Junge Kunden verstehen: Das digitale Leben der Anderen [Anzeige]

Medienverhalten, Kaufverhalten und Kommunikation: Wie ticken Generation Z und Generation Y? An welchen Medien führt kein Weg vorbei? „Bieten Sie dort Hilfe an, wo das Problem entsteht, etwa in Gruppendiskussionen auf Facebook“, so Maximilian Buddecke, Leiter Partner- und Kooperationsvertrieb der Bayerischen. Weitere Tipps, wie Sie die potenziellen Neukunden erreichen, gibt es hier.

PKV: Tarifwechselberatung ist vergütungsfähig… und vergütungswürdig

Seit längerem wurde das Geschäftsmodell einiger Versicherungsmakler bombardiert, die sich auf die Tarifwechselberatung in der privaten Krankenversicherung (PKV) spezialisiert haben. Die Streitigkeiten wurden mehrfach vor Gericht ausgefochten und kamen letzten Endes auf den Schreibtisch des Bundesgerichtshofes (BGH), der bereits am 28. Juni 2018 hierzu ein Urteil mit Strahlwirkung fällte. Demnach ist es rechtens sich die Beratung zum Vertragswechsel innerhalb eines bestehenden Vertrages ein Honorar zu verlangen. procontra-online

Zitat des Tages – VersVermV – 16.11.2018

„Nach § 18 VersVermV müssen alle Vermittler, die Versicherungsanlageprodukte vertreiben, Interessenkonflikte erkennen und nach Möglichkeit vermeiden.“

In seinem Gastbeitrag erläutert Prof. Dr. Matthias Beenken, Dozent an der Fachhochschule Dortmund, welche Neuerungen mit Inkrafttreten der novellierten Versicherungsvermittlungs-Verordnungauf Versicherungsvermittler zukommen werden. Dabei klärt er sachlich und differenziert, warum er das teilweise betriebene „Bangemachen“ nicht gelten lässt. AssCompact

DAK definiert die Finanzierung der Pflegekosten als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Der jüngst publizierte DAK-Pflegereport 2018 zeigt schonungslos die gefühlte Wahrheit der Bundesbürger zu den konstant steigenden Pflegekosten. Die überwältigende Mehrheit findet die finanziellen Aufwendungen für die stationäre Pflege zu teuer. Nein, sicherlich ist dies kein Aufruf Pflegejobs zu Dumping-Löhnen zu besetzen, sondern vielmehr eine Mahnung an die Politik, den Sozialgedanken in der marktwirtschaftlichen Volksgemeinde stärker zu fokussieren. Und so fordert die DAK ein Umdenken bei der Finanzierung der Pflegekosten. Pfefferminzia

Zahl des Tages – Überschussbeteiligung 2019 – 16.11.2018

2,9

Prozent laufende Verzinsung bietet die AXA Lebensversicherung AG ihren Kunden im nächsten Jahr und damit genauso viel wie in diesem. Damit eröffnet die AXA das Rennen um die Deklaration der Überschussbeteiligungen für 2019. Gespannt dürften Verbraucher, wie auch Marktexperten auf das Folgen der anderen Anbieter warten. VersicherungsJournal

Der Glaube in klassische Anleihen (BILDERSTRECKE)

Und zum Wochenausklang widmen wir uns der Anlageklasse, die aufgrund der aktuellen Marktgegebenheiten überdurchschnittlich hohe Mittelabflüsse von institutionellen als auch von privaten Investoren zu beklagen haben. Ja, klassische Anleihen und Investmentvehikel, die sich diesem Instrumentarium bedienen stehen in der Kritik. Der Chefredakteur von Morningstar Ali Marsawah erklärt, warum er trotzdem seinen Glauben in Zinspapiere nicht verloren hat. Fondsprofessionell

Wo sich die Überschüsse von Lebensversicherungen noch lohnen

Genauer gesagt geht es um Rohüberschuss-Marge, die Lebensversicherer ihren Kunden gewähren und die durchaus als ein schlüssiger Indikator für die finanziellen Stärke und Profitabilität gewertet werden kann. Die Beteiligung der Versicherungskunden an den erzielten Gewinnen der Gesellschaft via Überschuss war, neben der einst stattlichen garantierten Verzinsung, eine der häufigsten Motivationen für die Wahl der angebotenen Altersvorsorge. Welcher Lebensversicherer auch in aktuell schweren Zeiten noch glänzen kann, zeigt procontra-online.

Zitat des Tages – IDD-Weiterbildung – 15.11.2018

„Auf jeden Fall sollten Bescheinigungen der Weiterbildungsanbieter gesammelt und getrennt nach Kalenderjahr abgelegt werden.“

Rät Frank Rottenbacher, Vorstand der GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung AG, stellvertretend für alle Anbieter mit nach IDD zertifizierten Weiterbildungsangeboten. Derer gibt es mittlerweile in durchaus stattlicher Anzahl und das Angebot an Lehrstoff ist üppig. Doch Vermittler müssen ihre Teilnahme an weiterbildungsfähigen Veranstaltungen eben auch nachweisen können, sonst droht eine Geldstrafe von bis zu 3.000 Euro pro Verstoß. Versicherungsmagazin

Wagt die BaFin den Alleingang beim Provisionsdeckel?

So könnte man zumindest Aussagen Dr. Frank Grund, Exekutivdirektor der Versicherungsaufsichtbei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, deuten die anlässlich der jährlichen Konferenz der Behörde geäußert wurden. Demnach werde die BaFin auch durchaus Willens und im Stande Maßnahmen zu ergreifen, die die Vergütung für Vermittler von Lebensversicherungen reguliert, sollte die Politik die geplanten Gesetzesänderungen nicht 2019 auf den Weg bringen. CASH.online

Zahl des Tages – Warren Buffett – 15.11.2018

4

Milliarden US-Dollar hat die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway nach einem neuerlichen Zukauf von 35 Millionen Aktien an der größten US-amerikanischen Bank JPMorgan Chase erworben und damit wieder einmal die Bewunderer des Starinvestors in Erstaunen versetzt. In diesen Zeiten in Bankaktien investieren? SPIEGEL.online

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d bloggers like this: