Loyale Kunden schaffen, Barmenia warnt vor Bürgerversicherung, Gesundheitsminister privat versichert

Thema des Tages

Kunden muss man pflegen Loyale Kunden helfen dem Vermittler mit Anerkennung, Empfehlungen und auch mit konstruktiver Kritik, wenn es einmal nicht so läuft. Nach Marktuntersuchungen ist dies aber bei mehr als 20 Prozent der Kunden mit einer eher losen Bindung an den Makler nicht mehr so. Der kleinste Anlass genügt und der Kunden sieht sich nach Alternativen im Internet oder bei anderen Vermittlern um. Was Vermittler tun können, um loyale Kunden zu schaffen, ergründet Dr. Peter Schmidt in seiner Tagesbriefing-Kolumne Sprechstunde beim AssekuranzDoc.

Gesellschaft & Politik

Ungewöhnliche Koalition gegen Bürgerversicherung Normalerweise beharken sich PKV und GKV bei jeder Gelegenheit. Bei einem Kongress in München zeigte sich jedoch: Vertreter beider Zweige sind sich in der Ablehnung der u. a. von der SPD geplanten Einheitsversicherung einig. VersicherungsJournal.de


— Anzeige —-
Mehr Ertrag, mehr Vertriebserfolg, bessere Organisation?
Das Institut Ritter ist DER Impulsgeber der Branche. Profitieren Sie mit der 20-Seiten-Zeitschrift Unternehmer-Ass 4x im Jahr vom BEST OF der Ritter-Ideen. Für alle Besteller in dieser Woche gibt’s den Komplettjahrgang 2012 gratis. Jetzt auf … www.steffenritter.de/unternehmer-ass!


Riestern lohnt sich nur für die Versicherer Das ist das Fazit eines Beitrags aus der Zeit. Um so viel Geld herauszubekommen, wie er eingezahlt habe, müsse ein Versicherter 90 Jahre alt werden. Deshalb lohne sich Riestern nur für die wenigsten Bürger. Zeit.de

Barmenia warnt Kunden vor SPD und Grünen In einem Brief an seine Krankenvollversicherten hat das Unternehmen vor einer rot-grünen Koalition gewarnt. Denn diese wolle die Bürgerversicherung einführen. Spiegel.de

Gesundheitspolitiker und ihre Krankenversicherung Fast alle wichtigen Gesundheitspolitiker sind privat versichert, das ergab eine Umfrage des Tv-Magazins „Frontal 21“. Dies sind Jens Spahn (CDU), Karl Lauterbach (SPD), Biggi Bender (Grüne), Martina Bunge (Linke) und Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Spiegel.de 

Versicherungsmarkt

Harte Zeiten für Versicherer GDV-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörg von Fürstenwerth sieht die Branche auch in den nächsten Jahren stark unter Druck. Der Garantiezins werde wohl im kommenden Jahr noch einmal gesenkt werden müssen. VersicherungsJournal.de

Schlechtes Bild bei den Sofortrenten Finanztest hat aktuelle Angebote für Sofortrenten getestet und zieht ein negatives Fazit. Die Note „sehr gut“ wurde kein einziges Mal vergeben. Gewonnen haben Europa, Interrisk, Hannoversche, Huk24, Huk-Coburg und WGV. Finanzen.de

BU-Report rückt Versicherer ins Zwielicht In einem Report beschreibt die Wirtschaftswoche, wie Versicherte in einem BU-Fall um die Anerkennung der BU kämpfen müssen, Versicherer werden als unwillig dargestellt. Wirtschaftswoche

Unternehmen

Provinzial mit neuem Fuhrparkprodukt FuhrparkPlus von der Westfälischen Provinzial Versicherung sowie der Provinzial Nord Brandkasse verbindet faire Beiträge mit geringem Verwaltungsaufwand. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Assekurata gibt Qualitätsurteil „A” für Swiss Life Bei „Kundenorientierung“ und „Sicherheit“ erreichte Swiss Life die Bestnote („sehr gut“). Die Note „gut“ vergab Assekurata für „Erfolg“ sowie „Wachstum/Attraktivität im Markt“, während die „Gewinnbeteiligung/Performance“ als „voll zufriedenstellend“ beurteilt wurde. Tagesbriefing (Pressemitteilung)

Beitragsrückerstattungen boomen bei privaten Krankenversicherern Die Hallesche Krankenversicherung zahlt 53 Millionen Euro Beitrag an die Versicherten, die Debeka sogar 361 Millionen, bei Gothaer und Universa sind es mehr als 20 Millionen. Cash.Online warnt aber davor, dass Kunden die Höhe der Beitragsrückzahlungen als Auswahlkriterium nutzen. Tagesbriefing (Hallesche) Tagesbriefing (Debeka) Cash.Online

Marketing & Soziale Medien

Friendsurance im Test Ralph Günther, Gründer und Geschäftsführer von Exali.de, hat für die Netzpiloten das Angebot von Friendsurance unter die Lupe genommen. Fazit: „Das Prinzip, dass sich Freunde nicht gegenseitig über den Tisch ziehen und sich Netzwerke gegenseitig schützen, kann also funktionieren.“ Netzpiloten


Gast-Blogger gesucht: Ihr Fachbeitrag im Tagesbriefing!

Bloggen ist die beste Art, sich im Internet bekannt zu machen – aber nicht jeder Versicherungs-Profi hat die Zeit und Ressourcen für einen eigenen Blog. Wir vom Tagesbriefing bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei Kunden und Kollegen mit Ihrem Fachbeitrag zu positionieren. Und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.


Surftipp

Riester-Rückforderung rechtswidrig Die rund 700 Millionen Euro an Riester-Förderungen, die im vergangenen Jahr durch den Staat wieder eingezogen wurden, sind zum Teil zu unrecht zurückgefordert worden. Das berichtet Finanztest. Vielfach sei dadurch sogar gegen geltendes Recht verstoßen worden. test.de

Was bedeutet das BGH-Urteil zu den Rückkaufwerten? Rechtsanwalt Joachim Bluhm erklärt es in ProContra.

Tweet des Tages

Zahl des Tages

Mehr als 1 Milliarde Euro

soll die Bergung der im Januar 2012 vor der italienischen Insel Giglio gekenterten „Costa Concordia“ inzwischen kosten – am Vortag gingen Experten noch von 600 Millionen aus. Das Investment


— Anzeige —-
Mit Ihrer Anzeige im Tagesbriefing erreichen Sie täglich bis zu 2.500 Assekuranz-Profis
Profitieren Sie jetzt von unseren günstigen Einstiegsangeboten und schalten Sie eine Premium-Anzeige im Tagesbriefing zum überraschend günstigen Preis. Die perfekte Plattform, um kostengünstig Makler, gebundene Vermittler und andere Versicherungs-Profis zu erreichen! Mehr erfahren Sie hier


Zitat des Tages

Die Mischung aus privater und gesetzlicher Versicherung bringt uns hier die beste Versorgung mit dem größten Leistungskatalog im Ländervergleich. Bis hin zu Festzuschüssen bei Zahnersatz oder Akupunktur als Pflichtleistung. Da finden sie um uns herum kein vergleichbares Land“, sagt Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) im Interview bei Der Westen.

Zu guter Letzt

Rupie weniger bakterienanfällig als der Euro Geld stinkt zwar nicht – aber Keime und Erreger können sich an den Scheinen doch festsetzen. Eine wissenschaftliche Untersuchung ergab jetzt, dass der Euro zwar relativ widerstandsfähig gegen Erreger ist, dabei aber noch von eher unwahrscheinlichen Kandidaten wie indischer Rupie und kroatischem Kuna geschlagen wird. Welt.de


 

Aktuell im Tagesblog

Ihre Meinung interessiert uns. Bitte teilen Sie sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe

%d Bloggern gefällt das: