Trotz LV-Reform keine Massenkündigungen, Mütterrente, Top-Hausratversicherer, Helvetia und Nationale Suisse verschmilzen, Digitalisierung

Thema des Tages

Keine Kündigungswelle in Sicht Lebensversicherer müssen trotz neuer Gesetze keine Kündigungswelle befürchten, meint Elke Weidenbach, Versicherungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Das verhindere die Kündigungsfrist der meisten Verträge. Bis die erreicht sei, sei das Gesetz längst in Kraft – und die hohen Bewertungsreserven „gekappt“. Deutschlandfunk


— Anzeige —-
Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 4.500 Assekuranz-Profis
Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Politik und Gesellschaft

Mütterrente verzögert sich Durch die neuen Renten-Regeln bekommen seit 1. Juli viele Mütter im Ruhestand mehr Geld. Aufgrund „erheblicher Programmierarbeiten“ könnte sich die Auszahlung verzögern. Doch bis spätestens Ende dieses Jahres wird das Geld auf dem Konto sein. Versicherungsbote

Die vier Säulen der Krankenkassen-Reform Durch neue Gesetze soll ab  2015 der Wettbewerb zwischen den Kassen gefördert werden. Der Bundesrat wird die Reform voraussichtlich am Freitag beschließen. Die vier wichtigsten Änderungen und ihre Auswirkungen erklärt Finanzen.de.


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Und plötzlich kam der Hacker

Der Mittelstand und damit auch Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten sind in den Fokus der Kriminellen aus dem Internet geraten. Doch kaum ein Verantwortlicher reagiert auf das Bedrohungspotential. AssekuranzDoc Peter Schmidt sieht in der Absicherung dagegen eine „Chancen in der Nische“ für Versicherungsvermittler. Was meinen Sie? Lesen und mitdiskutieren!


Finanz- und Versicherungsmarkt

Die besten Hausratversicherer Schulnote 1,2 erhalten die InterRisk und die Vienna Insurance Group für ihr „Konzept XXL“. Auf Platz 2 ist die Ammerländer Versicherung (Note: 1,3). Drittbestes Preis/Leistungs-Verhältnis hat die Basler Sachversicherung mit einer 1,5, meint Focus Money.

Dürfen Makler bei PKV-Tarifwechsel beraten? Ja, sagt  der Dachverband des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Auch dann, wenn der Makler den Vertrag zur Privaten Krankenversicherung nicht vermittelt hat. Begründung: Es gehöre zum Berufsbild, bestehende Verträge darauf zu überprüfen, ob sie im Sinne des Kunden sind. Versicherungsmagazin

GDV-Spende unter Verdacht ProContra berichtet über angebliche Unregelmäßigkeiten bei zwei Spenden in Höhe von insgesamt etwa 41.000 Euro des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) an den Golfclub Wannsee. Medienberichten zufolge sollen sie angeblich in zeitlichem Zusammenhang mit der Aufnahme von GDV-Geschäftsführer Jörg Freiherr Frank von Fürstenwerth und seiner Ehefrau in den Golfclub stehen. Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, ob die Spenden eine „illegale Aufnahmegebühr“ waren. Der GDV dementiert „steuer- oder strafrechtlich relevante Sachverhalte“. ProContra


Unternehmen

Helvetia und Nationale Suisse bilden neue Versicherungsgruppe So würden die Kräfte der beiden Versicherer gebündelt. Die Helvetia macht den Aktionären der Nationale Suisse daher ein öffentliches Kauf- und Tauschangebot von 80 Franken pro Aktie. Der „Schulterschluss“ soll im zweiten Halbjahr 2014 abgeschlossen werden. Helvetia Versicherungsbote

Haftpflichtkasse Darmstadt mit neuem Tarif für Tierhalter „THV Komfort Plus“ heißt der neue Tarif für alle, die eine Haftpflichtversicherung für ihr Tier abschließen wollen. Die Versicherung ist mit einem Rechtsschutz kombiniert, die Versicherungssumme beträgt bis zu 50 Millionen Euro. Haftpflichtkasse

Arag passt Beiträge für 2015 an Welche Tarife garantiert gleich bleiben und welche sich im neuen Jahr verändern könnten, erklärt Versicherungsmakler Sven Hennig auf seinem Blog Online-PKV.

Ace übernimmt Brasilien Das Industrieversicherungsgeschäft der brasilianischen Bank Itaú Unibanco sei nun in der Hand des Versicherers. Ace sei damit Marktführer in Brasilien, berichtet der Versicherungsmonitor.

April International Expat geht auf deutsche Makler zu Auslandskrankenversicherungen der AIE können nun auch von Maklern in Deutschland angeboten werden. Ihr Ansprechpartner ist die April Deutschland AG, die bei München sitzt. April


— Anzeige —-

Exklusiv für Ihre Kommunikation: Machen Sie den Medien-Check!

Passen Form und Inhalt Ihrer Medien noch zu Ihren Kommunikationszielen? Finden Sie es heraus! Die erfahrenen Journalisten und Grafikdesigner von Hagen+Pollmeier sagen Ihnen, wie Ihre Medien bei der Zielgruppe ankommen und wo Optimierungs-Potential steckt. Jetzt zum Sonderpreis von 799 Euro. Erfahren Sie hier mehr


Neu im TagesBLOG

Sind spezielle Cyberdeckungen tatsächlich notwendig und welche Unternehmen sollten über eine solche verfügen? Gerade der fehlende Austausch zwischen IT und Management führt häufig dazu, dass Risiken falsch eingeschätzt werden. Eine 100-prozentige Sicherheit der Informations- und Kommunikationstechnologie kann auch die beste IT-Abteilung nicht gewährleisten. Wie wichtig Cyber-Versicherungen deshalb sind, beschreibt Natalie Kress im TagesBLOG.


Namen

Steffen Schording ist seit 1. Juli Sprecher der Geschäftsführung bei der Asstel ProKunde Versicherungskonzepte GmbH. Damit verantwortet er das Produkt- und Zielgruppenmanagement für die Komposit- und Personenversicherung. OnVista

Dr. Werner Görg ist nun im Aufsichtsrat der Gothaer Versicherungsbank. Sein früheres Amt als Vorstandsvorsitzender übernimmt Dr. Karsten Eichmann. Gothaer

Alexander Strehl, Max Steinmetz sowie Philippe Blättchen wurden für ihre Bachelor- und Master-Arbeiten mit dem Robert-Schwebler-Preis ausgezeichnet. Diesen vergibt das Karlsruher Institut für Technologie an versicherungswissenschaftliche Arbeiten. Versicherungswirtschaft heute


Marketing und Social Media

Versicherer sind zu sorglos Versicherer hofften weiterhin, dass Kunden die persönliche Beratung mehr schätzen als den deutlich niedrigeren Produktpreis im Internet. So die Zeitung Die Welt. Tatsächlich seien Vergleichsrechner keine große Konkurrenz – das würde sich jedoch ändern, sobald die Internetportale anfangen, eigene Produkte zu entwerfen. Die Welt

Soziales Finanz-Netzwerk will Provisionen transparent machen Die Social-Trading-Plattform Moneymeets will ihren Kunden einen neuen Service bieten. Sie sollen erfahren, wie viel ihr Versicherungsvermittler für bestehende Verträge an Provision erhält – und einen „hohen Prozentteil“ davon zurückbekommen. Fonds Professionell Moneymeets


Tweet des Tages


Zahl des Tages

71%

der Deutschen sind mit der Gesundheitsversorgung zufrieden, zeigt eine repräsentative Umfrage durch den Pharmakonzern Bayer und das Forschungsinstitut Forsa. 23% sind weniger, 5% gar nicht zufrieden. Besonders viel zu bemängeln haben die 45- bis 59-Jährigen (33%). Presseportal


Zitat des Tages

Unser Service wird durch die Beschwerden der Kunden besser„, sagt Joachim Zäch, Leiter des zentralen Beschwerdemanagements der Allianz-Versicherungen. Wirtschaftswoche


Zu guter Letzt

Die neusten Zahlen zu Sucht und Drogen 1,8 Millionen Menschen sind in Deutschland alkoholabhängig. 2,3 Millionen Bundesbürger konsumieren zu viele Schmerz-, Schlaf- oder Beruhigungsmittel. Der beliebteste Suchtstoff ist mit 5,6 Millionen Abhängigen aber der Tabak. Nach Illegalen Drogen sind rund 319.000 Erwachsene abhängig. Die Zeit Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe