Schwere Zeiten für Lebensversicherer, wird die BU bald teurer?, Kunden verlassen teure Kassen, Allianz steigert Gewinn, Euler Hermes mit guten Zahlen, fondsgebundene Versicherungen, Deutscher bAV-Preis zum dritten Mal verliehen, Vergleichsportale sollen transparenter werden, Maklerpools und Fintechs

Thema des Tages

Schwere Zeiten für Lebensversicherer Einmal mehr geht es um die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Lebensversicherungsbranche. Frank Grund, Exekutivdirektor der Bafin, sieht vor allem Probleme durch die steigende Zinszusatzreserve, die auch in den nächsten Jahren noch auf der Agenda stehe. Die Pläne einiger Anbieter, Bestände zu verkaufen, sieht er kritisch: „Ich glaube, dass das in Einzelfällen eine Möglichkeit sein könnte, aber nicht für die ganze Branche. Ich halte es für fraglich, ob eine Konsolidierung durch Übernahme von Beständen die Probleme der Branche löst.“ Besser sei es, die Abschlusskosten zu senken. Handelsblatt

 


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Beitrags-Erhöhungen 2016

Wird die BU bald teurer? Bislang galten die Beiträge in der Berufsunfähigkeitsversicherung als stabil. Doch das Blatt könnte sich bald wenden. Zum Jahresbeginn hat die WWK ihre Beiträge für einige Berufsgruppen erhöht, auch die HanseMerkur geht diesen Weg. Matthias Helberg, Versicherungsmakler aus Osnabrück, glaubt nicht, dass das schon das Ende der Teuerungen ist:  „In den kommenden Jahren wird es noch weitere Versicherer geben, die Beiträge in der BU-Versicherung nach oben korrigieren müssen.“ Süddeutsche

Kunden verlassen teure Kassen Seit die Versicherten die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) allein tragen müssen, ist die Wechselwilligkeit hoch.Teure Anbieter wie die DAK mit derzeit 16,1 Prozent Beitrag verlieren deutlich an Mitgliedern, während z.B. günstigere AOK davon profitieren. Wie viele Versicherte tatsächlich gewechselt haben, wird erst im April klar sein, wenn alle Sonderkündigungen wirksam sind. Wirtschaftswoche

Geschäftszahlen 2015

Allianz steigert Gewinn Um 3,2 Prozent ist der Gewinn gestiegen, das operative Ergebnis liegt jetzt bei 10,7 Milliarden Euro. Schön für die Aktionäre: Auch die Dividende soll steigen. Allerdings ist die Entwicklung in den verschiedenen Sparten unterschiedlich. Spiegel und Allianz

Euler Hermes mit guten Zahlen Der Umsatz der Gruppe stieg um 4,4 Prozent auf  2.638 Mio. Euro, auch der Gewinn legte leicht zu. Wilfried Verstraete, Vorstandsvorsitzender der Euler Hermes Gruppe, freut sich, dass „Euler Hermes (…) seine Profitabilität 2015 insgesamt beibehalten und damit seine Widerstandsfähigkeit und Agilität angesichts einer stärkeren wirtschaftlichen Volatilität und sozio-politischen Unsicherheiten bewiesen (hat).” Versicherungswirtschaft Heute

Name

Karsten Crede verlässt Allianz Global Automotive Ende Februar verlässt der CEO, der gleichzeitig auch Mitglied des Vorstands von Allianz Worldwide Partners ist, das Unternehmen. Über die Nachfolge soll in Kürze entschieden werden. Autohaus.de


— Anzeige —-

Das Tagesbriefing sucht einen Vertriebsprofi als selbständigen Anzeigenverkäufer

Sie können verkaufen? Sie kennen sich in der Versicherungs- und Finanzbranche aus wie in Ihrer Westentasche? Sie suchen eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ihre Stärken als Vertriebsprofi ausspielen können? Dann suchen wir Sie als freiberuflichen Anzeigenverkäufer für das Tagesbriefing. Infos und Bewerbung hier!


Rankings und Preise

Fondsgebundene Versicherungen Mit 3,19 Milionen Policen waren rund 16 Prozent der Versicherungen diesem Segment zuzurechnen. Besonders die AachenMünchener Lebensversicherung ist in diesem Bereich stark vertreten, auch Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG und HDI Lebensversicherung AG liegen auf den vorderen Plätzen.  VersicherungsJournal

Deutscher bAV-Preis zum dritten Mal verliehen Die betriebliche Altersvorsorge ist ein wichtiger Baustein, um sich für das Alter finanziell abzusichern. Grund genug, besonders vorbildliche Unternehmen für ihr Engagement in diesem Bereich zu ehren. Carl Zeiss als Großunternehmen, Endress+Hauser für den Mittelstand und Nestlé Deutschland mit einem Sonderpreis waren diesmal u.a. die Gewinner. AssCompact

Vergleichsportale

Vergleichsportale sollen transparenter werden Das fordert der Bundesrat auf Inititative Hessens. Denn da die Portale teilweise Provisionen der Finanzdienstleister erhalten, könne es zu Interessenskonflikten kommen. Auch Versicherungsvertreter ärgern sich, dass nicht immer klar sei, dass auch einige Portale sich als Makler betätigen. Stern

Zu guter Letzt

Maklerpools und Fintechs Nicht immer reibungslos läuft die Zusammenarbeit von Maklerpools mit Fintechs. Denn viele Makler fühlen sich von den Fintechs bedroht. Oliver Pradetto, Mitbegründer des Maklerpools Blau direkt, hat sich genauer mit dem Thema befasst und acht wichtige Punkte zusammengefasst. Cash.Online


Neu im TagesBlog

Stolperfallen im nachvertraglichen Wettbewerbsverbot Auch wenn Juristen bei der Formulierung von nachvertraglichen Wettbewerbsverboten beteiligt waren, halten diese einer Prüfung nicht immer stand. Björn Fleck, versicherungselemente.de, hat sich genauer mit dem Thema beschäftigt und erklärt alles Wichtige dazu in seinem Beitrag im TagesBlog.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe