anti-Entführungspolicen “Das Geschäft mit Entführungen boomt”, schreibt die FAZ – deshalb würde nun auch die Versicherungsbranche daran mitverdienen… FAZ


Unternehmen

Gothaer schließt strategische Partnerschaft mit  /Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage Die Gothaer Versicherungen stellt der Capital Stage Genussrechtskapital in Höhe von 150 Millionen Euro über einen Zeitraum von 20 Jahren zur Verfügung. Capital Stage wird diese Mittel in europäische Solarparks investieren. Gothaer

Axa übernimmt Kosten einer internetbasierten Therapie für Kinder Rund fünf Prozent der Kinder in Deutschland leiden an der Sehschwäche Amblyopie. Eine internetbasierte Stimulationstherapie kann betroffenen Kindern im Alter zwischen vier und zwölf Jahren helfen. Axa

W&W steigert Gewinn Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe verzeichnet in den ersten neun Monaten 2014 einen IFRS-Konzernüberschuss von rund 195 Millionen Euro, nach rund 109 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Wüstenrot & Württembergische-Gruppe


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Dr. Michael Diederich wird neuer CEO der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz von Euler Hermes. Er tritt die Nachfolge von Ralf Meurer an, der künftig Projektverantwortung im Bereich Personalwesen der Allianz SE in München übernehmen wird. Onvista.de


Marketing und Social Media

Die Chancen der Digitalisierung „Digitalisierung um der Digitalisierung willen kann nicht unser Ziel sein“, sagte   Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe „Die Bayerische“. Dennoch biete die Digitale Welt die Chance  “Vertrautheit und Nähe zum Kunden wiederherzustellen”. Versicherungsbote


Zahl des Tages

2,9

Gesellschaften nutzt der durchschnittliche Versicherungskunde .Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Versicherungsbesitz und -potenziale” von MSR Consulting. 2006 war ein Haushalt im Schnitt bei 2,3 verschiedenen Gesellschaften versichert. MSR Consulting


Zitat des Tages

“Versicherer fürchten nicht Risiko, sie fürchten Ungewissheit”, meint Doris Höpke, Vorstand Munich Re. Sie glaubt daher, dass Big Data die Versicherbarkeit von Risikogruppen erhöhen wird. Versicherungswirtschaft heute


Zu guter Letzt

Welches IT-System Versicherer heute brauchen “Wie mache ich meine IT-Architektur zukunftsfähig?, fragte Dr. André Köhler in der Eröffnungskeynote zum Messekongress “IT für Versicherungen” der Versicherungsforen Leipzig. Egal ob make or buy, Serviceorientierung oder 24/7-Verfügbarkeit: Wichtig ist, die IT-Architektur so aufzubauen, dass sie auch in einigen Jahren noch fähig ist, die sich ändernden Herausforderungen zu bewältigen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

GDV-Kodex, Riestern, Demografie, Solvency II, LV-Reform, KfZ, Beratung, Arbeitgeber

Thema des Tages

Ausschließlichkeit liebt den GDV-Kodex 84% der gebundenen Vermittler begrüßen den Verhaltenskodex für den Versicherungsvertrieb vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Die YouGov-Umfrage zeigt außerdem: Immer mehr Ausschließlichkeitsvertreter beraten ganzheitlich oder wollen es bald tun. YouGov


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Lohnt sich Riestern für den Sparer? Grundsätzlich schon, so das Urteil des Instituts für Transparenz (ITA). In ihrer neuen Untersuchung “12 Jahre Riester-Rente” zeigte sich, wie unterschiedlich die Ablaufwerte, Kosten und Renten sein können. ITA

Die Zahl der älteren Arbeitnehmer steigt 2013 betrug die Beschäftigungsquote der 60- bis 64-Jährigen 32,4%. Vor fünf Jahren lag die Quote erst bei 20,5%, verkündete nun das Bundessozialministerium. Spiegel


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Meine, Deine, unsere Kunden?

Es ist schon sehr merkwürdig, wie einige Versicherer mit dem Thema Kundenwunsch umgehen. Verlieren Kunden das Vertrauen in ihren bisherigen „Betreuer“, geht häufig das Hick Hack los. Noch schwieriger wird das Thema, wenn der alte Vermittler sich aus dem aktiven Geschäft zurückzieht oder stirbt. Anlass für unseren Kolumnisten Dr. Peter Schmidt, sich mit dem Thema etwas intensiver zu beschäftigen.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Lebensversicherer sind auf Solvency II vorbereitet Die 87 deutschen Lebensversicherer verfügen über genug Eigenmittel, um die Kapitalanforderungen unter dem EU-Aufsichtsregime Solvency II zu erfüllen. Nur wenige Unternehmen -sie haben zusammen einen Marktanteil von unter 1%- fielen bei der Befragung durch. So die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Lebensversicherungs-Reform bedeutet Gutes Zuerst würden viele deutsche Lebensversicherer an Kreditwürdigkeit, Umsätzen und Gewinnen einbüßen. Langfristig wirke sich das Lebensversicherungsreformgesetz aber positiv auf die Geschäfte aus, meint die Ratingagentur Moody’s. Insbesondere die Zurich Deutscher Herold und die Aachen Münchener könnten profitieren. Fonds Professionell

Der große Kfz-Versicherer-Check Wo ist es für welche Alters- und Berufsklasse am günstigsten? Finden Online-Portale oder Makler-Vergleichsrechner die besseren Tarife? Den großen Test machte ProContra.

Die Hälfte der Deutschen weiß nichts über Honorarberatung Honorar- oder Provisionsberatung? Über Vor- und Nachteile diskutiert die ganze Branche. Dagegen kennen sich 54% der privaten Anleger mit dem Thema gar nicht aus. Von denen, die von “Honorarberatung” schon etwas gehört haben, können nur 28% das Konzept beschreiben, heißt es in einer Studie der EBS Business School.


Unternehmen

HonorarKonzept empfiehlt “Beratung statt Schlussverkauf” Weil der Garantiezins ab 2015 sinkt, würden viele Versicherer einen “Jahresendspurt” ausrufen und zu kurzfristigen Abschlüssen ermuntern. Berater sollten dagegen halten – und gerade jetzt auf eine ausführliche Analyse setzen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Bayerische mit stabilen Krankenzusatz-Beiträgen Die Beiträge für die Tarife “V.I.P. stationär” und “V.I.P. dental” erhöhen sich auch 2015 nicht. Neukunden erhielten den Schutz zum gleichbleibenden Preis, so der Versicherer. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Swiss Life wächst weiter Die Prämieneinnahmen des Versicherer stiegen in den ersten neun Monaten 2014 um 6% auf 14,4 Milliarden Schweizer Franken – im Vorjahr waren es nur 13,7 Milliarden. Besonders auf dem Heimatmarkt lief das Geschäft gut. Gewinnzahlen werden aber nur zum Halbjahr oder Jahresende verraten. Swiss Life

BGV verschönert Kundenwebseite Seit gestern erreichen Kunden die neue Webseite der BGV / Badische Versicherungen. Das Design der Seite wurde überarbeitet und die Navigation vereinfacht. Online-Abschlüsse sollen mithilfe der neuen Tarifrechner zum Kinderspiel werden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Generali Deutschland präsentiert gute Ergebnisse Das Konzernergebnis der deutschen Versicherungssparte beträgt vor Gewinnabführung 356 Millionen Euro für die ersten neun Monate 2014 – 7,1% mehr als im Jahr zuvor. Das Vor-Steuer-Ergebnis stieg sogar um 29,7%. Grund hierfür seien “operative Verbesserungen” und weniger Schäden, so Generali Deutschland.

Canada Life zieht grüne Bilanz 12,9 und 10,8% – so hoch sind die durchschnittlichen Rendite der Canada Life-Fonds “Aktien Chance Verantwortung” und “Aktien Fonds Umwelt”. Die Fonds wurden erstmals vor fünf Jahren aufgelegt. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Talanx ist stabil Das Konzernergebnis der ersten neun Monate 2014 verbesserte sich leicht: Von 528 auf 530 Millionen Euro. Abzüglich eines Sondereffektes aus dem Vorjahr sei dies ein Anstieg von knapp 23%, so Talanx. Die Prämien stiegen währungsbereinigt um 3,1%. Weiter teilte Talanx mit, dass man die letzten Anteile der Swiss Life Holding AG verkauft habe.  Tagesbriefing (Pressemitteilung Bilanz) Tagesbriefing (Pressemitteilung Verkauf von Swiss Life-Anteilen)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Helmut Piplack leitet nun das Kreditversicherungsgeschäft in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) bei Aon Risk Solutions. Cash.Online

Josef Ackermann soll bald den Aufsichtsrat der Bank of Cyprus leiten. Das besagen Quellen der Nachrichtenagentur Bloomberg. Manager Magazin

Dr. Ralph Seitz wird zum 1. April 2015 neues Vorstandsmitglied der Versicherungskammer Bayern (VKB). Er verantwortet dann das Ressort Lebensversicherung/Mathematik. VKB

Sebastian Wolf übernimmt ab sofort den Bereich Partner-Business bei der DA Direkt. Seine Aufgabe: Die Kooperation mit Geschäftspartnern. DA Direkt


Marketing und Social Media

“Homepage, E-Mails und Flyer waren gestern”, meint Finanzvertriebsexperte Murát Pascal Dursun. Heute schauten Menschen öfter auf ihr Smartphone als auf alles andere, jedem Piep des Handys folge ein Klick. Das sei “die Chance für jeden Finanzdienstleister, der eine eigene App besitzt.” VSAV

Wie ein Vermittler empfohlen wird Indem er freundlich darum bittet – und die Begeisterung des Kunden weckt. Im Interview berichtet Finanzberater Roger Rankel über Flugzeugsitze im Büro, Regenschirme und falsche Bescheidenheit in Sachen Weiterempfehlung. Das Investment


Tweet des Tages


Zahl des Tages

70%

der Versicherungsjuristen im Deutschen Anwaltverein (DAV) meinen, das Regulierungsverhalten der Versicherer habe sich in den letzten Jahren verschlechtert. Der Vorwurf: Versicherer verzögern oder vereiteln die Ansprüche ihrer Kunden (65%). Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) will das Ergebnis nicht auf sich sitzen lassen – und stellt es auf den Prüfstand. FAZ GDV


Zitat des Tages

“Lieber Kunde, wie sollen Sie informiert werden? Interessieren Sie nur die Highlights oder auch die Details?” – diese Frage sollten alle Vermittler ihren Kunden zuerst stellen, meint Vertriebsexperte Ingo Vogel. Vertriebsnachrichten


Zu guter Letzt

Wirtschaftsstudenten wollen zu den Automobilkonzernen Versicherer als Arbeitgeber bleiben hinter Favoriten wie der Automobilbranche und der Konsumgüterindustrie zurück, fand die Deloitte-Studie “Talent in Insurance Survey 2014″ heraus. Wer sich eine Versicherungskarriere vorstellen kann, wünscht sich meist einen Job bei den Branchengrößen. AssCompact

Private Altersvorsorge, Rentenerhöhung, Beratungsqualität, Kfz, @AssekuranzDoc, Rolling Stones

Thema des Tages

Ost-West-Gefälle bei der privaten Altersvorsorge Bei der privaten Altersvorsorge gibt es auch 25 Jahre nach dem Mauerfall noch deutliche Unterschiede zwischen den östlichen und westlichen Landesteilen. Besonders stark ist das Gefälle bei der betrieblichen Altersvorsorge: 42 Prozent der Arbeitnehmer im Westen haben entsprechende Verträge, aber nur 27 Prozent der ostdeutschen. Cosmos Direkt


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Rentenerhöhung erwartet Für die rund 20 Millionen deutschen Rentner werden sich die Renten 2015 voraussichtlich um ein bis zwei Prozent erhöhen – mehr als die Inflationsrate. Spiegel


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Meine, Deine, unsere Kunden?

Es ist schon sehr merkwürdig, wie einige Versicherer mit dem Thema Kundenwunsch umgehen. Verlieren Kunden das Vertrauen in ihren bisherigen „Betreuer“, geht häufig das Hick Hack los. Noch schwieriger wird das Thema, wenn der alte Vermittler sich aus dem aktiven Geschäft zurückzieht oder stirbt. Anlass für unseren Kolumnisten Dr. Peter Schmidt, sich mit dem Thema etwas intensiver zu beschäftigen.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Beratung entscheidet Beim Abschluss von Lebens- und Rentenversicherungen (LV / RV) kommt den Beratern und der Qualität ihrer Beratungsgespräche eine Schlüsselrolle zu. Auf der Produktseite zeigen die meist risikoscheuen Bundesbürger ein deutlich höheres Interesse an klassischen als an fondgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen. Dies zeigt die Studie „Customer Journey zu Versicherungsprodukten: Lebens- und Rentenversicherungen“ von Heute und Morgen.

Finanzexperte zu Niedrigzinsen Bei AssCompact erklärt Finanzmarkt- und Börsenexperte Prof. Dr. Wolfgang Gerke, wie sich die aktuelle Niedrigzinsphase auf Märkte und Anleger auswirkt. AssCompact

Forderung nach einheitlichen Beratungsprotokollen Klaus Müller, Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, fordert einheitliche Beratungsprotokolle. Versicherungswirtschaft heute VZBV

Tiefgreifende Änderungen bei Kfz Der PwC Insurance Monitor #3 beschreibt die tiefgreifenden Veränderungen, die auf den Markt für Kfz-Versicherungen zukommen: Vertriebswege verschwinden; das heutige Prämienvolumen (24 Mrd. Euro) droht bis 2030 um 40 Prozent abzuschmelzen; den Versicherern stehen einschneidende Reorganisationen bevor. PWC


Unternehmen

Neue ArbeitslosenschutzPolice von R+V Bei einer betriebsbedingten Kündigung stockt R+V das Arbeitslosengeld mit einer monatlichen Zahlung auf. Zwischen 100 und 1.000 Euro im Monat kann diese Summe betragen – jedoch maximal bis zur Höhe des bisherigen Nettogehalts. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Alte Leipziger mit ‘Zinsretter’ Dies ist der Titel einer Aktion, die die Alte Leipziger im Zuge des LV-Reformgesetzes ins Leben gerufen hat. Sie appelliert an ihre Vermittler, Kunden möglichst rasch aufzuklären und auf die Option hinzuweisen, noch in 2014 den höheren Zins für klassische Rentenversicherungs- oder Berufsunfähigkeits-Absicherungen zu sichern. AssCompact

CosmosDirekt, SV SparkassenVersicherung, Ergo und Aachen Münchener sind die servicestärksten Lebensversicherer Die erstmalig durchgeführte Vergleichsstudie ServiceAtlas Lebensversicherer 2014“ von ServiceValue liefert  bietet detaillierte Auswertungen zu den 15 größten Lebensversicherern Deutschlands. ServiceValue


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Marketing und Social Media

Makler werden mehr auf Technologie setzen Die Versicherungsmakler der Zukunft werden ihren Internetauftritt mit Social Media kombinieren und vermehrt auf Videoberatung über Mobilgeräte setzen, davon ist  Christian Schmeiler, Leiter Vertrieb Key Account Insurance Deutschland bei Unify, überzeugt. Versicherungswirtschaft heute

Die Twitter-Gehversuche der Versicherer Twitter selbst ist etwas mehr als acht Jahre alt, seit 2009 twittert die Zurich-Versicherung. Wer sonst noch wann welche Twitter-Anläufe nahm, zeigt die Assekuranz Zeitung.


Tweet des Tages


Zahl des Tages

48,9 Prozent

der von Generali Befragten nannte einen günstigen Preis als ausschlaggebenden Grund für die Zufriedenheit mit ihren Versicherungen. Nahezu ebenso viele (46,4 Prozent) gaben einen persönlichen Ansprechpartner als Kriterium an. Und rund jeder dritte Befragte (36,3 Prozent) erklärte, dass der Leistungsumfang am wichtigsten sei. Generali


Zitat des Tages

“Es besteht ein fundamentaler Unterschied zwischen unserem Berufsstand, der auf eine solide Absicherung von Lebensrisiken unserer Kunden abzielt, und dem Verkauf von hochkomplexen Spekulationspapieren wie beispielsweise Lehman-Zertifikaten in Banken, bei denen viele Verbraucher geschädigt wurden”, meint Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute. Die Versicherungsvermittlung sei weder Auslöser noch Mitwirkender der Finanzmarktkrise gewesen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zu guter Letzt

Versicherer wollen nicht für Ausfall von Rolling-Stones-Konzerten zahlen Die Band hatte nach dem Tod von Mick Jaggers Freundin eine Tor in Australien und Neuseeland abgesagt – dafür wollen die Assekuranzen nun nicht aufkommen. Stern

Demografischer Wandel, Rürup, Riester, BAV, verärgerte Kunden, digitale Technologien, Babyboomer

Thema des Tages

Der Demografiie-Schock Dass der demografische Wandel unsere Gesellschaft grundlegend verändern wird, ist bisher schon bekannt. Nach einer bislang unveröffentlichten Studie könnte er uns aber noch deutlich stärker treffen, als in bisherigen Prognosen vorausgesagt. Diese Aussage entnimmt die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” Forschungsergebnissen des Wirtschaftswissenschaftlers Eckart Bomsdorf. Dieser sagt voraus, dass im Jahr 2060 bereits die Hälfte aller Deutschen 51 Jahre oder älter sein werde – darunter 3,3 Millionen über 90-Jährige. Gäbe es keine weitere Zuwanderung, würden in Deutschland im Jahr 2060 nur noch 59 Millionen Menschen wohnen. Huffington Post


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Bundesrat gegen Erhöhung der Förderhöchstgrenze bei Rürup Das Bundeskabinett wollte die Förderhöchstgrenze der Rürup Rente von 20.000 Euro auf 24.000 Euro erhöhen, doch der Bundesrat lehnte das jetzt ab. Finanzen.de ProContra

Weiter Wirbel um Wölbern Steht die Haftpflichtversicherung von Ex-Wölbern-Chef Schulte für die fehlenden Millionen ein? Das hoffen zumindest sieben Fonds, die nun den Ex-Geschäftsführer verklagen. Manager Magazin


Finanz- und Versicherungsmarkt

bAV in Deutschland wird sich weiter professionalisieren Davon ist Michael Paulweber, bAV-Experte der Unternehmensberatung Towers Watson, überzeugt. Cash Online

DKI testet Riester-Beratung Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) hat die Beratungs- und Servicequalität bei der staatlich geförderten Riesterrente bei Banken, Versicherungen und Bausparkassen überprüft. Bei den Versicherungen gewann die Debeka, gefolgt von der R+V und der Allianz. DIK


Unternehmen

Zurich mit guten Bewertungen Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat Zurich im aktuellen bAV-Kompetenzrating mit der Bestnote “Exzellent” ausgezeichnet. Außerdem erhält die Die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG beim Belastungstest des unabhängigen Analysehauses Morgen & Morgen (M&M) die Bestnote “ausgezeichnet”. Zurich (bAV) Zurich (Deutscher Herold)

XL Group investiert in Transportversicherungs-Software Genoa von Oceanwide Diese Software gilt als Goldstandard, wenn es darum geht, bei Warentransportversicherungen Zertifikate auszustellen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Inter Versicherung vergibt Ausbildungs-Auszeichnung Zum 18. Mal zeichnete die junge deutsche Wirtschaft  gemeinsam mit der Inter Versicherungsgruppe Deutschlands beste Ausbilder mit dem Ausbildungs-Ass aus. Mit dem Preis werden Unternehmen und Initiativen geehrt, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung und Förderung von Jugendlichen einsetzen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Prof. Werner Schuierer, Aufsichtsratsvorsitzender der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871), feiert am 12. November seinen 70. Geburtstag. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Marketing und Social Media

Versicherungsunternehmen setzen verstärkt auf digitale Technologien Mit ihnen sollen neue Märkte, Produkte und Dienstleistungen erschlossen werden. Das zeigt die Studie “Transforming Insurance” der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Fondsprofessionell

Wie sie mit verärgerten Kunden umgehen Der Umgang mit verärgerten Kunden ist eine echte Herausforderung. Wie Sie diese meistern, verrät die Karrierebibel


Tweet des Tages


Zahl des Tages

Nur 1/3

der durch das Marktforschungsinstitut YouGov befragten vermögenden „Babyboomer“ (Alter: 45-65 Jahre) kann den eigenen Stand der Alters-Absicherung präzise benennen. Die Zusammensetzung der eigenen Vermögenswerte ist bei 34 Prozent der Befragten zufallsgeprägt – obwohl 71 Prozent der finanziellen Ruhestandsplanung eine große Bedeutung beimessen. MLP 


Zitat des Tages

“Eine gute Infrastruktur oder zusätzliche Einkünfte durch Privatleistungen sind oft Kriterien für die Ansiedlung von Ärzten”, meint AOK-Chef Jürgen Graalmann. Insbesondere in den Ballungszentren gebe es darum zu viele Fachärzte. “Diese Reservate müssen weg.” Die Welt


Zu guter Letzt

PR-Aktion zum Mauerfall Zum Mauerfall-Jubiläums reduzierte Direct Line die Benzinpreise an einer Berliner Tankstelle auf den Stand von 1989 – eine Ersparnis von mehr als einem Euro pro Liter. Kein Wunder, dass sich schnell eine mehrere hundert Meter lange Schlange bildete. Directline Tagesspiegel

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: