Rechtsschutz-Ranking, Achtung bei Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, Garantien für Altverträge reduzieren, Autoversicherungssparte von Check 24 wächst kräftig, Signal Iduna und Arag – Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen abstoßen oder behalten?

Thema des Tages

Rechtsschutz-Ranking Die Softfair Analyse GmbH hat wieder einmal Rechtsschutzversicherungen bewertet und diesmal Leistungen für Senioren extra betrachtet. 240 Tarife mit Privat-, Arbeits-, Verkehrs- sowie Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz von 30 Anbietern wurden untersucht. Einige wichtige Player fehlen jedoch in der Studie. Wonach genau die Versicherer ausgesucht wurden, hat Softfair nicht angegeben. VersicherungsJournal

 


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Markt

Garantien für Altverträge reduzieren Das hält Analyst Carsten Zielke für eine gute Idee, da seiner Meinung nach Lebensversicherer mehr in alternative Anlagen investieren müssen, um die Niedrigzinsphase zu überstehen. Versicherungsmonitor

Autoversicherungssparte von Check 24 wächst kräftig Zwar steht das Unternehmen derzeit bei Verbraucherschützern und Vermittlern in der Kritik – den Geschäften schadet dies bislang offensichtlich nicht. Gründer und Vorstandsmitglied Henrich Blase konnte für die Autoversicherungen ein Wachstum von 16 Prozent verkünden. Süddeutsche

Makler

Viele Maklerkunden von Unwettern betroffen In einer Umfrage von Pfefferminzia gaben die meisten Vermittler an, dass mindestens sieben ihrer Kunden unter den Unwettern zu leiden hatten. Außerdem ging es um Vorschläge zur Schadenregulierung, den Einsatz neuer Technik bei der Regulierung und Wünsche an die Versicherer.


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Unternehmen

Signal Iduna setzt weiter auf klassische Lebensversicherungen Das Unternehmen sieht nach wie vor Nachfrage nach Produkten mit Garantiezins, wie der Vorstandsvorsitzende Ulrich Leitermann sagte. Der Schwerpunkt soll allerdings künftig auf anderen Produkten. Welt

Munich Re will sich von Erstversicherungsgeschäft Down Under trennen Vor allem der australische Erstversicherer Great Lakes Australia (GLA) soll bald einen neuen Eigentümer bekommen. Munich Re ist nach Überprüfung seiner Strategie der Meinung, dass sich GLA mit neuem Eigner besser entfalten kann. Versicherungswirtschaft Heute

Trennt sich Arag von Geschäft mit klassischen Lebensversicherungen? Ausschließen wollte Paul-Otto Faßbender, Vorstandsvorsitzender und Eigner der Arag, das jedenfalls nicht. Nach Ergo würde dann ein weiterer großer Versicherer diesen Schritt gehen. Allerdings: „Bevor ich eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen treffe, muss sehr sorgfältig nachgedacht werden“, so Faßbender gegenüber der FAZ. Fonds Professionell

Namen

Harald Lechner wird Geschäftsführer bei MEAG AMG Der Eintritt bei MEAG MUNICH ERGO AssetManagement GmbH soll zum 1.7. erfolgen. Bisher war Lechner Geschäftsführer der MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH (MEAG KAG) und kommt ursprünglich von KPMG. AssCompact

Mark Klein wird Chief Digital Officer der Ergo Digital Ventures AG Ab 1. September 2016 soll der 44jährige die neue Digitalsparte der Ergo Group übernehmen. Klein kommt von T-Mobile Netherlands B.V. Versicherungswirtschaft Heute

Zu guter Letzt

Achtung bei Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Gibt es zwischen Sonntag, 24.00 Uhr und Montag, 00.00 Uhr eine Zeitspanne? Juristen meinen: Ja. Aus diesem Grund soll eine Ärztin ihren Anspruch auf Krankengeld verlieren. Der Fall wird derzeit vor der Medizinrechtskammer am Landgericht München I verhandelt. Pfefferminzia