LVM-Umfrage: Viele Autofahrer sind ihrer Kfz-Versicherung treu

PRESSEMITTEILUNG – 29. Oktober 2015: Beim Thema Autoversicherung halten die deutschen Autofahrer insgesamt eher an ihrem bestehenden Versicherer fest als den Anbieter zu wechseln. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut HEUTE UND MORGEN, das der fünftgrößte deutsche Kfz-Versicherer für seine Mobilitätsstudie beauftragt hat.

Für immerhin knapp ein Drittel kommt eine andere Versicherung „auf keinen Fall“ in Betracht und 41 Prozent antworten auf die Frage, ob in diesem Jahr bis zum Wechselstichtag geplant sei, eine bestehende Autoversicherung zu kündigen und zu einer anderen Gesellschaft zu wechseln, mit „nein, wahrscheinlich nicht“. Bei lediglich 13 Prozent steht ein Wechsel an: „ja ganz sicher“ sagten 3 Prozent, „ja wahrscheinlich“ 10 Prozent.

Auffällig ist: Ältere Versicherungsnehmer sind besonders treu. So sinkt mit zunehmendem Alter grundsätzlich die Bereitschaft, die Kfz-Versicherung in den kommenden drei Jahren zu wechseln. Bei den Befragten bis 35 Jahren konnten sich noch 73 Prozent theoretisch vorstellen, über einen Wechsel der Kfz-Versicherung nachzudenken. Bei den über 46-jährigen sind es nur noch 43 Prozent.

LVM-Autoversicherung mit erfolgreicher Strategie

„Dass wir mit unserem Produkt und dem Service der Vertrauensleute vor Ort ganz genau den Nerv der Kunden treffen, zeigt eine aktuelle Wettbewerbsanalyse der WirtschaftsWoche“, erläutert Marcel Peschl, Leiter Produktmanagement der LVM-Kraftfahrtversicherung. „In der repräsentativen Kundenbefragung des Wirtschaftsmagazins landen wir mit höchsten Zufriedenheitswerten unserer Kunden und einem umfangreichen Serviceangebot auf Platz 1. Unsere Strategie ist es, Neukunden und LVM-Versicherte nicht nur mit einem leistungsstarken Produkt zu gewinnen, sondern auch mit einer kompetenten Beratung und einem exzellenten Service langfristig zu überzeugen“, erläutert Peschl. „Das hervorragende Ergebnis zeigt, dass wir damit auf einem sehr guten und richtigen Weg sind.“

Zum Studiendesign

Der LVM-Mobilitätsstudie liegt eine repräsentative Onlinebefragung in Deutschland zugrunde. Welche Fortbewegungsmittel nutzen die Deutschen? Wie steht es um ihre Sicherheitsorientierung im Verkehr? Und worauf achten Autofahrer beim Abschluss einer Autoversicherung? Die LVM-Autoversicherung hat das Marktforschungsinstitut HEUTE UND MORGEN damit betraut, diesen und weiteren Fragen nachzugehen. Rund 1100 Autofahrer im Alter von 18 bis 65 Jahren nahmen dazu im August dieses Jahres an der Umfrage teil.

Über HEUTE UND MORGEN

HEUTE UND MORGEN ist ein unabhängiges Marktforschungs- und Beratungsinstitut mit Sitz in Köln. Das Leistungsspektrum des Instituts umfasst Marktforschungslösungen für alle marktrelevanten Fragestellungen. Als Experte für Finanzdienstleistungen berät das Institut viele der größten deutschen Versicherer in den Bereichen Kundenbindung, ertriebssteuerung, Kommunikation, Marke und Produktentwicklung

Die LVM Versicherung

Über 3,3 Millionen Kunden mit über 10,6 Millionen Verträgen vertrauen der LVM
Versicherung. Sie gehört mit mehr als 3,1 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 15,8 Milliarden Euro zu den 20 führenden Erstversicherungsgruppen in Deutschland. Die LVM-Autoversicherung ist gemessen am Beitragsvolumen die fünftgrößte Autoversicherung in Deutschland. Mehr als drei Millionen Autofahrer befinden sich mit dem leistungsstarken Versicherungsschutz auf der sicheren Spur. Allein im vergangenen Jahr vergrößerte sich der Bestand an Autoversicherungen um 80.000. Damit gehört die LVM-Autoversicherung zu den Gewinnern am Markt. Für die LVM Versicherung ist sie eine wichtige Sparte: Allein ein Drittel der unternehmensweiten Beitragseinnahme entfällt auf die LVM-Autoversicherung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lvm.de/studien.