Zahl des Tages – Der durchschnittliche Rentenbeginn verschiebt sich – 24.06.2020

64,3

Jahre beträgt das Durchschnittsalter, wenn deutsche Arbeitnehmer schließlich den Ruhestand antreten. Betrachtet man ausschließlich die Zahlen der Arbeitnehmerinnen, so stieg das Renteneinstiegsalter sogar noch deutlicher auf 64,5 Jahre. Dies ergab eine aktuelle Neuberechnung der Renteneintrittsstatistiken durch die Deutsche Rentenversicherung in Berlin. Demnach blieb das Renteneintrittsalter der männlichen Arbeitnehmer im Vergleich der Jahre 2018 zu 2019 konstant bei 64,0 Jahre. Bei den Arbeitnehmerinnen hingegen betrug der Anstieg immer 0,4 Jahre.