Pensionen in der Rentendiskussion vergessen, wann sich PKV-Kunden beschweren, Luft wird dünner für Krankenkassen, mehr Datenschutz bei Telemedizin, Milliardenkosten für Unwetter, die 300.000-Euro-Belohnung, was Kunden denken, beliebter Bäte, Pokémon wird Versicherungstier

Thema des Tages

Und die Pensionen? 1,3 bis 1,4 Billionen Euro wird der Staat bis zum Jahr 2050 für Pensionen aufbringen müssen, so eine Analyse im Auftrag des Bundes der Steuerzahler. Problematisch sei unter anderem, dass sich die Pension nach dem letzten und damit oft höchsten Gehalt richtet; der Normalrentner dagegen bekommt ein Teil seines Durchschnittsverdienstes. Wieso also wird nur über die gesetzliche Rente diskutiert?, fragt Zeit Online.


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie Sie …

  • MiFID II / IDD- „Tsunami“ von „Beweislastumkehr“ + Umsonst-Beratungen vermeiden,
  • Wechsel vom „Verkäufer“ zum Öffentlichkeitsauftritt als „Berater“ schaffen und
  • Spaß am Beruf durch die „DIN ISO 22222“ perfektionieren.

www.mwsbraun.de


Gesundheit und Krankheit

Deshalb beschweren sich PKV-Kunden Der häufigste Beschwerdegrund ist die medizinische Notwendigkeit. Auf Platz 2 liegen Gebührenstreitigkeiten gefolgt von Arznei-, Heil- und Hilfsmittel und Vertragsauslegungen. Das ist dem Tätigkeitsbericht des PKV-Ombudsmannes für 2015  zu entnehmen. VersicherungsJournal

Darauf müssen sich die Krankenkassen vorbereiten Weil die Krankenkassen zumeist die gleichen Leistungen anbieten und der Vergleich von Zusatzleistungen mühsam ist, werden die Kunden vor allem nach dem Preis entscheiden. Hinzu kommt: Die Markenidentitäten der einzelnen Kassen schwächeln – was auch eine Folge der Fusionen ist. Dieser Meinung ist David Matusiewicz, Professor an der FOM Hochschule. Focus Money Online

Mehr Datenschutz für Gesundheits-Apps will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU): „Wir brauchen Qualitätsstandards für Gesundheits-Apps, auf die sich alle verlassen können.“ Gröhe hält europaweite Regelungen für notwendig. Versicherungswirtschaft heute

Alt und zufrieden 4 von 5 Menschen, die älter sind als 70 Jahre, sind zufrieden mit ihrem Leben. Mit ihrem Job sind 85% der Deutschen zwischen 40 und 65 Jahren glücklich. Bei Gesundheit fühlen sich zwei Drittel der Deutschen mittleren oder höheren Alters. So eine aktuelle Studie des Deutschen Zentrums für Altersfragen. Mehr Ergebnisse in der ÄrzteZeitung oder in der Frankfurter Allgemeine.

Krankheit häufige Schulden-Ursache Eine Krankheit, eine Sucht oder die Folgen eines Unfalls sind in 13,5% der Fälle Hauptauslöser für Schulden, wie neuste Statistiken des Statistischen Bundesamtes Destatis zeigen. Unter den Arbeitslosen ist der Wert mit 16,6% etwas höher; bei den Erwerbstätigen mit 7,6% deutlich niedriger. AssCompact

Zahlen des Tages

Über 2 Milliarden Euro

werden die jüngsten Unwetter Versicherer kosten. Rund eine Milliarde Euro versicherter Schäden ziehen die Unwetter in Deutschland nach sich, schätzt die Ratingagentur Fitch. Für die Schäden in Frankreich werden deutsche Versicherer zwischen 900 Millionen Euro und 1,4 Milliarden Euro zahlen müssen, glaubt der Verband AFA. n-tv (Deutschland) Frankfurter Allgemeine (Frankreich)

300.000 Euro

Belohnung verspricht die Versicherung der „Rolex-Boutique“ am Kurfürstendamm in Berlin. Und zwar „für Hinweise, die entweder zur Ergreifung der Täter oder zur Rückführung der Waren führen“, so ein Sprecher der Versicherung. Die Telefonnummer: 0173 / 9513478. In dem Berliner Geschäft war in der Nacht zu Montag eingebrochen worden. Der Tagesspiegel


— Anzeige —-

„Meine eine Police“ der Bayerischen: Versicherung ganz neu gedacht

Mit dem neuen Komposit-Tarif „Meine eine Police“ hat die Bayerische die erste vollwertige Allgefahren-Deckung an den Markt gebracht. Die drei Grundbausteine Haftpflicht, Hausrat und Glas werden durch optionale Module aus den Sparten Wohngebäude, Unfall, Rechtsschutz und Kfz kombiniert und lassen sich so optimal an die Lebenssituation der Versicherten anpassen. Mehr im aktuellen Beitrag auf AssCompact.


Meinungen

Was Kunden über Versicherer denken Oft so etwas wie: „Versicherungen soll einer verstehen!“ In ihrer Kolumne beschreibt Journalistin Bettina Weiguny ihre Begegnungen mit der Branche. Zum Beispiel nach einem Einbruch, als der Sachbearbeiter tönte: Es werde so viel geschummelt, deshalb ziehe der Versicherer immer gleich mal 20% von der angegebenen Summe ab. Frankfurter Allgemeine

Oliver Bäte ist beliebt Laut einer Umfrage unter Arbeitnehmern zählt der Chef der Allianz SE zu den beliebtesten Managern Deutschlands. So das Jobportal glassdoor (Blog). glassdoor (Ranking)

Zu guter Letzt

„Schnapp sie dir alle!“ ist ein Motto bei der Videospiel- und Fernsehserie Pokémon. Eines ihrer Fabeltiere zieht nun unbeabsichtigt in die Versicherungsbranche ein: Viridium. Eigentlich ist der neue Name des Run-Off-Spezialisten Heidelberger Leben eine Kreuzung aus „V“ für Versicherungsbranche und „Iridium“ für ein seltenes Edelmetall. Bei Pokémon dagegen erinnert Viridium an eine grüne Antilope und hat Superkräfte. Herbert Frommes Versicherungsmonitor PokéWiki

 

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: