Petition gegen Lebensversicherungs-Reform, PKV-Tarife, GKV-Zusatzbeiträge, unüberlegte Kündigungen

Thema des Tages

Bundestag erhält Petition gegen die Lebensversicherungs-Reform 168 Seiten hat die Petition von Peter Kühn, er wurde vom Bund der Versicherten unterstützt, konnte 8.864 Unterschriften gegen das Lebensversicherungsreformgesetz sammeln. Nun überreichte er seine schriftliche Forderung dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. Bund der Versicherten OpenPetition


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Kassen werden Zusatzbeiträge erheben “Wenn sie nicht an den Leistungen sparen wollen, werden alle Kassen einen Zusatzbeitrag nehmen müssen”, meint Günter Wältermann, Chef der AOK Rheinland. Die Finanzreform der gesetzlichen Krankenversicherung werde auch die Kassen treffen, die in diesem Jahr noch Prämien zurückzahlen. Rheinische Post


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Sonne hoch – Preise runter

Sonnenenergie ist im Trend. Immer mehr Kunden nutzen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, denn die Preise dafür sind drastisch gesunken. Folge: Die schon totgesagte Solarindustrie hat enorme Potentiale. Was Vermittler dazu wissen müssen, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Die besten PKV-Tarife Nicht nur eins, sondern gleich mehrere Rankings stellen das Deutsche Finanz-Service Institut und Focus Online auf. Ein Mal wird besonders gewichtet, wer das umfangreichste Beratungsangebot bietet; ein anderes Mal zählt mehr, wer chronisch Kranke am besten unterstützt. Gesamtsieger sind aber die Axa, die Allianz und die DKV. Focus

Prozesse haben Potential nach oben “Ordentlich” bis “gut” sei das Prozessmanagement der Branche. So das Fazit einer Studie von Heute und Morgen, den Versicherungsforen Leipzig und Consultingpartner. Zu verbessern sei beispielsweise die Marktforschung: Um neue Produkte zu entwickeln, würden Umfragen kaum genutzt. Der Innovationsgrad bleibe daher überschaubar. Heute und Morgen

Der Fiskus kassiert mit Die Stiftung Warentest warnt davor, unüberlegt die Lebensversicherung zu kündigen. Denn oft greife das Finanzamt dem Kunden tief in die Tasche, wenn er den Versicherungsvertrag vorzeitig beendet – teuer wird es vor allem, wenn die Police nach 2005 abgeschlossen wurde. Cash.Online Stiftung Warentest


Unternehmen

Euler Hermes schützt vor Insolvenzanfechtung Der Langzeitschutz des Versicherers greift, wenn eine Insolvenz angefechtet wird. Die Versicherungssumme liegt dabei zwischen 250.000 und 2,5 Millionen Euro. Die Police ist ein Zusatz zur klassischen Warenkreditversicherung. Euler Hermes

Wieso die Ergo für den Bund der Steuerzahler wirbt 180 “BdSt-Beauftragte” der Ergo werben für den Verein Neu-Mitglieder. Da der Jahresbeitrag für den Bund aber bei rund 72 Euro liegt, dürfte die Provision nicht allzu hoch sein. Laut Manager Magazin lohnt sich das Geschäft für die Ergo nur, weil – entgegen öffentlicher Behauptungen – nicht strikt zwischen Mitgliederwerbung und Versicherungsverkauf getrennt wird. Manager Magazin

Hallesche Krankenversicherung gewinnt Kunden-Innovationspreis 2014 Im Bereich Finanzen gehört der “Pflege-Schutzbrief OlgaFlex” zu den Top 3 der diesjährigen Innovationen. Sieger in der Kategorie wurde jedoch die Comdirect mit dem Anlage-Tool “Bessere Geldanlage”. Den Preis verleiht unter anderem das Deutsche Institut für Servicequalität.

  Banner 468x60

Volkswohl Bund bringt “gut beraten” in die Kritik Bei der Einladung zu einer Fortbildung wirbt der Versicherer: Vermittler könnten hier Weiterbildungspunkte für die Initiative “Gut beraten” sammeln. Doch Versicherungsmakler vermuten hinter dem Seminar Produktwerbung. Nun antwortet die Initiative selbst auf die kritischen Fragen. ProContra


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Chris Johnson wird nun Executive Vice President bei FM Global. Seine vorherige Position als Senior Vice President und Division Manager der Region EMEA übernimmt Vincent A. Reyda. Versicherungswirtschaft heute

Armin Juhlke ist seit dem 1. August im Vorstand der IWM Software AG, die IT-Lösungen für Finanzdienstleister und Vertriebe anbietet. Vorgänger und Unternehmensgründer Hans-Jürgen Müller wechselt Ende September in den Aufsichtsrat. AssCompact

Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo-Instituts, ist Deutschlands einflussreichster Ökonom 2014. Bei ihrem Ranking hat die F.A.Z. verschiedene Faktoren berücksichtigt: Wer wird in den Medien zitiert? Auf wen hören die Politiker? Wer forscht? FAZ


Marketing und Social Media

Lebensversicherungs-Kunden sind unloyal “Auf einer Skala von 0 bis 10 – wie wahrscheinlich ist es, dass Sie Ihren Versicherer weiterempfehlen?”, fragte die Managementberatung Bain & Company. Der daraus entwickelte Loyalitätswert liegt für deutsche Lebensversicherer bei -17%, für Sachversicherer dagegen bei 1%. Entscheidend für die Loyalität eines Kunden: Regelmäßiger Kontakt. Versicherungsbote


Tweet des Tages


Zahl des Tages

72%

der über 50-Jährigen meinen, sie kennen sich in finanzellen Angelegenheiten gut aus. Bei den 20- bis 29-Jährigen sind es dagegen nur 59%. Ihnen fällt es auch schwerer, den Überblick über ihre Finanzen zu behalten. So eine repräsentative Studie von Easycredit.


Zitat des Tages

Bei Produkten, gerade in der Altersvorsorge, müssen wir sehr darauf achten, dass sie nach Kosten wettbewerbsfähig sind und für den Kunden einen guten Deal darstellen. Ich stimme nicht in den Abgesang auf die Altersversorgung mit einer Lebensversicherung ein. Denn wir werden eher nicht unter Altersreichtum leiden, sagt Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer. Pfefferminzia


Zu guter Letzt

2.325 Menschen sind superreich Gemeinsam besitzen sie ein Vermögen von umgerechnet 5,64 Billionen Euro, wie eine nun veröffentliche Studie von UBS und dem Wirtschaftsinformationsdienst Wealth-X zeigt. Die Summe ist doppelt so hoch wie das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands. Handelsblatt

Finanztest, Rentenversicherung, Unternehmensrisiken, Berufsunfähig ohne Krankschreibung

Thema des Tages

Finanztest untersucht Rentenversicherungen Da der Garantiezins bald sinkt, sei jetzt der richtige Zeitpunkt, um die eigene Altersvorsorge zu überprüfen. Daher nahm das Verbrauchermagazin ‘Finanztest’ 39 Angebote für eine private Rentenversicherung unter die Lupe. Besonders gut bewertet wurden Tarife der Europa, der Interrisk und der Huk24. VersicherungsJournal Stiftung Warentest


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Beitrag zur Rentenversicherung könnte sinken 2,5 Milliarden Euro Überschuss wird die Deutsche Rentenversicherungen in diesem Jahr vorraussichtlich erwirtschaften. Nach den aktuellen Gesetzen könnte das bedeuten: Der Beitragssatz sinkt 2015 auf 18,3%, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Dienstag mitteilte. DIW

Kleine Unternehmen wollen Risiken besser managen 8% der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)  haben 2013 ins Risikomanagement investiert. Verglichen mit dem Vorjahr (2%) ein großer Zuwachs. Laut der Zurich-Studie investierten die KMU außerdem verstärkt in ein diversifiziertes Produktangebot sowie die Erschließung neuer Märkte. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

In Berlin blüht der Autodiebstahl Von 1.000 kaskoversicherten Pkws wurden in Berlin 2013 rund 3,5 gestohlen – mehr, als in jedem anderen Bundesland. Es folgen Brandenburg (1,8) und Hamburg (1,6). Besonders häufig klauten die Diebe Land Rover, Audis und BMWs. So der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Sonne hoch – Preise runter

Sonnenenergie ist im Trend. Immer mehr Kunden nutzen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, denn die Preise dafür sind drastisch gesunken. Folge: Die schon totgesagte Solarindustrie hat enorme Potentiale. Was Vermittler dazu wissen müssen, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Warnung vor Datenrabatten Überwachen Versicherer Fahrverhalten oder Sportstunden des Kunden, können sie ihm zukünftig individuellere Tarife anbieten. Aber damit drohten “Datenverweigerern” ebenso wie Risikokunden höhere Prämien – ein Widerspruch zum Solidaritätsgedanken, findet Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten. Wirtschaftswoche

So entwickelt sich die Flottenversicherung Nach Schätzungen der Aon-Experten wird die Schadenquote für Flottenversicherer in diesem Jahr 95% betragen, die Schaden-Kosten-Belastung 106%. Diese Quoten zu senken würde auch 2015 noch Thema sein, meinen Versicherer. An Telematik-Tarife trauen sie sich dagegen kaum heran. Versicherungswirtschaft heute.

“Berufsunfähig ohne Krankschreibung?” Das geht! Finanzfachwirt Wladimir Simonov schildert in seinem Blog den Fall eines Kollegen: Er betreut eine krebskranke Ärztin, die weiterhin  75% arbeitet – und von Versicherern eine BU-Rente ausgezahlt bekommt. Landshut Versicherungen (Blog)


Unternehmen

BNP Paribas Cardif schützt das digitale Leben “Digital Life Protect” heißt das neuste Produkt des Versicherers. Es eignet sich für Familien, die ihre gesamte Online-Nutzung absichern wollen. Sie können aus drei Bausteinen wählen: Einkaufsschutz, Identitäts-/Reputationsschutz und Rechtsschutz. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Fondsnet kooperiert mit Jura Direkt Geschäftspartner von Fondsnet können durch die Kooperation neue Dienstleistungen anbieten: Zum Beispiel die juristische Prüfung von Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen. my-experten

  Banner 468x60

Helvetia startet TV-Kampagne Ein Bergpanorama und eine gut gekleidete Person, die zum Matterhorn ruft: Beides finden Kunden im neuen Werbespot der Helvetia. Der Schweizer Versicherer will so seinen Bekanntheitsgrad steigern. Horizont.at

HonorarKonzept erweitert Seminarangebot Partner der HonorarKonzept erhalten nun 10% Rabatt auf das Seminarangebot von Going Public. Der Weiterbildungsspezialist informiert über allgemeine Finanzthemen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Dr. Stefan Klomfass arbeitet ab sofort für die Feri Trust GmbH. Er soll die Geschäftbeziehungen mit Versicherungen und Altersvorsorgeeinrichtungen erweitern. Feri


Marketing und Social Media

ARD erklärt Berufsunfähigkeit Vermittlern könnte der Videoclip des ARD-Mittagsmagazins im Kundengespräch helfen: Darin wird anschaulich erklärt, wieso Menschen berufsunfähig werden, wie hoch das Risiko ist und warum eine Versicherung nützt. YouTube

Smartphone-Nutzer surfen sozial Social Media-Apps gehören zu den meistgenutzten Anwendungen: Rund 25,1 mal öffneten Smartphone- und Tablet-Besitzer solche Apps im August 2014. Auf Platz 2 und 3 folgen Sport- und Musik-Apps. So das Statistik-Portal Statista.


Tweet des Tages


Zahl des Tages

32%

der 18- bis 24-Jährigen in Deutschland glauben, bis zum Alter von 68 Jahren oder länger arbeiten zu müssen. In der Gesamtbevölkerung erwarten dies nur 14%. Die Hälfte der Bundesbürger wünscht sich sogar, sie könnten vor dem 60. Lebensjahr in den Ruhestand gehen. So eine Studie der Hannoverschen. Presseportal


Zitat des Tages

Schade, dass noch niemand eine Versicherung gegen die Zukunft erfunden hat. Sie wäre ein Renner. Nur wenig ist Deutschen so wichtig wie das Wissen, wer für den Schaden aufkommt, falls etwas schiefgeht, schreibt Journalist Peter Praschl in einem Artikel über die Sharing-Economy. Die Welt


Zu guter Letzt

Chinesische Manager verschwinden spurlos Seit dem Wochenende sind Qingyong Wu, Vorstandschef des Schuhherstellers Ultrasonic, und Minghong Wu, Leiter des operativen Geschäftes, nicht mehr auffindbar – ebenso wenig wie die Firmenkasse. Der Finanzvorstand sagte der Presse, dass “der ganz überwiegende Teil der liquiden Mittel (in Hongkong und in China) transferiert wurde und sich nicht mehr im Einflussbereich des Unternehmens befindet”. Spiegel

 

Große Lebensversicherer glänzen, Sehnsucht nach Unabhängigkeit, @AssekuranzDoc, Haftpflichtschäden hoch, Maklerpools, .versicherung

Thema des Tages

Den großen Lebensversicherern geht es gut Dies geht aus einer Bilanzanalyse der Fachhochschule Ludwigshafen hervor. Untersucht wurden die 12 prämienstärksten Versicherer in Deutschland. Darunter stechen besonders die Allianz und die Axa hervor: Im letzten Jahr konnten sie ihre Kapitalanlagen mit rund 5,5% verzinsen, die Debeka und die Zurich mit 4,8% – weit mehr, als die Versicherer benötigen, um ihren Kunden die garantierten Leistungen gutschreiben zu können. FAZ Die Welt


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Deutsche streben nach finanzieller Unabhängigkeit 87% sagen, ihnen sei es wichtig, in Gelddingen auf eigenen Füßen zu stehen. Doch um sich wirklich finanziell sicher zu fühlen, brauchen die Bundesbürger nicht nur ihre Arbeit, sondern auch Familie (95%), Freunde (90%) und eine feste Partnerschaft (81%). So eine Umfrage im Auftrag der Cosmos-Direkt.

Die gefährlichsten Staaten Wo sind die Menschen Naturgefahren am stärken ausgesetzt? Laut dem Weltrisikobericht der Universität der Vereinten Nationen in Bonn sind sie es auf der Südsee-Insel Vanuatu, auf den Philippinen, in Tonga, Guatemala und Bangladesch. In den Top 50 ist nur ein europäischer Staat: Albanien. Süddeutsche

Der Kampf gegen das Vergessen Am Montag unterschrieben Familienministerin Manuela Schleswig (SPD),  Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und die Gestaltungspartner der “Allianz für Menschen mit Demenz” eine gemeinsame Agenda: Sie wollen dafür sorgen, dass sich die Lebenssituation von Erkrankten und Angehörigen verbessert. Bundesministerium für Gesundheit ÄrzteZeitung


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Sonne hoch – Preise runter

Sonnenenergie ist im Trend. Immer mehr Kunden nutzen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen, denn die Preise dafür sind drastisch gesunken. Folge: Die schon totgesagte Solarindustrie hat enorme Potentiale. Was Vermittler dazu wissen müssen, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Haftpflicht wird der Hit Technologische, soziale und regulatorische Entwicklungen werden die Haftpflichtschäden steigen lassen. Dies ist das Fazit der jüngsten Sigma-Studie der Swiss Re. Langfristig würden die Haftpflichtforderungen stärker als die Wirtschaft wachsen – und so die Nachfrage nach Haftpflichtversicherungen antreiben. Swiss Re

Maklerpools gewinnen immer mehr Geschäftspartner Die Zahl der Vertriebspartner stieg bei den Maklerpools, Verbünden und Servicedienstleistern im letzten Jahr um gut 6% auf 133.000 an. Selbst große Pools verzeichneten noch Zuwachs, heißt es in der Studie von BrunotteKonzept. Trotz dem Plus an Vermittlern stagnierte im Jahr 2013 der Umsatz. BrunotteKonzept

Die Geldanlage, der die Kunden vertrauen Knapp 50% der Deutschen vertrauen den Sparanlagen der Banken und Sparkassen – ein deutlicher Vorsprung vor Lebens- und Rentenversicherungen (12,5%). Sie stehen auf Platz zwei der vertrauenswürdigsten Geldanlagen. Es folgen Immobilien (11,9%), wie die Gothaer-Umfrage zeigt. Gothaer


Unternehmen

Basler versichert Selbstständige Die “Basler ExistenzSicherung” springt dann ein, wenn der Freiberufler nicht mehr arbeiten kann. Sie deckt Fixkosten und den entgangenen Gewinn des Betriebes. Auch bei Burn-Out leistet der Versicherer. Basler

Alte Leipziger individualisiert Rechtsschutz-Produkte Ab dem 1. Oktober sollen Kunden nur noch für das Risiko zahlen, das sie selbst darstellen. Dafür berücksichtigt die Alte Leipziger Faktoren wie Vorschäden, Geburtstdatum oder Familienstand. Außerdem können Kunden zwischen “Compact”- und “Comfort”-Schutz wählen. Alte Leipziger

  Banner 468x60

Jung, DMS & Cie. kooperiert mit der Hannoverschen Die Honorarvermittler-Plattform des Maklerpools kooperiert zum ersten Mal mit einem Direktversicherer. Berater können die Tarife der Hannoverschen nun über “Easynetto” vermitteln. Jung, DMS & Cie. 

WürttLeben eröffnet Einkaufszentrum Am 23. September eröffnet die Württembergische Lebensversicherung (WürttLeben) das Einkaufszentrum “Gerber” in Stuttgart. Die Bauherrin rechnet bei ihrem neusten Projekt mit rund 25.000 Besuchern am Tag. W&W


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Peter Slawik ist ab 1. Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt. Vorgänger Dr. Albert Hüser und sein Stellvertreter Paul-Gerhard Reimann verabschieden sich zum 31. Dezember in den Ruhestand. Provinzial

Robert Glück ist seit dem 1. September Head of Partner Relationship Management bei der Axa Assistance Deutschland. Er ist dafür verantwortlich, dass Netzwerk nicht medizinischer Partner strategisch weiterzuentwickeln. Axa Assistance


Marketing und Social Media

.versicherung für alle Gestern um 11.00 Uhr war es so weit: Die Domainendung “.versicherung” ging online. Nun können alle Firmen und Vermittler der Branche ihre Wunsch-Domain registrieren lassen – vorausgesetzt sie arbeiten mit einer gesetzlichen Zulassung. AssCompact

Soziale Netzwerke sind Zeitfresser Rund 93 Minuten täglich verbringen deutsche Internetnutzer online. Im Vorjahr waren es noch durchschnittlich 80 Minuten. Schuld am Anstieg sei die Nutzung von Sozialen Netzwerken, wie eine Studie von TNS Infratest zeigt. TNS Infratest


Tweet des Tages


Zahl des Tages

93%

der Deutschen haben nicht vor, ihre bestehenden Verträge zur Altersvorsorge vorzeitig wieder aufzulösen. Dies geht aus einer Umfrage der SV SparkassenVersicherung unter 1.020 Personen im Alter von 20 bis 60 Jahren hervor. SV


Zitat des Tages

“Einige unserer Konkurrenten haben es auf Masse abgesehen. Sie glauben, dass Marktanteile wichtig sind, und wollen sie halten. Wir lassen uns auf diesen irrationalen Wettbewerb nicht ein. Wer in unserem Geschäft kurzfristig denkt, wird später dafür einen hohen Preis bezahlen, sagt Torsten Jeworrek, Vorstand der Münchener Rück, über den Preiskampf der Rückversicherer. Handelsblatt


Zu guter Letzt

Über Stolpersteine und Erfolgsfaktoren beim Aufbau einer Facharchitektur diskutieren die Teilnehmer der Konferenz “Facharchitektur in Versicherungen”. Die Versicherungsforen Leipzig laden dazu am 15. und 16. September nach Leipzig ein. Tagesbriefing (Pressemitteilungen)

Image der Versicherer, Provisions-Senkung, Rente mit 70, Talanx-Strafanzeige, Vergleichsportal, Versicherungsbetrug

Thema des Tages

Weniger schlecht, als die Medien glauben ist das Image der Versicherer in den Augen der Kunden. Laut einer Generali-Umfrage sind 85,6% von ihnen “zufrieden” oder “sehr zufrieden” mit ihrem Versicherer. Kommt es zu einem Schaden, geben knapp 80% der Befragten an, ihr Versicherer versorge sie zuverlässig mit Informationen. 77% loben die schnelle Auszahlung von Geldleistungen. Generali


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

CDU-Wirtschaftsrat fordert Rente mit 70 Wer bis zum Alter von 70 Jahren arbeiten wolle, müsse es zukünftig einfacher haben, heißt es vom CDU-Wirtschaftsrat. Dessen Mitglieder plädieren für einen Lohnzuschlag für Senioren: Was der Arbeitgeber sonst an Arbeitslosen- und Rentenversicherung abführt, soll er stattdessen direkt an den Arbeitnehmer zahlen. Versicherungsbote


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Illusion vom großen Geld

Viele Makler der Generation 60+ erleben eine herbe Enttäuschung, wenn sie ihren Bestand verkaufen. Oft ist er viel weniger wert, als sie erwartet haben. Welche Faktoren die Preise drücken und wann Makler damit beginnen sollten, den Bestand für den Verkauf zu “renovieren”, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Rückversicherer kämpfen mit Preisdruck Ob im Schaden- und Unfall-Bereich oder im klassischen Katastrophengeschäft: Rückversicherer müssten damit rechnen, dass die Preise um 5 bis 15% sinken. So die Ratingagentur Standard & Poor’s. Hintergrund: Aktuell verhandeln Erst- und Rückversicherer in Monte Carlo über die Prämien für neue Verträge. Manager Magazin Focus

Wie hoch wird die Provision? Die Lebensversicherungs-Reform sorgt für einen niedrigeren Höchstzillmersatz. Das werde ab 2015 große Auswirkungen auf die Provisionen haben, vermutet ‘Fonds Professionell’. Das Magazin fragte bei den Versicherern nach – viele prüfen ihre Möglichkeiten noch; die Ergo und die Allianz überlegen, die Abschlussprovision stufenweise zu senken und dafür die Bestandsprovision zu erhöhen. Fonds Professionell

Wie die Erstversicherer ihr Geld anlegen Die “Kapitalanlagen der Erstversicherer” für das zweite Quartal 2014 veröffentlichte nun die  Bundeanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Aus der Tabelle geht hervor, welche Versicherungssparten in welche Anlagen investiert haben. BaFin


Unternehmen

Talanx stellt Strafanzeige gegen HDI-Manager Wegen Veruntreuung habe der Konzern drei ehemalige Manager der HDI-Gerling Verzekeringen angezeigt, meinte ein Sprecher der Talanx zur Zeitung ‘Euro am Sonntag’. Die Manager sollen dem Unternehmen von 2008 bis 2013 mehrere Millionen gestohlen haben. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Zurich macht Altersvorsorge verständlich Wer ab Oktober ein Altersvorsorgeprodukt abschließt, wird verständlich formulierte Vertragsunterlagen erhalten. Auch die Kosten werden dann transparent ausgewiesen – nach absoluten Kosten, Beitragsrendite nach Kosten und Effektivkosten. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

  Banner 468x60

Allianz will US-Tochter zerlegen Das Privatkundengeschäft der kalifornischen Tochter Fireman’s Fund soll verkauft werden. Den Bereich Industrie- und Gewerbeversicherung soll die Allianz Global Corporate & Specialty übernehmen. Denn die US-Tochter machte Verluste und hat eine schwierige Marktposition, so die ‘Süddeutsche‘.

Munich Re bastelt an innovativen Produkten Man wolle sich auf die Entwicklung neuer Produkte konzentrieren, meinte Vorstand Torsten Jeworrek kürzlich. Neue Risiken, die eine Absicherung benötigten, würden sich beispielsweise aus der Nutzung des Internets ergeben. Handelsblatt

Lloyd’s plant Wachstum in Deutschland Der Brite will seine Position in Deutschland bei den Industriekunden ausbauen, wie der ‘Versicherungsmonitor’ berichtet. Versicherungsmonitor


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Marketing und Social Media

Check24 vergleicht Kfz-Versicherungen am besten Im Vergleich mit anderen Portalen geht Check24 als Testsieger hervor. So das Fazit der Zeitschrift ‘Euro am Sonntag’ und des Deutschen Kundeninstituts. Sie nahmen die sechs wichtigsten Kfz-Versicherungsvergleiche unter die Lupe, darunter auch Verivox und Nafi-Auto. Check24


Tweet des Tages


Zahl des Tages

90%

der Arbeitnehmer in Nachbarländern wie der Schweiz oder den Niederlanden haben Anspruch auf eine Betriebsrente. In Deutschland sind es nur rund 60%. Dagegen will Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ab Anfang 2015 mit einem neuen Gesetzesentwurf vorgehen. Impulse


Zitat des Tages

“Eine korrekte und vollständige Protokollierung des Anlageberatungsprozesses bietet dem Berater auch Chancen: Sie hilft ihm nicht nur vor dem rechtlichen Aspekt, um sich abzusichern und Missverständnisse mit dem Kunden zu vermeiden. Die Transparenz, die mit einem korrekten und vollständigen Protokoll einhergeht hilft dem Berater auch Vertrauen beim Kunden aufzubauen und sich sichtbar von anderen Akteuren in der Branche zu unterscheiden, glaubt Michael Jensen, Executive Vice President bei Moventum. AssCompact


Zu guter Letzt

Versicherungsbetrüger fliegt dank YouTube auf Am 1. November 2009 rollte der Gebrauchtwagenhändler Andy Lee House aus Texas, USA, mit seinem Bugatti Veyron ins Meer hinein. Schuld sei ein verirrter Pelikan gewesen, ließ House seinen Versicherer wissen. Doch ein YouTube-Video des Unfalls bewies: Der Wagen wurde mit Absicht in den Golf von Mexiko gelenkt. Wirtschaftswoche YouTube

 

Durchsuchungen, Renten-Reserven, Künstlersozialkasse, Riester, Online-Versicherungen

Thema des Tages

Weitere Durchsuchungen im Infinus-Fall Vergangene Woche durchsuchten Ermittler im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden Büroräume von Gothaer, Ergo und Uniqa in Düsseldorf, Köln, Luxemburg, Wien und Salzburg. Dabei geht es um Beweise zum Infinus-Betrugsskandal. Sprecher der Versicherer betonen, die Unternehmen seien in dem Verfahren nur Zeuge. Handelsblatt Fonds Professionell


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Reserven der Rentenversicherungen im Sommertief Im August sanken die Reserven der gesetzlichen Rentenversicherung auf 33,7 Milliarden Euro. Ende Juli waren es noch 34,3 Milliarden Euro. “Saisonal bedingt”, urteilen Experten laut ‘Spiegel’. Aber auch die Rentenreform würde in den kommenden Monaten zu Belastungen führen. Bis jetzt haben rund 109.000 Bürger einen Antrag auf die abschlagsfreie Rente mit 63 eingereicht, wie die Deutsche Rentenversicherung nun mitteilte. Spiegel FAZ

Künstler zahlen weiterhin 5,2% Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung bleibt 2015 stabil bei 5,2%. Die entsprechende Verordnung wurde heute im Bundesgesetzblatt verkündet, so das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Illusion vom großen Geld

Viele Makler der Generation 60+ erleben eine herbe Enttäuschung, wenn sie ihren Bestand verkaufen. Oft ist er viel weniger wert, als sie erwartet haben. Welche Faktoren die Preise drücken und wann Makler damit beginnen sollten, den Bestand für den Verkauf zu “renovieren”, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Riester-Versicherungen sind out Im ersten Halbjahr 2014 wurden rund 45.000 Riester-Versicherungen gekündigt. Alle anderen Riester-Varianten verzeichneten laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Plus an Neuzugängen. Dabei liegt der Wohn-Riester mit 111.000 neuen Verträgen an der Spitze. VersicherungsJournal 

“2030 werden Banken und Versicherer kaum noch eine Rolle spielen”, meint Peter Wippermann, Trendforscher und Professor für Kommunikationsdesign in Essen. Grund: Die Digitalisierung. Dank ihr würde bald jeder Kunde zu seinem eigenen Finanzberater. Lebensversicherungen könnten dann vielleicht im Supermarkt gekauft und die Krankenversicherung gemeinsam mit dem Handy-Vertrag abgeschlossen werden. Die Welt


Unternehmen

Axa schützt Dienstreisende Ab sofort bietet die Axa ihren Firmenkunden eine private weltweite Krankenversicherung an. “FlexMed Global Travel” sichert Mitarbeiter auf Dienstreisen für bis zu 90 Tage ab. Axa

XL Group, Munich Re und New Energy Risk versichern neuartige Brennstoffzellen Die Reihe von Brennstoffzellen-Kleinreaktoren sind in den USA installiert. Versichert wurde ihre Leistungsfähigkeit für die nächsten 15 Jahre. So konnte auch die Finanzierung des Projektes erleichtert werden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Die Württembergische Krankenversicherung mag’s natürlich Im Oktober 2014 kommt der neue Tarif “NaturMedPlus” auf den Markt. Die Zusatversicherung beteiligt sich mit mindestens 80% an den Kosten für Heilpraktiker, Naturheilverfahren und Osteopathie. W&W

  Banner 468x60

DEVK und Echo Re sind finanzstark Die Ratingagentur Fitch hat die Ratings der Versicherer bestätigt. Ein ‘A+’ erhielten die DEVK SHUK und die DEVK Leben sowie die Tochtergesellschaften der Unternehmen. Die Echo Re wurde mit einem ‘A-‘ bewertet. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Ergo bietet totalen Hochwasserschutz Für hochwasserbedrohte Häuser, die bisher nicht versicherbar waren, bietet die Ergo nun eine Produktlinie an. Dabei zahlt der Versicherer erst ab einer bestimmten Schadenhöhe, drei verschiedene Mindestschadengrenzen stehen zur Auswahl. Wird das Haus durch die Flut zerstört, greift eine “Haus-Zurück-Garantie”. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Marketing und Social Media

Versicherte suchen Online-Kontakt 21% der Kunden treten gerne per Internet mit ihrem Versicherer in Kontakt – 6% mehr als noch 2010. So die Studie “Kundenmonitor Assekuranz” des Marktforschers YouGov. Dabei bevorzugen die Versicherten Kontaktformulare und E-Mails. Social Media werden dagegen vor allem zur Informationssuche und als Beschwerdekanal genutzt. YouGov

Wie ‘fairr’ kann man sein? Unter www.fairr.de verspricht ein neues Start Up eine faire Altersvorsorge per Riester-Fondssparplan. Doch welche Nachteile hat das Produkt? Und wie hoch sind die Management-Gebühren für die Fonds? Diesen kritischen Fragen stellt sich der Geschäftsführer im Interview mit dem Versicherungsboten.

App-Start für Coface-Kunden “CofaMove” heißt die neue Smartphone-App. Mit ihr können die Kundenvon Coface nun zu jeder Zeit und von jedem Ort aus ihre Verträge verwalten – egal, ob sie Apple oder Android-Systeme benutzen. Coface


Tweet des Tages


Zahl des Tages

27,1%

des weltweiten Beitragsaufkommens 2013 kamen aus den USA. Zweitgrößter Versicherungsmarkt ist Japan mit 11,5%, gefolgt von Großbritannien (7,1%). Deutschland liegt auf Rang 6, wie das Statistische Taschenbuch der Versicherungswirtschaft zeigt. GDV


Zitat des Tages

“Hauptsache, es wird nicht am eigenen (Vorstands)Gehalt gespart…, sagt ein Allianz-Mitarbeiter. Ein anderer: “Der Vorstand der Allianz hat den Wert der Mitarbeiter geschätzt. Ermittelter Wert = 0.” Trotz 125-jährigem Jubiläum der Allianz SE gibt es keine Sonderzahlungen, was im firmeninternen Netzwerk einen Shitstorm der Mitarbeiter auslöste. Süddeutsche


Zu guter Letzt

Der September gehört den Kindern Am 21. September ist Weltkindertag. Städte wie Köln oder Berlin laden an diesem Sonntag zu bunten Kinderfesten ein. Versicherer greifen den Organisatoren dabei unter die Arme: In Berlin gehört zum Beispiel die AOK zu den Sponsoren, in Köln die DEVK Versicherung. Weltkindertag Weltkindertag Köln Tagesbriefing (Pressemitteilung DEVK)

Reform-Stress, Hochwasser, Überholverbote, Industrieversicherer, Verbraucherschutz-Märchen, Bud Spencer

Thema des Tages

Reform stresst Lebensversicherer Bis zum 1. Januar 2015 muss das Lebensversicherungsreformgesetz im Alltag der Unternehmen angekommen sein. Um das Neugeschäft nahtlos weiterzuführen, müssten Versicherer bis spätestens November ihre Angebots-Software umprogrammiert haben. So Andreas Hutfleß, Versicherungsexperte bei Steria Mummert Consulting. Auch die restliche Umsetzung der Reform sei eine “Mammutaufgabe”. Steria


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

UDV fordert stärkere Kontrolle von Überholverboten Außerdem müsse es ein grundsätzliches Überholverbot an Kuppen, Wannen und bei zu geringer Sichtweite geben, meint die Unfallforschung der Versicherer (UDV). Ihre Studie zeigt: Wenn auf Landstraßen schwere Unfälle passieren, ist oft fehlerhaftes Überholen der Grund. Knapp jeder Dritte überholt zum Beispiel trotz Gegenverkehr. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Ein Jahr nach dem Juni-Hochwasser Nach tagelangem Regen traten am 1. Juni 2013 Flüsse in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Thüringen über die Ufer. Folge: Versicherte Schäden in Gesamthöhe von 1,8 Milliarden Euro. Die Bürger scheinen nicht daraus gelernt zu haben. Bisher sind nur etwa 35% der Häuser in Deutschland gegen Hochwasser versichert. Versicherungsbote


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Illusion vom großen Geld

Viele Makler der Generation 60+ erleben eine herbe Enttäuschung, wenn sie ihren Bestand verkaufen. Oft ist er viel weniger wert, als sie erwartet haben. Welche Faktoren die Preise drücken und wann Makler damit beginnen sollten, den Bestand für den Verkauf zu “renovieren”, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Kundenfreundliche Kfz-Versicherer Die Provinzial Rheinland wurde von mehr als 3.000 Kunden zum servicestärksten Kfz-Versicherer gewählt. Besonders die Schadenregulierung und der Kundenservice überzeugten. Bei den Direktversicherern wurde die CosmosDirekt Testsieger der ServiceValue-Umfrage.

Die teuersten Schäden der Industrieversicherer 70% der Schäden, die Industrieversicherer von 2009 bis 2013 zahlten, hatten immer die gleichen 10 Ursachen. Hauptursache für teure Schadenzahlungen sind Schiffsstrandungen, gefolgt von Feuer oder Flugzeugunglücken. So das “Global Claim Review 2014″ der Allianz Global Corporate & Specialty.

Verbraucherschützer erzählt Märchen “Es war einmal eine kleinere Bundesrepublik…”, beginnt Axel Kleinlein, Präsident vom Bund der Versicherten, seine wöchentlich erscheinende ‘Handelsblatt’-Kolumne. Dieses Mal geht es um gebrochene Versprechen, soziale Verantwortung und gute Versicherungskaufleute. Handelsblatt 


Unternehmen

Europ Assistance hilft beim Surfen Der neue Internet-Schutzbrief hilft Privatkunden dabei, online sowohl ihren Ruf, als auch ihre Daten zu schützen. Dabei überwacht ein Programm die eigenen Daten im Netz. Wird mit einer geklauten Kreidtkartennummer bezahlt, erwartet den Versicherten eine finanzielle Entschädigung. In gravierenden Fällen steht ihm außerdem ein Rechtsanwalt oder Psychologe zur Seite. Presseportal

Ergo will hochwassergefährdete Häuser versichern – mit einem Selbstbehalt von mindestens 10.000 Euro. Dies sei ein Versuch, sich gegen die Forderung nach einer gesetzlichen Pflichtversicherung zu wehren, heißt es in der ‘Süddeutschen‘.

  Banner 468x60

DA Direkt singt “Da Da Da” Pünklich vor dem 30. November startet der Direktversicherer eine neue Werbekampagne. Dabei unterstreicht der 80-Jahre-Ohrwurm “Da Da Da” den Werbeslogan der DA Direkt: “Immer für Sie da.” DA Direkt Horizont (Videoclip)

Baloise plant Einkaufstour Laut der US-Nachrichtenagentur Bloomberg prüfe der Schweizer Versicherungskonzern derzeit Zukäufe in den eigenen Kernmärkten. Interessant seien dabei vor allem Versicherer aus dem Nicht-Leben-Bereich, die ein Prämienvolumen von 200 bis 300 Millionen Franken haben. Cash.Online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Marketing und Social Media

Kunden verlangen “omnikanale Betreuung” – dies ist das Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens MSR Consulting. 50% der befragten Kunden halten zwar den Brief und den persönlichen Betreuer für die wichtigste Informationsquelle. Doch vor allem die unter 30-Jährigen wollen mit ihrem Versicherer auch gerne mailen. Senioren greifen dagegen lieber zum Telefon. MSR Consulting

Nur Pflege, kein Drama Vermittler sollten ihren Kunden das Pflege nicht als Drama verkaufen, meint René Schneider, Vorstandsmitglied der Deutschen Vorsorgedatenbank. Er rät dazu, im Gespräch vor allem die ambulante Pflege zu thematisieren. Sein Unternehmen konnte so die Erfolgsquote deutlich steigern. Versicherungswirtschaft heute

.versicherung-Domain für den Normal-Vermittler Ab Dienstag beginnt die allgemeine Vergabe der “.versicherung”-Domains. Dann können auch ganz normale Vermittler mit ihrer Wunsch-Adresse online gehen, so lange die noch nicht vergeben ist. Bisher konnten sich meist nur Unternehmen mit eingetragener Wortmarke registrieren lassen. Cash.Online


Tweet des Tages


Zahl des Tages

71,1%

der Makler und Mehrfachvertreter verkauften im letzten Quartal viele Privathaftpflicht-Policen. Ähnlich gut lief der Absatz bei Hausrat-Produkten (62,4%). Auf Platz 3 der Verkaufschlager landet mit 57, 2% der Stimmen die Kraftfahrt-Sparte. So die aktuellen AssCompactTrends. VersicherungsJournal


Zitat des Tages

“Eine mögliche Bedrohung durch Terroranschläge nehmen wir im Alltag nicht wirklich wahr. Es wäre dennoch fatal, diese Bedrohung wegzudiskutieren. Durch seine internationale politische Bedeutung steht Deutschland aber durchaus im Fokus von Terrororganisationen, sagt Leo Zagel,Vorstandsvorsitzender der Extremus Versicherungs-AG. GDV


Zu guter Letzt

Lebensversicherung erklärt Bud Spencer für tot Ein Foto zeigte seinen angeblichen Grabstein. Die Facebook-Fanseite titelte: “Bud Spencer ist heute Morgen gestorben, der Held unserer Jugend.” Doch der Link zur vermeintlichen Quelle ‘Rtl.de’ leitet die Internetnutzer auf eine Seite, die Tipps zu Lebensversicherungen gibt. “Hier ist jemand auf Klickfang”, urteilt das Online-Magazin ‘Meedia‘.

 

Blick in die Kristallkugel, Schäuble will Versicherer für Straßenbau, Pflegezusatz, beliebte Vertriebswege, Raucher leben günstiger

Thema des Tages

Welche Produkte 2020 gefragt sein werden Eine Bildungsversicherung würde das finanzielle Risiko von Weiterbildungen oder einer Neuorientierung im Berufsleben auffangen – und könnte laut einer neuen Studie des Trendforschungs-Instituts 2b Ahead Thinktank im Jahr 2020 sehr gefragt sein. Wichtig wird außerdem das Thema ‘Rufschädigung im Internet’. Neben der bloßen Schadenregulierung sollten Versicherer ihren Kunden auch Präventionsprogramme bieten. Weitere Chancen bieten individualisierte Versicherungen. Sie würden gleichzeitig die Macht der Vergleichsportale ausbremsen, denn die Tarife sei ohne die zugrunde liegenden Daten nicht abbildbar. Ein Beispiel hierfür seien die “Pay as you drive”-Modelle von ausländischen Kfz-Versicherern. VersicherungsJournal 


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Schäuble will Versicherer als Infrastruktur-Investoren Er wolle die Rahmenbedingungen schaffen, um Versicherern und Pensionsfonds Investitionen in die Infrastruktur zu erleichtern, so Finanzminister Wolfgang Schäuble. Aktuell prüfe man, inwiefern Regulierungen den Weg unnötig versperren. Spiegel

Wer einen Unfall hat, will Rente Für 84% der Bundesbürger ist die Unfallrente wichtigster Bestandteil einer privaten Unfallversicherung. Ähnlich bedeutund sind nach Umfrage des Marktforschungsunternehmens YouGov außerdem Sofortleistungen bei Schwerstverletzungen sowie der Rücktransport von Kindern. YouGov

Wo eine Immobilie bezahlbar ist In Rheinland-Pfalz und im Saarland ist Wohneigentum auch für Geringverdiener finanzierbar. Sie können auf eine gut bezahlbare 70-Quadratmeter-Wohnung hoffen. Ausnahme: Die Städte Mainz und Trier sowie der Landkreis Trier-Saarburg und der Eifelkreis. Dies ist das Ergebnis einer Postbank-Studie.


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Illusion vom großen Geld

Viele Makler der Generation 60+ erleben eine herbe Enttäuschung, wenn sie ihren Bestand verkaufen. Oft ist er viel weniger wert, als sie erwartet haben. Welche Faktoren die Preise drücken und wann Makler damit beginnen sollten, den Bestand für den Verkauf zu “renovieren”, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Das versteckte Potenzial im Pflegezusatz-Geschäft Obwohl 84% der Deutschen die Pflegebedürftigkeit fürchten, haben nur 3% eine Pflegezusatzversicherung. Am Geld kann es laut der Continentale-Studie nicht liegen: 74% würden mindestens 10 Euro, die Mehrheit sogar bis zu 25 Euro monatlich ausgeben. Vielmehr seien die Bürger nicht gut informiert oder blendeten die finanziellen Risiken der Pflege aus. Hier könnten Vermittler gegensteuern. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

“Negative Vorzeichen für die globale Rückversicherungsindustrie” beobachtet die Rating-Agentur Standard & Poor’s bereits seit Anfang 2014. Besonders kleine, wenig diversifizierte Rückversicherer sind bedroht: Wettbewerbsposition, Ertragskraft und Kapitalisierung könnten sich verschlechtern. Für rund 11 der 23 Rückversicherern, die die Agentur bewertet, könnte eine Rating-Abstufung folgen. Versicherungswirtschaft heute

Die beliebtesten Vertriebswege Egal ob Lebens-, Schaden- und Unfall- oder Private Krankenversicherung: Rund die Hälfte der neuen Verträge wurde 2012 über einen Ausschließlichkeitsvermittler abgeschlossen. Mehrfirmenvertreter kamen, je nach Sparte, auf einen Anteil von 31 bis 36%. Doch auch Banken konnten Lebensversicherungen gut verkaufen (18%). Und der Direktvertrieb lief besonders gut für Schaden- und Unfallversicherungen (10,4%). So die Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft.


Unternehmen

Die Allianz,MLP und die Hannover Rück suchen Personal 500 Hochschulabsolventen sucht die Allianz, gefragt sind sowohl Wirtschaftswissenschaftler, als auch Natur- oder Geisteswissenschaftler, Juristen und Informatiker. Hannover Rück bietet 20 Stellen für Wirtschaftsexperten, Informatiker und Ingenieure. Und der Finanzdienstleister MLP sucht aktuell 11 neue Mitarbeiter. So eine Umfrage der ‘Wirtschaftswoche’ unter den 160 Dax-, M-Dax, S-Dax- und TecDax-Konzernen. Wirtschaftswoche

Deutsche Unterstützungskasse und WWK Lebensversicherung kooperieren Die Deutsche Unterstützungskasse gewann den Lebensversicherer als neuen Partner für die betriebliche Altersvorsorge. Makler können nun aus rund 16 Versicherern wählen, um ein perfektes Portfolio für den Kunden zusammenzustellen. Deutsche Unterstützungskasse

  Banner 468x60

Ergo Österreich erklärt die Altersvorsorge mit Schokomünzen Im neuen Erklärvideo der Ergo Österreich plaudern die Schauspieler Harald Krassnitzer und Stefano Bernadin über ihre Altersvorsorge. Und machen mithilfe von Schokolade verständlich, wieso die private Zusatzvorsorge wichtig ist. YouTube

Provinzial NordWest erhält ein ‘AA-‘ Das Analysehaus Fitch bewertet die Finanzstärke der Westfälischen Provinzial Versicherung und der Provinzial NordWest lebensversicherung erneut mit AA-. Der Ausblick des Ratings ist stabil. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Jalil Rehman ist ab sofort Chief Executive Officer bei der Chubb Insurance Company of Europe. Er wird von London aus arbeiten. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Professor Dr. Hans-Peter Schwintowski ist neuer Vorsitzender des Beirats im Heilwesennetzwerk. Der Rechtswissenschaftler und Versicherungsexperte will das Netzwerk dabei unterstützen, den Versicherungsschutz im Heilwesen zu verbessern. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Helene Kanta und Hans Bichler sind ab 1. Dezember Vorstandsmitglieder des Wiener Städtischen Versicherungsvereines. VersicherungsJournal.at


Marketing und Social Media

Verivox startet neuen Kfz-Versicherungsvergleich Dabei erhalten Internetnutzer bereits nach wenigen Eingaben ein erstes Zwischenergebnis, das sich mit jeder weiteren Eingabe ändern kann. So können Kunden beobachten, wie sich die Preisspanne mit ihren Wünschen ändert. Verglichen werden über 200 tarife von 54 Versicherern. Verivox


Tweet des Tages


Zahl des Tages

80%

der über 50-Jährigen sind zufrieden mit ihrer finanziellen Situation, wie eine neue Studie von Easycredit zeigt. Allerdings rechnet jeder dritte Befragte in den nächsten drei bis fünf Jahren mit finanziellen Einbußen. 53% planen, im nächsten Jahr in Gesundheits- und Pflegeleistungen zu investieren. Easycredit


Zitat des Tages

“Menschen wollen Achtung, Respekt, Liebe und Bedeutung. Das ändert sich auch im Alter nicht. Ich sehe aber die Gefahr, auch weil die Politik zu langsam handelt, dass pflegebedürftige Personen mit kleinem Einkommen in nicht allzu ferner Zukunft eine ‘Aldi-Versorgung per Roboter’ erhalten, meint Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht auf dem PKV-Forum der Continentale. AssCompact


Zu guter Letzt

Wenn das Rauchen Geld spart Ein “Kuriosum” entdeckte Versicherungsmakler Gerd Kemnitz, Betreiber des Vergleichsportals berechnung-vergleich.de: Bei einem Versicherer sind Raucher im Vorteil. Für sie sind die Nettobeiträge zu einer Risiko-Lebensversicherung oft deutlich günstiger als für Nichtraucher. Beispiel: Ein 20-jähriger Maurer zahlt bei 10 Jahren Vertragslaufzeit 85,40 Euro im Monat – ist er dazu noch tabaksüchtig, verringert sich der Beitrag auf 75,80 Euro. berechnung-vergleich.de

Stiftung Warentest verliert vor Gericht Am Dienstag verlor die Stiftung Warentest vor dem Oberlandesgericht München gegen den Hersteller der Ritter Sport-Schokolade. Grund für den Rechtsstreit: Eine mangelhafte Bewertung der “Ritter Sport Voll-Nuss”. Stiftung Warentest begründete sein Urteil damit, dass der Aromastoff Piperonal nur chemisch hergestellt werden kann. Das Gericht vermisst allerdings die Beweise dafür, denn die Alfred Ritter GmbH behauptet das Gegenteil. Süddeutsche

Versicherer im Aufschwung, Spezialschutz, Murmeltiertag, loyale Kunden, Sendung mit der Maus

Thema des Tages

Europas Versicherer im Aufschwung Stabile Umsätze, eine 3%-ige Verbesserung des operativen Ergebnisses und eine 7%-ige Steigerung des Nachsteuerergebnisses sowie eine Eigenkapitalrendite von 8,5% für 2013 – die 30 größten Versicherer Europas haben die Finanzkrise gut überstanden. Dies zeigt die Studie “Financial Performance of European Insurers” der Unternehmensberatung Roland Berger.


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

“Am schlechten Ende müssen wir den Mut haben, etwas abzuschneiden”, meint Uwe Deh, geschäftsführender Vorstand im Bundesverband der AOK. Das Land müsse schlechten Kliniken den Versorgungsauftrag entziehen können, ohne den ein Krankenhaus nicht mit der Kasse abrechnen kann. Denn die Kassen selbst hätten kein wirtschaftliches Sanktionsinstrument. FAZ

Was Arbeitnehmern wichtig ist Bei einer neuen Stelle sind sind den Bundesbürgern drei Dinge am Wichtigsten: Angenehme Kollegen (97%), ein sicherer Arbeitsplatz (96%) sowie Respekt und Anerkennung durch die Vorgesetzten (95%). So eine Umfrage der CosmosDirekt.

Wie Automobilzulieferer ihre unternehmerische Freiheit zurückgewinnen Die großen Automobilhersteller lagern immer mehr Arbeitsschritte an Zulieferer aus. Folge: Ganze Komponenten statt einzelner Bauteile müssen termingerecht aufs Band; für Zulieferer steigen die Haftungsrisiken. Im Interview spricht Bernd Oppermann, Senior Underwriter bei der XL Group, über seine neu entwickelte  Versicherungslösung und innovative Zulieferer. XL Group


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Illusion vom großen Geld

Viele Makler der Generation 60+ erleben eine herbe Enttäuschung, wenn sie ihren Bestand verkaufen. Oft ist er viel weniger wert, als sie erwartet haben. Welche Faktoren die Preise drücken und wann Makler damit beginnen sollten, den Bestand für den Verkauf zu “renovieren”, erklärt der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

Deutsche Unternehmen brauchen dringend Spezialschutz “Viele Versicherer bieten den Firmen in bestimmten Bereichen nur noch geringen Deckungsschutz an oder verschlechtern ihre Versicherungsbedingungen”, ist das Fazit von Aon Risk Solutions in einem neuen Markt-Report. Kritisch sei es aktuell bei der Versicherung von Naturkatastrophen, Recycling oder Berufen im Heilwesen. Auch Kfz- und Gruppen-Unfallversicherungen sind betroffen. Aon

“Und jährlich grüßt das Murmeltier” So beschreibt Makler Sven Hennig die vorläufigen Sozialversicherungswerte für 2015. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze steigt um 1.350 Euro auf 54.900 Euro im Jahr. Die besondere Versicherungspflichtgrenze beträgt bald jährlich 49.500 Euro – ebenso hoch ist dann die Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung. Online-PKV (Blog-Beitrag) Online-PKV (Tabelle zu den Werten)

Ver.di kämpft gegen die Neue Assekuranz Gewerkschaft Der monatelange Streit zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) und der Neue Assekuranz Gewerkschaft (NAG) soll vor das Arbeitsgericht Gießen. Die Verdi klagte, weil die NAG keine richtige Gewerkschaft sei, noch keinen Tarifvertrag verhandelt und nicht genug Mitglieder habe. Die NAG kontert: “Ver.di versucht in der privaten Versicherungswirtschaft eine Monopolstellung zu verteidigen.” Reuters NAG


Unternehmen

Axa unterstützt digitale Gesundheitsversorgung Die Axa ist neues Mitglied im Bundesverband für Internetmedizin. Gemeinsam wolle man die Medizin digitaler machen, bestehende Angebote ausbauen und neue Lösungen entwickeln. Axa

  Banner 468x60

Acturis übernimmt Nafi Acturis, ein führendes Technologie-Unternehmen im britischen Versicherungsmarkt, hat sich nun auch eine Eintrittskarte in den deutschen Markt gekauft. Die Firma übernimmt Nafi, die vor allem durch Kfz-Versicherungstarifvergleiche bekannt sind. my-experten

Barmenia zeigt sich nachhaltig Der Versicherer veröffentlichte nun seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2013. Darin wird erklärt, wie sich das Geschäft entwickelt hat, welchen Herausforderungen die Barmenia sich bald stellen muss und inwiefern Umweltschutz und gesellschaftliches Engagement eine Rolle im Unternehmen spielen. Tagesbriefing (Pressemitteilung) Nachhaltigkeitsbericht 2013


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Ralph Eisenhauer ist ab 1. Januar im Vorstand der Ergo Versicherung. Er wird dann das Individualgeschäft verantworten. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Dr. Walter Botermann, Dr. Alexander Vollert, Dr. Torsten Oletzky, Dr. Karsten Eichmann – sie und andere Branchenprominente zählen zu den Sprechern auf der DKM, Leitmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft. Termin: 28. bis 30. Oktober. DKM (Pressemitteilung)


Marketing und Social Media

Wie Kunden loyal werden Versicherer, die besonders loyale Kunden haben, kommunizieren klar, was sie versprechen – und halten es dann ein. Sie haben regelmäßig Kontakt mit ihren Kunden und bieten ihnen einen guten Preis. Bei Lebensversicherern sind außerdem der gute Ruf und attraktive Produkte sehr wichtig, fand die Unternehmensberatung Bain & Company heraus. Bain Presseportal

Per SnapChat werben Bei der Messaging-App SnapChat werden zumeist Bilder verschickt. Sie bleiben für wenige Sekunden sichtbar – und werden danach gelöscht. Um mithilfe der App Kunden zu binden, raten die Marketingingenieure von Artegic zum Teasern von Exklusiv-Angeboten, zum Versand von Coupons oder zu mehrteiligen Geschichten. Artegic


Tweet des Tages


Zahl des Tages

1,4 Billionen Euro

schwer sind die Kapitalanlagen aller deutschen Versicherer. Damit zählen sie zu den größten institutionellen Investoren Europas, wie die Zahlen des “Statistischen Taschenbuchs 2014″ vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigen. Pfefferminzia


Zitat des Tages

“Um die Lasten aus den steigenden Pflegefallzahlen schultern zu können, halten Experten eine Verdreifachung der aktuellen Beitragssätze bis 2045 für nötig. Das ist schon aus Gründen der Generationengerechtigkeit gar nicht machbar. Insofern vermisse ich eine klare Botschaft der Politik an die Bevölkerung, dass eine private Pflegevorsorge für die meisten Menschen dringend geboten ist und massiv gestärkt werden muss, meint Philipp J. N. Vogel, Vorstand DFV Deutsche Familienversicherung. Das Investment


Zu guter Letzt

Die Maus öffnet Türen Auch Versicherer machen mit bei der WDR-Initiative “Türen auf!”. Dabei werden am 3. Oktober, frei nach der “Sendung mit der Maus”, Lach- und Sachgeschichten vor Ort erzählt. Die LVM Versicherung führt beispielsweise durch ihr Druckzentrum in Münster und die Huk-Coburg spielt mit den Kindern Versicherungsdetektiv. Türen auf (LVM) Türen auf (Huk-Coburg)

Lebensversicherung, Rentenversicherung, Finanztransaktionssteuer, Online-Preisvergleich, Weihnachten, Work-Life-Balance

Thema des Tages

“Die Lebensversicherung lebt”, sagt Allianz-Vorstand Thomas Wiesemann dem ‘Focus Online’. Im jetzigen Umfeld sei sie besonders attraktiv. Man zahle nicht mehr 7 oder 8% wie in den Neunziger Jahren. Aber verglichen mit anderen sicherheitsorientierten Anlagen sei der Renditevorteil der Lebensversicherung sogar gestiegen. Focus


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Rentenversicherung killt die Geburten-Rate Entscheidet sich ein deutsches Paar für oder gegen Kinder, denkt es dabei nicht mehr an die eigene Versorgung im Alter – obwohl ihre Rente im umlagefinanzierten System unmittelbar von den späteren Beitragszahlern abhängt. Die gesetzliche Rentenversicherung gaukle falsche finanzielle Sicherheit vor, meint Ökonom Hans-Werner Sinn. Wirtschaftswoche

Auch einfache Beamte sind wohlhabende Pensionäre Beamte aus dem einfachen und mittleren Dienst haben im Ruhestand aktuell ein Durchschnittsvermögen von 110.000 Euro je Haushaltsmitglied. Zum Vergleich: Bei Beamten im gehobenen oder höheren Dienst sind es rund 186.500 Euro. Ehemalige Facharbeiter oder einfache Angestellte kommen dagegen nur auf 60.000 Euro. So eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. FAZ


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Spezialist oder Allrounder, das ist hier die Frage

Spezialist oder Allrounder? Die haben keine Ahnung, sagen die Einen. Die können nicht über den Tellerrand schauen, sagen die Anderen. Es ist fast wie Diskussion um Henne oder Ei, wer zuerst da war. Und derzeit diskutiert man in den sozialen Netzwerken einmal wieder, wer denn nun der bessere Vermittler oder Berater ist. Was der @AssekuranzDoc dazu sagt, lesen Sie hier in seiner neuesten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

ITA gewinnt gegen das Handelsblatt “Schäuble fälscht auf falsche Riester-Bilanz herein”, titelte das ‘Handelsblatt’ am 8. August. Das Institut für Transparenz (ITA) zeigte sich empört: Die Zeitung würde ihre Studienergebnisse und Tatsachen verdrehen. Nun musste das ‘Handelsblatt’ eine Unterlassungserklärung abgeben. ITA ProContra

Finanztransaktionssteuer könnte 18 Milliarden Euro einbringen Die von Deutschland mit elf weiteren EU-Ländern geplante Abgabe auf Wertpapiergeschäfte würde dem deutschen Staat rund 17,6 Milliarden Euro jährlich einbringen, zeigt ein Gutachten im Auftrag des Bundesfinanzministeriums. Süddeutsche


Unternehmen

Allianz bringt neue Unfall-Risikoversicherung Der Versicherer übernimmt obligatorische Leistungen wie Bergungskosten oder kosmetische Operationen nach einem Unfall. Was der Kunde zusätzlich braucht, kann er aus verschiedenen Bausteinen wählen: Zum Beispiel eine Unfallrente, Krankenhaustagegeld oder Todesfallleistungen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Wie schlecht steht es um die CSS? Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche: Es heißt, die CSS-Tochter in Liechtenstein soll verkauft werden. Mal an die HanseMerkur, mal an die UniVersa oder die Concordia. “Der KVProfi” Thorulf Müller hat die Sache nun genauer untersucht. Seit wann besteht die Schieflage? Und was müssen Vermittler jetzt tun? Im Vorfeld drohte die CSS dem Autoren bereits mit rechtlichen Schritten. Der KVProfi

LV 1871 will Streits schlichten lassen Ab 2015 unterwerfe sich der Lebensversicherer dem Versicherungsombudsmann, erklärte eine Sprecherin des Unternehmens dem ‘€uro am Sonntag’. Die Zeitung vermutet daher: “Kunden haben im Streitfall bald bessere Chancen.” Tagesbriefing (Pressemitteilung)

  Banner 468x60

Rhion startet Gewerbe-Schutz für Mittelständler Mit “Gewerbe Kompakt” sollen sich die Branchen Handwerk, Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Gesundheit, Wellness, Fitness, Handel und Dienstleistung absichern können. Die Betriebe können aus den Paketen “Basis”, “Modular” und “Premium” wählen. Versicherungsbote

Zurich weist Kritik an Konzernkurs zurück Die neuen Strategien sei vom Markt gut aufgenommen worden, die Umsetzung verlaufe nach Plan. So Tom de Swaan, Präsident des Verwaltungsrats der Zurich. Die Fakten würden Vorgänger Josef Ackermann widerlegen. Dieser kritisierte nach seinem Rücktritt im August 2013, dass bei der Zurich strategischer und operativer Handlungsbedarf bestehe. Handelsblatt

HDI und Zurich Deutscher Herold verzichten auf Anruf beim Bundesgerichtshof Dies erklärten die Unternehmenssprecher der Zeitung ‘€uro am Sonntag’. Hintergrund: Basierend auf mehreren Gerichtsbeschlüssen verlangte die Verbraucherzentrale Hamburg von einem Dutzend Versicherer, auf bestimmte Vertragsklauseln zu verzichten. Wer sich weigerte, wurde verklagt. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Jérôme Kerviel, verurteilt wegen einem der größten Fälle von Investmentbetrugs, wurde am Montag aus dem französischen Gefängnis entlassen. Tagsüber darf er sich nun frei bewegen, solange er eine elektronische Fußfessel trägt. 2008 fügte Kerviel der Bank Société Générale einen Schaden von 4,9 Milliarden Euro zu. Rheinische Post


Marketing und Social Media

Online-Preisvergleich verdrängt europaweit Makler Insbesondere kleinere, traditionelle Maklerhäuser in Großbritannien und den Niederlanden haben bisher gegen Online-Preisvergleichsportale verloren. So eine europaweite Studie im Auftrag des italienischen Versichererverbandes ANIA. Darin wird gewarnt: Neben dem preissensiblen Ansatz standardisierter Versicherungsprodukte würden sich die Vergleichsplattformen nach und nach weitere Märkte erschließen. Versicherungsmagazin

Sechs Tipps für die Weihnachtskampagne Ein Adventskalender kann nicht nur Bestandskunden begeistern, sondern auch Neukunden akquirieren, heißt es in den ‘Vertriebsnachrichten’. Das Magazin gibt Tipps, wie Vermittler in der Vorweihnachtszeit alle “digitalen Fliegen” mit einer Klappe schlagen. Vertriebsnachrichten


Tweet des Tages


Zahl des Tages

50 Milliarden Euro

an Leistungen zahlten die Schaden- und Unfallversicherer im letzten Jahr an ihre Kunden. Unwette und Überschwemmungen trieben die Kosten, verglichen mit 2012, um 12% in die Höhe. Dies zeigen neue Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Zitat des Tages

“Die Versicherungswirtschaft sollte sich ihrer volkswirtschaftlichen Bedeutung als Gefahrträger wieder mehr bewusst werden. 75% der Bevölkerung mit schwerlich bezahlbaren Produkten zu vernachlässigen, kann nicht im Sinne der Marktteilnehmer sein, sagen die Geschäftsführer der M.A.R.K. Versicherungsmakler und der TPSH Group über teure Berufsunfähigkeitsversicherungen. AssCompact


Zu guter Letzt

“Für jeden gab es einen Flyer und einen Beutel Feierabendtee”, erzählt Dr. Wolfgang Brezina, Personalvorstand der Allianz. Im Interview mit dem ‘Spiegel’ verrät er, dass er seine Mitarbeiter mithilfe von Plakaten und Broschüren auf das Thema Work-Life-Balance aufmerksam macht. Und wieso er dennoch am Sonntagabend E-Mails verschickt. Spiegel

Burn-out, Zufriedenheit, Versicherungsaufsicht, EZB, Ice Bucket Challenge, #PositivGut

Thema des Tages

Sind die deutschen Chefs schuld an steigenden Burn-out-Zahlen? Das meinen zumindest die Chefs der Barmer, der Techniker Krankenkasse und der Kaufmännischen Krankenkasse KKH, . “Die Veränderungen in unserer Arbeitswelt, zum Beispiel der Gebrauch von Smartphones und die damit verbundene ständige Erreichbarkeit, führen zu immer mehr Stress”, sagte der Barmer-Chef Christoph Straub der “Welt am Sonntag”. Deutsche Unternehmenslenker seien nun gefordert, umzudenken und die betriebliche Gesundheitsvorsorge zu fördern, dies sei wesentlich billiger, als die Krankheitskosten. Welt.de 


— Anzeige —-

ERFOLGREICH PKV VERKAUFEN!

WIR BIETEN:

  • Vorfinanzierte Leads mit höchster Abschlussquote am Markt
  • Kundenbestände
  • Höchstprovision + Bestandsprovision
  • Passives Einkommen
  • Eigene Tarife
  • U.v.m.

TESTEN SIE UNS JETZT!


Politik und Gesellschaft

Pflegekräfte werden besser bezahlt Ab 1. Januar 2015 bekommen Pflegekräfte im Westen Deutschlands mindestens 9,40 Euro pro Stunde, im Osten 8,65 Euro. Bis Januar 2017 sollen die Mindestlöhne dann auf 10,20 Euro im Westen und 9,50 Euro im Osten erhöht werden. Darauf einigten sich jetzt Arbeitgeber und -nehmer der Pflegekommission. Handelsblatt

Baden-Württemberger wohnen zufrieden 68% der Einwohner in Baden-Württemberg sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden. Allerdings rechnen rund 80% mit einem kräftigen Anstieg der Miet- und Immobilienpreise in den kommenden fünf Jahren. Bisher muss sich knapp die Hälfte der Einwohner “etwas” bis “sehr stark” einschränken, um das eigene Wohnen bezahlen zu können. So eine Umfrage im Auftrag von Wüstenrot & Württembergische.


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Spezialist oder Allrounder, das ist hier die Frage

Spezialist oder Allrounder? Die haben keine Ahnung, sagen die Einen. Die können nicht über den Tellerrand schauen, sagen die Anderen. Es ist fast wie Diskussion um Henne oder Ei, wer zuerst da war. Und derzeit diskutiert man in den sozialen Netzwerken einmal wieder, wer denn nun der bessere Vermittler oder Berater ist. Was der @AssekuranzDoc dazu sagt, lesen Sie hier in seiner neuesten Sprechstunde.


Finanz- und Versicherungsmarkt

BVK begrüßt neue Regeln für die Versicherungsaufsicht Die Modernisierung der Aufsicht würde dafür sorgen, dass Versicherer ihre Risiken marktgerechter bewerten und größere Kapitalpuffer bilden müssen – und schütze daher die Versichertengemeinschaft, meint Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). Allerdings sollten die Regeln nicht noch strenger werden, als es die EU-Richtlinie Solvency II vorsieht. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Kritik an der Europäischen Zentralbank Am Donnerstag senkte die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf 0,05% – “ein falsches Signal an die Sparer”, meint Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Wie schon die vorherigen Zinssenkungen gezeigt hätten, brächte dies keine neuen Wirtschaftsimpulse. Nun müssten nachhaltigere Reformen in den Fokus rücken. GDV

Ice Bucket Challenge erreicht die Versicherungsbranche Immer mehr Menschen gießen sich Eiswasser über den Kopf und lassen sich dabei filmen. So wollen sie auf die Muskelkrankheit ALS aufmerksam machen und Spenden sammeln. Nun macht auch die Versicherungswirtschaft mit: Zum Beispiel Sebastian Grabmeier, Vorstand von Jung, DMS & Cie, oder das Social Media-Team der Ergo. Das Investment Blog.Ergo

Live-Chat zur Lebensversicherungs-Reform Am Freitag beantwortete Martina Backes von AssCompact sämtliche Fragen zum Lebensversicherungsreformgesetz im Live-Chat. Wer nachlesen will, was Versicherungsberater und andere Chat-Teilnehmer wissen wollten, kann das Gesprächsprotokoll einsehen. AssCompact


Unternehmen

Commerz Finanz und Cardif Allgemeine bieten Schutz vor Reparaturkosten Die Schutzbriefe versichern Produkte nach Ablauf der gesetzlichen Gewährungsfrist für bis zu zwei Jahre. Bisher gibt es den Schutzbrief nur für Küchen. Aber bald sollen auch Unterhaltungselektronik oder Kommunikationstechnik gegen Reparaturkosten versichert werden können. Commerz Finanz

AachenMünchener startet neuen TV-Spot Ab 8. September zeigt der Versicherer einen neuen Werbefilm mit Schauspieler Mario Adorf. In dem Spot wird er von Gangstern gekidnappt, kann sich aber auf spektakuläre Weise befreien. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

  Banner 468x60

Vienna Insurance Group will ins Baltikum Geplant sei, einen Schadenversicherer in Litauen zu gründen. Dies kündigte Franz Fuchs an, Chef der Compensa, einer polnischen Tochter der Vienna Insurance Group. Die neue Gesellschaft soll auch in Lettland und Estland tätig werden. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Brigitte Vorrath ist ab sofort Global Client Executive bei der ACE Group in Deutschland. So sollen die globalen Kunden noch besser betreut werden können. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Marketing und Social Media

“Sei #PositivGut” Dazu ruft Finanzberater und Social Media-Experte Hans Steup seine Kollegen auf. Ob Versicherungsmakler, -vertreter oder Finanzberater: Wer etwas Schönes aus dem Arbeitsalltag zu erzählen hat, soll seine Beiträge mit dem Hashtag #PositivGut markieren. So könnte man den Negativ-Zeilen über die Branche etwas entgegensetzen. Hans Steup (Google+)

Justizministerium will Vergleichsportale verbessern Deshalb traf sich Gerd Billen, Staatssekretär für Verbraucherschutz, am Freitag mit VertreterInnen verschiedener Vergleichsportale. Ziel des gemeinsamen Gespräches: Die Problemfragen analysieren und erste Möglichkeiten finden, wie die Portale transparenter und verlässlicher werden können. BMJV

Knapp 80% der Deutschen sind online 79,1% der Bundesbürger sind inzwischen Internetnutzer. Davon ist die Hälfte zumindest “gelegentlich” oder öfter online. Am häufigsten suchen die Menschen im Netz nach Informationen oder checken ihre E-Mails. So die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2014.


Tweet des Tages


Zahl des Tages

6%

Um 6% stieg im letzten Jahr das Vermögen der 300 größten Pensionseinrichtungen auf der Welt. So eine Studie des Beratungsunternehmens Towers Watson. Mit einem Plus von 12% wuchsen europäische Pensionseinrichtungen sogar überdurchschnittlich. Pfefferminzia


Zitat des Tages

“Welcher 100-Euro-Sparer kann und/oder will es sich leisten, mehrere hundert Euro für eine Beratung zu zahlen, ganz unabhängig davon, ob überhaupt ein Abschluss erfolgt oder nicht? Hier muss der Kunde die Wahlmöglichkeit zwischen Honorar- beziehungsweise Provisionsberatung haben, und darf nicht entmündigt werden”, sagt Michael Buth, Geschäftsführer der Invers GmbH, über die Diskussionen zum Provisionsverbot. Versicherungsbote


Zu guter Letzt

Goldman Sachs plant islamische Anleihe Die US-Investmentbank Goldman Sachs unternimmt einen zweiten Anlauf, um eine Anleihe nach Scharia-Recht zu platzieren. Die Laufzeit soll 5 Jahre, das Volumen 500 Millionen Dollar betragen. Im Gegensatz zu konventionellen Anleihen muss sie zinslos sein, faire Vertragsklauseln haben und darf nur in Branchen investieren, die mit den islamischen Werten übereinstimmen. Spiegel

 

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: