Lebensversicherer-Tests, Vermittlervergütung, Maklermarkt, Kundenportale könnten besser sein, GDV will Kommunikation verbessern, gute Gewinne durch Unfallversicherungen, Zahlung bei Nichteinhaltung

Thema des Tages

Beliebte Anbieter für private Altersvorsorge Die beliebtesten Produkte der Vermittler im Bereich Altersvorsorge hat AssCompact jetzt mit dem „AssCompact AWARD – Private Altersvorsorge 2015“ geehrt. Ganz oben auf der Liste steht die Allianz – egal ob es um klassische oder fondsgebundene Versicherungen geht. Wer auf den Plätzen folgt: AssCompact.

Lebensversicherer-Scoring Um eine umfassende Bewertung der deutschen Lebensversicherer abgeben zu können, hat die Ascore Scoring GmbH fleißig die Bilanzen von 62 Anbietern aus den Jahren 2012 bis 2014 studiert. Daraus wurden zwölf Kennzahlen entwickelt und dann als Sternewertung veröffentlicht. Sechs Unternehmen erhielten die Bestnote von sechs Sternen. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

simplr Kunden-App macht Makler zum FinTech Mit simplr hat Dein Kunde seine Versicherungsverträge und Deine Kontaktdaten immer und überall auf seinem Smartphone dabei. Begrüße Deine Kunden persönlich und halte Sie über Deine App immer auf dem Laufenden. Der nächste Schritt in der Kundenkommunikation. Hier jetzt mehr erfahren!


Interviews

Vermittlervergütung Durch die neuen Regelungen des LVRG müssen die Versicherer ihre Vergütungsmodelle umstellen. Ralf Berndt, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Stuttgarter Lebensversicherung, sprach im Internview mit Das Investment über Höchstzillmersätze, Vergütungsumstrukturierung und die Wahrnehmung der Kunden.

Maklermarkt Was gibt es Neues im Maklervertrieb? Dr. Thomas Wiesemann, Vorstand für Maklervertrieb der Allianz Lebensversicherung-AG und der Allianz Private Krankenversicherung-AG, beantwortete im Interview mit Portfolio International Fragen zum Thema Vergütung nach dem LVRG, „Basiskodex für den Versicherungsvertrieb“, Bestandsvergütungen und weiteren Themen.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Maklerbestände und immer wieder Fragen, Fragen, Fragen

Wiskussionen und Fragen rund um das Thema Kundenbestände sind ein Spiegelbild der aktuellen Marktsituation in der Versicherungsbranche. Konzepte für die Integration und Beratung der neuen Kunden sind oft Fehlanzeige – Dr. Peter Schmidt rät vor dem Kauf zu einer Tiefenanalyse des Bestands. Mehr dazu in der neuesten Sprechstunde beim @AssekuranzDoc.


Marketing und Vertrieb

Kundenportale könnten besser sein Bei der Kundenbindung mittels Kundenportal haben die meisten Anbieter noch Nachholbedarf. In einer Untersuchung von 19 deutschen und Schweizer Versicherern durch den E-Business-Anbieter Unic kam heraus, dass viele Gesellschaften nur wenige Basisfunktionen anbieten. Wer hier vorbildlich ist, steht bei Versicherungswirtschaft Heute.

GDV will Kommunikation verbessern Das Dreieck Versicherer –  Makler – Kunden sorgt oft für Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Kommunikation. Dem will der der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft nun mit einem Pilotprojekt abhelfen, in dem vor allem einheitliche technische Standards im Mittelpunkt stehen. Versicherungsbote


— Anzeige —-

BIG direkt gesund bietet exzellenten Service Mit einem hervorragenden zweiten Platz konnte sich die BIG direkt gesund in der aktuellen TCP-Studie ihre digitale Service-Exzellenz bestätigen lassen. Warum das auch für Vermittler spannend ist, berichtet die AssCompact.


Unternehmen

AIG muss schlechte Zahlen melden Im dritten Quartal 2015 verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von 231 Millionen Dollar (210 Mio Euro). Grund dafür sind hohe Sonderkosten und ein von starken Schwankungen geprägter Markt. FAZ

Neuer Chef bei Fitch Ratings Als neuer Geschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz ist ab sofort Clemens Frech für das Unternehmen tätig. Frech war vorher neun Jahre lang bei der Standard Chartered Bank, zuvor arbeitete er bei KMPG. Portfolio Institutionell

Produkte

Gute Gewinne durch Unfallversicherungen Mehr als acht Millionen Deutsche pro Jahr erleiden einen Unfall. Kein Wunder also, dass Unfallversicherungen zu den beliebten Produkten der Branche zählen. Gut für die Gesellschaften: Von den eingenommenen Beiträgen mussten 2014 nur rund 50 Prozent an Leistungen gezahlt werden. Der Trend für 2015 sieht ähnlich aus. Cash.Online

Zahlung bei Nichteinhaltung Die Continentale Lebensversicherung verspricht ihren Kunden in der Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsvorsorge schnelle Hilfe. Meldet sich nach der Meldung an die Gesellschaft nicht innerhalb von 48 Stunden ein Mitarbeiter oder werden die Unterlagen nicht innerhalb von vier Wochen bearbeitet, erhält der Versicherte 50 Euro. Außerdem wurde das Antragsverfahren vereinfacht. AssCompact


— Anzeige —-

Mehr als ein Pool, freier als jeder Strukturvertrieb, innovativer als die AO: VersicherungsCheck24 ist der Zukunftspartner für Versicherungs- und Finanzprofis mit Anspruch. Jetzt unverbindlich informieren: www.versicherungsFAIRtrieb.de.


Zu guter letzt

Übermittlungsfehler Im Raum Berlin wundern sich derzeit viele Riester-Sparer über Post vom Finanzamt. Darin werden sie aufgefordert, ihre Förderung für 2014 zurückzuzahlen, weil sie angeblich nicht renten­versicherungs­pflichtig versichert waren. Der Fehler liegt jedoch nicht bei den Arbeitgebern. Durch einen Übertragungsfehler sind Daten der AOK Nordost nicht korrekt übermittelt worden. Was jetzt zu tun ist: Stiftung Warentest


Neu im TagesBlog

Geeignetheitsprüfung statt Beratungsprotokoll Das ist eine der Veränderungen, die MiFID II und IDD wahrscheinlich mit sich bringen werden. Ein weiterer Schritt Richtung ganzheitliche Finanzberatung, meint Frank L. Braun im TagesBlog.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe