Doch kein Bestands-Run-off bei SOVAG… vorerst

Eigentlich schien die Veräußerung des Bestandes der SCHWARZMEER UND OSTSEE Versicherungs-Aktiengesellschaft (SOVAG) an die AXA Tochter AXA Liabilities Manager schon so gut wie in trockenen Tüchern. Doch auf der Zielgeraden platzte der Deal. Offenbar war es AXA LM als spezialisierten Run-off Erwerber und Manager von Nicht-Leben-Rückversicherungsgeschäft nicht gelungen die notwendige Zustimmung und damit den finanziellen Rückhalt innerhalb des AXA Konzerns zu erhalten. Nun sucht die SOVAG nach einem neuen Kandidaten der willens und fähig ist die Übernahme des Bestands durchzuführen. procontra-online