Versicherungsbranche mit höherer Beschwerdequote in 2020

Im letzten Jahr haben sich deutlich mehr Verbraucher bei der BaFin über Versicherungsunternehmen beschwert als noch im Jahr zuvor. So gingen bei der deutschen Finanzaufsicht in 2020 insgesamt 8.216 Beschwerden über Versicherer ein. Zum Vergleich, in 2019 waren es lediglich 7.851. Dies entspricht einem Anstieg um immerhin knapp 5%. Doch anders als man vielleicht erwartet hätte, spielte die Corona-Pandemie in der Beschwerdestatistik eine eher untergeordnete Rolle. Dies zeigen die aktuellen Beschwerdezahlen der BaFin. Denn nicht nur im Versicherungsumfeld hatten die Verbraucher Anlass zur Beschwerde. Auch bei Kredit- und Finanzdienstleistern stiegen die Beschwerden um satte 12 Prozent.