Warentest testet PKV-Tarife, @AssekuranzDoc schreibt über Incentives, Versicherungswirtschaft kritisiert Rentenpolitik

Thema des Tages

5 von 107 PKV-Tarifen sind „sehr gut“ bei Stiftung Warentest HUK-Coburg und Concordia bieten Beamten das beste Preis/Leistungs-Verhältnis. Angestellte sollten sich bei der HUK-Coburg oder der Provinzial Hannover privat versichern. Auch für Selbstständige ist die Provinzial Hannover die beste Lösung, so Stiftung Warentest. Ihr aktueller Test zu Privaten Krankenversicherern zeigt: Die Preise unterscheiden sich erheblich. Doch die Leistungen bei den neuen Unisex-Tarifen haben sich verbessert. Generell sei eine PKV nur zu empfehlen, wenn man sich die hohen Beiträge im Alter auch leisten könne. Finanzen.de (Überblick) Stiftung Warentest (Artikel online zu erwerben) Spiegel.de


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Politik und Gesellschaft

Versicherungswirtschaft kritisiert Rentenpolitik Die geplante Rentenreform von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) nähere eine „Versorgungsillusion“, die sich ab 2030 als „trügerisch“ erweisen werde. Die Folge: In den nächsten Jahrzehnten würden die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung immer höher, das Versorgungsniveau aber niedriger – so eine neue Studie im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Mehr Bürokratie durch Pflegereform Wird es zukünftig fünf statt drei Pflegestufen geben, bedeutet das mehr „Regelungsbedarf“. Schon in der Vergangenheit hätten deshalb Gepflegte nicht alle Leistungen in Anspruch genommen, die ihnen laut Gesetz zustünden – so Heike Nordmann vom Kuratorium Deutsche Altenhilfe in der neusten Ausgabe der Talk-Show „Hart aber fair“. FAZ (TV-Kritik) Hart aber fair (Show)

Syndikus-Anwälte müssen zukünftig in die staatliche Rentenkasse einzahlen Von der Versicherungspflicht dürften sich Unternehmensjuristen zukünftig nicht mehr befreien lassen. Dieses Grundsatzurteil fällte nun das Bundessozialgericht. Bisher befreite Unternehmensjuristen hätten „Bestandsschutz“ – bis sie den Arbeitgeber wechseln. Handelsblatt


Die neue Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Wohin geht denn dieses Jahr die Reise?

Vertriebsanreize, Incentives und die neue Zeit Angesichts der kürzlich bekannt gewordenen AIDA-Reise von Vermittlern der DVAG widmet sich Dr. Peter Schmidt dem heftig diskutierten Thema Incentives: „Der kritische Zeitgeist fordert stärker qualitative Aspekte der Beratung und Kundenbetreuung in den Mittelpunkt variabler Vergütungen von Vermittlern und Führungskräften zu setzen“, schreibt er in seiner Sprechstunde beim @AssekuranzDoc. Diskutieren Sie mit!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Neuregelung der Bewertungsreserven nützt „den Großen“ Aktionäre der „Branchenriesen“ erwarte nach dem geplanten Gesetzespaket für Lebensversicherer höhere Dividenden. Kleinen Versicherern nütze die Neuregelung nicht, denn sie hätten „gar keine Bewertungsreserven“, meint Rüdiger Frischmuth von Life Bond. Viele von ihnen sorgten sich eher über eine drohende Schließung. Versicherungswirtschaft heute

Welcher Vermittler-Typ sind Sie? Damit Bürger im „Vermittlerdschungel“ den Durchblick behalten, stellt das Handelsblatt ihnen die „vier Stufen der Vermittler-Pyramide“ vor. Wer gehört zum „Proletariat“, wer ist ein „echter Berater“? Und was zeichnet wen aus? Handelsblatt

Rückversicherer senken weiter die Preise Außerdem bieten viele als Erneuerung im April noch mehr maßgeschneiderte Angebote. Verantwortlich für diese Trends seien die starken Unternehmensbilanzen, der Konsolidierungsbedarf der Branche und der „Zustrom alternativen Kapitals“, so die Experten des Rückversicherungsspezialisten Guy Carpenter. Versicherungswirtschaft heute


Schon gelesen? Thorulf Müller über die Baustelle PKV

Klare Worte von einem der schärfsten Kritiker der Branche. In einem ausführlich Beitrag im TagesBLOG nimmt “KVProfi” Thorulf Müller die Privaten Krankenversicherer aufs Korn. Nur die wenigsten Vertreter der Branche seien für die Zukunft gerüstet, schreibt Müller. Schuld daran? Die Versicherer selbst. Mehr lesen im TagesBLOG


Private Krankenversicherer machen Anträge kompliziert Einzelfragen mit vielen Unterfragen seien nicht nur unübersichtlich, sondern würden die Auslegung der Fragestellung erschweren. Nachdem Marcus Dippold von Versicherungswiki 32 Private Krankenversicherer und ihre Anträge untersuchte, kritisiert er außerdem die teils unscharfen Formulierungen, fehlendes Abfragen einiger Krankheiten oder widersprüchliche Fragen. VersicherungsJournal

Vermittler müssen Vertrieb von Cyberpolicen wagen Den aufwändigen und haftungsträchtigen Verkauf würden viele Vermittler scheuen, fand die Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting bereits im Dezember heraus. Ein Fehler – denn nur 15% der Unternehmen sind gegen Cyberrisiken versichert, zeigt ihre neuste Studie. Steria Mummert Consulting


Unternehmen

Debeka weiter auf dem Prüfstand Erst Ende April will die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ihre Untersuchungen zur „Tippgeber-Affäre“ bei der Debeka abschließen – einen Monat später als geplant. Handelsblatt

Die Bayerische bringt neue Berufsunfähigkeitsversicherung Bei der „BU Protect“ wählen Kunden zwischen den Varianten Smart, Komfort oder Prestige. Versicherbar sind zehn Berufsklassen. Auch bei Demenz oder im Pflegefall sollen Kunden eine BU-Rente erhalten. Die neuen Tarife seien in Workshops von Maklern mitgestaltet worden. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

S-Direkt bietet unrentablen Telematik-Tarif Bei dem deutschlandweit ersten Telematik-Tarif wird mithilfe einer „Blackbox“ das Fahrverhalten aufgezeichnet. Vorsichtige Autofahrern will S-Direkt mit 5% Prämienrabatt locken. Zu wenig, um Telematik für Kunden attraktiv zu machen, urteilt Stiftung Warentest. Stiftung Warentest

Inter Versicherungsgruppe mit 100 Millionen Euro Rohüberschuss Im Vorjahr waren es noch 109,4 Millionen Euro. Die Niedrigzinsphase und die Naturkatastrophen machten es dem Versicherer schwer. Ziel für 2014: Die neu angelaufenen Produkte wie die Inter QualiMed-Familie stärker im Markt zu positionieren. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Hiscox überarbeitet D&O-Versicherung Die bietet jetzt neue Leistungen: Sie schließt zum Beispiel kostenlos Tochtergesellschaften mit ein oder eine pauschale Fremdmandatsversicherung sowie gerichtliche Kosten. Auch für laufende Verträge gelten die Neuheiten. Hiscox


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Michael Albrecht und Markus Schüller sind neue Geschäftsführern der Adcuri GmbH. Sie arbeiten nun gemeinsam mit Michael Groß. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Marketing und Social Media 

Wie Versicherer ihre FAQs optimieren Online seien besondere Regeln zu beachten, meint Oliver Haug vom Institut „Communication Lab“. Texte müssten übersichtlich gegliedert, das Wichtigste hervorgehoben sein. Die Informationen sollten Versicherer auf ihre Nützlichkeit überprüfen – und sie anschließend gut sichtbar in die Webseite integrieren. Versicherungspraxis24

Neues Karriereportal der Hanse Merkur geht online Unter www.vertriebskarriere.hansemerkur.de will der Versicherer nun neue Außendienstmitarbeiter ansprechen. Sie informiere über den „Erfolgsweg Vertrieb“ und biete einen digitalen Stellenmarkt, so Hanse Merkur.


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

1.974

Bundesbürger kommen auf einen registrierten Vermittler, zeigen die neusten Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammer-Tags. Die größte Vermittlerdichte hat Sachsen mit einem Vermittler für fast 1.400 Einwohner. Die niedrigste Dichte gibt es in Bremen mit über 3.000 Bürgern pro Vermittler. VersicherungsJournal


Zitate des Tages

„Bei Neuwagen gibt es eine Mobilitätsgarantie durch den Hersteller. Im Inland decken die Schutzbriefe der Versicherer den Pannenservice ab. Das Glück des ADAC ist das deutsche Bedürfnis, überversichert zu sein“, meint Alfons Kifmann, ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung beim ADAC. Spiegel


Zu guter Letzt

Warren Buffett, sag mal „Quietsch!“ Gummi-Enten, die aussehen wie Warren Buffett, sollen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung seiner Firma Berkshire Hathaway verkauft werden. Die fünf Dollar teuren Souvenirs tragen angeblich Sombrero und Poncho. Sie sollen an den mexikanischen Feiertag Cinco de Mayo am 5. Mai erinnern. Spiegel