Zitat des Tages – Industrieversicherern macht Corona zu schaffen – 24.02.2021

„AGCS verzeichnet wie auch viele andere Industrieversicherer eine große Anzahl von Covid-19-Schäden, meist im Bereich Entertainment und hier vor allem durch abgesagte und verschobene Veranstaltungen oder eingestellte Filmproduktionen. […] Daneben gibt es auch noch geringe Schadenbelastungen durch Betriebsunterbrechungen.“

Konstatiert Hans-Jörg Mauthe, Regional Managing Director der Region Zentral- und Osteuropa bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), im Interview. Damit spricht er das aus, was wohl alle Industrieversicherer aktuell umtreiben dürfte. Ohne Zweifel macht die Corona-Krise vor allen Dingen diesem Versicherungszweig zu schaffen. Und so verwundert es kaum, dass sich die Schadenrückstellungen in 2020 allein bei der AGCS auf rund 500 Mio. Euro summieren.