Verweigern Versicherer nach Impfungen gegen das Coronavirus Leistungsauszahlungen?

Der Vorwurf wiegt schwer. Immer häufiger tauchen in den sozialen Medien Behauptungen auf, dass Berufsunfähigkeits-, Unfall- oder Lebensversicherer Leistungen bei Impfschäden verweigern würden. So wurde beispielsweise die Behauptung „Erste Lebensversicherungen verweigern Auszahlungen nach Impfung“ der impfkritischen Stiftung Corona Ausschuss im Netz tausendfach geteilt. Doch wie viel ist wirklich dran an den Äußerungen? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nahm dazu in Persona von GDV-Hauptgeschäftsführer, Jörg Asmussen, bereits auf ZDFheute Stellung und wies diese Pauschalbetrachtung zurück. „Gegen diese Gerüchte vor allem in den sozialen Medien setzen wir uns entschieden zur Wehr”, betont Asmussen.