Wie der Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen die Finanzmärkte bewegt (BILDERSTRECKE)

Mit der kalifornischen Senatorin Kamala Harris hat der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden seine Nominierung für den Posten der Vizepräsidentin dingfest gemacht. Für viele Experten der einzig richtige Schritt. In weniger als 100 Tagen wird sich zeigen, ob das demokratische Duo gegen Donald Trump und Mike Pence wird bestehen können. Experten sind sich einig, der Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen wird auch signifikante Auswirkungen auf die globalen Finanzmärkte haben. Matt Miller, Volkswirt bei der Capital Group, Clarke Camper, Leiter Government Relations sowie Reagan Anderson, Senior Vice President, ebenfalls aus dem Team Government Relations, geben einen Ausblick über vier mögliche Wahlszenarien und ihre Folgen.