Tagesbriefing vom 15.1.2013

+++ Rente +++ Betriebskrankenkassen +++ Berufsunfähigkeit +++ Finanzberatung +++ Sozialversicherung +++ Generali +++ PKV +++ Schutz für Sportler +++ Bonnfinanz +++ Überschussbeteiligung +++ Test-Szenario +++ 

Meldung des Tages

Kritik an privater Vorsorge. Das Handelsblatt macht sich für die staatliche Rente stark: „Die gesetzliche Rente wurde zwar kräftig gekürzt, doch sie schlägt Privatrenten um Längen.“ Belegt wird die Behauptung mit einem extremen Rechenbeispiel. Danach erzielt eine 42-Jährige mit ihren Beiträgen für die Rente eine Rendite von 2,7 Prozent, bei der Allianz wären es nur 0,72 Prozent gewesen. Fazit: Die Privaten können angeblich bei der Altersvorsorge von Frauen nicht mithalten.


Für das Umlageverfahren werben auch Holger Balodis und Dagmar Hühne in ihrem neuen Buch: Die Vorsorgelüge: Wie Politik und private Rentenversicherung uns in die Altersarmut treiben, das das VersicherungsJournal heute vorstellt. Die zentrale Botschaft lautet danach: „Der Hoffnungsträger private Rentenversicherung inklusive der Riester-Rente erweist sich als Fehlschlag.“

Alle Links: Handelsblatt VersicherungsJournal

Politik

Neuer Dachverband. Der BKK Dachverband (BKK DV e.V.) vertritt künftig die politischen und fachlichen Interessen der betrieblichen Krankenversicherungen in Deutschland. Der alte BKK Bundesverband (GbR) wird zum Jahresende 2013 aufgelöst. BKK Dachverband

BU-Fake. „Die Vorschläge sind ein Fake, ein einziger Blödsinn“, sagt Michael Franke, Geschäftsführer des Analysehauses Franke und Bornberg GmbH über die geplante Förderung von Berufsunfähigkeitsversicherungen im Handelsblatt.

— Anzeige —

Neue Partner finden: Ihre Stellen-Anzeige im Tagesbriefing
Hagen+Pollmeier

Im Stellenmarkt des Tagesbriefings finden Sie Ihre neuen Mitarbeiter oder Vertriebspartner. 4 Wochen schon ab 200 Euro – auf der Webseite und im täglichen E-Mail-Briefing. Buchen Sie hier!

—————-

TV

Rückzahlungen. Nach dem Allianz-Urteil sollte nun jeder seine Ansprüche anmelden, der in den vergangenen Jahren zu geringe  Rückkaufwerte bei gekündigten Lebensversicherungen erhalten hat – so Verbraucherschützerin Edda Costello in ZDF-WISO. Das Wirtschaftsmagazin sprach mit zwei Kunden, die bei Kündigung bis zu 70 % Verlust gemacht haben sollen. ZDF-WISO (Video)

Markt und Unternehmen

Dickes Plus. 5,9 Milliarden Euro Überschuss verbuchte die gesetzliche Sozialversicherung zwischen Januar und September 2012. Die Rentenversicherung erzielte ein Plus von 400 Millionen Euro; die gesetzliche Krankenversicherung von 4,0 Milliarden Euro und die Bundesagentur für Arbeit von 1,7 Milliarden Euro. Versicherungsjournal Versicherungsbote

Generali. Der drittgrößte Versicherungskonzern Europas plant bis 2015 sein Geschäft mit Schaden- und Unfallversicherungen auf rund 50 Prozent von derzeit rund 35 Prozent auszubauen. Focus online

Produkte

Beliebte PKV-Anbieter. HanseMerkur, der Deutsche Ring und die Hallesche sind bei unabhängigen Vermittlern die beliebtesten Krankenversicherer. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage der BBG Betriebsberatungs GmbH und der Smartcompagnie für die Asscompact Trends. VersicherungsJournal BBG Betriebsberatungs GmbH Smartcompagnie

Sportler-Schutz. Welche Versicherungen brauchen Sportler wirklich? Die Welt gibt eine Übersicht und rät: „Bei einer Unfallpolice sollte die Deckungssumme möglichst hoch sein – sonst kann es schnell teuer werden.“ Die Welt

Köpfe

Martin Lütkehaus wird der neue starke Mann des Schweizer Konzerns Bonnfinanz. Vorgänger Ulrich Mitzlaff amtierte nur neun Monate. Cash online

Dr. Walter Tesarczyk ist seit 1. Januar neuer Vorstandsvorsitzender der Provinzial Rheinland. Bocquel-News (plus weitere Personalien)

— Anzeige —

Effektiv und nicht zu übersehen: Ihre Anzeige im Tagesbriefing
HPLogoQ

Erreichen Sie die Entscheider der Versicherungswirtschaft: kompakt mit 240 Zeichen auf tagesbriefing.de und im täglichen E-Mail-Tagesbriefing. Schon für 280 Euro/Tag, eine Woche ab 1200 Euro. Buchen Sie hier!

—————-

Umfragen

Angst vor Altersarmut. 58 Prozent der Deutschen haben laut AWO Sozialbarometer Angst, von ihrer Rente nicht Leben zu können. Fast zwei Drittel befürchten zudem, sich keine angemessene Pflege leisten zu können. „Die Zahlen zeigen, dass die Politik in Rentenfragen radikal umdenken muss“, so der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. AWO Sozialbarometer

Zahl des Tages

3,57

Prozent beträgt im Durchschnitt die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung inklusive Garantieverzinzung, so die Ratingagentur Assekurata. Das sind 0,29 Prozent weniger als noch 2012. Analysiert wurden 61 Lebensversicherer. Die Differenz zwischen dem niedrigsten und besten Angebot beträgt 1,3 Prozent. Versicherungsmagazin

Zitat des Tages

„Was die Regierung an Maßnahmen bisher realisiert hat und vorschlägt, ist unzureichendes Stückwerk, das seine Wirkung verfehlt“, kritisiert Julius Reiter, Professor für Wirtschaftsrecht an der FOM Hochschule den Entwurf des Honoraranlageberatungsgesetzes, Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV). Er fordert „eine starke Finanzaufsicht, die den Verbraucherschutz als Aufsichtsziel verfolgt“ und die Beweislastumkehr im Schadenfall. Das Investment.

Zu guter Letzt

Test-Szenario. Sie wollen wissen, wie Testsieger der Medien gemacht werden? Dann lesen Sie doch mal den (satirischen) Beitrag vom bloggenden Versicherungsmakler Wladimir Simonov aus Landshut, der in Gedanken Mäuschen gespielt hat in einer deutschen Redaktion.

Der Tipp für Ihr News-Update

Immer aktuelle Infos! Folgen Sie unserem neuen Twitter-Account unter https://twitter.com/Tagesbriefing. Hier (re-)tweeten wir zwischen durch aktuelle Meldungen rund um die Versicherungswirtschaft.

Sie freuen sich über Ihr kostenloses Tagesbriefing? Dann sagen Sie es weiter!

Hier können Sie das Tagesbriefing abonnieren.