Pflege-Reform, Freikauf von Infinus, Solvency II, Swiss Life unter Verdacht

Thema des Tages

Die Linke fordert Pflege-Reform Jährlich stiegen die Pflegekosten, aber die Leistung der Sozialen Pflegeversicherung blieben gleich, stellt die Partei ‚Die Linke‘ fest. Deckungs- und Versorgungslücken in der Pflege würden immer offensichtlicher. In ihrem Antrag an den Bundestag fordert die Partei außerdem, den „sozialpolitische Fehlentscheidung“ Pflege-Bahr rückgängig zu machen. Bundestag


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Politik und Gesellschaft

Mofas brauchen neuen Haftpflichtschutz Am 1. März beginnt das neue Versicherungsjahr für Mofas und Mopeds. Wer bis dahin sein grünes Nummernschild nicht gegen ein schwarzes austauscht, verliert seinen Haftpflicht-Schutz, warnt der GDV. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Finanz- und Versicherungsmarkt

Wie gut die privaten Krankenversicherer vorsorgen 52,05% der Vollversicherten-Beiträge legte die LVM 2012 zurück, um unerwartete Krankheitskosten finanzieren zu können. Der Versicherer ist damit Spitzenreiter. Schlusslicht der Tabelle ist die Ergo Direkt: Sie nutzte nur 8,38% ihrer Beiträge für die Altersrückstellung. Versicherungsbote

Infinus-FAQ Teil II für Vermittler Ist auch das Haftungsdach der Infinus-Gruppe insolvent? Haftet der Vermittler jetzt persönlich, weil gegen Infinus ermittelt wird? Alle wichtigen Fragen rund um das Haftungsdach der Infinus-Gruppe beantwortet Rechtsanwalt Norman Wirth. Cash.Online

Sind die Deutschen bereit für Telematik? Um bis zu 40% gingen die Unfallzahlen bei britischen und amerikanischen Telematik-Nutzern zurück. In Deutschland ist rund 90% der Versicherten das Konzept ‚Telematik‘ jedoch nicht einmal bekannt. Bisher bietet nur S-Direkt einen ‚Telematik-Sicherheits-Service‘ in Deutschland an. Wieso Versicherer skeptisch sind, weiß das VersicherungsJournal.

Solvency II-Reform auf deutsch Was sich mit der Reform des Versicherungsaufsichtsrechtes ändern wird, können jetzt auch deutsche Makler, Vermittler und Versicherer nachlesen – übersetzt durch die BaFin.

Schweizer Versicherer im Visier der US-Behörden Swiss Life und andere Versicherer sollen reichen Amerikanern bei der Steuerhinterziehung geholfen haben. Dagegen wolle die US-Steuerbehörde nun vorgehen, berichtet das ‚Wall Street Journal‘ unter Berufung auf interne Kreise. Handelsblatt


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Unternehmen

Hans John Versicherungsmakler kauft sich frei, titelt „Das Investment“ zur Übernahme der Infinus-Tochtergesellschaft durch die JRH Beteiligungsgesellschaft. Diese wurde alleine von den aktuellen Geschäftsführern Torsten Rehfeldt und Marc Hinrichsen sowie dem damaligen Geschäftsführer Hans John zur Übernahme der Gesellschaftsanteile aus der Infinus-Insolvenzmasse gegründet. Das Investement JRH-Pressemitteilung

Barmer GEK verfolgt radikalen Sparkurs 3500 Vollzeitstellen will die Krankenkasse bis 2018 streichen. Weiter plant sie, fast die Hälfte aller Geschäftsstellen zu schließen. Mehr Qualität sollen dann spezialisierte Telefon- und Online-Geschäftsstellen bieten. Einsparungen: Rund 250 bis 300 Millionen Euro im Jahr. Handelsblatt

CSS denkt um für Deutschland Zukünftig will sich der Schweizer Versicherer auf eine Managementgesellschaft konzentrieren. Operative Aufgaben werden dann an deutsche Partner übertragen. Neue Produkte sollen die Position im deutschen Markt stärken, ebenso wie eine bessere Betreuung der Vertriebspartner. CSS Versicherung

Wüstenrot übertrifft Erwartungen Für 2013 wurde mit einem Gewinn von 135 Millionen Euro gerechnet. Tatsächlich soll Wüstenrot & Württembergische 155 Millionen Euro Überschuss erwirtschaftet haben, besagen vorläufige Zahlen. Als Grund nennt das Unternehmen selbst konsequentes Kostenmanagement, Steuereinsparungen und höhere Produkterträge. W&W


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Heinz-Peter Roß wird seinen Vorstandsposten der Talanx Deutschland „spätestens Mitte des Jahres“ verlassen, heißt es aus Branchenkreisen. Angeblich wechselt er zur Heidelberger Leben. ProContra

Hans-Peter Ganz ist ab sofort neuer Marketingleiter der Zurich Gruppe in Deutschland. Seine Vorgängerin Monika Schulze wechselte Anfang des Jahres in die Marketingabteilung nach Zürich. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Hermann Hausmann ist ab 24. Februar Teil des Maklers ‚Albatros Versicherungsdienste‘. Er arbeitete vorher bei der Delvag Luftfahrtversicherungs-AG und war dort Leiter der Marketing- und Unternehmenskommunikation. Auch Albatros gehört zur Delvag-Gruppe. Versicherungswirtschaft heute


Marketing & soziale Medien

Wie Smartphones Versicherern nützen Apps für Tablets oder Smartphones passen in jede Tasche und sind auch offline verfügbar. Doch Versicherer müssten Sicherheitsrisiken bedenken, meint Rechtsanwalt Georg Meyer-Spasche auf der Fachkonferenz „Mobile IT in der Versicherungswirtschaft“. Ganz gleich, ob ihre Mitarbeiter mobile Endgeräte zum Arbeiten benutzen oder sie selbst Apps für ihre Kunden entwickeln. Versicherungsforen Leipzig

Corporate-Blogger müssen wie Kunden denken Um Kunden Mehrwert zu bieten, müssten Unternehmensblog mehr sein als reine Marken-Inszenierung, schreibt Social Media-Experte Christian Müller. Wichtig sei es, sich in Kunden hineinzufühlen: Was interessiert (potenzielle) Kunden? Was nützt ihnen wirklich? Welche Themen kommentieren sie besonders? Karrierebibel


Tweet des Tages

 


Zahl des Tages

1.000

Seiten hat das neue Nachschlagewerk „Das Recht der betrieblichen Altersversorgung“. Rentenexperten, Steuerberater und Rechtsanwälte schrieben dafür ihr Wissen in 34 Kapiteln nieder. Themen sind Arbeits- und Zivilrecht, Sozialversicherungs-, Steuer- und Bilanzrecht, das Versicherungsvertrags-Recht sowie Insolvenz- und Entgeltrecht. VersicherungsJournal


Zitat des Tages

„Es gibt den Leitsatz: ‚Wer will was von wem woraus?‘ Wenn das Vertragsverhältnis diese Fragen beantworten kann, sind die wesentlichen Inhalte geregelt worden“, sagt Stephan Michaelis, Fachanwalt für Versicherungsrecht. Er rät Maklern, einen formellen Maklervertrag mit ihren Kunden abzuschließen. Denn das deutsche Gesetz habe Lücken. VersicherungsJournal


Zu guter Letzt

„Lieber PKV-Verband….“  Seit mehr als zwanzig Jahren gäbe es Baustellen in der privaten Krankenversicherung – geändert habe sich bisher wenig, meint Krankenversicherungs-Profi Thorulf Müller. In einem offenen Brief an PKV-Verbandsdirektor Dr. Volker Leienbach erklärt er, was er sich von Privaten Krankenversicherern wirklich wünscht. derKVProfi