PKV-Abschlusskosten machen den Unterschied

Zumindest lassen die aktuellen Statistiken aus dem Rechenschaftsbericht vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband) und dem Map-Report 903 darauf schließen. Zwar blieben die Gesamtabschlusskosten gegenüber dem Vorjahr analog zu den Bestandszahlen in der Vollversicherung weitestgehend konstant und die durchschnittliche Abschlusskostenquote könnte nach vorläufigen Hochrechnungen ein neues Allzeittief erreichen. Dennoch gibt es beim detaillierten Blick auf die einzelnen Anbieter gigantische Unterschiede in den eingepreisten Abschlusskosten, die Verbraucherschützer, zumindest bei den Gesellschaften mit den höchsten Abschlusskostensätzen, wohl auf die Palme und zu neuerlichen Aktionen bewegen dürften. VersicherungsJournal

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: