Ist der unabhängige Versicherungsmakler ein Konzept mit Zukunft? (GASTBEITRAG)

Die Zeichen der Zeit stehen nicht gerade unter einem guten Gestirn, wenn man als unabhängiger Versicherungsmakler seinen Lebensunterhalt bestreitet. Auf der einen Seite droht die aktuelle regulatorische Gesetzgebung durch die Verabschiedung des Gesetzentwurfs zum Provisionsdeckel in der Lebensversicherung das Vergütungssystem für den gesamten Versicherungsvertrieb empfindlich zu stutzen. Auf der anderen Seite dringt die digitale Welle immer weiter in die Wertschöpfungskette der Assekuranz. Damit läuft auch die eigentliche Domäne des Versicherungsmaklers, die Besetzung der Kundenschnittstelle, Gefahr durch InsurTechs und industriefremde Technologiekonzerne übernommen zu werden. AssCompact

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe