Wohnimmobilien präsentieren sich krisenresistent

Wenn die Corona-Krise eines gelehrt hat, dann dass ein wohliges Zuhause von unschätzbarem Wert ist. Und so präsentiert sich vor allen Dingen der private Immobiliensektor auch weiterhin sehr krisenresistent. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien steigt trotz der unsicheren Zeiten in allen Metropolregionen Deutschlands. Diese ziehen durch ihren attraktiven Arbeitsmarkt immer mehr Landbevölkerung an und sorgen damit für ein zusätzliches Befeuern der Immobilienpreise. Von dieser Entwicklung profitieren nicht zuletzt auch die ansässigen Immobilienportale wie Immobilienscout oder Immowelt. Seit der Corona-Krise verzeichnen die Onlinesuchen neue Höchststände bei den Besuchen. So registrierte Immowelt mit seinem angeschlossenen Partnerportal immonet allein im Januar dieses Jahres 68 Millionen Visits.