€uro vergleicht PKV-Angebote: Hallesche und R+V vorne

Dreimal „sehr gut“ / 32 Anbieter im Test / Informationsdienstleister KVpro.de liefert Daten

PRESSEMITTEILUNG – Wirtschaftszeitung ‚€uro‘ – Hallesche und R+V sind die größten Gewinner eines Vergleichs privater Krankenversicherungen, den das Wirtschaftsmagazin €uro in ihrer Oktober-Ausgabe veröffentlicht hat. Die beiden Unternehmen erhielten in allen drei untersuchten Kategorien ein „sehr gut“ für ihre Tarifangebote.

Getestet wurde nach den Kriterien „ohne Selbstbeteiligung“, „bis 1000 Euro Selbstbeteiligung“ und „ab 1000 Euro Selbstbeteiligung“. Zweimal „sehr gut“ erhielten Alte Oldenburger, Barmenia, Concordia, Debeka und HanseMerkur. Je einmal „sehr gut“ ging an AXA, Gothaer, Nürnberger, SDK, Signal Iduna und Universa.

Die Daten stammen vom Informationsdienstleister KVpro.de, der auf private Krankenversicherungen spezialisiert ist. Basis des Vergleichs waren 1330 Tarifkombinationen von 32 Anbietern. Es kam in den drei Kategorien die jeweils leistungsstärkste Tarifkombination jedes Anbieters zum Zuge.