Zitat des Tages – Wie kann der Wechsel zu alternativen Vergütungsmodellen gelingen? – 25.11.2021 (INTERVIEW)

„Am besten entscheidet sich der Makler für den hybriden Ansatz und stellt dem Kunden Brutto- und Nettotarif nebeneinander vor. Der Kunde kann dann frei wählen, ob er beim klassischen Modell bleiben oder auf die Nettovariante umsteigen will und dafür ein Honorar bezahlt.”

Empfiehlt Dirk Erfurth, Gründer der Plattform diPAY, Maklern bei der Umsetzung alternativer Vergütungsmodelle in der Kundenberatung. Im Interview mit der Pfefferminzia Redaktion erklärt der Spezialist für alternative Vergütungsmodelle, welche Dinge beim Wechsel von Brutto- auf Nettotarif unbedingt zu beachten sind.