Wenn die Großen, den Kleinen unter die Arme greifen (BILDERSTRECKE)

Nur allzu häufig sehen sich die jungen Technologie-Startups gern selbst als neuzeitliche, hippe Rebellen à la Robin Hood 2.0, die sich anschicken am bestehenden Status quo zu rütteln. Die Wahrheit ist oftmals jedoch eine andere. Denn ohne den entsprechenden Marktzugang und über Jahrzehnte aufgebautes Expertenwissen wird eine Disruption des Zielmarktes nur schwerlich gelingen. Das wissen auch die jungen Wilden und buhlen um die Gunst der arrivierten Konzerne. Welche Startups der ehrwürdige Lloyd‘s of London favorisiert, zeigt eine Bilderstrecke auf procontra-online.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe