Tarifstreit bislang noch ohne Einigung, und jetzt?

Im aktuellen Tarifstreit für mehr Gehalt der 170.000 Mitarbeitenden im Versicherungsinnendienst, konnte auch das in der letzten Woche abgehaltene Treffen zwischen Spitzenvertretern der Gewerkschaften beider Lager keine Einigung erzielen. Die Forderung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, wurde vom Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland e. V. (AGV) als nicht verhandlungsfähig zurückgewiesen. Ver.di forderte für seine Mitglieder sechs Prozent mehr Gehalt. Lesen Sie die ganze Geschichte und den Ausblick, was nun folgen könnte auf procontra-online.