Herausforderungen der Digitalisierung, unverständliche Versicherungsbedingungen, Bafin will sich verstärkt um Verbraucherschutz kümmern, Gute Zeiten für Maklerpools, der Kunde im Fokus, der ERGO-Bachelor

Thema des Tages

Digitalisierung Vergleicht man die Herausforderungen der Digitalisierung bei Versicherern und Maklern, wird schnell klar, dass die beiden Segmgente sich mit unterschiedlichen Schwierigkeiten konfrontiert sehen. Während die Versicherungsgesellschaften vor allem die Mitarbeiter in den Prozess einbeziehen müssen, arbeiten viele Makler noch an den technischen Gegebenheiten. Das Investment

Mehr als Scannen Wer das Thema  Digitialisierung ernst nimmt, muss alle Prozesse innerhalb des Unternehmens überdenken. Das reine Scannen und elektronische Archivieren von Unterlagen reicht dazu nicht aus. Denn Kunden wollen ihre Schadensmeldung lieber online als auf Papier einreichen. Dazu müssen die Versicherer Systeme finden, die sich möglichst nahtlos in die bestehende Software einbinden lassen. Versicherungswirtschaft Heute

Was digitale Vorreiter mögen Welche App mag Peter Heidkamp, Head of Technology im Bereich Advisory von KPMG Deutschland, eigentlich beruflich und privat am liebsten? Diese Frage beantwortet er in der Serie “@home” von Versicherungswirtschaft Heute.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Verbraucherschutz und Recht

Unverständliche Versicherungsbedingungen Das Kleingedruckte der Versicherungspolicen ist nach wie vor ein Ärgernis. Denn die Texte enthalten teilweise Sätze mit mehr als 100 Wörtern, wie eine aktuelle Studie von AMC und Communication Lab jetzt ermittelt hat. Dass es auch anders geht, beweisen die Bedingungen von Allianz, Basler, DKV, ERGO und HUK 24. AssCompact

Bafin will sich verstärkt um Verbraucherschutz kümmern Das betonte Bafin-Präsident Felix Hufeld auf dem Neujahrspresseempfang. Auch wenn der Aufgabenbereich organisatorisch zur Wertpapieraufsicht gehört, soll sich die Kontrolle nicht auf den Bankensektor beschränken, sondern sich mit allen Belangen der Finanzbranche  beschäftigen. VersicherungsJournal

Produkte

Neue Produkte Gleich zum Jahresbeginn haben viele Versicherer neue Produkte auf den Markt gebracht, so z.B. die Württembergische für Zahnbehandlungen und die DEVK im Rechtsschutz. Was es sonst noch Neues gibt: VersicherungsJournal

HDI Lebensversicherung mit neuem bAV-Produkt In ihrer Produktlinie „Two Trust“ gibt es Zuwachs: „Two Trust Kompakt“ bietet bedarfsgerechte Garantien und richtet sich vor allem an Kunden, die ein Mindestmaß an Sicherheit wünschen. AssCompact


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Wie werden wir uns 2030 versichern?

Kaum zu glauben, dass es Smartphones und Tablets noch keine zehn Jahre gibt. Da ist es schwer vorauszusehen, wie die Welt in 15 Jahre aussehen wird. Auch Versicherungen haben einen großen Einfluss auf die Gesellschaft. Über die Versicherung 4.0 hat sich der @AssekuranzDoc Gedanken gemacht.


Markt

Gute Zeiten für Maklerpools Einige Schlagworte dürften auch 2016 noch aktuell sein. Nach wie vor geht es bei vielen Unternehmen um die drei großen Themen Digitalisierung, Regulierung und Prozessoptimierung. Für viele ist das Umfeld derzeit schwierig, Maklerpools allerdings scheinen davon nicht so sehr betroffen, wie Oliver Lang, BCA, in seinem Gastbeitrag bei Cash.Online schreibt.

Der Kunde im Fokus Derzeit rückt ein Thema mehr und mehr in den Vordergrund: Die Versicherungsbranche will sich wieder mehr um ihre Kunden kümmern. Besserer Service, mehr Ansprache bestehender Kunden, Erschließung neuer Marktsegmente heißen die neuen Zauberworte. Das hat Sopra Steria Consulting im „Branchenkompass 2015 Insurance“ herausgefunden. Versicherungsmagazin

Zu guter letzt

Der ERGO-Bachelor Bald geht es wieder los mit der neuen Staffel der Show „Der Bachelor“. Diesmal soll der smarte Junggeselle, der mit Nachnamen auch noch Freier heißt, aus den Reihen der ERGO kommen. Stern

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe