Zufriedenheit im Vertrieb, Vertriebsstrategie, Unfallversicherung als Alternative zur BU, Direktversicherung für Berufseinsteiger, Axa in Asien, Generali macht sich für die Zukunft fit, Investments in Infrastruktur, „Der ideale Lebenslauf des Mannes“

Thema des Tages

Zufriedenheit und Motivation im Vertrieb Auch im 2. Quartal des Jahres hat AssCompact mit seiner Studie TRENDS II/2015 die Stimmung von Maklern und Mehrfachagenten erhoben. Trotz gesunkener Zufriedenheit bleibt die Mehrheit der Befragten insgesamt optimistisch. Grund dafür ist bei vielen ausgerechnet die Regulierung, die zu steigender Qualität führe. AssCompact


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Langsam kommt es knüppelhart

Das beweisen die Schlagezeilen: Vermittler müssen Umsatz um 60 Prozent steigern. Versicherer A weitet die Stornofristen bis acht Jahre aus. Versicherer B führt Maklervergütungskategorien ein. Wie und vor allem wie verschieden die Lebensversicherer das LVRG umsetzen, beleuchtet der @AssekuranzDoc in seiner neusten Sprechstunde.


Vertrieb

Was Vertriebler Kunden niemals sagen sollten Es klingt profan, aber eine der größten Sünden im Verkaufsgespräch ist die simple Formulierung „Ja, aber“. Diese Meinung vertritt Verkaufsprofi und Business Coach Dirk Spengler im Gastbeitrag aus seiner Reihe „Lasse Deinen Kunden einkaufen! – Stategien für eine neue Zeit“. Denn dieser häufig verwendete Satzanfang signalisiert dem Gesprächspartner, dass der andere es sowieso alles besser weiß. Und das kommt oft arrogant rüber. Versicherungsbote

Unfallversicherung als mögliche Alternative zur Berufsunfähigkeits-Versicherung Wenn nichts anderes geht, ist dieses Konstrukt als letzte Lösung durchaus denkbar. Im Gastbeitrag von Versicherungsmakler Philip Wenzel geht es diesmal vor allem um die Unfallversicherung der Stuttgarter Versicherung. VersicherungsJournal


— Anzeige —-

Bestandsverkauf ist Vertrauenssache

Spezialisierte Unternehmensberatung unterstützt Makler beim Verkauf von kleinen und großen Beständen durch Wertermittlung, Moderation der Verhandlungen und Suche nach dem passenden Käufer. Diskretion ist selbstverständlich. Kontakt: office@cc-mit-ps.de


bAV

Direktversicherung für Berufseinsteiger Vielen Neueinsteigern werden von den Arbeitgebern inzwischen nur noch Direktversicherungen zur Altersvorsorge angeboten, die diese dann normalerweise allein besparen müssen. Dies rechnet sich aber nicht unbedingt, wie Georg Plötz, Altersvorsorgespezialist der Verbraucherzentrale Bayern, anmerkt. Problematisch wird es vor allem in der Auszahlungsphase, denn dann müssen auf die Betriebsrente sowohl Kranken- und Pflegeversicherung als auch Steuern gezahlt werden. Focus

Unternehmen

Axa in Asien Konzernchef Henri de Castries ist der Meinung, dass die Zukunft im asiatischen Raum liegt, denn vor allem dort wird neuer Reichtum generiert. Daher sollte Axa seiner Meinung nach in 15 Jahren ca. 100 Millionen Kunden in Asien haben – derzeit sind es gerade einmal 17 Millionen. Die Märkte in Europa und Nordamerika sieht de Castries dagegen als gesättigt an. Süddeutsche

Generali macht sich für die Zukunft fit Durch eine neue Struktur will das Unternehmen den Herausforderungen der nächsten Jahre besser begegnen können. Vor allem die Zufriedenheit der Kunden stehe dabei im Mittelpunkt, wie ein Unternehmenssprecher betont. Die Produkte sollen sich in Richtung Komposit entwickeln. Derzeit laufen noch die Gespräche mit der Arbeitnehmermitbestimmung. ProContra

Geldanlage

Neue Investmentmöglichkeiten für Versicherer geplant Derzeit gibt es Pläne der Europäischen Versicherungsaufsicht Eiopa, eine eigene Anlageklasse für Investments in Infrastruktur zu schaffen. Vor allem in der Altersvorsorge sollen die Anlagevorschriften gelockert werden, um in Infrastruktur investieren zu können, soweit die Projekte “stabile Cash Flows garantieren, resistent gegenüber wirtschaftlichen Schwankungen sind, vertraglich streng reguliert werden und eingeschränkte Risiken aufweisen”, wie Eiopa-Chef Gabriel Bernardino sagte. Versicherungswirtschaft Heute

Zu guter Letzt

„Der ideale Lebenslauf des Mannes“ Glaubt man der Statistik, wird ein Mann mit einem perfekten Lebenslauf in Luxemburg geboren und hört auf den Namen David. Denn damit ist ihm laut einer Namensstudie der Barclays Bank beruflicher Erfolg garantiert. Und zwar als Physiker. Denn die leben ungefährlich, besonders lange und verdienen gut. Mehr Fakten zum perfekten Leben gibt es in der Welt.