Baufinanzierung: Durchschnittliche Kreditvolumina steigen

Die langanhaltende Niedrigzinsphase sorgt auch weiterhin für einen äußerst lebendigen Baufinanzierungsmarkt. Und neben dem kontinuierlichen Anstieg der Anzahl an vergebenen Immobilienkredite, erhöht sich auch die durchschnittliche Größenordnung der gewährten Finanzierungen. Dies zeigt eine aktuelle Analyse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB). Demnach stieg das Durchschnittsvolumen je Finanzierung in 2018 um rund 22.000 Euro im Vergleich zum Jahr zuvor und betrug insgesamt 222.000 Euro. Die mittlere Zinsbindung wurde auf 13 Jahre berechnet bei einer anfänglichen Tilgungsrate von 2,79 Prozent. procontra-online

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe