Höhere Renten, trotz Corona-Krise (INFOGRAFIK)

Ein neuerliches Signal der Stärke ging in der letzten Woche vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus. Dieses bestätigte die avisierte Erhöhung von Altersrenten zum 1. Juli 2020. Die Neuigkeit dürfte in Zeiten der Corona-Krise bei den 21 Millionen Rentnerinnen und Rentnern für Erleichterung gesorgt haben. So steigen die Rentenbezüge in Westdeutschland um 3,45 Prozent und im Osten der Nation gar um 4,20 Prozent. Damit fällt die diesjährige Rentenanpassung noch einmal leicht höher aus als noch im letzten Jahr.