Nicht alle Unfallversicherer schreiben schwarze Zahlen (INFOGRAFIK)

Das Geschäft mit Unfallversicherungen ist eigentlich ein einträgliches. Die branchenweite Combined Ratio für diese Sparte präsentiert sich über die letzten Jahre hinweg, von einem Ausreißer in 2013 einmal abgesehen, durchweg stabil bei unter einhundert Prozent. Doch nicht alle Versicherer können von diesen positiven Marktvoraussetzungen gleichermaßen stark profitieren. Wie der „Branchenmonitor: Kompositversicherung 2014-2019“ der V.E.R.S. Leipzig GmbH zeigt, schreiben einzelne Versicherer in dem Auswertungszeitraum rote Zahlen. Darunter namhafte Anbieter wie die Allianz Direct oder die DA Direkt.