Vermittler unter der Lupe, verdrängtes Pflegerisiko, Solvency II, Generali-Umbau

Thema des Tages

Der typische Vermittler Der durchschnittliche freie Vermittler ist ein Ein-Mann-Betrieb. Er betreut maximal 1.000 Kunden und führt 1.000 bis 2.500 Eigenverträge im Bestand. Im Jahr erwirtschaftet er mindestens 50.000, maximal 250.000 Euro. Kunden berät er vor allem in Versicherungsfragen. Mit 50%iger Wahrscheinlichkeit hat er jedoch keine klare Kundenzielgruppe. Aufwändig findet er besonders die Verwaltung von Bestandsgeschäft, Kundenauswertungen und Beratungsprozessen. So das Ergebnis einer Umfrage von Versicherungsmakler Mützel und der Privaten Hochschule Fresenius. Pfefferminzia


— Anzeige —-

Exklusiv! Bestandssuche Bodensee!

Gesucht werden mit Exklusivauftrag eines langjährig in der Versicherungsbranche tätigen Maklerhauses Kundenbestände zum Kauf am Bodensee und Umgebung. Innen- und Außendienstmitarbeiter werden gerne mit übernommen. Die Kunden werden nach Übernahme nachhaltig und persönlich im Privat- und Gewerbekundengeschäft durch die Außen- und Innendienstmitarbeiter des Maklerhauses betreut.
Wichtig: Der Makler würde Kundenbestände auch in Etappen übernehmen und so einem Maklerkollegen den phasenweise Übergang in den Ruhestand ermöglichen. Nehmen Sie bitte hier vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-049S auf.


Politik und Gesellschaft

Bundesbürger verdrängen Pflegerisiko Nur 10% haben sich umfassend mit einer privaten Pflegeversicherung abgesichert. 27% der Bundesbürger glauben dagegen, ihre privaten Ersparnisse würden im Notfall ausreichen. Weitere 27% verlassen sich auf familiäre Unterstützung bei den Pflegekosten, 26% auf die gesetzliche Vorsorge. Im Auftrag der Basler Versicherung wurden 1.000 Bundesbürger befragt. Basler

Weniger Unfälle beim Radfahren Um 12,8% sank die Zahl der getöteten Radfahrer im letzten Jahr. Die Anzahl schwer verunfallter Radfahrer nahm um 4,7% ab. Besonders in Städten ist Radfahren gefährlich, dort verunglückten rund 64.500 Radfahrer. Auf Landstraßen verunglückten nur etwa 6.800 Radfahrer. So eine neue Studie der Allianz. Der Versicherer bemängelt vor allem, dass nur 13% der Deutschen einen Helm beim Fahren tragen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Welche Länder mit Risiken verbunden sind Die Ratings von Brasilien, Russland, die Türkei und Venezuela wurden von Coface herabgestuft oder auf „Beobachtung mit negativem Ausblick“ gesetzt. Die Gründe sind vielfältig: Schwacher Konsum, schlechte Infrastruktur oder politische Krisen. Wirtschaftliches Potenzial sieht die Ratingagentur dagegen in Großbritannien und den USA. Coface


Sprechstunde beim @AssekuranzDoc: Dunkle Wolken für Finanzvertriebe

Jahrelang waren Finanzvertriebe eine Vertriebssäule der deutschen Assekuranz. Der Wind scheint sich zu drehen. Nun kommen ausgerechnet über die Alpenrepublik neue dunkle Wolken. Ist das dann schon das Aus der Vertriebe? Diese Fragen und mehr stellt Dr. Peter Schmidt in seiner aktuellen Sprechstunde beim @AssekuranzDoc. Lesen und mitdiskutieren!


Finanz- und Versicherungsmarkt

„Solvency II ist wie der neue Berliner Großflughafen“, so Axel Kleinlein, Vorsitzender vom Bund der Versicherten. „Bei dem weiß mittlerweile auch keiner mehr, ob das bisher gebaute denn nicht besser abgerissen werden sollte“. Er befürchtet, gerade die Unternehmen, die strengere Auflagen bräuchten, könnten von der Solvency-II-Regelung vorerst ausgenommen werden. Handelsblatt

Ehemaliger PKV-Ombudsmann fordert zentrale Makleraufsicht Die Versicherungsbranche bräuchte eine fachkundige Aufsichtsbehörde, die allein die Versicherungsvermittler oder wenigstens die Makler überwacht. Laut Heinz Müller, ehemaliger Ombudsmann der Privaten Kranken- und Pflegeversicherung, seien „Provisionsexzesse“ und „Beratungsfaulheit“ zwar zurückgegangen – aber nicht „in befriedigendem Maße“. Versicherungswirtschaft heute

Professor prophezeit hartes EGH-Urteil „Der Europäische Gerichtshof könnte als nächstes das Policenmodell als Ganzes kippen“, sagt Hans-Peter Schwintowski, bis September 2013 Professor an der Humboldt-Universität Berlin. Denn das europäische Recht sehe vor, dass ein Kunde über die Vertragsbedingungen informiert werden muss, bevor er eine Versicherung abschließen kann. Beim Policenmodell war es jedoch genau anderherum.  Handelsblatt

PKV-Ombudsmann mit neuer Telefonnummer Unter 0800 255 04 44 ist der Ombudsmann für Private Kranken- und Pflegeversicherung ab sofort zu erreichen. Für Nummern aus deutschen Netzen ist der Anruf kostenlos. PKV-Verband


— Anzeige —-

VERMÖGENSPASS®

BraunLogo2

Kostenfreie eBooks zeigen Ihnen die Wege, wie …

  • Sie jede Finanzberatung ins Verdienen bringen
  • Ihre Kunden direkt mehr Vermögen erzielen
  • ein Netzwerk mit Steuerberatern funktioniert
  • die DIN ISO Zertifizierung auf Kunden wirkt.

www.mwsbraun.de


Unternehmen

Generali verrät konkrete Umbaupläne Ab 2015 sollen Exklusivvertrieb, die Volksfürsorge AG sowie Makler-, Banken- und Finanzvertriebe eine einheitliche Vertriebsorganisation der Generali bilden. Damit soll der Kundenservice verbessert, Kosten gespart und die Marke gestärkt werden. Die Vertriebsmarke Volksfürsorge soll verschwinden. Generali Cash-Online

Barmenia verbindet Berufsunfähigkeit und Pflege Das neuste Produkt „BU PflegePlus“ zahlt nicht nur bei Berufsunfähigkeit, sondern auch im Pflegefall. Kann der Versicherte nicht mehr arbeiten, weil er pflegebedürftig ist, soll er doppelt profitieren: Er bekommt zusätzlich zur BU-Rente eine Pflege-Rente ausgezahlt. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Volkswohl Bund Leben garantiert BU-Nachversicherung Wer in der selbstständigen Volkswohl Bund-BU versichert ist, kann Gehaltserhöhungen ab 5% jetzt laufend nachversichern lassen – ohne Gesundheitsprüfung und ohne Aufpreis. Dies sei die neue „Versorgungsgarantie“, heißt es in der Pressemitteilung im Tagesbriefing.

Aachen Münchener bietet faire Kfz-Versicherung Besonders das Produktangebot, den Kundenservice und die Kundenveratung beurteilten Kfz-Versicherte als „fair“. Damit zählt die Aachen Münchener zu den fairsten Kfz-Versicherern laut einer Umfrage von Focus Money und der ServiceValue GmbH. Tagesbriefing (Pressemitteilung) Focus

Zurich rettet die Hochgebirgsklinik Davos Weil die Zurich Versicherung und andere Gläubiger auf die Rückzahlung ihres verliehenen Geldes verzichteten, konnte die Schweizer Hochgebirgsklinik Davos gerettet werden. Ihr neuer Besitzer ist der Unternehmer und Milliardär Klaus-Michael Kühne, der einige Umbauarbeiten in der Klinik plant. Tagesanzeiger.ch


— Anzeige —-

Tagesbriefing-Praktikant gesucht – schnuppern Sie Journalisten-Luft!

Wir suchen ab sofort eine/n engagierten Text-Praktikantin/en für unser Büro in Hamburg. Lernen Sie, wie täglich “Das Tagesbriefing” entsteht und wie wir weitere Medien im Versicherungs-, Lifestyle- und Reisebereich produzieren. Aktive Mitarbeit erwünscht! Schicken Sie eine kurze E-Mail an info@hagen-pollmeier.de! Wir freuen uns auf Sie.


Namen

Dirk Wietzke ist seit dem 1. Mai stellvertretender Leiter des Bereiches „Financial Lines“ bei Chubb Specialty Insurance. Er soll das Geschäft in Deutschland und Österreich ausbauen. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Marketing und Social Media

Wie Vermittler mit Xing zum „Kundenmagnet“ werden Innerhalb weniger Sekunden entscheidet der Kunde, ob er sich ein Profil ansehen oder wegklicken will. Die wichtigsten Inhalte müssen daher sofort ins Auge springen: Ein tolles Profil-Bild, die angebotene Dienstleistung und eine erklärende Berufsbeschreibung. Wie Vermittler alle Xing-Funktionen für sich nutzen, erklärt Businesscoach Joachim Rumohr in seinem Gastbeitrag für Cash.Online.

.versicherung-Domains schon tausendfach reserviert Über 20.000 Vorbestellungen haben Registrare wie www.united-domains.de für Webadressen, die auf .versicherung enden. Beliebt sind vor allem Domains mit Stadtnahmen, Kundenzielgruppen oder Versicherungssparten. Interessenten sollten sich bereits jetzt ihre Wunschadresse sichern, rät Das Investment.

Maklerpool unterstützt beim Werben „Marketing plus“ heißt das neue Angebot des Maklerpools BCA. Für 14,90 Euro im Monat können Maklerpartner sich in dem Online-Shop Anzeigen, Großplakatwerbung oder Visitenkarten erstellen lassen. Auch beim „bedarfsorientierten Einsatz“ der Werbemaßnahmen sollen sie unterstützt werden. AssCompact

Supermarkt kooperiert mit Versicherer-Vergleichsportal Die US-Supermarktkette Walmart und das Vergleichsportal AutoInsurance.com arbeiten nun zusammen. Über die Webseite von Walmart sollen Kunden direkt auf das Angebot von AutoInsurance zugreifen können. Versicherungswirtschaft heute


— Anzeige —-

Jetzt schalten: Ihre Anzeige im Tagesbriefing!

100 Prozent Zielgruppe, kein Streuverlust! Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing und Tagesbriefing-Newsletter wissen Sie genau, wen Sie erreichen: Makler, Ausschließlichkeitsvermittler und Führungskräfte der Versicherungswirtschaft. Perfekt für Ihre Image-, Produkt- oder Stellenanzeige. Sichern Sie sich jetzt hier attraktive Vorzugs-Konditionen für Ihre Anzeige!


Tweet des Tages


Zahl des Tages

4,2 Millionen

neue Versicherungsverträge könnten im Augenblick abgeschlossen werden. So der aktuelle Assekuranz Absatzpotenzial-Index des Marktforschungsunternehmens YouGov. Besonders 25- bis 34-Jährige interessieren sich dafür, sich versichern zu lassen. YouGov


Zitat des Tages

„Senioren sind die einzig wachsende Zielgruppe„, meint Silke Augat, Key Account Managerin von der Ideal Versicherung. Diesem Kundenkreis könnten sich Versicherer nicht verschließen, selbst wenn sie junge, gesunde Kunden bevorzugen. Versicherungsbote


Zu guter Letzt

Neue Plattform soll Lobbyisten entlarven Auf www.lobbycloud.eu kann jeder Dokumente hochladen, die die Kommunikation zwischen Lobbyisten und Politik aufzeigen. Die Macher der Plattform versprechen, die Dokumente vor der Veröffentlichung auf ihre Echtheit zu prüfen. Dann könnten sie „verlinkt, kommentiert oder geteilt werden“. Bisher blieb meist im Verborgenen, wie Unternehmer und Verbände Politiker beeinflussen wollen. Tagesschau