Die Versicherungsbranche ist nachhaltig im Umbruch, der deutsche Versicherungsmarkt zeigt sich stabil und die Bundesregierung bestätigt ihre Sicht zum Provisionsabgabeverbot

Versicherung 2025 – der Blick in die Zukunft 

Das sich die gesamte Versicherungsbranche im Umbruch befindet, steht ohne Zweifel außer Frage. Sicherlich befinden wir uns am Wendepunkt. Denn nicht zuletzt sorgen die Ideen und Visionen von Fin- und InsurTechs vielleicht noch nicht für ein disruptives Beben, wohl aber für einen in die Zukunft geschärften Blick. In der IBM-Studie „Insurance 2025“ bewertet die Führungsriege der Branche den möglicherweise anstehenden Paradigmenwechsel. Die gesamte Studie finden Sie auf Versicherungswirtschaft-heute.

Der Blick aufs große Ganze  

Mit seiner aktuellen Analyse zum globalen Versicherungsmarkt publiziert der Risikoberater Marsh seine Sicht auf die gesamte Branche. Kernthemen für Deutschland sei die gestiegene Nachfrage im Haftpflichtbereich, auch wenn in diesem Segment ein Prämienrückgang zu verzeichnen war. Generell ist die Schadensbilanz in Deutschland im mehrjährigen Vergleich unterdurchschnittlich und spiegelt demnach auch die positiven Bilanzergebnisse der Versicherungskonzerne hierzulande wider. Finanzwelt

Steuerfreiheit, aber wann?

Mit dem jüngst veröffentlichen Urteil des Bundesfinanzhofes (Az: VIII R 66/13) wurde klargestellt, dass Lebensversicherungsverträge, die vor dem Ablauf der Zwölfjahresfrist geändert wurden, als novelliert gelten und damit die Steuerfreiheit keine Anwendung mehr findet. Zwar hat das Urteil keinerlei Auswirkungen auf nach 2004 abgeschlossenen Verträge, jedoch schlummert im Bestand mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch die eine oder andere „Zeitbombe“, die es zu entschärfen gilt. Procontra-online


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

233

Dies ist der Faktor, den es anzuwenden gilt um das Gehalt des Post-Chefs ins Verhältnis des im Konzern üblichen Durchschnittsgehalt zu setzen. Und nein, dies soll nicht der Aufruf zu einer Treibjagd sein. Doch stellt sich der laienhafte Beobachter zu recht die Frage, ob strategische Arbeit um solch ein Vielfaches höher zu bewerten ist, als eine operative Tätigkeit, die die Maschinerie am Ende des Tages am Laufen hält. Hamburger Abendblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Retourkutsche 

Die Bundesregierung hat prompt auf die jüngst veröffentliche Anmerkung des Bundesrates reagiert und ihre Marschrichtung in punkto Provisionsabgabeverbot bekräftigt. Nach Ansicht der Bundesregierung stärkt ein Provisionsabgabeverbot das Recht der Verbraucher und würde demnach zu einer Verbesserung der Vermittlerkultur beitragen. Nun liegt die Entscheidung beim Parlament und es bleibt abzuwarten, wie diese ausfallen wird. In jedem Fall kann man jedoch konstatieren, dass die Zeiten für den Vermittler mit Sicherheit nicht ruhiger geworden sind. Fondsprofessionell

Rangliste des Horrors

Die Überschrift der ARD Börse bringt es auf den Punkt. In einer Bilderstrecke erinnert das Medium an die einst so hochgepriesenen Investmentchancen, die sich dann als Schuss in den Ofen herausstellten. Eine vielleicht gar nicht mal so verkehrte Erinnerung, bei allem Sinn zu mutigen Alternativen bei Investmententscheidungen Vorsicht walten zu lassen. Vielleicht nutzen ja auch Sie das Wochenende genau dafür.

Die Risikolebensversicherung wurde auf Herz und Nieren geprüft, Alternativen zur Altersvorsorge sind gefragter denn je und die Ruheständler bekommen mehr Geld

Auf Herz und Nieren 

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat in einem neuen Gutachten über siebzig Tarife von über fünfzig Anbietern im Segment der Risikolebensversicherung auf Herz und Nieren geprüft. Dabei legten die Experten des Instituts vier Modellkunden zu Grunde. Hintergrund für die Auswertung ist der Anspruch, dem Verbraucher eine einfach verständliche Guideline an die Hand zu geben, die als Entscheidungshilfe dienen soll. Welche Gesellschaften dabei besonders gut abgeschnitten haben, lesen Sie auf Procontra-online.

Auf Talfahrt  

Die langanhaltende Niedrigzinsphase hat sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf den Verbraucher. Für begeisterte Eigenheimbauer und -käufer könnte die Situation wohl kaum besser sein. Doch wer seine Altersvorsorge mittels klassischer Zinsprodukte realisieren möchte, der wird sehr schnell feststellen, dass dies einem Ding der Unmöglichkeit gleichkäme. Alternativen sind gefragt und der Versicherungsbote sieht die Vermittler als mutigen Begleiter.

Nerven schonen, effizienter Arbeiten und dabei Nutzen stiften

Die Digitalisierung der Dinge mag ja wie eine mythische Sagengestalt im Raum stehen, wenn es um die grundlegende Umgestaltung der Arbeitsabläufe in einem Maklerbüro geht. Fakt ist, dass ein gutgepflegter Kundendatenbestand die Grundlage allen Handels darstellt. Denn allein wenn genügend viele und saubere Informationen zu den Kunden bekannt sind, können diese in einem digitalen Wandel auch Nutzen stiften. Im Sinne eines effizienten Arbeitsprozesses beim Vermittler und natürlich auch zum Wohle des Kunden. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

21.000.000

deutsche Rentner dürfen sich freuen, erhalten sie doch ab dem 1. Juli mehr Geld. Demnach steigen die Renten im Westteil der Republik um 1,9 Prozent und im Osten um 3,6 Prozent. Der Anstieg fällt jedoch geringer als im letzten Jahr aus. Die Zeit


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Doppel X Power im Finanzvertrieb 

Nein hierbei handelt es sich nicht etwa um eine Geheimformel zur absoluten Steigerung des Umsatzes. Aber vielleicht ja irgendwie schon. Denn das Frauen in Finanzvertrieben vor allem an vorderster Front unterrepräsentiert sind, ist kein Geheimnis. Und dennoch nicht so ganz nachzuvollziehen, denn vor allen weibliche Kunden messen dem Absicherungs- und Vorsorgegedanken einen deutlich höheren Stellenwert bei als ihre männlichen Pendants. Von daher ist es sicherlich mehr als sinnvoll auch den Berufszweig des Vermittlers für Frauen attraktiver zu gestalten. Wie hoch die jeweiligen Frauenquoten sind, weiß Cash-online zu berichten.

Reich, reicher, superreich – die feminine Seite

Im Nachgang zu unserer gestrigen Forbes Liste zu den vermögendsten Erdenbürgern, wollen wir heute dem Gleichbehandlungsgebot nachkommen und noch einmal die Übersicht der reichen… ähm, holden Weiblichkeit präsentieren. Diese Frauen hatten im letzten Jahr das größte Vermögen in den Büchern. Welt

Sorgt der Nettotarif wirklich für eine bessere Beratung? Leben Totgeglaubte wirklich länger? Und warum nur hat Bill Gates so viel Geld?

Die Krux mit den Vertriebskosten 

Nein, keine Angst! Wir wollen nicht die Vermittlerschaft in ein provisionsgetriebenes Licht rücken. Doch ein Blick auf die unterschiedlichen Prämien zwischen Brutto- und Nettotarifen, lassen Verbraucher schon stutzen und sorgen sicherlich auch weiterhin für die eine oder andere Diskussionsgrundlage. Die Idee vom Nettotarif wird seitens der Bundesregierung zweifelsohne befürwortet. Offen bleibt jedoch, ob sich gerade die Kundengruppen, für die eine Beratung besonders sinnvoll erscheint (z.B. Auszubildende, Alleinverdiener usw.), sich diese in Form eines zu zahlenden Honorars auch wirklich leisten können. Versicherungsjournal

Totgeglaubte leben länger 

Das Damoklesschwert Solvency II schwebt seit seiner angekündigten Einführung beständig über der gesamten Versicherungsbranche. Von Insolvenzen, Firmenübernahmen und Unternehmenszusammenschlüssen war die Rede. Kurzum, Armageddon-ähnliche Zustände wurden prophezeit. Doch siehe da, bereits zum zweiten Mal in Folge kontert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) diese Unkenrufe mit stabilen Zahlen über nahezu alle Versicherungssparten hinweg. Zweifelsohne ein positives Signal für die gesamte Branche. Procontra-online

Zitat des Tages

„Für die Bevölkerung stellt ein grundsätzlicher Service mittlerweile eine Selbstverständlichkeit im Konsumprozess dar.“, beklagt Professor Mathias Müller-Reichart.

Dieser ist Mitherausgeber des „Assistance Barometers“ und analysiert die Herausforderung der Assistance Leistungen nach 10 Jahren in der Versicherungslandschaft. Das kritische Statement lesen Sie in Gänze im Versicherungsmagazin.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

60.000.000.000

Euro. So groß ist nach Aussagen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung das Preisschild, welches am Brexit auf der britischen Sollseite klebt. Ja das hat sich das Vereinigte Königreich wohl anders vorgestellt. Aber Deal, ist Deal.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Keine Sonderlocke bei der Absicherung fürs automatisierte Fahren 

Eine Reihe deutscher Kfz-Versicherungsunternehmen warnen eindringlich davor, die geltenden Haftungsregelungen für das automatisierte Fahren zu ändern. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) reagiert damit auf die Stellungnahme des Bundesrates zum StVG-Änderungsgesetz, in der eine Spezialregelung für die Herstellerhaftung von Fahrzeugen mit automatisiertem Fahrbetrieb befürwortet wird. Der GDV meint zum Nachteil der Versicherten. GDV

Reich, reicher, superreich [BILDERSTRECKE]

Jedes Jahr wird sie mit einiger Spannung erwartet – die Forbes Liste der reichsten Personen. Zugegeben wirklichen sinnvollen Informationsgehalt bietet die jährliche Übersicht nicht, aber dennoch begutachten Millionen von gewöhnlichen Sterblichen das Tableau des Kapitals. ARD-Börse

Der Gewinn der Talanx-Gruppe steigt, die Beschäftigtenanzahl in der Versicherungsbranche sinkt und die deutsche Wirtschaft floriert

907 Millionen sind wohl nicht genug

Das Geschäftsjahr 2016 stellte für den Talanx-Gruppe alles bisher Dagewesene in den Schatten. Mit einem deutlichen Plus in den Büchern wurden selbst die eigenen Erwartungen mehr als übertroffen. Trotz gesunkener Prämieneinnahmen konnte der Konzern seinen Gewinn um mehr als 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Dennoch will man in Sachen Personalkosten auch zukünftig den Gürtel noch enger schnallen. So plant die Unternehmensgruppe bis zum Jahr 2021 die Beschäftigtenanzahl um fast 10 Prozent der Stellen zu reduzieren. Noch mehr Fakten zu diesem Thema kennt Procontra-online.

Mitarbeiteranzahl in der Versicherungsbranche sinkt und sinkt und sinkt 

Nicht nur die Talanx-Gruppe will zukünftig weniger Angestellte beschäftigen. Eine Übersicht im Versicherungsjournal macht deutlich, dass die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Angestellten innerhalb gesamten Versicherungsbranche seit Jahren rückläufig ist. Auch bei den größten Versicherungsstandorten in Deutschland ist das Bild uneinheitlich. Nur acht von vierzehn Standorten bauten die Belegschaft aus. Weiterhin an der Spitze behauptet sich München, die die Anzahl der Beschäftigten um immerhin 300 Stellen ausbauen konnte.

Zitat des Tages

„Es ist deutlich leichter geworden, Produkte miteinander zu vergleichen“, findet Frank Breiting, Altersvorsorge-Experte bei der Deutschen Asset Management.

Durch die neuen Produktinformationsblätter für geförderte Altersvorsorgeprodukte sei die Beraterwelt transparenter geworden und ein Vergleich erleichtert. Auf Pfefferminzia lesen Sie das gesamte Fazit zum gegenwärtigen Stand der Dinge.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

1,4

statt 1,3 Prozent, sieht der Sachverständigenrat der Wirtschaftsweisen die Wirtschaft hierzulande für 2017 wachsen. Aller Unkenrufe und Abgasskandale zum Trotz zeigt sich die deutsche Wirtschaft durchaus robust und auch für das nächste Jahr sei man gut gerüstet. So berichtet die Zeit.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Einfach mal das Hirn einschalten 

Zugegeben, etwas provokant scheint die Überschrift ja schon. Aber die Nutzung der vielen technischen Helferlein im Alltag eines Autofahrers können eben nicht den gesunden Menschenverstand ersetzen. Nur zu oft lenkt der dauernde Blick ins Navi eher vom Straßenverkehr ab und sorgte schon so manches Mal für unfassbare Szenen. Und so können sich Autofahrer bei verursachten Unfällen eben nicht auf das Navigationssystem berufen. Bocquel-News

Das Land der aufgehenden Sonne soll’s nun richten [VIDEO]

Nach der Affront-Serie des amerikanischen Präsidenten gegenüber der deutschen Bundeskanzlerin beim ersten persönlichen Aufeinandertreffen beider Staatsoberhäupter, mag die Eintracht von Sinzo Abe und Angelika Merkel bei der Eröffnung der CeBit fast nach einer Flucht nach vorne anmuten. Gerade in einer sich immer schneller digitalisierenden Welt, könne man sich viel von Japan, dem Partnerland der diesjährigen CeBit, abschauen. Ein interessantes Video zeigt die Webseite der Süddeutschen Zeitung.

Wenn am Ende der Lebenserwartung noch Rente übrig ist – ein Umdenken in Sachen Garantien

Von Garantien, Lebenserwartung und dem Erhalt Erhalt der Kaufkraft 

Die Reduktion einer nominellen Kapitalgarantie, würde die Flexibilität in den Anlageentscheidungen bei Altersversorgeprodukte deutlich erhöhen und damit „Druck vom Kessel“ nehmen. Wirklich wichtig für die Altersvorsorge sei, so nach Aussage von Dr. Jochen Ruß (Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften), dass die wirklich ausbezahlte Rente auch nach dem Einrechnen einer dann gültigen Inflation noch einen spürbaren Effekt erziele. Um diese Erhaltung der Kaufkraft  für den gesamten Zeitraum der Lebenserwartung zu gewährleisten, ist ein Umdenken in den Köpfen von Beratern und Kunden notwendig. Cash-online

Wenn Vermittler gegen Vermittler klagen 

Das Provisionsabgabeverbot, welches im Rahmen der Umsetzung zum IDD angedacht ist, sorgt nicht nur bei Versicherern und Verbänden für Verunsicherung. Die oberste Finanzaufsicht in Deutschland – die BaFin hat nun in ihrem jüngst erschienenen Journal das Abgabeverbot überdies zur Marktverhaltensregel erklärt und kippt mit dieser Gesetzesauslegung zusätzlich Öl ins Feuer. Welche möglichen Konsequenzen damit einhergehen und wie es sich mit dem Durchleitungsgebot verhält, weiß Procontra-online zu berichten.

Zitat des Tages

„Deutsche Lebensversicherer verschärfen das Demografieproblem!“

Diese Meinung äußerte Axel Kleinlein, Vorstandsvorsitzender des Bund der Versicherten (BdV). Durch zu hoch angesetzte Lebenserwartungen würden Versicherungsunternehmen die Prämien ihrer Kunden deutlich in die Höhe treiben, um damit die eigenen Geschäftsergebnisse positiv zu gestalten. DASINVESTMENT


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

2.100.000.000

Euro würde, nach Aussagen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ein Kinderfreibetrag in der Rentenversicherung Familien hierzulande jährlich entlasten. Dieser Vorschlag ist Teil des „Zehn-Punkte-Plans“ von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD). Die Finanzierung soll dabei über eine allgemeine Erhöhung des Beitragssatzes erfolgen.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Überregulierung versus Harmonisierung 

Dieser Frage stellte man sich auf der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungs-Wirtschaft. Hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten dabei, ob zu strikte Regulierungsmaßnahmen eine Lähmung in der wirtschaftlichen Entwicklung der Branche befeuern würden. Zudem wurden auch bei dieser Veranstaltung Zweifel zum Datenschutz bei der Digitalisierung angemeldet. Ein sensibler Umgang mit personenbezogenen Daten, muss, bei allem Willen zur technischen Weiterentwicklung, dabei höchste Priorität genießen. Versicherungsjournal

Wenn ein Job nicht mehr zum Leben ausreicht [VIDEO]

Während des eigenen Studiums ist ein Hinzuverdienst zum BaFög oder der elterlichen Unterstützung wohl eher die Regel, denn Ausnahme. Aber auch immer mehr Vollzeitbeschäftigte müssen oder wollen sich neben dem Hauptjob noch etwas hinzuverdienen. Welche steuerlichen und rechtlichen Dinge dabei beachtet werden sollten, sehen Sie im ZDF.

Die Riesterrente feiert Jubiläum, wir feiern den Tag der Aktie und die Axa greift hart durch

Radikalkur auf Französisch… oh, là, là, die Axa greift durch

Auch beim deutschen Ableger des Flagschiffs der französischen Versicherungsbranche brechen stürmische Zeiten an. Mit einem breitgefächerten Maßnahmenpacket möchte sich das Unternehmen zukünftig wettbewerbsfähiger aufstellen und seinen Kunden dennoch einen besseren Service bieten. Auch in diesem Fall beinhaltet die Zauberformel Effizienzsteigerung durch Digitalisierung. Mit welchen Maßnahmen dies gelingen letztendlich gelingen soll, lesen Sie auf Fondsprofessionell.

Wie sage ich es meinem Kunden? [BILDERSTRECKE]

Gerade sensible und unliebsame Themen geraten in der Kundenansprache und auch in der Kundenberatung zumeist ins Hintertreffen. Auch die eigene Vorsorge im Falle der Pflegebedürftigkeit bildet dabei keine Ausnahme. Wie Sie Ihre Kunden objektiv und zielgerichtet über etwaige Versorgungslücken aufklären können, zeigt Procontra-online.

Zitat des Tages

“Mit dem neu eingeführten Paragrafen 48b Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) wird das Provisionsabgabe- und Sondervergütungsverbot gesetzlich im VAG festgeschrieben. Es handelt sich hierbei auch um eine Marktverhaltensregel.”, so heißt es im Referentenentwurf.

Das heißt auch, dass beim Verstoß gegen diese Regel empfindliche Strafen für handelnde Vermittler drohen können. Welche, weiß Cash-Online.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

15

…jähriges Jubiläum feiert mittlerweile die schaurig-schöne Geschichte von der Riesterrente. Auch wir gratulieren zum Jahrestag recht herzlich! Doch die Rufe nach Anpassung und Abschaffung werden immer lauter. Der Frage ob sie nun ausgedient oder doch noch eine Chance verdient hat. Und welche Zukunft ihr seitens der Produktschmieden gegeben wird, klärt die Pfefferminzia.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Moderne Bezahlmethoden…

…sind hierzulande eher Fehlanzeige. Zumindest konstatiert dies der Managing Director von Paymill Yannick Decaumont. In Deutschland lacht immer noch, wer Bargeld in der Tasche hat. Dabei geht es auch anders. Spitzenreiter in Sachen bargeldlosen Zahlungsverkehrs sind dabei die skandinavischen Länder. Doch ob man die Sicherheitsbedenken der germanischen Klientel restlos auszuräumen vermag, bleibt indes fraglich. Der Chef des bargeldlosen Zahlmittelanbieters erklärt dennoch seine Sicht auf die Dinge. DASINVESTMENT

Aktien – das Ding… äh… Unternehmenspapier mit 7 Siegeln [VIDEO]

Passend zum Tag der Aktie präsentieren die ARD Börsennachrichten eine Umfrage, die aufzeigt, dass über alle Bevölkerungsgruppen hinweg das Wertpapier eher Fragen aufwirft, als finanzielle Lösungen parat hält. Natürlich nicht so ganz ernst gemeint und dennoch aüßerst amüsant.

Die Versicherungsbranche so schlecht wie ihr Ruf? Die Macht der Marke. Provisionsdeckelung und andere Gedanken des GDV

Die Macht der Marke [INFOGRAFIK]

Wurde der Versicherungsbranche insgesamt in einer jüngst durchgeführten Forsa-Umfrage eine eher durchschnittliche Vertrauenswürdigkeit ausgestellt, so stellte Reader’s Digest einzelne Marken auf den Prüfstand. Das Ergebnis für Versicherungsunternehmen ist im Vergleich zu anderen Industriezweigen auch hier eher unterdurchschnittlich. Dennoch lohnt ein genauerer Blick auf das Ergebnis, lässt es doch einigen Aufschluss auf das Bauchgefühl der Befragten zu. Procontra-online

Dem Fiskus ein Schnippchen schlagen

Das Finanzamt und seine Anliegen sind oftmals ein Buch mit sieben Siegeln. Insbesondere wenn es um ausbezahlte Versicherungsleistungen geht, stellt sich so manchem Versicherten die Frage: Steuerzahlen, ja oder nein? Dem Gesamtverband der Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) sei Dank, hat das Rätseln jetzt ein Ende. Differenziert nimmt der Verband die einzelnen Sparten unter die Lupe und schlägt damit eine Schneise in den dichten Steuerdschungel. Versicherungsjournal


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

7,65

Euro kostet der Quadratmeter einer Mietwohnung im bundesdeutschen Durchschnitt. Diese Zahl ist vor allem in den Ballungszentren wohl eher Wunschdenken als Realität. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat in ihrer Erhebung zudem festgestellt, dass es im vergangenen Jahr eine flächendeckende Mietsteigerung um knapp 5 Prozent gab. Hamburger Abendblatt


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Jeder Topf findet seinen Deckel… So auch bald die Provision in der Lebensversicherung?

Überlegungen des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zur Folge, denke man daran nach der PKV auch der Lebensversicherung einen Provisionsdeckel zu verpassen und damit einer erneuten Überprüfung des LVRG durch die Legislative pro aktiv entgegentreten. Das diese Überlegungen nicht überall auf Gegenliebe stößt, scheint logisch. In einer Arbeitsgruppe will man nun weitere Details diskutieren. Pfefferminzia

Happy@Work als Investmentidee

Themenbasierte Investmentfonds als Novum zu bezeichnen wäre wohl mehr als vermessen. Denn egal ob Nachhaltigkeit oder Technologie, nahezu jedes nur denkbare Segment wurde durch die eine oder andere Fondsgesellschaft bereits besetzt. Sycomore Asset Management möchte sich nun mit ihrem ersten Fonds in Deutschland der Rubrik Mitarbeiterzufriedenheit nähern und diese als Kenngröße erfolgreicher Unternehmenspolitik, auch auf eine mögliche positive Wertentwicklung dieser Firmen übertragen. AssCompact

Zahnzusatzversicherungen im Test, der BGH spricht erneut Recht in Sachen BU und ein neues PKV-Vergleichsportal lockt mit einem Tippgeber-Modell

Zeig mir deine Zähne und ich sage dir wer du bist – Zahnzusatzversicherungen im Test

Der Gang zum Zahnarzt kann einem aus verschiedenen Gründen die Tränen in die Augen treiben. Zum einen ist da diese bange Ungewissheit, welche „Reparaturmaßnahmen“ wohl wieder einmal auf dem Programm stehen. Zum anderen ist, neben den damit einhergehenden Schmerzen, auch die Bange Ungewissheit verbunden, welche Höhe die dafür aufgerufene Rechnung haben wird. Procontra-online hat unter die Lupe genommen, welche Zahnzusatzversicherungen lohnen, damit der Griff in die eigene Geldbörse nicht allzu tief ausfällt.

Im Namen des Volkes: BU-Versicherer dürfen vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung prüfen

Mit seinem Urteil zu Beginn des Jahres hat der Bundesgerichtshof ein grundlegendes Urteil gefällt, das so manchen Kunden unruhige Nächte bereiten dürfte. Im Leistungsfall, so das höchste richterliche Gremium, sei der Versicherte in uneingeschränktem Umfang zur Mitwirkung verpflichtet. Auch dann, wenn die Erkenntnisse daraus zum Verlust des eigenen Anspruchs führen würden. Ob dies ein wichtiger und richtiger Schritt zur Stärkung der Versichertengemeinschaft ist, weiß Versicherungswirtschaft-heute.

Zitat des Tages

„Ich komm‘ zu spät. Ich komme viel zu spät.“, sagt das weiße Kaninchen in der Geschichte von Alice im Wunderland.

Warum sich auch „Alte Hasen“ sputen sollten, wenn es um die Nutzung der gleichnamigen Regelung für die Erlaubnis nach §34c GewO erfahren Sie auf Fondsprofessionell.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

88

…Prozent der Deutschen haben Vertrauen in das Wirken der Polizei, so stellte eine Forsa-Umfrage jüngst fest. Damit belegen die Ordnungshüter unangefochten den Spitzenplatz im Institutionen-Ranking. An welcher Stelle sich die Versicherungswirtschaft einordnet, weiß die Welt zu berichten.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Wenn Zwei sich streiten… [INFOGRAFIK]

…schaltet sich in der Versicherungswirtschaft der Ombudsmann ein. Auch im letzten Jahr gab es im Bereich der PKV wieder zahlreiche Streitfälle, die beim übergeordneten Gremium angezeigt wurden. Nachdem die Anzahl der Beschwerden in den letzten Jahren stetig abnahm, erfuhr die Statistik in 2016 eine Kehrtwende. Das Versicherungsjournal zeigt in einer Infografik, wie stark der Anstieg ausfiel.

Versicherer-Triumvirat finanziert neues PKV-Vergleichsportal

Debeka, HUK-Coburg-Gruppe und Concordia sind die Geldgeber für das neue Vergleichsportal für die private Krankenversicherung namens KV-Fux.de und stellten bei dessen Konzeption neben Geldmitteln auch einiges an Knowhow zur Verfügung. Jedoch hat dies keinerlei Einfluss auf die Beratungsfunktionalität, noch auf die Ergebnisse der Berechnungen, so der Geschäftsführer von KVpro Gerd Güssler. Welche Neuerungen das Programm bereithält und was es mit dem darin enthaltenen Tippgeber-Modell auf sich hat, verrät ein Blick ins Versicherungsmagazin.

Neue Bewegung bei IDD, die rechtliche Betrachtung moderner Kommunikationswege und ein (Rück-) blick in Vergangenheit und Zukunft

Kommt jetzt die Wende in der IDD-Umsetzung?

Mal ja, mal nein. Jein. So oder so ähnlich könnte man diese Frage wohl hinlänglich beantworten. Feststeht, das nichts feststeht. In seiner 954. Sitzung hatte der Bundesrat am Freitag eine Prüfung des „Provisionsabgabeverbotes“ gefordert, da man von der verbraucherschützenden Wirkung nicht überzeugt sei. Und so entwarf das Gremium einen 13 Punkte Katalog, der mehrere Bereiche kritisch unter die Lupe nahm. Mehr dazu lesen Sie auf Cash-Online.

Die Tücken moderner Kommunikation

Natürlich haben sich Makler längst daran gewöhnt, auf sämtlichen ihnen zur Verfügung stehenden Kanälen Kontakt mit ihren Kunden aufzunehmen oder zu halten. Welche rechtlichen Hürden dabei beachtet werden müssen und wie man moderne Medien dennoch sinnvoll einsetzen kann, klärt Rechtsanwalt Jürgen Evers in einem Interview auf Pfefferminzia.

Zitat des Tages

„Die Erwerbsminderungsrente wurde durch die Rentenreform 2001 so geschwächt, dass sie keinen lebensstandardsichernden Schutz bei Erwerbsminderung mehr gewährleistet. Diese politische Entscheidung muss dringend korrigiert werden.“, so war in einem Beschluss der Arbeitnehmerinteressenvertretung der CDU (CDA) zu lesen.

Über alle Einzelheiten zum Beschluss des CDA über die Novellierung der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente berichtet Procontra-online.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

36

…Prozent zahlte, nach Angaben des Statistischen Bundesamtes, der Durchschnittsdeutsche monatlich für seine Unterkunft in 2015. Immerhin 859 Euro und damit so viel, wie für keine andere Ausgabengruppe. Die FAZ weiß detailliert, für was wir unser Geld ausgeben und wie hoch das Durchschnittseinkommen im Vergleichszeitraum war.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Die Zukunft der Geldbörse

Wer wollte nicht schon einmal den Blick in die Zukunft riskieren, um sehen zu können, wie sich unser Alltag in 20 oder gar 50 Jahren darstellt. Genau diese kleine Zeitreise wagen Zukunftsforscher und erläutern, wie die Art und Weise des Bezahlens zukünftig aussehen könnte. DASINVESTMENT hat hierzu die ganze Geschichte.

Worauf es den Deutschen beim Sparen in Investmentfonds wirklich ankommt [INFOGRAFIK]

Ja, wir Deutschen sind ein Volk von Sparern. Und je knapper das Geld scheint, umso mehr „hamstern“ wir. Doch die anhaltende Niedrigzinsphase hat mittlerweile auch den hartgesottensten Sicherheitsfanatiker zum Umdenken animiert. Doch nicht nur Rendite oder Garantien sind beim Sparen in Investmentfonds von Belang. Eine interaktive Infografik zum Thema stellt Procontra-online bereit.

Krankenkassen im Fokus, digitale und produktseitige Neuerungen und Überstunden als Ursache psychischer Erkrankungen

Im Auge des Betrachters

Eigentlich eine super Idee: Im Falle einer längeren Krankheit folgt nach der Zahlung des Krankentagegelds der nahtlose Übergang in die Berufsunfähigkeit, um die Betroffenen vor dem finanziellen Aus zu bewahren. Aber wie so oft, liegen Theorie und Praxis diametral auseinander. So berichtet Procontra-online von einem aktuellen Gerichtsurteil des OLG Koblenz, in dem genau dieser Fall bewertet wurde.

Wer nicht mit der Zeit geht – geht mit der Zeit

Egal ob durch günstigere Tarifkalkulationen oder innovative Produktneuheiten, klar ist, dass sich Versicherungsgesellschaften in der Produktkreation am Ball bleiben müssen, um in der Gunst von Maklern und Vertrieben ganz weit vorne zu sein. Mit welchen Neuerungen die Unternehmen im März aufwarten, weiß das Versicherungsjournal.

Bäumchen, Bäumchen wechsle dich

Bei der aktuellen Situation im Bereich der privaten und gesetzlichen Krankenkassen sehen Experten Raum für Verbesserungen. Vor allem die Wechselwirkung beider Absicherungssysteme und ein erhöhter Wettbewerb untereinander, könnten den Versicherten einen preislichen Vorteil bringen und für ein verbessertes Leistungsangebot sorgen. Wo es Potenzial und Luft nach oben gibt erklärt AssCompact.


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

941.000.000

…unbezahlte Überstunden sammelten sich 2016 auf den Stundenzetteln deutscher Arbeitnehmer in 2016 an. Zusätzlich wurden deutschlandweit noch einmal 821 Millionen bezahlte Überstunden geleistet, fand das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in ihrer Umfrage heraus. Procontra-online stellt die Zahlen interaktiv zur Verfügung und schlussfolgert Auswirkungen auf die gesundheitliche Belastung für Arbeitnehmer.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Die eigenen Verträge bequem im Telefon verwalten

Das noch junge Unternehmen MoneyMap will ihren Kunden eine benutzerfreundliche App zur Vertragsverwaltung mit integriertem Wechselservice anbieten. Demnach plant das Start-Up neben Verträgen von Strom- und Gasanbieter, zukünftig auch das Feld der Vertragsverwaltung im Versicherungsbereich zu revolutionieren. Auf deutsche-startups lesen Sie die ganze Geschichte.

Und zum Schluss noch einmal den Blick geschärft [BILDERSTRECKE]

Ohne Zweifel, die gesetzlichen Krankenkassen haben einen elementar wichtigen, sozialen Auftrag. Doch um Spitzenkräfte für die Unternehmensführung zu gewinnen und vor allem auch halten zu können, greifen die Kassen tief in die eigene Tasche und entlohnen Ihre Chefs fast schon fürstlich. Welche Kasse, wie viel bezahlt sehen Sie in der Bilderstrecke des Handelsblatts.

Immer top informiert. Jetzt das Tagesbriefing per E-Mail abonnieren ->
Kostenlos abonnieren

Bitte folgen Sie uns hier!

Sie haben einen Facebook- oder Twitter-Account? Dann freuen wir uns, wenn Sie jetzt auf "gefällt mir" und/oder "folgen" klicken. Werden Sie Teil der wachsenden Tagesbriefing-Community.

  • Verpassen Sie nie mehr eine Top News
  • Zeigen Sie, dass Ihnen das Tagesbriefing gefällt
  • Halten Sie direkten Kontakt zu unserer Redaktion

Bequemer geht`s nicht: Abonnieren Sie jetzt Ihr persönliches Tagesbriefing!

Immer auf den Punkt informiert! Das tägliche News-Update für Versicherungs-Profis

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht weiter!

Dieses Fenster schließen

Alle Infos für die erfolgreiche Vertriebsarbeit. Kostenlos. Von Montag bis Freitag. Immer morgens per E-Mail.

Probieren Sie es einfach mal aus!

  • Top-News der Versicherungsbranche
  • Vertriebstipps vom Profi
  • Kurz und knapp auf den Punkt
  • Fokus auf den Kunden 2.0
  • Jederzeit kündbar (Abmelde-Link in jeder Mail)
  • Praktische Vertriebshilfen
%d Bloggern gefällt das: