Krankenzusatzversicherungen sind ein Zukunftsmarkt – Ist die Bürgerversicherung konsensfähig? – Gesetzliche Krankenversicherer schlossen 2017 mit Gewinn

Insurtech Getsafe sieht großes Potenzial [INTERVIEW]

Das als Versicherungsmakler gestartete Insurtech Getsafe hat mit einer eigenen Zahnzusatzversicherung die Produktpalette erweitert. Das junge Unternehmen sieht vor allem in diesem Segment ein sehr großes Potenzial und glaubt, mit schlank aufgestellten Prozessen und seinem digitalen Auftritt ein gehöriges Stück vom Umsatzkuchen bekommen zu können. Mitbegründer und CEO Christian Wiens sieht in der aktuell geführten Debatte um die Einführung einer möglichen Bürgerversicherung und damit die Abschaffung des dualen Gesundheitssystems in Deutschland einen Trend, der früher oder später, zu einer Novellierung des Marktes hierzulande führen wird. In einem Interview bezieht er Stellung zur Vertriebsstrategie seines Unternehmens und erläutert die Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. procontra-online

Zitat des Tages         

„Das PKV-System ist wettbewerbsfeindlich.“

Mit diesem klaren Statement bezieht Harald Weinberg, Bundestagsabgeordneter der Partei Die Linke, im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die GKV und PKV – Bürgerversicherung konsensfähig?” eindeutig Stellung. Damit positioniert sich seine Partei im Lager derer, die schon seit längerer Zeit signifikante Änderungen im Gesundheitssystem fordern. Nicht alle Parteien teilten natürlich diese Ansicht. Doch auf die eine oder andere Weise, sehen alle politischen Vertreter ein deutliches Verbesserungspotenzial der aktuellen Situation und dem Vergleich von GKV und PKV. Versicherungswirtschaft-heute


— Anzeige —-

Wie soll die BU-Beratung der Zukunft aussehen?

„Die BU ist für uns kein ‚Aktionsprodukt’. Sie ist Teil unserer langfristigen Strategie“, so Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. Die Bayerische macht die Berufsunfähigkeitsversicherung zum Schwerpunktthema 2018. Weitere Infos hier.


Zahl des Tages
5,7

Milliarden Euro oder umgerechnet 57 Milliarden Kronen beträgt die sich im Umlauf befindliche Bargeldmenge in Schweden. Nirgendwo sonst in Europa hat Bargeld eine solch untergeordnete Rolle wie im Land der Elche. Doch die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs birgt auch Risiken. Wirtschaftswoche


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Solides Finanzpolster

Nach Recherchen und eigenen Berechnungen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zufolge, blicken die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) auf ein mehr als erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Demnach sollen sich die Finanzpolster von GKV und Gesundheitsfonds auf insgesamt 28 Milliarden Euro belaufen. Ein dickes Plus. Sage und schreibe alle 110 Krankenkassen schlossen mit einem Gewinn. Nun ist dies einerseits natürlich eine erfreuliche Botschaft, ist doch zu erwarten, dass auf Grundlage der finanziellen Solidität auch die Beiträge konstant bleiben werden. Andererseits jedoch stellt sich die Frage nach einer Verbesserung der angebotenen Services in der allgemeinen Gesundheitsversorgung. Versicherungsjournal

Festgeld beliebt trotz magerer Zinsen [BILDERSTRECKE]

Dass Sicherheit im eigenen Portfolio natürlich erheblich auf die Rendite drückt, ist nahezu jedem Sparer klar. Dennoch bevorzugen die Deutschen vor allem risikoarme Investitionsformen. Experten erwarten eine erste leichte Erhöhung des Leitzinses durch die Europäische Zentralbank Ende 2018. Bis dahin müssen sich Sparer mit eher mageren Zinsätzen begnügen. Handelsblatt

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: