Nachlässige Altersvorsorge, Reiserücktritt, Cyber-Policen, Kritik an Lebensversicherern, PKV-Statistik

Thema des Tages

MLP-Chef warnt vor nachlässiger Altersvorsorge Viele Bürger würden die gesetzliche Rente als krisensicher einschätzen – „eine Illusion, die seit mittlerweile mehr als 50 Jahren aufrechterhalten wird“, meint MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg. Trotz niedriger Zinsen rät er zur „demografiefesteren“ kapitalgedeckten Altersvorsorge. Focus


Politik und Gesellschaft

Reiserücktrittsversicherung hilft kaum bei Flugangst Die Versicherung springe zwar ein, wenn der Reisende plötzlich erkrankt. „Allerdings nur gegen Vorlage eines entsprechenden Attestes“, sagt Juristin Beate Wagner von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Daran hätten auch die drei schweren Flugzeugunglücke der letzten Monate wenig geändert. Die Welt


 

Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Die Vergütung der Makler wird sich ändern

Der Zug für neue Vergütungsmodelle ist aus dem Bahnhof abgefahren. Bleibt die Frage, wohin und wie schnell. Auf jeden Fall Richtung Transparenz, meint der @AssekuranzDoc. Und was glauben Sie?


Finanz- und Versicherungsmarkt

Bosch zahlt viel Geld für Cyber-Police Diese soll Schäden bis zu 100 Millionen Euro abdecken. Die Versicherung könnte den Elektronikkonzern Robert Bosch laut der Süddeutschen Zeitung rund eine Million Euro im Jahr kosten. Verschiedene Versicherer sollen das Risiko tragen, darunter die Allianz, die Ace und die Zurich. Süddeutsche

Mehr Schäden aus Warenkreditversicherungen In den nächsten Monaten ist mit höheren Schäden aus Warenkreditversicherungen zu rechnen – zumindest in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika. So Industrieversicherer Marsh in einer aktuellen Analyse. Grund: Viele Unternehmen in diesen Regionen wollten zu stark wachsen – und litten nun unter Liquiditätsengpässen. Marsh

BdV-Präsident kritisiert Lebensversicherer „Da feiert man sich schon dafür, wenn die Stornoquote um 1,6 Promille sinkt. Oder anders ausgedrückt: Der Lobbyverband bejubelt, dass 2013 von 10.000 Kunden durchschnittlich 16 Kunden weniger pro Jahr kündigten als noch 2012!“, meint Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV). Seiner Meinung nach sei die Quote sowieso geschönt. Handelsblatt

Die Privaten Krankenversicherer mit den meisten Neukunden Rund 28.000 neue Vollversicherte konnte die Debeka im letzten Jahr begrüßen – mehr als jeder andere Private Krankenversicherer. Auf Platz 2 und 3 folgen die Axa (circa 10.500 Neumitglieder) und die Huk-Coburg (knapp 4.400 neue Kunden). So die Zahlen des Internetportals PKV-Wiki. VersicherungsJournal


Unternehmen

Askuma entwickelt neue Unfalltarife Die „BasisPlus Unfallversicherung“ soll dabei eine Grundsicherheit mit „Highlights“ zu einem günstigen Preis sein. Der „OptimumPlus“-Tarif ist für Kunden, die sich viel SIcherheit wünschen. „SorgenfreiPlus“ habe den Anspruch, der leistungsstärkste Tarif am Markt zu sein. Askuma entwickelte die Produkte gemeinsam mit der 1:1 Assekuranzservice AG. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

AOK und Zahnlabor Toptech streiten um Zahnersatz Kunden sollten von der Kooperation zwischen der AOK-Direktion Schweinfurt und dem Zahnlabor Toptech profitieren. Bis heute hat allerdings kein Kassenpatient den günstigen und qualitativ hochwertigen Zahnersatz erhalten. Grund? Ein Streit zwischen der AOK, Toptech und der Zahntechniker-Innung – in den könnte bald ein Richter eingreifen, schreibt der Spiegel.

VGH befürchtet Nachwuchsmangel Deshalb bildet der Versicherer ab diesem Jahr insgesamt 100 junge Leute für die Versicherungsbranche aus – statt, wie bisher, 89. Auch die VGH-Agenturinhaber haben aufgestockt: Von 47 auf 66 Azubis. VGH

Zurich überarbeitet Garantiemodell „I-CPPI“ Das Garantiemodell „Individuelle Constant Proportion Portfolio Insurance“ der Zurich und der Deutsche Asset & Wealth Management wurde verändert. So sollen Kunden trotz Niedrigzinsen Chance auf hohe Rendite haben – durch niedrigere Rentenfondskosten, einen höheren Multiplikator und die neue „DWS Flexible Portfolio Insurance“. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Intelligent Solution Services macht Garantiezinssenkung anschaulich Mit einem neuen „Kampagnen-Tool“ sollen Makler ihren Kunden grafisch zeigen können, wie viel 0,5 Prozentpunkte ausmachen. Ab 1. Januar 2015 beträgt der Garantiezins nur 1,25 statt 1,75%. bocquel-news iS2


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Namen

Thomas A. Lawson ist ab 1. August Vorstandsmitglied von FM Global. Ab 1. Januar 2015 übernimmt er außerdem das Amt des Chief Executive Officer, denn Vorgänger Shivan S. Subramaniam geht Ende 2014 in den Ruhestand. Weiter wird zum 1. August Jonathan W. Hall zum Chief Operating Officer ernannt. bocquel-news

Alexander Tigges ist seit Juli 2014 Senior Sales Manager der KAS Bank in Deutschland. KAS Bank


Marketing und Social Media

Finanzinstitute wollen ihre Deutungshoheit im Web nicht aufgeben, glauben die Social Media-Experten Oliver Tabino und Mareike Oehrl vom Analysehaus Linkfluence. In sozialen Netzwerken ginge es Banken und Finanzdienstleistern nicht um Kommunikation mit dem Kunden, Kritik und Transparenz – stattdessen sei es ihnen wichtig, sich zu präsentieren. Wirtschaftswoche


Tweets des Tages


Zahl des Tages

67%

der 55- bis 74-Jährigen surften 2013 im Netz, zeigt eine Studie des Statistischen Bundesamtes. Männer nutzten das Internet dabei regelmäßiger als Frauen. Destatis


Zitat des Tages

Ganz pragmatisch: Gute Beratung kostet Geld, gleichgültig, von wem das Geld kommt”, sagt Dr. Michael Wurdack von der Rechtsanwaltskanzlei Küstner, v. Manteuffel & Wurdackdberg. AssCompact


Zu guter Letzt

Finanzbuchhalter und Risiko-Manager haben gute Job-Chancen Versicherungen und Banken suchten in den letzten drei Monaten verstärkt nach Finanzbuchhaltern und Risiko-Managern. Außerdem stellt der Personaldienstleister Hays fest, dass es eine hohe Nachfrage nach Ingenieuren in der Bau- und Automobilbranche gibt. Auch IT-Experten können sich über viele Stellenausschreibungen freuen. FAZ Hays