Kein Provisionsverbot beschlossen, Maklerbestände verkaufen, Krankenkassen-Betrug, Unisex-Tarife

Thema des Tages

Provisionsverbot doch kein Thema bei MiFID II-Verhandlungen Kein Schicksalstag für die Assekuranz: „Vermittlerprovisionen waren nicht Gegenstand der Verhandlungen“, sagt eine Sprecherin des CSU-Parlamentariers Markus Ferber gegenüber FundResearch. Unterhändler des EU-Parlaments, von Mitgliedsländern und der EU-Kommission einigten sich bei den „Trilog-Verhandlungen“  aber eine grundsätzlich beim Gesetzespaket Mifid II (Markets in Financial Instruments Directive II). So soll die Finanzmarktrichtlinie strengere Regeln beim Hochfrequenz-Handel und für die Rohstoffmärkte beinhalten. Bevor sie in Kraft tritt, müssen allerdings noch weitere Instanzen zustimmen. F.A.Z. FundResearch GDV


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Was ist wenig Rendite? 1,5 oder 1,25 oder 0,4 Prozent?

Es geht schon wieder los. Die 2014er Treibjagd auf die Lebensversicherungen ist eröffnet. Verbraucherverunsicherer und einige Medien setzen die Hatz auf der deutschen (bisher) liebste Altersvorsorge fort. Dabei werden Fakten verborgen, dass es knackt. Weiterlesen in der Sprechstunde beim @AssekuranzDoc!


Politik und Gesellschaft

1 Millionen Schaden durch Krankengeldbetrug Mehr als 30 Krankenkassen sollen von einem systematischen Betrug betroffen sein. Rund 20 Beschuldigte sollen systematisch falsche Anträge für Lohnersatzleistungen bei Krankenkassen eingereicht haben. Die Staatsanwaltschaft Lübeck ermittele unter anderem gegen einen früheren Mitarbeiter der Techniker, so der NDR.


Finanz- und Versicherungsmarkt

88% der Unisex-Tarife in der PKV bleiben stabil Bei 7% erhöhte sich der Beitrag leicht, bei 5% sank er etwas. Morgen & Morgen untersuchte für dieses Ergebnis fast 500 Vollversicherungstarife von privaten Krankenkassen. Aktuell könnte er der Branche „ein hervorragendes Zeugnis ausstellen”, meint Joachim Geiberger, Inhaber von Morgen & Morgen. Cash.Online

Die besten Rechtsschutzversicherungen Rang 1 bei Ökotest erreichten Tarife der Degenia Versicherungsdienst AG, der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG und der Rechtsschutz-Union. Die Zeitschrift verglich dabei 68 Tarife von 25 Versicherern. VersicherungsJournal

Deutsche Wirtschaft wächst leicht Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg 2013 um rund 0,4%. So das Statistische Bundesamt nach ersten Berechnungen. Wichtigster Motor war der Konsum. Destatis

Maklerbestände kaufen und verkaufen Gute Idee von Tagesbriefing-Kolumnist Dr. Peter Schmidt: Der @AssekuranzDoc ermöglicht im Rahmen seines Unternehmensberatungsservices kostenfreie Angebote und Suchanfragen für Maklerbestände auf seiner Homepage, ein zusätzliches Kommunikationspaket kann kostenpflichtig gebucht werden. CC mit PS


Unternehmen

Debeka hilft beim Durchatmen Innerhalb von zwölf Monaten sollen Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (OCPD) per Telefon lernen, mit ihrer Krankheit umzugehen. Anbieter des Programm „ProMed COPD“ ist AnyCare in Kooperation mit der Debeka. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Munich Re kooperiert mit dem TÜV In Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd will der Versicherungskonzern zukünftig Risiken bewerten. Gemeinsam wollen die neuen Partner für ihre Kunden herausfinden, wie risikoreich Investitionen in Bau- und Industrieprojekte sind. Handelsblatt

LV 1871 bietet neue Option bei fondsgebundener Versicherung Bei der Expertenpolice stellen Anlageprofis der LV 1871 bis zu fünf vermögensverwaltende Investmentfonds zusammen. Diese sollen so zusammenpassen, dass sie für den Kunden „positive absolute Rendite“ erwirtschaften. LV 1871


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Marketing & soziale Medien

Inhalte machen Versicherungsnehmer zu Facebook-Fans Am häufigsten posten Versicherer Infotainment-, Ratgeber- oder Unternehmensinhalte in dem Sozialem Netzwerk, so eine Studie von As im Ärmel und der AMC Finanzmarkt GmbH. Untersucht wurden 20 ausgewählte Versicherer. Neben guten Inhalten sei vor allem auch die Frequenz entscheidend: Wer nicht oft genug postet, wird zu selten im Newsfeed angezeigt. Versicherungsbote


Namen

Sven Schauenburg ist nun Regionalleiter Süd für Industriegeschäfte der Schunck Group, einem internationalen Versicherungs-Makler. Schunck

Chris Johnson wird Senior Vice President und Division Manager Europe, Africa und Middle East beim Industrieversicherer FM Global. Er verantwortet Client Relations, Underwriting, Technik, Entwicklung und Verwaltung. Versicherungswirtschaft heute

Siegmund Fahrig ist jetzt Chief Executive Officer von Marsh Deutschland, Österreich/Mittel- und Osteuropa sowie der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Damit erweitert sich sein Verantwortungsbereich bei dem weltweit agierender Industrieversicherungsmakler und Risikoberater. Marsh


Tweets des Tages


Zahl des Tages

43%

der Experten aus Industrie- und Firmen-Versicherungsgeschäften halten Betriebs- und Lieferkettenunterbrechungen für das größte Geschäftsrisiko 2014. Auf Platz 2 folgen mit 33% Naturkatastrophen. Feuer und Explosionen sind mit 24% auf Platz 3. Das ergab das „Risk Barometer 2014“ der Allianz Global Corporate & Speciality mit 405 Experten aus 33 Ländern. VersicherungsJournal


Zitat des Tages

„Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte unbedingt in jungen Jahren abgeschlossen werden. Dafür sind zwei Gründe ausschlaggebend: Zum einen fehlen jungen Leuten in aller Regel die finanziellen Reserven, um diese existenzielle Notsituation durchstehen zu können. Dazu kommt, dass erst nach 60 Monaten Anwartschaftszeit ein Anspruch auf eine – gänzlich unzureichende – Erwerbsminderungsrente besteht. Zum anderen ist die Gesundheitsprüfung für junge Leute fast immer unproblematisch“, sagt Rüdiger R. Burchardi, Sprecher des Vorstands der Dialog Lebensversicherung. Cash.online


Zu guter Letzt

Ist das Internet kaputt? Das behauptet zumindest der bekannte „Internet-Erklärer“ Sascha Lobo (der mit dem roten Irokesen) angesichts der NSA-Affäre in einem Beitrag für die FAZ.