Renten-Korrekturen, Ergo, Generali, R+V, Stiftung Warentest mit Online-Versicherungstest

Thema des Tages

Arbeitgeber-Präsident fordert Korrektur der Renten-Reform Arbeitgeber-Präsident Ingo Kramer fordert die Große Koalition auf, die Anrechnung der Arbeitslosigkeit bei der Rente ab 63 zu beschränken. Er rät Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) außerdem, eine Frühverrentungswelle zu verhindern. Die Sozialministerin von Korrekturen zu überzeugen sei jedoch „verdammt schwierig“, verrät er im Interview mit der Wirtschaftswoche.


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Politik und Gesellschaft

„Nuckelflaschenkaries“ nimmt zu 10 bis 15 Prozent aller Kleinkinder haben bereits Karies. Deshalb schlägt nun die Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung Alarm. Ärzte fordern ein neues Konzept, um Gebisse von Kleinkindern früher kontrollieren zu können. Süddeutsche


Finanz- und Versicherungsmarkt:

Die Top-Industrieversicherer Ergo ist der beste Industrieversicherer Deutschlands und punktet besonders mit einem top Kundenservice. Platz zwei bei einer Umfrage des Deutschen Instituts für Service-Qualität sicherte sich Generali. Platz 3 belegt die R+V. DISQ

Schweizer auf Erfolgskurs „Mit einer Brutto-Wertschöpfung von 20 Milliarden Franken oder einem Anteil von 4 Prozent an der Gesamtwirtschaft zählen die Schweizer Versicherer zu den 8 bedeutendsten Branchen des Landes“, sagt Urs Berger, Präsident des Schweizerischen Versicherungsverbandes.

Makler entscheiden nach Produkten Für 61% der Makler ist das Produktangebot am wichtigsten bei der Wahl des Versicherers. 29% suchen sich vor allem finanzstarke Unternehmen. 26% legen großen Wert auf guten Vertriebsservice. Von einer hohen Provision lassen sich 15% der Makler beeindrucken. So eine Umfrage unter Lesern der Pfefferminzia.

Welche Krankenkassen 2013 Mitglieder verloren Fast 62.000 Mitglieder verließen die DAK-Gesundheit im vergangenen Jahr. Den zweitgrößten Mitgliederschwund beklagt die AOK Nordost mit über 21.500 Kunden. Rund 13.200 Mitglieder kehrten der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau den Rücken. So der Dienst für Gesellschaftspolitik. VersicherungsJournal

„€xistenz“ auf dem Prüfstand Als Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gilt die selbstständige Existenzversicherung „€xistenz“ des Volkswohl Bundes. Wie gut das neue Produkt ist, analysiert  Dr. Mark Ortmann, Geschäftsführer der ITA Institut für Transparenz GmbH. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Unternehmen

Gothaer hilft im Haushalt Ein neuer Haus- und Wohnungsschutzbrief hilft bei Pannen im Haushalt und rechtlichen Unsicherheiten. Rund um die Uhr können Kunden der Gothaer bei einer „Rundum-Sorglos“-Hotline anrufen. Pro Notfall stehen 500 Euro Hilfe zur Verfügung. Kosten für den Schutzbrief: 34 Euro im Jahr für Mieter, 49 Euro im Jahr für Eigentümer. my-experten

Zurich gewinnt Goldenen Bullen Das neue Produkt  “TEAM® – Team Existenz Absicherungs Modell” wurde als Versicherungsinnovation des Jahres mit einem Goldenen Bullen ausgezeichnet. Dieser wird jährlich von Euro am Sonntag und Euro des Finanzen Verlages verliehen. Tagesbriefing (Pressemitteilung) Goldener Bulle (Preisträger)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Namen

Henriette Meissner ist nun Generalbevollmächtigte für die betriebliche Altersvorsorge bei der Stuttgarter Leben. Pfefferminzia

Dr. Heinz-Jürgen Schwering wird ab 1. März Chief Risk Officer der Axa in den USA. Noch verantwortet er im Vorstand der Axa Konzern AG den Bereich Krankenversicherung. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Marketing & soziale Medien

Stiftung Warentest mit Online-Versicherungstest Ab sofort will die Stiftung es Verbrauchern kostenlos ermöglichen, ihren Versicherungsbedarf im Netz zu testen. Sie sollen „einfach, schnell und bequem“ herausfinden, welche Policen sie wirklich benötigen. Cash Online


Tweets des Tages


Zahl des Tages

69%

der Versicherungsunternehmen glauben, ihr größtes Geschäftsrisiko seien wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen. Das ergab die neuste jüngsten Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags. Versicherungswirtschaft heute


Zitat des Tages

„Die klassische Lebensversicherung abschreiben? Keinesfalls! Denn Totgesagte leben bekanntlich länger“, heißt es abschließend im neusten Map-Report zur betrieblichen Altersvorsorge. bocquel-news

 


Zu guter Letzt

ADAC-Präsident gibt das Zepter ab Seinen sofortigen Rücktritt ab Peter Meyer gestern bekannt. Seine Begründung: „Für Fehler und Manipulationen von hauptamtlichen Führungskräften, denen gemäß ADAC Satzung die Besorgung der laufenden Geschäfte obliegt, möchte ich nicht länger alleine verantwortlich gemacht werden.“ Im Mai 2014 soll die Nachfolge bei der Hauptversammlung geregelt werden. Spiegel