Aktuarvereingung macht wenig Hoffnung – BU wird nicht durch Preis entschieden – Koalition verschiebt BRSG

Düstere Aussichten für die Lebensversicherung  

Über die letzten Jahre kannte die Garantiezinsentwicklung in Altersvorsorgeprodukten nur eine Richtung: abwärts. Und, dass aufgrund der nachhaltigen Niedrigzinsphase kaum ein Ende dieses Trends in Sicht scheint, ist auf Seiten von Vermittlern und Produktanbietern gleichermaßen bekannt. Die aktuelle Stellungnahme der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) malt indes ein noch viel düsteres Szenario. So mahnt der Verband der Versicherungsmathematiker dringend die Zinszusatzreserven zu erhöhen und dämpft darüber hinaus verfrühte Euphorie, bei steigenden Zinsen. Versicherungsmagazin

So trennt sich die Spreu vom Weizen  

Das die Wahl eines Versicherungsproduktes nicht nur über den Preis entschieden wird, leuchtet wohl jedem ein, der sich mit komplexeren Versicherungslösungen auseinandergesetzt hat. Die Studie „AssCompact AWARD – BU/Arbeitskraftabsicherung 2017“ ging genau dieser These auf den Grund und befragte Makler und Mehrfachvertreter, welche Kriterien bei der Auswahl der so elementaren Arbeitskraftabsicherung, von ganz besonderer Wichtigkeit sind. Der Preis, so im Ergebnis der Studie, spiele dabei eine eher untergeordnete Rolle. Viel wichtiger seien sowohl die tarifliche Gestaltung der Produkte als auch ein hohes Maß an Service über den gesamten Produktzyklus hinweg. AssCompact


— Anzeige —-

Die Bayerische: Neue All Risk-Deckung in der Gewerbeversicherung

Nicht nur im Privatkundenbereich, sondern nun auch für gewerbliche Kunden setzt die Bayerische neue Maßstäbe: Die Gewerbepolice des Versicherers dokumentiert die zunehmende Kompetenz im Komposit-Bereich und wurde zudem als All Risk-Deckung konzipiert. Kein Wunder, dass der Tarif schon auf der DKM auf viel Interesse stieß.

Infos, Unterlagen, Vertriebstipps und einen Online-Rechner finden Vermittler unter www.diebayerische.de


Zahl des Tages

30.000.000

Aktien an dem IT-Konzern IBM, hat der Börsenveteran Warren Buffet seit Beginn dieses Jahres über seine Beteiligungsfirma Berkshire Hathaway veräußert. Das dies auf den internationalen Märkten für Aufsehen sorgte, scheint ob des strategischen Investmentansatzes des amerikanischen Großinvestors logisch. Cash-online


— Anzeige —-

Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 5.000 Assekuranz-Profis 

Profitieren Sie jetzt von unseren Top-Angeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Hat der Makler zukünftig ausgedient?   

Nun zumindest stellt diese durchaus kühne These Manuel Lorenz, der Frankfurter Anwaltskanzlei Baker & McKenzie in den Raum und bezieht damit eindeutig Stellung, wenn es um die zukünftige Entwicklung der Vertriebswege geht. Die Grundlage für diese Sichtweise zieht der Anwalt aus der technologischen Entwicklung der sogenannten Distributed-Ledger-Technologien, die einen Versicherungsvertrieb über Intermediäre ersetzen könnten. Natürlich klingt diese Aussage aktuell noch eher unwahrscheinlich, zumal jüngste Zahlen des GDV belegen, dass trotz aller Bemühungen einer digitalen Transformation seitens der Versicherungsunternehmen, mehr als 30 Prozent des Versicherungsumsatzes in Deutschland auf der Kundencouch entschieden wird. procontra-online

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben 

Möglicherweise ist sich die Große Koalition der Tragweite eines so wichtigen Beschlusses wie dem Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) erst zu einem sehr späten Zeitpunkt bewusstgeworden. Denn überraschender Weise, strich man den Beschlusstermin am 15. Mai zunächst in Gänze von der Tagesordnung. Weitere Anhörungen zum Thema sind nach einer Kleinen Anfrage von Bündnis90/Die Grünen angesetzt. Jedoch wurde aus Regierungskreisen bekräftigt, dass es im Kern der Sache keinerlei Veränderungen mehr geben würde. Man darf gespannt sein, ob der nun angesetzte Nachholtermin Anfang Juni, dann auch wirklich eingehalten wird. VersicherungsJournal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe