Positiveffekte für Makler durch die Pandemie

Hätte man die einheimische Maklerschaft noch vor einem Jahr befragt, welche Erwartungen sie an das neue Geschäftsjahr hegen, dann wären diese wohl deutlich bescheiden ausgefallen. Hatte doch die Corona-Pandemie im letzten Jahr auch bei Versicherungsmaklern und unabhängigen Vermittlern zu deutlichen Umsatzeinbußen geführt. Doch davon ist nun kaum noch etwas zu spüren. Dies belegen auch eindrucksvoll die Ergebnisse der Umfrage „Maklers Lieblinge 2021“. Demnach konnten noch anders als im letzten Jahr mehr als ein Viertel der Befragten ein deutliches Umsatzplus zwischen elf und 30 Prozent verbuchen. Und der Grund dafür scheint die Pandemie selbst zu sein.