Bei diesen PKV-Anbietern wurden die meisten Beschwerden registriert (INFOGRAFIK)

Im Grunde kann die Versicherungsbranche trotz einer Reihe gegenteiliger Aussagen von Verbraucherschützern durchaus ansehnlichen Beschwerdequoten vorweisen. Der Blick auf die aktuellen Statistiken der jeweiligen Beschwerdestellen über die letzten Jahre stützt diese Aussage. Dennoch gibt es immer wieder einige Versicherer, bei denen Beschwerden besonders gehäuft auftreten.So ist es auch in der Privaten Krankenversicherung (PKV). Im Serviceteil des map-reports Nr. 914 „Rating private Krankenversicherung“ wird auf die Anzahl der jährlich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingehenden Beschwerden referenziert. Wie die Auswertung der Zahlen zeigt, sind die Unterschiede in den Beschwerdequoten zwischen den einzelnen PKV-Anbietern beträchtlich.