Riester-Nachfrage im Sinkflug: Sind die Medien schuld?

Die Presseschau zu Riester-Produkten offenbart, dass der nahezu einhellige Tenor zu dieser Sparvariante der Altersvorsorge eher negativ ausfällt. Da konnte auch die verbesserten Zulagen, welche die Bundesregierung im Zuge des zweiten Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) gleich mit verabschiedeten wenig ändern. In einem aktuellen Podcast werden sechs Fragen zu Riester erneut aufgegriffen, die zu klären versuchen, welche Dinge geändert werden müssten, um Riester-Policen als Vorsorgeformat wieder neues Leben einzuhauchen. Klar ist, dass sowohl die Politik, die Versicherungsgesellschaften selbst, aber eben auch die Medienvertreter schon an einem Strang ziehen müssten, soll ein Paradigmenwechsel gelingen. procontra-online

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe