Munich Re verkündet Geschäftszahlen – und neue Tresor-Methode, Beamte als Zielgruppe, wie man in diesen Zeiten für das Alter vorsorgen kann, 57% Rentenkluft zwischen Mann und Frau, kränkelnde Metallbauer, Schäden in Flüchtlingsheimen, Fintechs verlieren

Thema des Tages

Munich Re rechnet 2016 mit weniger Gewinn Für dieses Jahr erwartet der Rückversicherer einen Gewinn-Rückgang auf 2,3 bis 2,8 Milliarden Euro. 2015 machte Munich Re einen Gewinn von 3,1 Milliarden Euro – mehr als erwartet. Alle Zahlen des vergangenen Jahres listet die Munich Re-Pressemitteilung (Tagesbriefing). Die Zusammenfassung hat die Wirtschaftswoche.

Um den Niedrig- und Strafzinsen durch die Europäische Zentralbank zu entgehen, bunkert die Munich Re seit Neustem Gold sowie eine zweistellige Millionensumme Bargeld im hauseigenen Tresor. Man wolle testen, ob sich so Kosten sparen lassen, sagt Chef Nikolaus von Bomhard. Hintergrund ist die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Spiegel


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Vertrieb

Wer Beamte beraten will, sollte über sie Bescheid wissen. Da gibt es Professoren, die häufig aus dem Ausland ganz andere Arten der Krankenversicherung kennen. Lehrer verfügen oft über ein hohes Haushaltseinkommen und hinterfragen genau. Über Beamte als Zielgruppe spricht Dirk Gärtner von der BeamtenCircle Versicherungsmakler GmbH im Interview mit AssCompact.

Wie jetzt noch für das Alter vorsorgen? Gelassen bleiben, meint Finanzwissenschaftler Martin Weber. Denn: „Die Zinsen sind zwar gleich null, aber auch die Inflation ist sehr niedrig. Das heißt, wenn man das Geld einfach liegen lässt, bleibt einem über mehrere Jahre in etwa die gleiche Summe erhalten.“ Wer dennoch im Alter mehr haben will, sollte passiv in Aktien investieren, rät er. Zeit Online

Thementag: Biometrie Im AssCompact TV geht es heute um das Thema ‚Biometrie‘. Ab 10 Uhr referieren unter anderem Stephan Kaiser vom BU-Expertenservice über Berufsunfähigkeitsversicherung – oder Norbert Walter von der Barmenia über die „biometrische Eskalation“. AssCompact

Gesellschaft in Zahlen

57%

beträgt die Rentenkluft zwischen Frau und Mann laut den Berechnungen der Hans-Böckler-Stiftung mit den aktuellsten Zahlen aus dem Jahr 2011. Oder anders: Frauen erhalten durchschnittlich nur 43% der Altersbezüge eines Mannes – betriebliche und private Altersvorsorge eingerechnet. Gründe: Frauen arbeiten häufiger in Teilzeit und legen längere Pausen ein, wenn sie Kinder bekommen. Spiegel

4,9

von je 100 Metallbauern sind im Schnitt täglich krank, wie ein aktueller DAK-Report zeigt. Damit sind sie die Berufsgruppe mit den meisten Arbeitsunfähigkeitstagen. Auf Platz 2 sind Schreiner und Arbeiter in der Kunststoffherstellung und -verarbeitung, auf Platz 3 Maschinen- und Fahrzeugtechniker. Impulse

Im 2-stelligen Millionenbereich

bewegen sich die Schäden bei Sammelunterkünften. So eine Sprecherin des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Darin seien nicht nur Brandanschläge eingerechnet, sondern auch andere Schadenfälle. Welchen Preis die Gesellschaft für Anschläge auf Flüchtlingsheime zahlt, fragte sich die Süddeutsche Zeitung.


— Anzeige —-

Das Tagesbriefing sucht einen Vertriebsprofi als selbständigen Anzeigenverkäufer

Sie können verkaufen? Sie kennen sich in der Versicherungs- und Finanzbranche aus wie in Ihrer Westentasche? Sie suchen eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihre Stärken als Vertriebsprofi ausspielen können? Dann suchen wir Sie als freiberuflichen Anzeigenverkäufer für das Tagesbriefing. Infos und Bewerbung hier!


Unternehmen

Ostangler bringt neue Unfallversicherung Vor zwei Tagen hat die Ostangler Versicherung eine neue Unfallversicherung auf den Markt gebracht. Die ‚Unfall Existenz Versicherung‘ gilt weltweit und leistet für Schäden infolge eines Unfalls – auch etwa für den Verdienstausfall des Versicherten. Mehr Leistungen kennt AssCompact.

S-Direkt will autonome Autos absichern „Wir werden uns für diese spannende Technologie vorbereiten und einen passenden Tarif anbieten“, meint Vorstand Jürgen Cramer. Laut einer Umfrage des Versicherers hoffen 39% der Deutschen auf mehr Sicherheit durch selbstfahrende Autos. 25% dagegen schätzen solche Fahrzeuge als entmündigend ein. Versicherungswirtschaft heute

Dialog überarbeitet BU und Todesfallvorsorge Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) soll künftig günstiger sein; eine SBU-Variante bietet sogar einen konstanten Beitrag über die ganze Vertragslaufzeit. Niedrigere Prämien und zwei neue Tarife gibt es nun außerdem in der Risiko-Lebensversicherung. Cash.Online

VSAV und Con.fee koopieren enger Mitglieder der Vereingung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) können ihren Kunden jetzt auch die Netto-Tarife von Con.fee anbieten. Dafür müsse der Vermittler keine feste Partnerschaft mit Con.fee eingehen, weil ein ‚Pay per Use‘-Modell vereinbart worden sei, so VSAV-Vorstand Ralf Werner Barth. Das Investment.com

Zu guter Letzt

Fintechs machen Verluste Abgesehen von Fincite, einem Dienstleister für Unternehmen wie die Deutsche Bank, hat keines der größten 24 Fintechs bisher schwarze Zahlen geschrieben. So eine Umfrage der ‚Capital‘. Laut der Wirtschaftszeitung sei das bei Start-Ups nicht ungewöhnlich, allerdings seien Firmen wie Auxmoney inzwischen seit mehreren Jahren im Geschäft – immer noch mit Verlusten. Capital


Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: