Qualität braucht Sorgfalt, Allianz zahlt für Winnenden, schwierige Unternehmensnachfolge, Pflichtversicherung

Thema des Tages

„Qualität braucht Sorgfalt und auch ein wenig Zeit“, sagt Dr. Peter Schmidt, der in seiner aktuellen Kolumne in die Debatte um den „Abschluss beim ersten Termin“ eingreift. Kunden, die sich gedrängt oder über den „Tisch gezogen“ fühlen, werden schnell die Kaufreue bekommen. Und dies betrifft gerade auch Kunden, die nicht genau wissen, was sie genau wollen oder brauchen. Hohe Stornoqouten und Verluste beim Kunden sind die dann die Folge und wirken sich auf Vertriebs- und Betriebskosten ebenso negativ aus. Für den Abschluss beim ersten Termin hatte bei bei Cash-Online eine Bonner Strategieberatung plädiert. Sprechstunde beim @AssekuranzDoc


— Anzeige —-

Jetzt anmelden: ARUNA-Messe in Potsdam!

Aruna-Messe001Am 14. März ist es wieder soweit: Über 100 Aussteller aus der Versicherungswelt, der Finanzbranche, der IT und der Weiterbildung treffen sich zur ARUNA-Messe in Potsdam. Eignen Sie sich in über 40 Fachvorträgen wieder kompaktes Wissen an und freuen Sie sich auf Motivationshilfen und Unterstützung für die Psyche. JETZT HIER ANMELDEN!


Politik und Gesellschaft

EU-Parlament spricht sich gegen Pflichtversicherung von Naturkatstrophen aus – und liegt damit auf einer Linie mit dem GDV. Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der GDV-Hauptgeschäftsführung: „Dieser Beschluss bestätigt uns in unserer Überzeugung, dass intensive Aufklärung und gute Vorsorge erfolgversprechender sind als eine Pflichtversicherung.“ GDV


Finanz- und Versicherungsmarkt:

Nachfolge-Problem wird größer Die Studie “Nachfolgemanagement im Versicherungsvertrieb” bringt es ans Licht: Trotz eine zunehmend hohen Durchschnittsalters von aktuell 48 Jahren haben nur zehn Prozent der heute aktiven Versicherungsvermittler eine Regelung für ihre Nachfolge getroffen. Cash Online

Altersvorsorgebereitschaft unter deutschen Arbeitnehmern ist deutlich gestiegen 42 Prozent aller Beschäftigten in der Bundesrepublik geben im „bAV-Report 2013“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov an, in den nächsten zwölf Monaten etwas für ihre Altersvorsorge tun zu wollen. 2011 waren es lediglich 28 Prozent. YouGov

Schwarze Schafe auf dem LV-Zweitmarkt Immer mehr Menschen, setzen auf einen Verkauf ihrer Lebensversicherung – doch auf dem Zweitmarkt sollen sich, so „Bild“ und „Akte 2014“ , zunehmend schwarze Schafe tummeln. Zwei Betroffene kommen in Bild zu Wort. Bild.de

Bausparkassen auf Rekordkurs Die privaten Bausparkassen haben 2013 fast 2,3 Millionen neue Verträge abgeschlossen. Das entsprach einem Zuwachs von 8,5 Prozent. Die dazugehörige Bausparsumme stieg um 7,0 Prozent auf den Rekordwert von 70,1 Milliarden Euro. Verband der Privaten Bausparkassen


— Anzeige —-

Bestandssuche Göttingen und Umgebung exklusiv!

Gesucht werden Maklerbestände im Raum Göttingen, PLZ-Bereich 37. Die Kunden werden nach einer Übernahme durch eine langjährig erfolgreich am Markt tätige Maklerfirma nachhaltig und persönlich betreut. Schwerpunkte der Beratung der Maklerfirma liegen u.a. im Vorsorgemanagement und der Vermögensverwaltung. Auch kleinere Teilbestände sind interessant. Nehmen Sie bitte vertrauensvoll Kontakt mit Bezug auf Kaufgesuch Nr. 2014-013S unter: http://www.bestandundnachfolge.de/kontakt/


Steigende Tarifqualität durch Unisex Seit Einführung der neuen Tarifwelt vor gut 13 Monaten, nahm die Qualität jedes einzelnen Unisex-Tarifes der PKV kontinuierlich zu, dies soll sich 2014 wiederholen, berichtet KVPro.de

Positiver Blick in die Zukunft Die deutsche Assekuranzbranche blickt deutlich optimistischer in die Zukunft als die restliche Wirtschaft, so das Ergebnis der Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags. Nur weitere Eingriffe der Politik könnten diese Stimmung trüben. VersicherungsJournal 


Unternehmen

Signal Iduna kündigt Einsparungen an Vor allem bei den Prozess- und Verfahrenskosten sehe er Senkungspotenziale, erklärte der Vorstandsvorsitzende Ulrich Leitermann. Handelsblatt

Allianz zahlt an Hinterbliebene und Winnenden-Opfer Fünf Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden zahlt die Allianz nun zwei Millionen Euro. Der Zahlung ging ein langer Gerichtsstreit voraus, in dem geklärt werden musste, inwieweit die Haftpflichtversicherung des Vaters des Schützen einstehen musste. Versicherungsbote

Debekas LV ist „sehr gut“ Diese Auszeichnung erhält die Lebensversicherung der Debeka von der Zeitschrift Euro. Diese untersucht in ihrer aktuellen Ausgabe, was deutsche Lebensversicherer versprechen – und ob sie es halten. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

HDI tritt neuem Verhaltenskodex bei Zum 01. Februar sind die HDI Lebensversicherung AG und HDI Versicherung AG dem neu verfassten Verhaltenskodex für den Vertrieb beigetreten, den der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) entwickelt hat. HDI

Inter überarbeitet Betriebshaftpflichtversicherung für das Baugewerbe Der Selbstbehalt im Versicherungsfall wurde auf einheitlich 150 Euro begrenzt, Kunden profitieren unter anderem von den Ergänzungen zur erweiterten Produkthaftpflichtversicherung. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Astra: Rumänischer Versicherer startet in Deutschland Mit Wirkung zum 05. Februar 2014 hat die Astra S.A. Versicherung i.G. die Geschäftstätigkeit aufgenommen. Unter anderem verspricht die neue Versicherung Produkte und Prozesse, die speziell auf die Bedürfnisse von Versicherungsmaklern abgestimmt sind. Tagesbriefing (Pressemitteilung)


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Marketing & soziale Medien

E-Learning bei Ergo Direkt Einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens-internen E-Learning-Programms gewährt Eergo-Direkt-Mitarbeiter Jens Bergner. Er bloggt darüber, wie er eine digitale Unterrichtseinheit zum Thema „Lebensversicherung“ umsetzte. Ergo Direkt Blog

Facebook wird überschätzt Offensichtlich sind für die Beratung von Kunden Foren und Blogs noch wichtiger als das soziale Netzwerk, so die „Potenzialanalyse Customer Centricity Management“ von Steria Mummert Consulting. Versicherungsbote


Tweets des Tages


Zahl des Tages

73 Milliarden Euro

mehr als die ursprünglich veranschlagten 160 Milliarden Euro, soll die Rentenreform der neuen Bundesregierung kosten. Dies werde vor allem an der höheren Inanspruchnahme der abschlagsfreien Rente mit 63 liegen, berichtet die Welt.


Zitat des Tages

„Die Bafin hatte hier offenbar frühzeitig Kenntnis von Zahlungsschwierigkeiten der Prokon. … Diese Erkenntnisse hat sie nicht offen gelegt. Stattdessen hat sie die Anleger in ein offenes Messer rennen lassen“, sagte der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum im Interview mit dem Handelsblatt


Zu guter Letzt

Was würde Michael Schumachers Behandlung in einem deutschen Krankenhaus kosten? Der Focus hat nachgefragt und kommt auf eine Zahl von etwa 90.000 Euro, die vor allem durch die Betreuung auf der Intensivstation entstehe. Focus.de


Aktuell im Tagesblog