Trübe Aussichten für den Ruhestand

Die finanzielle Ruhestandsplanung bleibt auch in 2020 weiterhin ein wesentlicher Bestandteil jeder Finanzplanung. Die Ergebnisse einer im Dezember letzten Jahres vom Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA) durchgeführten Umfrage scheinen diese These zu untermauern.
Demnach blicken die 1.007 Befragten mit deutlicher Skepsis in die finanzielle Zukunft im Alter. So mussten alle Altersvorsorgeinstrumente einen deutlichen Vertrauensverlust hinnehmen. Dies gilt sowohl für die gesetzliche Rentenversicherung als auch für die private und betriebliche Altersvorsorge.