Lebensversicherer investieren stärker in Aktien, Krankenversicherung bei Haftstrafe, BIG-direkt verklagt Ex-Chef mit Erfolg, ELSTER-Formular korrekt ausfüllen, Rendite von Indexpolicen, unbekannte bAV, OVB steigert Gewinn um 7,5 Prozent, Generali mit guten Zahlen, Umsatzsteuerbetrug

Thema des Tages

Lebensversicherer investieren stärker in Aktien Mehr als 851 Milliarden Euro und damit rund 60 Prozent des Gesamtvermögens der deutschen Erstversicherer werden derzeit von den Lebensversicherern gehalten. Besonders beliebt als Anlageform sind Spezialfonds, die Aktienquote stieg hierbei von 3,3 auf 4,1 Prozent. Auch Pfandbriefe und Kommunalobligation sind nach wie vor stark gefragt, auf den dritten Platz kommen börsennotierte Schuldverschreibungen. VersicherungsJournal.

Lebensversicherung ja oder nein? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Während Verbraucherschützer hohe Kosten und wenig Rendite in den Vordergrund stellen, sehen die Versicherer eher die lebenslange Auszahlung von Renten. Für Neukunden könnte die Anlageform dennoch zukünftig unattraktiver werden, denn eine Absenkung des Garantiezinses auf 0,75 bis ein Prozent ist auf mittlere Sicht in 2017 oder 2018 wahrscheinlich. Süddeutsche


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Recht

Krankenversicherung bei Haftstrafe Auch wenn ein Versicherter eine Haftstrafe antreten muss, bleibt die zuvor erteilte Kostenzusage der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bestehen. So hat das Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe jetzt entschieden (Az.: 2 VAs 72/15). Demnach ruht der Anspruch des Versicherten auf Leistung während der Haftstrafe lediglich, sofern vorher eine verbindliche Zusage erteilt wurde. Cash.Online

BIG-direkt verklagt Ex-Chef mit Erfolg In dem Rechtsstreit zwischen der Krankenkasse und ihrem ehemaligen Chef Frank Neumann ging es um langjährige Mietverträge für zwar schicke, jedoch auch teure Büroräume. Das Gericht sah es nun als erwiesen an, dass Neumann bei Unterzeichnung der Verträge von zu optimischen Zahlen ausgegangen ist und verurteilte ihn zur Zahlung von insgesamt rund 4,6 Millionen Euro Schadenersatz plus Zinsen. Ruhr Nachrichten

Berechnungen

ELSTER-Formular korrekt ausfüllen Immer mehr Steuerzahler geben ihre Steuererklärung elektronisch ab und nutzen dafür das ELSTER-System. Wichtig ist dabei jedoch, dass alle Beträge in die korrekten Vordrucke an der richtigen Stelle eingetragen werden. Darauf weist der Finanzidienstleister MLP hin. Tipps für die richtigen Einträge gibt es beim Versicherungsboten.

Rendite von Indexpolicen Befragt man Makler, ob Indexpolicen oder klassische bzw. fondsgebundene Rentenversicherungen eine bessere Performance haben, fällt vielen Vermittlern die richtige Antwort schwer. Und das, obwohl sich ein Großteil der Befragten selbst gute Kenntnisse in diesem Bereich zuspricht. Insgesamt sehen ca. 50 Prozent der Befragten Indexpolicen als Anlageform an, die sich in Zukunft etablieren wird. In der eigenen Beratung spielt das Produkt aber nach wie vor eine untergeordnete Rolle, wie die Untersuchung  „Indexpolicen aus Maklersicht 2016“ von AssCompact und dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) ergab. AssCompact

Unbekannte bAV Obwohl sich die meisten Befragten einer aktuellen Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) zufolge darüber im Klaren sind, dass die staatliche Rente nicht reichen wird, sind viele kaum über die Ausgestaltung ihrer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) informiert. Vor allem das Recht auf Entgeltumwandlung ist vielen unbekannt. ProContra


— Anzeige —-

Das Tagesbriefing sucht einen Vertriebsprofi als selbständigen Anzeigenverkäufer

Sie können verkaufen? Sie kennen sich in der Versicherungs- und Finanzbranche aus wie in Ihrer Westentasche? Sie suchen eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihre Stärken als Vertriebsprofi ausspielen können? Dann suchen wir Sie als freiberuflichen Anzeigenverkäufer für das Tagesbriefing. Infos und Bewerbung hier!


Unternehmen

OVB steigert Gewinn um 7,5 Prozent Der Finanzdienstleister konnte im vergangenen Jahr einen Überschuss von 9,4 Millionen Euro verbuchen. Die Dividende soll laut Vorstandsvorschlag um fünf Cent auf 65 Cent steigen. Versicherungswirtschaft Heute

Generali mit guten Zahlen Zwei Milliarden Euro Überschuss – das ist das beste Ergebnis seit acht Jahren für den italienischen Konzern. 22 Prozent mehr waren das als im Vorjahr. Am Donnerstag wurde Philippe Donnet als neuer Vorstandschef bestätigt. Er folgt auf Mario Greco, der inzwischen zum Konkurrenten Zurich gewechselt ist. Wirtschaftswoche

Name

Nora Gürtler wird Country Chief Risk Officer der Generali Deutschland Die 45-Jährige ist seit 2011 im Konzern für das Enterprise Risk Management der Generali Deutschland sowie das Konzernprojekt Solvency II verantwortlich. Versicherungswirtschaft Heute

Zu guter Letzt

Umsatzsteuerbetrug Wenn es um Tricks zum Steuersparen geht, werden Unternehmen erfinderisch. Mal fällt die Kasse dummerweise ins Wasser, mal wird im Restaurant eine reguläre Rechnung als „Übung“ verbucht. Nun will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ein Verfahren entwickeln lassen, das Kassen fälschungssicher machen soll. Ob das ausreicht, hat der Spiegel recherchiert.


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe