7,9% weniger LV-Abschlusskosten, wieso die Deutschen nicht für die Rente sparen, Top-Riester-Anbieter, IG Metall fordert höheres Rentenniveau, Vorsicht bei Staatsanleihen!, wie Italiens Krise deutsche Sparer trifft, W&W kippt Klassik-Policen, nachhaltige Finanzanlage

Thema des Tages

LV-Abschlusskosten sinken Um 7,9% sanken die Ausgaben der Lebensversicherer für Vertrieb und Abschluss im ersten Jahr nach dem Lebensversicherungsreformgesetz. Das kann nicht alleine an dem zurückgehenden Neugeschäft liegen – die Beitragssumme daraus fiel nämlich nur um 5,7% ab. So der ProContra LV-Check 2016.


— Anzeige —-

Generali Unfall-Bestandsoptimierung: Die Bayerische hilft weiter

Sind auch Ihre Kunden von der Bestandsoptimierung der Generali bei Unfallversicherungen betroffen? Die Bayerische hat mögliche Bestandsübertragungen in eigene Tarife kalkuliert und bietet unkomplizierte Übernahmen zu den ursprünglichen Konditionen an. Alle wichtigen Infos finden Vermittler unter Die Bayerische.


Altersvorsorge

Ich weiß, dass ich privat vorsorgen sollte, aber… Altersvorsorgeprodukte sind unverständlich und kompliziert, meinen 70% der Deutschen. Aber es ist lästig, sich um die Renten kümmern zu müssen (49%). Aber ich habe kein Geld übrig, um jetzt schon für später etwas beiseite zu legen (42%). Weitere Ergebnisse der Deutschen Bank-Umfrage: Versicherungsmagazin.

Beliebter Riester Die Riester-Produkte der Allianz und der Volkswohl Bund werden von unabhängigen Vermittler am liebsten vertrieben. Die Umfrage „Asscompact Trends II/2016“ zeigt außerdem: 37% vermitteln Riester-Renten manchmal, 31% sogar häufig. Knapp die Hälfte der Vermittler rechnet damit, dass der Absatz konstant bleiben wird. VersicherungsJournal

Die Rentenpläne der IG Metall Eine gesetzliche Rente von 1.450 Euro nach 43 Arbeitsjahren mit durchschnittlichem Verdienst – das fordert die IG Metall. Neben dem höheren Rentenniveau will die Gewerkschaft eine neue Berechnungsmethode, höhere Beiträge, die Einbeziehung von Beamten und Selbstständigen sowie eine Betriebsrente für alle. Cash.Online

Politik und Finanzen

BaFin mahnt bei Staatsanleihen zur Vorsicht Laut den EU-Eigenkapitalregeln nach Solvency II gelten alle Staatsanleihlen von EU- oder OECD-Ländern als risikolos; die politische Situation bleibt unberücksichtigt. Deshalb mahnt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin): Versicherer sollten die individuellen Ausfallrisiken von Staatsanleihen stärker beachten. Versicherungsbote

Italiens Bankenkrise betrifft auch Deutsche Denn viele haben mit ihren Lebens- und Rentenversicherungen Geld in Italien investiert. Grund zur Panik? Nicht wirklich, meint Finanzjournalist Hermann-Josef Tenhagen. Deutsche Lebensversicherer investieren eher in Staatsanleihen, weniger in italienische Banken selbst. Genaue Zahlen: Spiegel Online.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Württembergische kippt Klassik-Produkte Lebensversicherungen (LV) mit klassischem Garantiezins will Wüstenrot & Württembergische nicht länger verkaufen. Grund: Sie seien „nicht mehr zeitgemäß“. Stattdessen setzt der Vorsorgeanbieter auf die neuartigen LV-Produkte. Herbert Frommes Versicherungsmonitor

Was hat HanseMerkur mit der Unister-Insolvenz zu tun? Unister soll der HanseMerkur seit Oktober 2015 rund 50 Millionen Euro geschuldet haben. Der Kredit könnte für das plötzliche Aus der Unister Holding verantwortlich sein, mutmaßt die Zeitung „Handelsblatt“. Sowohl der Insolvenzverwalter als auch der Versicherer lehnten ein Gespräch über das Gerücht ab. MEEDIA

Fonds Finanz sucht 42 neue Mitarbeiter in München Grund sei der „Ausbau des Allfinanz-Ansatzes“, so Norbert Porazik, Gründer des Münchener Maklerpools. Um für Mitarbeiter aus ganz Deutschland attraktiv zu werden, verspricht Fonds Finanz den Neulingen firmeneigene Wohnungen in München. Das Investment.com

Scor mietet Züricher Geschäftshaus Scor ist der neue Mieter des Geschäftshauses Rosau in Zürich. Ab 2019 soll es neuer Standort werden für die Schweizer Unternehmen der Scor-Gruppe. Versicherungswirtschaft heute

Namen

Emmanuel Roman, bisher Chef des Hedgefonds-Anbieters Man Group, wechselt zur Allianz-Tochter Pimco. Dort soll er Douglas Hodge als Chef ablösen. Hodge soll aber weiterhin eine führende Position in der Firma einnehmen. Die Welt

Robert P. Hartwig arbeitete 18 Jahre lang am New Yorker Insurance Information Institute – zuletzt an der Spitze. Nun wechselt er im August zur University of South Carolina. Seinen Posten übernimmt Sean Kevelighan. Versicherungswirtschaft heute

Zu guter Letzt

Kann nachhaltige Finanzanlage funktionieren? Die MehrWert GmbH folgt dem Leitspruch „Finanzen nachhaltig gestalten“ – und erhält 2016 den Preis als „Bester Versicherungsmakler Deutschlands“. Zukünftig will das Unternehmen an der Marktdurchdringung arbeiten. Tipps für andere Berater hat Geschäftsführer Gottfried Baer auch: experten Report

 

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: