Nicht alle Wohngebäudeversicherer können überzeugen (BILDERSTRECKE)

Bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gingen für die Sparte der Wohngebäudeversicherung in 2018 deutlich mehr Beschwerden ein als noch im Jahr zuvor. So stieg die Anzahl der Beschwerden um 21,4 Prozent auf insgesamt 375 Fälle. Sicherlich, verglichen mit der Anzahl aller Verträge im Bestand noch immer ein verschwindend kleiner Anteil. Fünf der insgesamt 59 beschwerdewürdigen Wohngebäudeversicherer sammelten die meisten Beschwerden ihrer Kunden ein und führen damit die wenig ruhmreiche Liste der Anbieter in diesem Bereich an. procontra-online

Kommentare sind geschlossen.

In Kooperation mit der
INTER Versicherungsgruppe