Zweistellige Zahl in BaFin-Manndeckung, riesiges Interesse an Big Data, Nachhaltigkeit ist sexy, vom Umgang mit Online-Bewertungen, Versicherungswünsche zur EM, Ergo findet Budapest-Prozess überflüssig, ZÜRS-Update, so könnte sich die gesetzliche Rente stabilisieren

Thema des Tages

Viele sind bei der BaFin in Manndeckung „Sowohl bei den Lebensversicherern als auch bei den Pensionskassen ist es eine zweistellige Zahl“, sagt Felix Hufeld, Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Mit diesen Lebensversicherungen und Pensionskassen steht die BaFin oft in Dialog, um zu erfahren, wie die Unternehmen ihre Risiken und Probleme schultern wollen.

Im Interview betont Hufeld, diese Art der Manndeckung setze weit vor der Pleite eines Versicherers ein – „nämlich schon dann, wenn die Anbieter nicht mehr exakt das liefern können, was sie versprochen haben.“ Über den Garantiezins, die schwächelnde Wirtschaft und auch die Bankenaufsicht spricht Hufeld mit dem Tagesspiegel.


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Trends

81% interessieren sich für Big Data Damit haben die Versicherer im Branchenvergleich das größte Interesse an dem Thema. Nur 3% der Branche reagiert ablehnend auf Big Data. Aktuell analysieren die Versicherunsunternehmen vor allem CRM-, Transaktions- und Compliance-Daten. So eine Studie der Wirtschaftsprüfer und Berater von KPMG (Pressemitteilung). Versicherungswirtschaft heute

Nachhaltigkeit ist trendy Die Allianz macht’s, die Axa macht’s oder auch die Munich Re: Viele Versicherer verkünden, sie wollen ihre Kundengelder von nun an nachhaltig(er) investieren. Experten reagieren erfreut bis skeptisch. Von einer „Dynamik im Zusammenhang mit dem Klimagipfel in Paris“ spricht die Nichtregierungs-Organisation Urgewald. Süddeutsche Zeitung

Online-Bewertungen sind immer wichtiger Deshalb sollten Vermittler versuchen, ihren Ruf auf Bewertungsportalen oder in sozialen Netzwerken aktiver zu steuern, meint MarKo Petersohn, Gründer von As im Ärmel. Vor kritischen Bewertungen müsse sich niemand fürchten, denn: Wenn es gar kein negatives Feedback gibt, vermuten Kunden schnell geschönte Bewertungen. Tipps zum Umgang mit Online-Bewertungen: Versicherungsbote

Kuriose Versicherungswünsche zur EM Wer Gewinnspiele oder Unternehmenspromotion versichert, hat zur Fußball-Europameisterschaft viel zu tun. Davon berichtet Alexander Strehl, Geschäftsführer des Special Risk Consortiums. Der kurioseste Kundenwunsch: Eine Satirezeitung wollte eine Gewinnsumme für das absichtliche Eigentor eines Nationalspielers versichern. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen und Systeme

Ergo findet Prozess überflüssig Die Ergo selbst ist kein Kläger im Prozess gegen zwei frühere Manager, die die Budapester Lustreise des Konzerns 2011 organisiert haben sollen. „Das Thema Schaden wird seitens Ergo für erledigt angesehen“, schrieb die Anwältin des Versicherers an die Staatsanwaltschaft Hamburg. Dennoch wird der Prozess vermutlich stattfinden. WDR Handelsblatt (Premium)

Update für ZÜRS Geo Integriert sind nun die Hochwassergefahren-Karten aller EU-Länder nach einer neuen EU-Richtlinie. Die Zuordnungsrate und die Anreicherungsgeschwindigkeit großer Adress- und Koordinatenmengen wurden verbessert. Mit der neuen Version können außerdem Einstellungen gespeichert werden. ZÜRS steht sowohl Versicherern als auch Banken oder Maklern zur Verfügung – auch auf mobilen Geräten. AssCompact

Interrisk-XXL-BU mit „exotischen Ideen“ Eine Sofortleistung von zwölf Monatsrenten im Fall eines schweren Unfalls. Ein Bonus, falls ein Kind während der Berufsunfähigkeit kommt. Und viele Assistance-Leistungen wie etwa die Unterstützung zur medizinischen Rehabilitation. Welche Leistungen die Interrisk bietet – und welche Leistungen sinnvoll sind, untersucht der Makler Philip Wenzel für das VersicherungsJournal.

virtualQ will Kunden nicht warten lassen Deshalb informiert die Software des Start-Ups den potentiellen Anrufer vorab über Wartezeiten. Der Kunde kann sich Kunde virtuell anstellen – und erst anrufen, wenn er an der Reihe ist. Über ihr spezielles Produkt für Außendienstmitarbeiter, die ihren Versicherer kontaktieren wollen, informiert VirtualQ auf dem Blog der Versicherungsforen Leipzig.

Namen

Ulrich Gauß wird voraussichtlich nächstes Jahr Vorstandsvorsitzender der VPV Versicherungen. Denn Hans Bücken scheidet zum 30. Juni 2017 aus Altersgründen aus. Versicherungswirtschaft heute

Zu guter Letzt

Wenn alle länger arbeiten, stabilisiert sich das gesetzliche Rentensystem. So das Ergebnis einer Studie im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). „Nett und niedlich“ sei das Zahlenspiel, aber in der Praxis „Schwachsinn“, kommentiert ein Internetnutzer auf Spiegel Online. „Ein besserer Ansatz als Lohndumping“, meint ein anderer. Tagesbriefing (Pressemitteilung GDV)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe