Zahl des Tages – Die finanziellen Folgen von Starkregen und Hochwasser – 21.07.2021 (INFOGRAFIK)

4,65

Milliarden Euro betrug der damalige Schadenaufwand in der Sach-Elementarversicherung beim Augusthochwasser 2002. Dies zeigt eine Auswertung vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in der aus aktuellem Anlass die sieben schwersten Überschwemmungen aufgelistet wurden, welche sich in jüngerer Vergangenheit ereigneten.Damit führt das Augusthochwasser noch immer diese traurige Liste an. Doch viele Experten gehen davon aus, dass die finanziellen Folgen von Sturmtief „Bernd“ noch einmal deutlich höher liegen werden. Ob die Auswirkungen auf die Versicherungsbranche ähnlich hoch sein werden, bleibt abzuwarten.