Kassenbeiträge verdoppeln sich bis 2020, die Lebensversicherungs-Analyse, schnell eine WhatsApp an den Vermittler, Maklerpools bieten Jobs, Kundenkommunikation, über 20.000 Beschwerden, HDI Global hat Flugangst, Zurich kämpft, Swiss Life, Gothaer

Thema des Tages

Krankenkassen rechnen mit stark steigenden Beiträgen „Durch die teure Gesetzgebung der großen Koalition wird der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz bis 2020 auf zwei Prozent steigen“, meint Christian Zahn, Vorsitzender des Ersatzkassenverbandes. Aktuell beträgt der Zusatzbeitrag für Arbeitnehmer rund 1,1%. Wirtschaftswoche

Ähnlich äußerte sich Doris Pfeiffer, Chefin des GKV-Spitzenverbandes: „Wenn man das strukturelle Defizit fortschreibt und auch die teuren Reformen mit einkalkuliert, dann wird sich der durchschnittliche Zusatzbeitrag, der im vergangenen Jahr noch bei 0,9 Prozent lag, bis 2019 auf 1,8 Prozent verdoppeln.“ Die Welt (Interview)


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Branchen-Fragen

Was macht eigentlich… die Lebensversicherung? Die Anzahl der Rentenversicherungs-Verträge stiegen in den Jahren 2012 bis 2014 leicht, die Kapitalversicherungs-Verträge sanken leicht. Alle untersuchten Unternehmen machten Gewinn. Doch das versicherungstechnische Ergebnis fiel 2014 im Schnitt auf 35,95 Millionen Euro (2013: 60,21 Millionen Euro). So der aktuelle „Branchenmonitor Lebensversicherung“ von V.E.R.S. Leipzig und YouGov. my-experten

Wie sicher ist WhatsApp? Laut AGBs steht WhatsApp im Moment nur Privatkunden zu. „Das heißt ein geschäftlicher Einsatz von WhatsApp sollte nie ohne einen Plan B und nie in datensensiblen Bereichen erfolgen“, meint Rechtsanwalt Thomas Schwenke. Tipps für den WhatsApp-Kontakt zwischen Kunde und Vermittler gibt er im Interview mit AssCompact.

Neuer Job gefällig? Die Maklerpools suchen. Und zwar vor allem IT-Profis, Vertriebsexperten und Sachbearbeiter, die sich in Sachen Investment auskennen. Netfonds hat derzeit drei offene Stellen, Fondsnet neun, Fonds Finanz sogar 35. Wer was sucht, weiß Fonds Professionell.

Wie kommuniziere ich mit dem Kunden? Idealerweise auf allen Kommunikationskanälen, meint Versicherungsfachwirt Thomas Bethke. Der Leser sei nicht immer bei jedem Medium gleich aufmerksam. Daher sei es sinnvoll, wenn der Vermittler Informationen nach und nach über verschiedene Medien anbieten würde. Assekuranz Info-Portal

Zahl des Tages

20.827

Beschwerden zählte der Versicherungsombudsmann im Jahr 2015 – mehr als in den Jahren zuvor. Besonders in der Rechtsschutz- und in der Kfz-Versicherung haben die Beschwerden zugenommen. Über Versicherungsvermittler wurde nur 354 mal geklagt. VersicherungsJournal

Recht

Wenn die Sozialversicherung zweimal klingelt… Ein freiwillig Krankenversicherter schloss 1975 eine Lebensversicherung über seinen Arbeitgeber ab – und legte das Geld daraus 2013 in eine Sofortrentenversicherung an. Auf beides werden Sozialversicherungsbeiträge fällig, entschied nun das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz. Grund: Es handelt sich um zwei unterschiedliche Versicherungen. Die Welt


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Wie werden wir uns 2030 versichern?

Kaum zu glauben, dass es Smartphones und Tablets noch keine zehn Jahre gibt. Da ist es schwer vorauszusehen, wie die Welt in 15 Jahre aussehen wird. Auch Versicherungen haben einen großen Einfluss auf die Gesellschaft. Über die Versicherung 4.0 hat sich der @AssekuranzDoc Gedanken gemacht.


Unternehmen

Talanx will nicht mehr mitfliegen „Wir haben beschlossen, keinen Versicherungsschutz für kommerzielle Airlines anzubieten“, so Christian Hinsch, Chef der Talanx-Sparte HDI Global. Grund sei der Preiskampf. Im vergangenen Jahr war das Unternehmen Mitversicherer der abgestürzten Germanwings- und der Malaysia Airlines-Maschine. FAZ Handelsblatt

Zurich verliert Mit einem Betriebsverlust von 100 Millionen Dollar im Schadenversicherungsgeschäft rechnet die Zurich für das vierte Quartal 2015. Schuld daran sind etwa die Stürme in Großbritannien und Irland (275 Millionen Euro Kosten), ein großer Schadenfall im Bereich Kredit- und Kautionsversicherung und weitere Sachschäden im Großkundengeschäft. Handelbslatt

Wieso Swiss Life die Verzinsung kürzte Um 0,75 Prozentpunkte auf 2,25% sank die laufende Verzinsung der Swiss Life für 2016. Denn der Versicherer rechnet nicht mit steigenden Zinsen – und will daher vorsichtig sein, stellt er im ProContra-Interview klar. So sollten auch Vermittler bei ihrem Kunden argumentieren: „Langfristige Sicherheit zählt in der Altersvorsorge mehr als ein kurzfristiges Renditeversprechen.“ ProContra

Gothaer Kranken und Knappschaft kooperieren Deshalb bekommen Knappschaft-Kunden zukünftig 3% Rabatt auf den Beitrag, wenn sie eine Krankenzusatzversicherung bei der Gothaer abschließen. Ab April soll außerdem ein exklusiver Vorsorgetarif für Versicherte der Knappschaft starten. Cash.Online

Zitat des Tages

„Verbraucherschutz ist einfach. Zuerst teure Sicherheitsleistungen bei Riester-Renten fordern und dann die dadurch reduzierte Rendite kritisieren und die eigene Beratung gegen Honorar verkaufen. Das ist ein perfektes Geschäftsmodell, wenn der Kritiker auch noch staatlich finanziert wird“, ist das Fazit eines Finanzwelt-Artikels mit dem Titel: „Riester-Rente ernährt Verbraucherschützer“.

Zu guter Letzt

Die Themen der Weltwirtschaft Einmal in die Rolle eines Flüchtlings schlüpfen, den Islam verstehen – oder die chinesischen Börsenturbulenzen. Solche Themen beschäftigen Manager und Politiker nun. Denn gestern hat im Schweizerischen Ort Davos wieder einmal das Weltwirtschaftsforum begonnen. Spiegel 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe